Was fehlt meinem Flieder?

H

Hartl

Neuling
IMG_0058.jpg
 
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Oh, da ist wohl Einer mit dem D-Zug durch die Kinderstube gerast.
    Meinst du nicht, ein freundliches Hallo, und eine Beschreibung wären passend
    gewesen ?????:d
    Nichtsdestowenigertrotz habe ich Deinen Flieder mal hingestellt, guckt sich besser.
    Den Anhang 563864 betrachten
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich wünsche einen wunderschönen guten Morgen!

    Solang du nichts von deinem Flieder erzählst - bekommt er ausreichen Wasser, ist in letzter Zeit irgendwas passiert, was sein Wurzelwerk gestört haben könnte, sitzt irgendwas Saugendes an den Blättern (wenn ja, dann bräuchte man eine scharfe(!) Nahaufnahme von der Blattvorderseite und der Blattunterseite) etc pp, so lang kann ich nur sagen, dass meine Glaskugel gerade zur Inspektion ist.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Meine Glaskugel ist zwar auch gerade in den Ferien, aber soweit ich sehe, sind zwei Stämmchen betroffen, der Rest nicht. Könnte ein Pilz im Holz sein, ich lehne mich aber damit weit aus dem Fenster.
     
  • H

    Hartl

    Neuling
    Oh, da ist wohl Einer mit dem D-Zug durch die Kinderstube gerast.
    Meinst du nicht, ein freundliches Hallo, und eine Beschreibung wären passend
    gewesen ?????:d
    Nichtsdestowenigertrotz habe ich Deinen Flieder mal hingestellt, guckt sich besser.
    Den Anhang 563864 betrachten
    Das ist sehr nett von Ihnen das sie aufrecht gestellt haben. Danke! Ich bin neu in diesem Forum und musste erst mal schauen wie es funktioniert.Ich habe den Flieder vor 3 Jahren gepflanzt und war bis jetzt in Ordnung . Es ist ein Stamm und zwei Aeste werden trocken und die restlichen sind okay, sie sind auch nicht irgendwie angerissen. Liebe Grüße
     
  • H

    Hartl

    Neuling
    Ich werde morgen nochmals ein Foto machen! An Wasser Mangel kanns nicht liegen ,er wird immer gegossen. Ich sehe auch kein Befall von irgendwelchen Läusen. Bis morgen!
     
  • H

    Hartl

    Neuling
    IMG_0062.jpgIMG_0061.jpg. Mein Flieder ist ca. 5 Jahre alt. Ich glaube nicht das es mit dem Alter zu tun hat. Ich habe nochmals 2 Bilder von dem Flieder gemacht und man sieht jetzt deutlich das , das Blattwerk schon trocken geworden ist. Innerhalb von ca. 14 Tagen sind die Blätter welk geworden. Aber nur ein Teil vom Stamm (s B) Ich kann mir nicht erklären warum nur ein Teil. Wahrscheinlich muss ich doch die Äste abschneiden ! Lg Hartl. Leider sind die Bilder wieder nicht richtig gestellt , das muss ich erst noch lernen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    H

    Hartl

    Neuling
    Also Mäuse haben wir keine! Wasser bekommt er auch genug sonst wäre die andere Seite nicht dürr. Danke für hinstellen !
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Hartl, dann schneide am Besten alles Kranke ab. Falls es ein Pilz ist, geht er sonst auf die gesunden Teile auch noch über.
    Vielleicht erholt er sich ja dann :).
    Aber die abgeschnittenen Teile nicht auf den Kompost packen, die Sporen verteilen sich sonst durch den ganzen Garten.
    Ab in die Restmülltonne damit.
     
    Freddsone

    Freddsone

    Mitglied
    Sorry, ich kann dir zwar nicht helfen, aber unser ca. 8 Jahre alter Halbstamm hatte die selbe Problematik. Ca. die Hälfte der Krone kam nicht gut in den Sommer und vertrocknete sehr rasch. Ich habe wie von Rentner beschrieben stark zurückgeschnitten, aber im nächsten Jahr war dann leider bis auf einen einzigen Ast alles hin. Bodenprobleme, Ungeziefer, Wasser, Düngermangel konnte ich ausschließen und auch sonst war ich ratlos. Er hat auch nicht neu ausgetrieben, was für Flieder irgendwie untypisch ist. Am Ende musste er schweren Herzens ausziehen.. Beim zersägen wurde im Halbstamm ein schwarzer Jahresring sichtbar, was auch immer das bedeutet und ein relativ großer und vergammelter "Kanal" in der Mitte, was auch immer das bedeutet.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Das deutet wie ich bereits weiter oben vermutet habe auf einen Pilz hin. Abschneiden und weg damit. Und wie jolantha sagt, nicht in den Kompost damit, sondern in den Müll.

    Und mit abschneiden meine ich bis ins gesunde Holz. Sollte aber auch da ein dunkler Ring zu sehen sein, dürften auch die restlichen Triebe bald befallen sein, dann gibt's nur noch eines: ganz weg.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom