Was haben meine Hortensien?

Juliblume22

Juliblume22

Neuling
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier in dem Forum und hoffe, dass ich alles richtig mache.

Angemeldet habe ich mich, weil ich mir sorgen um meine Hortensien mache.
Sie bekommen braune Blütenblätter und auch die Knospen scheinen zu vertrocknen. Jetzt habe ich auch an den Blättern braune Stellen gefunden.

Ich gieße sie wenn die Erde nur noch leicht feucht ist und sie haben unten im Topf ausreichend Löcher. Denn ich habe gehört sie brauchen viel Wasser vertragen aber keine Staunässe.
Sonne bekommen sie morgens bis etwa 11:00 Uhr danach stehen sie im hellen Schatten.
Sie stehen in einem großen Plastikblumemtopf.

Dieses Jahr ist mein erstes Jahr, in dem ich Blumen gepflanzt habe, daher kenne ich mich noch nicht wirklich auf dem Gebiet aus und hoffe ihr könnt mir helfen.

Viele Grüße,
Juliblume22
 

Anhänge

  • Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Hallo, für mich sieht das aus, als wäre sie zu nass. Durchgehend feuchte Erde ist auch nichts für Hortensien, zumal sie kaltes Wasser nicht gut aufnehmen. Versuch das gießen zu reduzieren und versuche lauwarmes-warmes Wasser zu nehmen.
    Ich tauche die Hortensien, wenn die Blütenblätter anfangen zu hängen. Das reicht bei meiner..
     
    Milchkaffee

    Milchkaffee

    Mitglied
    Hallo, Juliblume 22!
    Ich tippe mal auf Wassermangel. Ich gieße meine im Topf zuerst von oben und danach noch in den Untersetzer. Die schlucken das Wasser sofort weg. Es war ja auch sehr heiss. Die paar Braune Flecken sind nicht so schlimm. Du kannst sie auch noch mit Hortensiendünger düngen.
    Ich Würde die mal in einen grösseren Topf mit Wasser eintauchen. Du siehst, was die an Wasser aufnehmen. Kannst da drinnen auch den Dünger auflösen. Danach in den Untersetzer stellen. Bei etwas Wasser im Untersetzer passiert nichts. Und mit den Wasserrest die Tage nachgießen.
    Die Blüten, die welk sind, schneide ich einfach ab. Du wirst im nächsten Blattpaar die kommende neue sehen. Je nach Sorte, blühen die sogar.
    Ich bin kein Profi. Das ist meine Erfahrung.
    LG
    Milchkaffee.
     
    Juliblume22

    Juliblume22

    Neuling
    Danke für eure Antworten.
    Hoffentlich liegt es wirklich nur am falschen Gießen. Und nicht an einer Krankheit. Ob sie nun mehr oder weniger Wasser brauchen muss ich wohl noch rausfinden.
     
  • 00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Dass die Blüten braun werden liegt wahrscheinlich daran, dass sie verblüht sind - oder du hast die Blüten/Blätter nass gemacht beim Gießen...
    Die verblühten abschneiden, gießen immer dann, wenn die Erde abgetrocknet ist, machst die Fingerprobe vorher.
     
  • Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Moni, warst schneller!:paar:
    Ähnliches wollte ich gerade schreiben.
     
  • Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ich bin ziemlich sicher, dass es dennoch zu viel Wasser ist. Selbst neuere Blüten hängen obwohl das Laub nicht schlaff aussieht. Außerdem verblassen die meisten Hortensien, wenn sie verblüht sind. Wenn die Blüten weiterhin hängen, obwohl die Erde feucht ist, dann ist es zu viel bzw. Zu kaltes Wasser.
    Die verblühten würde ich noch nicht schneiden. Das macht man erst im Frühling, damit sich weiterhin eine schöne üppige Blüte bildet.
     
    Milchkaffee

    Milchkaffee

    Mitglied
    Danke für eure Antworten.
    Hoffentlich liegt es wirklich nur am falschen Gießen. Und nicht an einer Krankheit. Ob sie nun mehr oder weniger Wasser brauchen muss ich wohl noch rausfinden.
    Auf jeden Fall, Tauchen ist gut!
    Und schon aus dem lateinischen Namen Hydragea , Durch das Zusammenfügen der griechischen Wörter „hydro“ (=Wasser) und „angeion“ (=Fass oder Krug), entstand der Name Hydrangea. Ein sehr passender Name, da alle Hydrangea-Arten einen sehr hohen Wasserbedarf haben.
    Aus meiner Erfahrung ist es Wassermangel.
    Und Tauchen ist gut. Es ist keine krankheit.
    Viel Erfolg.
    LG
    Milchkaffee.
     
  • Top Bottom