Was braucht eine Seerose?

R

Rübenkraut

Mitglied
Hallöle,


ich würde gern einen Bottich/Brunnen anlegen und dort u.a. Seerosen reinsetzen. Was braucht die Seerose? Aquariensand? Steine? Erde? Brauche ich eine Pumpe, die das Wasser bewegt und welche Pflanzen kann ich dazusetzen?


Es soll wirklich nichts Großes werden - eigentlich nur "ein Blumenkübel mit Wasser".
 
  • N

    niwashi

    Guest
    es gibt kleine Seerosen, die mit miniaturhaften Bedingungen zurecht kommen ... allerdings sind sie meist nicht frosthart - das gilt es zu bedenken!

    was das Substrat betrifft, so verwende einfach sog. "Teicherde", misch es mit Phosphor-armen Lehm und pflanz das ganze in einen "Teichkorb"

    n,
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    hallo,
    die angesprochenen "kleinen Seerosen" sind sog.
    Mini- oder Zwerg-Seerosen.
    Es gilt, je kleiner die zu bepflanzende Einheit, also ein sog. Miniteich,
    desto instabiler ist das ökologische Gleichgewicht zu halten.
    Von Teicherde rate ich dringend ab, da sie für ein vehementes Algen-
    Wachstum verantwortlich zu machen ist.
    Nimm einen Pflanzkorb, packe 1/3 seiner Größe an Sand-/Lehmgemisch rein, Kinderspielsand ist da gut zu verwenden, dann nimm Kiesel, einige faustgroß, die übrigen so taubeneigroß. Die Seerose spülst Du bitte ab von der Erde, in der sie geliefert wird und setzt sie dann wurzelnackt in diesem Korb, die Wurzeln schön vorsichtig in dieses Sand-/Lehmgemisch eingebettet. Kiesel zwecks Beschwerung drauf. Dann stellst Du den Korb in den Bottich, so tief, dass die Pflanze eine gute handbreit unter der Wasseroberfläche ist. Sollte der Bottich deutlich tiefer sein, dann lege einfach Ziegel unter den Pflanzkorb. Wenn die Pflanze an die Oberfläche gewachsen ist, nimmst Du einen Ziegel raus, damit die Pflanze wieder so 5 - 8 cm unter der Wasseroberfläche steht. Dies machst Du so lange, bis die Zwerg-Seerose auf 50 cm Tiefe steht - nicht tiefer bitte, können die Zwerge nicht ab.
    Den Winter über sollte sie möglichst frostfrei stehen. Da Du eh nur einen Miniteich anlegen möchtest -Bottich- wirst Du ihn zum Frost eh umsiedeln müssen.
    Im nächsten Frühjahr gibst Du Deinem Zwerg ein Düngekügelchen in den Pflanzkorb.
    Viel Freude an Deiner kleinen Einheit.
     
    N

    niwashi

    Guest
    ich frag mich grad mal wieder warum ich mir hier immer wieder den Mund fusslig rede bzw. die Finger in die Tastatur werfe ...

    n.
     
  • N

    niwashi

    Guest
    sicher ist einfach ein Forum zu fragen, aber wie sagte einst Konfuzius so treffend:

    Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag.
    Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben.

    ich verteile Angeln ...

    n.
     
  • R

    Rübenkraut

    Mitglied
    Evaka, danke für die detaillierte Anleitung! Super!


    Jetzt muss ich nur noch eine schönen Platz finden. Seerosen sollen es schön sonnig haben, richtig? Und wie ist das mit einer kleinen Pumpe? Muss nicht?


    Vielleicht kindisch - aber ich bin ganz aufgeregt und freu mich, das umzusetzen :)
     
  • R

    Rübenkraut

    Mitglied
    Aha, danke!


    Du hat von Mini-Seerosen gesprochen... Würde eine normale Seerose sich "unwohl" fühlen? Wahrscheinlich werde ich ein Speisfass mit Steinen einfassen - das hat glaube ich einen Durchmesser von 70cm. Welche anderen Pflanzen könnte man kombinieren?
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Rübenkraut,
    ein Speißfass, Du meinst also einen Mörtelkübel, ja?
    Da ist eine normale Seerose viel zu groß für!
    Da kannst Du max. mit einem Zwerg ran!
    Ansonsten lies' Dich mal ein wenig schlau,
    Stichworte: Miniteich - Bepflanzung

    Bitte keine Pumpe, mögen die Seerosen gar nicht,
    sich direkt beregnen zu lassen.
     
    R

    Rübenkraut

    Mitglied
    Moinsen,
    ja, ich bin schon eifrig dabei, mir Beispiele anzuschauen. Es gibt so viele schöne Fotos im Web...
    Ich weiß ja nicht, wie große normale Seerosen werden, aber auf manchen Fotos (auch Speisfass) waren die riesig. Wenn ich in den Gartenmarkt gehe, werde ich dort auch nochmal direkt fragen, was ich da überhaupt kaufe.
    Erstmal werde ich mit unserem alten Speisfass ne "Trockenübung" machen, wie das so mit den Natursteinen hinkommt, die ich noch rumliegen habe und wie es überhaupt aussieht. Wenn es kacke aussieht, werde ich nach einem anderen Behältnis suchen, was schon schön aussieht (ich will es eigentlich nicht eingraben).
    Wie sieht es mit Gräsern aus? Kann man die dazusetzen? (Schilf oder so?)
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    moin,
    Schilf wuchert Dir so einen Miniteich in null komma nix zu.
    Ich würde den Miniteich in den Boden einlassen und dann umzu schöne
    Sachen pflanzen. Direkt in den Miniteich pflanzen, da musst Du genau schauen
    - wie tief ist Dein Mörtelkübel (normalerweise sind sie so 50 - 60 cm tief
    - dann im Netz nachschauen, welche Pflanzen auf dieser Tiefe zurechtkommen
    - dann schnellwüchsige von langsam wachsende Pflanzen unterscheiden, so ein Kübel hat ja nur bedingt Platz, vor allem wenn Du noch eine Zwerg-Seerose einsetzen möchtest
     
    R

    Rübenkraut

    Mitglied
    Schade mit dem Schilf... Danke für die Tipps.


    Da ich über den Standort noch nicht ganz im klaren bin, würde ich ihn erst mal nicht eingraben. Später vielleicht, wenn ich sehe, wie es so läuft. Außerdem ist unser Hof momentan noch renovierungsbedingt belagert von einem Kopfsteinpflaster-Haufen, Stapeln von alten Holzdielen und Kübeln voller Schutt - also sehr dekorativ... Daher endgültiger Standplatz noch unsicher.
     
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Rübenkraut,
    da hast Du aber auch jede Menge Material,
    das sich zum Teichbau gut verwenden läßt :)
     
    R

    Rübenkraut

    Mitglied
    Naaaa.... das Pflaster wird noch verlegt (für den Bottich habe ich ja so dicke, fast eckige Natursteine). Und das Holz? Das besteht fast nur noch aus Pulver... :)
    Also unsere Scheunen-Entrümpelung hat uns leider keinen Schatz eingebracht... Aber wir sind ja noch nicht fertig. Vielleicht finden wir ja noch Gold - oder ne Leiche...
     
    darling2001

    darling2001

    Neuling
    Hallo Rübenkraut,
    bin beim Stöbern auf Deinem Post gestoßen. Darf man fragen, ob Dein Projekt erfolgreich war? Gibt es vielleicht ein paar Fotos Deines Miniteichs? Bin neugierig... :)

    Viele Grüße,
    darling
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Mandelprinzessin Was braucht eine Laufente? Haustiere Forum 25
    J Avocado Pflanze braucht dringend etwas, aber ich weiß nicht was? Zimmerpflanzen 16
    P Regenzeit vorbei, Hitzwelle ebenso: was braucht der Ras Rasen 6
    W Pflanzen "geerbt" was ist es und was braucht es. Wie heißt diese Pflanze? 7
    philamia was frau wirklich braucht... Small-Talk 174
    S Wasserfall und was braucht man dazu Gartenteich und Aquaristik 9
    G Teichzubehör - was braucht man alles? Gartenteich und Aquaristik 2
    Jessy2412 Was sind das für Larven? Schädlinge 0
    U Was hat meine Aloe Vera und wie kann ich ihr helfen? Zimmerpflanzen 10
    der allgäuer Gelöst Was für Pflanzen sind das? (Seidenpflanze und Strauchveronika) Wie heißt diese Pflanze? 3
    F Gelöst Was ist das für eine Pflanze? (Gemeiner Stechapfel) Wie heißt diese Pflanze? 3
    T Palme geköpft, was tun? Zimmerpflanzen 17
    E Was hat mein Oleander? Stauden und Kletterpflanzen 7
    V Krähen / Raben im Garten - was tun? Schädlinge 1
    V Was für Engerlinge sind das genau? Wie heißt dieses Tier? 5
    V Was ist das für ein Wurzelgestrüpp? Wie heißt diese Pflanze? 8
    Kapernstrauch Was passt hierhin? Gartengestaltung 22
    Jessy2412 Was für ein Schädling an Geranien Pflanzen allgemein 5
    U Mango Bäumchen kriegt trockene Blätter- was tun? Tropische Pflanzen 1
    G Muschelzypresse - wird immer mehr gelb/ braun, was tun? Nadelgehölze 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom