Was fehlt meinem Zitronenbaum?

M

Marc79

Neuling
Hallo zusammen,

vor einigen Wochen habe ich mir einen Zitronenbaum gekauft. Nun habe ich Änderungen an den Blättern festgestellt. Teilweise sind Blätter unten auch schon abgefallen. Siehe Bilder. Kann mir jemand bitte helfen und sagen was dem Zitronenbaum fehlt und was ich machen kann ? Vielen Dank

Lg Marc
 

Anhänge

  • G

    GerdOtto

    Mitglied
    Eisenmangel, Chlorosis. Das ist eine Mangelerscheinung. Bekommst du im Gartenmarkt. Was auch gut hilft ist Brennesseljauche. Wenn du das nicht selber machen kannst bekommst du auch zu kaufen. Berennesseljauche oder Sud ist echt gut.
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Hallo,
    ich würde nicht so generell auf Eisen"Mangel" schliessen.
    Klar, das sind Mangelerscheinungen. Es KANN auch eine Eisenmangel-Chlorose sein, das scheint aber mir eher unwahrscheinlich, da der Baum ziemlich neu gekauft ist. So schnell würde sich das nicht äussern.

    Viel wahrscheinlicher sind Pflegefehler die Ursache, z.B. zu nasses Substrat. Der Topf sieht auf den Fotos winzig aus, der Baum relativ gross. Ein Foto der Gesamtansicht würde Klarheit bringen.

    Desweiteren einige Infos über Standort und Giessverhalten.

    P.S. Feli war schneller.....
     
  • P

    Platero

    Mitglied
    Ich denke, dass wir es hier mit einem Exemplar der Gattung "Citrus Aquaticus" zu tun haben, der bekannten Sumpfzitrone.
    Das Substrat auf Bild 1 ist seich-nass, zudem steht die Pflanze in einem Übertopf. Beides zusammen lässt mich in diese Richtung vermuten.
     
  • M

    Marc79

    Neuling
    Hallo,
    erstmal danke für die schnellen Antworten.
    ggf. kann ich heute Abend die gewünschten Bilder machen. Hier mal vorab die Infos.

    Baum ist ca 6 Wochen bei mir.
    Noch nicht umgetopft. Durch den Transport ging die obere Substratschicht verloren. Ich habe diese durch 2cm Zitruserde ersetzt.
    normalerweise steht der Baum von ca. 9.00 - 21.00 Uhr komplett in der Sonne (Terrasse). Die letzten Wochen (außer dieser) gab es nur Regen Regen Regen. Habe da auch teilweise den Topf abgedeckt.
    Die Bilder entstanden gestern nach dem Gießen. Durch die 27° waren die oberen Zentimeter Erde komplett trocken.
    Dies mal als Info.

    Lg
     
  • P

    Platero

    Mitglied
    Hallo Marc,
    wenn Du Staunässe ausschliessen kannst, ist schon mal die schlimmste Gefahr gebannt. Alles andere ist nicht so schlimm und wieder hin zu bekommen.
    6 Wochen ist keine lange Zeit, es ist möglich, dass der Baum noch unter den Nachwirkungen des umsetzens leidet. Also Kauf, Transport, umsetzen ins Freiland, plötzlich veränderte Luftfeuchte und so weiter.

    Normalerweise sind die Pflanzen vom Erzeuger gut gedüngt und die Schicht Citrus-Erde wirkt ja auch noch mal als Dünger.
    Du kannst als "Sofortmassnahme" eine Blattdüngung durchführen. Dazu löst Du etwas Citrus-Dünger oder Spuren-Nährstoff Dünger wie z.B. Fetrilon (das ist auch der von GerdOtto angesprochene EisenDünger) nach Vorschrift auf und sprühst die Pflanze damit tropfnass ein. Bitte vorher lesen, ob sich dein Dünger für Blattdüngung eignet. Steht drauf und auch die Konzentration, die um ein vielfaches niedriger ist, als bei Düngung über die Erde.

    So bekommt er erst einmal die nötigen Nährstoffe, unabhängig davon, ob es bei den Wurzeln gerade ein Problem gibt, oder nicht.

    Dann warte mal ab und schau, ob der Baum sich jetzt bei wärmeren Temperaturen und Sonne berappelt. Denn Regen, Regen, Regen heisst ja auch meistens kalt,kal,kalt. Und damit einhergehend, kaum Stoffumsatz über die Wurzeln. Denn die Blattverfärbungen deuten auf mehr als einen Mangel hin.

    Grüne Adern, gelbes Blatt deuten auf Eisen-oder Magnesiummangel.
    Gelbe Adern, grünes Blatt deuten auf Zinkmangel.

    Also irgendwas stimmt grundsätzlich nicht mit der Aufnahme.
    Entweder weil zu kalt, oder im Boden nicht vorhanden (was ich nicht glaube, sei aber der Vollständigkeit halber mal erwähnt) oder weil die Wurzeln ein Problem haben und nichts aufnehmen können.

    P.S.: das alles gilt nur, wenn die Pflanze aus einer Gärtnerei stammt. Handelt es sich um ein Discounter-Stämmchen, dann kann man in der Tat an Unterversorgung durch nicht-Düngen denken.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Ich finde, das Bäumchen sieht gut aus, ein paar gelbe Blätter sind nicht schlimm, ich würde da aktuell gar nichts machen, nur weiter beobachten..
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Hi Marc,
    so stellt sich die Sache gleich anders dar. ;)
    In Relation zur Grösse haben die paar gelben Blätter nix zu sagen, der Rest sieht ja üppig grün aus.

    Schliesse mich Moni an, da brauchst Du jetzt nix weiter tun.
     
  • lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Ich bin jetzt nicht der Citrusexperte schlecht hin, aber düngen würde ich den auf alle Fälle und ein größerer Topf ist bestimmt auch nicht falsch!

    Gruß Lutz
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom