Was habt ihr heute geerntet?

  • Ersteller des Themas Flopati
  • Erstellungsdatum
Marmande

Marmande

Foren-Urgestein
Zucchini, Auberginen, Bohnen, Tomaten und Paprika.
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Gestern ca 400g gemischte kleine Tomaten Early Joe, Black Cherry und Blush
     
    Cannafreak

    Cannafreak

    Foren-Urgestein
    Heute war Großernte der Tomis angesagt zum Einkochen (als Mark in Gläsern).
    Es gab 2 große Schüssel voll Tomis, Gesamtgewicht ??
    Die Begeisterung der Frau, hielt sich bei derzeitiger Hitze sehr im Rahme :(.
    Teils wird heute daraus Spagetti Bolo. gemacht, lecker :D.
    Rest der Gläser mit Tomis wird eingelagert als Zusatz später zu Nudelgeichten.
    Die Tommi-Stöcke, haben die 2 M.-Marke schon längst erreicht u. die Tommi-Stangen müßten schon
    zwangsverlängert werden zum Anbinden.
    Nachernte gibt es sicherlich noch genug, abwarten?
    P.
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    Hallo Pete,

    wie macht Ihr das Tomatenmark? Meine Tomaten sind so saftig, da geht wohl nur Saft daraus zu machen.

    Meine heutige Ernte war bisher 4,9 kg Tomaten. Habe nur unsystematisch geerntet.

    Ergänzung:
    6 Maiskolben.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    4 Zucchini, 1 Gurke, 1 Lauch, 2 Pastinaken, 1 Gelbe Beete, 5 Karotten
     
  • Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Ich habe am Samstag gut 8 kg Paradeiser geerntet, aus 7 kg wurde gleich Ketchup gekocht und eingekocht, Rest bleibt so zum Naschen und ins Büro hab ich auch welche mitgenommen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    P1100624Green Cherry Frucht.jpg


    Fast 900g Green Cherry habe ich gestern geerntet.
     
    Chrisel

    Chrisel

    Mitglied
    Tomaten, Minigurken, Bohnen und einen Pfirsich.
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    Heutige Ernte: 14.264 kg Tomaten (plus der, die direkt vom Strauch gefuttert wurden...)
    und zwei Paprika, drei Gurken, drei Zucchini (1,5 kg).
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Tubi, was machst du mit den Maiskolben? Ich esse die mit blödsinniger Begeisterung, frisch gekocht und mit nix als Salz und Butter, aber mehr als 2 pro Mahlzeit schaff ich nicht.

    Hätte erstmals welche säen wollen dieses Jahr, hab's aber verschusselt. Brauchen die viel Platz? Und wie viele Kolben gibt das so von 1 Pflanze? Reifen die alle gleichzeitig oder zeitversetzt?
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Rosabelverde: ich esse sie roh im Garten oder, wenn sie schon reifer sind gare ich sie im Dampfgarer, Meist esse ich sie so, mit nichts. Und ich schaffe auch nicht mehr als 2.
    Ich habe sie am Zaun stehen, als Sichtschutz, zweireihig. In diesem Jahr habe ich den Abstand zwischen den Reihen größer gemacht (muss mal nachmessen glaube 60 cm) da kann man dann prima zum Gießen durchgehen und die ausgesamten Physalis konnte auch gut wachsen. In der Reihe stehen sie mit 15 cm Abstand. Es gibt 2-3 Kolben pro Pflanzen
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Heutige Ernte:

    2 Zucchini. 5,6 kg Tomaten (plus im Garten direkt genascht, unbekannte Menge;))
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hab die restlichen 70 % meiner kleinen Versuchs-Kartoffelreihe aus 11 Saatkartoffeln geerntet, Sorte 'Granola', hatte wegen des trockenen Extremwetters keine Wunder erwartet und war daher freudig überrascht von anständigen Knollenmengen und -größen. Eigentlich unglaublich, was nie bewässerte und sich selbst überlassene Kartoffeln bei so einem Sommer noch auf die Reihe kriegen! :d :D

    (Verwunderlich war allerdings auch die Menge an Kartoffelbeeren. Die sind dieses Jahr außergewöhnlich zahlreich, hör ich auch aus den Nachbargärten. Ist das nur ein lokales Phänomen oder habt ihr das auch?)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Cannafreak

    Cannafreak

    Foren-Urgestein
    Hallo Pete,

    wie macht Ihr das Tomatenmark? Meine Tomaten sind so saftig, da geht wohl nur Saft daraus zu machen.

    Meine heutige Ernte war bisher 4,9 kg Tomaten. Habe nur unsystematisch geerntet.

    Ergänzung:
    6 Maiskolben.
    Moin Tubi.,
    Die Frau hat umdisponiert u. auch nur 'Tomi-Saft' gemacht wg. der Menge; es gab 13 Gläser für den Winter.

    Dazu dann noch 3 Bauerngurken, eine (runde) gelbe Zucchini u. 5 helle, spitzem Papriken.
    Gruß, Pete.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Habe 8,4 kg Tomaten geerntet. Habe nicht alle abgenommen, vorwiegend die Fleischtomaten und Platzgefährdete.
    Komme grad irgendwie nicht hinterher...

    IMG_6357.jpg
     
    ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    Hey Tubi...mir gehts auch gerade so, aber du hast ja noch vieeeeeeeel mehr :d

    Bei der Tomatenfülle weiche ich auf die Produktion von Tomatensoße aus...wird immer gern von Sohnemann auf die Nudeln verbracht (y)

    DSC_1519 (2).jpg

    hab mittlerweile schon den Jahresvorrat bis nächsten Sommer im Vorratsschrank:cool::cool:
     
    ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    meine heutige Morgenernte:

    DSC_1543 (2).jpg

    früher Apfel Discovery!

    leckkkker...muß leider auch GLEICH verarbeitet werden :rolleyes:..da nicht lange lagerbar

    in alter Tradition wird bei uns ein Teil der Früchte den Göttern geopfert.

    DSC_1545.jpg


    Aus aktuellen Anlass entschieden wir uns diesmal für den afrikanischen Regengott Mwari, der auch gerne in der Gestalt einer Hornisse in Erscheinung tritt :D

    DSC_1552 (2).JPG
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Hey Tubi...mir gehts auch gerade so, aber du hast ja noch vieeeeeeeel mehr :d

    Bei der Tomatenfülle weiche ich auf die Produktion von Tomatensoße aus...wird immer gern von Sohnemann auf die Nudeln verbracht (y)

    Den Anhang 601859 betrachten

    hab mittlerweile schon den Jahresvorrat bis nächsten Sommer im Vorratsschrank:cool::cool:


    Coole Etiketten!!! So isst Sohnemann die Tomisauce bestimmt noch lieber ;)

    Ich habe auch Tomisauce gekocht, wahlweise mit oder ohne mediterrane Gemüseeinlage. Vorrat reicht bis übernächsten Sommer (hängt aber davon ab, wie lange es noch Trinkwasser gibt...)..
     
    Cannafreak

    Cannafreak

    Foren-Urgestein
    Das Übliche: Tomis, Bauerngurken, ein paar Zwiebeln zum Sofortverzehr (Nachtessen), Spitzpapris,
    und die 1. Ernte vom 2. Feigenbusch (andere Sorte). Die Nachbarschaft wird sich wieder freuen :D.
    Die Nachernte der Tomis ist unbedingt erforderlich, da noch massig Tomis daran :grins:.
    Gruß, Pete.
     
    ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    .....die wunderbaren Etiketten fertigt immer GG an, der Auftrag wird von der Küche vorgegeben

    ---> Thema, Anzahl, Größe......dann legt er los :pa::D


    Nachtrag: hier noch eine Ernte von gestern, ebenso schnellstens verarbeitet


    DSC_1566 (2).jpg

    Rezept hierfür stammt dankenswerter Weise von freedom :pa::cool:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Möhren. Hatte bisher nur mehrfach ein paar zum Direktverbrauch geerntet. Hatte aber keine Ahnung, wie lange die normal im Boden bleiben müssen. Sind halt meine ersten Möhren.

    2018rnt02.jpg

    2018rnt03.jpg

    Und so geschah es, dass die meisten Möhren zu Monstermöhren herangewachsen waren und aus den beiden Hochbeeten 4 kg zusammenkamen (gewogen ohne das Grün und bereits fertig zum Einfrieren), obwohl sie sich den Platz mit vielen Zwiebeln (bereits geerntet) und Sellerieknollen (stehen noch) teilen mussten.
     
    ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    .......die Möhren sehen prächtig aus!!

    du kannst sie aber noch lange im Boden lassen..dann hast` keinen Verarbeitungsstress. Bodenfrost dürfen sie natürlich nicht abbekommen, aber ich hab sie auch bis Ende September noch geerntet die letzten Jahre ;)
     
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    Hey Tubi...mir gehts auch gerade so, aber du hast ja noch vieeeeeeeel mehr :d

    Bei der Tomatenfülle weiche ich auf die Produktion von Tomatensoße aus...wird immer gern von Sohnemann auf die Nudeln verbracht (y)

    Den Anhang 601859 betrachten

    hab mittlerweile schon den Jahresvorrat bis nächsten Sommer im Vorratsschrank:cool::cool:
    Gefällt mir auch sehr gut, Ingi!
    Sowohl die Sauce als auch die Präsentation.(y)

    Hast du ein pi-mal-Daumen-Rezept dazu, bitte? Ich suche auch noch den "Verwertungs-Fred". Den hatten wir doch mal hier speziell für Tomaten, oder irre ich?
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Heute nur 2,8 kg Tomaten. Habe nur ein Kistchen Fleischtomaten abgemacht nach der Arbeit.
     
    ingistern

    ingistern

    Foren-Urgestein
    Hast du ein pi-mal-Daumen-Rezept dazu, bitte? Ich suche auch noch den "Verwertungs-Fred". Den hatten wir doch mal hier speziell für Tomaten, oder irre ich?
    huhu Gabi67....des Tubi hat bestimmt noch viel besseres Soßenrezept ;)..meine Soße mach ich so:

    3-4 kg Tommis ohne Kerne, klein schnibbeln...dann im Kochtopf garen, pürieren, nach Bauchgefühl und Geschmack würzen..ich gebe frische Gewürze wie Pizzaoregano, Basilikum, Salz, Pfeffer, etwas Zucker dazu, bei uns eher ohne Zwiebeln und Knoblauch (sonst werde ich als Hexe verbrannt, GG mag das nicht :grins: :D ) ...eher weniger würzen, kann man später nachholen ;)

    dann in Gläser abfüllen und ab in den Ofen, im Wasserfußbad bei 100 Grädle ca 45 Minuten erhitzen. Danach im Ofen noch komplett auskühlen lassen.

    den Verwertungsfred ?...kenn ich nich´...finde ganz gut, dass man hier spontan bei Bedarf die Rezepte austauschen kann :?
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    3-4 kg Tommis ohne Kerne, klein schnibbeln...dann im Kochtopf garen, pürieren,
    Das klingt nach Arbeit, Ingi! Ich als Faultier schmeiße die Tomaten einfach so in den Topf, bisschen kleingeschnitten vielleicht, wenn große dabei sind, und lasse die alle mit einer halben Tasse Wasser gemütlich kochen, danach wird's durch ein Sieb passiert. Das ist dann das Rohmaterial für die Sauce. Ich finde, das geht schneller als vorher die Kerne rauszupräparieren.

    Geerntet hab ich heut wenig: 4 Tomaten von meinen beiden Wildwuchsstauden, ansonsten nur Kleinkram für "direkt-in-den-Mund", nämlich Himbeeren und Brombeeren. Dies ist das erste Jahr, dass ich überlege, ob frühe Himbeeren nicht vielleicht doch lohnender wären, die hätten den ganzen wasserlosen Sommerstress nicht mitgekriegt. Meine Herbsthimbeeren sehen jedenfalls betrüblich aus. In früheren Jahren erntete ich täglich ca. 1 Pfund, mal mehr mal weniger, diesmal täglich 10 bis 20 Beerchen zum Sofortverschlingen.:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Munition für gefühlte 438 Zwetschgendatschis



     
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    huhu Gabi67....des Tubi hat bestimmt noch viel besseres Soßenrezept ;)
    Ja, mag sein und dat Tubi habe ich ja auch eh immer mit einem Auge im Visier, alleine das Wiederfinden ist oft nicht so einfach. Stehe mit dieser SuFu eh ein wenig auf Kriegsfuß... :rolleyes:

    3-4 kg Tommis ohne Kerne, klein schnibbeln...dann im Kochtopf garen, pürieren, nach Bauchgefühl und Geschmack würzen..ich gebe frische Gewürze wie Pizzaoregano, Basilikum, Salz, Pfeffer, etwas Zucker dazu, bei uns eher ohne Zwiebeln und Knoblauch (sonst werde ich als Hexe verbrannt, GG mag das nicht :grins: :D ) ...eher weniger würzen, kann man später nachholen ;)

    dann in Gläser abfüllen und ab in den Ofen, im Wasserfußbad bei 100 Grädle ca 45 Minuten erhitzen. Danach im Ofen noch komplett auskühlen lassen.
    Watt? Ohne Zwiebeln und Knobi? :eek:rr: Geht bei mir ja mal gar nicht. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich und GsD verschieden. Ich danke dir vielmals! :pa:


    Speziell für Tomaten weiß ich nicht, aber vielleicht meinst du diesen hier? - :

    Küchenthread: Tipps zum Einlegen, Kochen, Trocknen usw.

    Einen Thread für Zucchini-Rezepte gibt es auch, schau doch mal in der "Essen-und-Trinken"-Ecke. Vielleicht ist da ja auch was für Tomaten.
    Das klingt nach Arbeit, Ingi! Ich als Faultier schmeiße die Tomaten einfach so in den Topf, bisschen kleingeschnitten vielleicht, wenn große dabei sind, und lasse die alle mit einer halben Tasse Wasser gemütlich kochen, danach wird's durch ein Sieb passiert. Das ist dann das Rohmaterial für die Sauce. Ich finde, das geht schneller als vorher die Kerne rauszupräparieren.
    Auch dir vielen Dank, Rosa. Ja, ich bin ja auch ne Faule. Am liebsten noch nicht mal durch das Sieb gepresst.... Dann ärgern aber die blöden Fitzelchen. Und vorher enthäuten? Och nö. :rolleyes:

    Ähm ja, heute geerntet: Gurken, Zucchini und viele Tomaten. :D Ich versuch mich gerade an einer Tomi-Suppe. Weiß gar nicht, warum ich das bisher noch nicht probiert habe? Mal schmecken was das gibt.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ich habe 4,6 kg Tomaten geerntet, 2 kleine Gurken und eine Chili.
    Außerdem 13 Liter Mirabellen. Die sind zum Kollegen füttern.

    Werde Ingis Kuchenrezept dabeilegen. Vielleicht möchte sich ja jemand versuchen.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ja, mag sein und dat Tubi habe ich ja auch eh immer mit einem Auge im Visier, alleine das Wiederfinden ist oft nicht so einfach. Stehe mit dieser SuFu eh ein wenig auf Kriegsfuß... :rolleyes:
    Tubi hat kei' Zeit. Muss Mirabellen pflücken und Rezepte suchen. Unser Baum sieht aus wie der von Pit, nur halt in gelb mit Mirabellen.

    Vielleicht am Wochenende.
    Aber bei Tomatensoße kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Einfach nach dem eigene Geschmack gehen.
    Aber eines Vorweg: Ich würde an Tomatensauce niemals Wasser oder Essig schütten!
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Also, die Frage war nach der Zubereitung von Tomatensauce:
    Ich mache sie meist mit "Einlage", also ein fertige Soße, die man im Winter über die Nudeln kippen kann.

    Möglichkeit 1:
    Zunächst passiere ich die Tomaten in einer Beerenpresse, die Kerne, Schale von dem dicken Saft der Tomate trennt. Das Grüne schneide ich vorher raus.
    So lange, bis ich etwa 8-9 Liter Saft zusammen habe. Alternativ kann man die Tomaten auch auch kleinschneiden (das Grüne raus) aufkochen und dann durch eine Flotte Lotte oder Sieb passieren.
    Das Ganze wird so lange gekocht (offen), bis es auf 2/3 einreduziert und dicklicher Konsistenz ist, also auf 5-6 Liter. Das dauert bei der Menge schon eine Zeit (2 Std.?), hilfreich ist es die Soße zwischendurch abkühlen zu lassen und das Kondenswasser wegzuschütten das sich im Deckel sammelt.
    Wenn die Soße zu sauer ist (das ist in schlechten, sonnenarmen Jahren manchmal der Fall etwas Rohrzucker (2 EL) oder Kokosblütenzucker zugeben.

    In einem anderen Topf andünsten: 5 Zwiebeln, gewürfelt, 1 Knolle Knobi kleingewürfelt Chili, nach Geschmack.
    Dann etwa 1 Kilo Aubergine gewürfelt dazugeben. Dann 1,5 kg Paprika, nach einer Zeit die Zucchini auch ca. 1,5 kg gewürfelt.
    Man kann hier Experimentieren mach Geschmack und was der Garten hergibt.
    Kräuter gebe ich nicht hinzu. Die schmecken nach den Einkochen irgendwie mies. Dann lieber beim Aufmachen und erwärmen etwas getrocknetes Oregano etc. zugeben.
    Das Gemüse in den Topf mit der Tomatensoße geben und alles erhitzen.
    Ich salze nur noch mit Meersalz. Das Ganze wird in gesäuberte und heißgespülte Gläser abgefüllt (Deckel auskochen) und 30 ° Minuten im Einkochautomat bei 90°C eingekocht. Nach dem Einkochen sofort entnehmen und abkühlen lassen.

    Möglichkeit 2: (mit Thermomix)

    Halbierte Tomaten (Grünes raus) in den Thermomix geben. Im TM kleinschneiden kurz auf Stufe 8, weitere Tomaten nachfüllen, nochmal kleinschneiden auf Stufe 8. Dann auf 98 °C , Stufe 2 ohne Deckel (nur mit Garkorb) einreduzieren, Anschließend auf Stufe 10 kleinmixen. Man findet kaum noch Kerne und kann, wenn man möchte auch gleich ein Ketchup kochen (da kann man auch vorher Zwiebeln und Knobi anbraten und dann die Tomaten draufgeben. Der Vorteil ist, den TM kann man draußen hinstellen und vor sich hin dampfen lassen. Meiner ist damit am WE häufig beschäftigt.
    Die einreduzierte Soße kann man dann in einen großen Topf geben. Das Ganze mehrmals herstellen, bis man 6 Liter zusammen hat. Der Rest, wie vor. Nachteil ist, es dauert länger. Vorteil: Prozess des Pressens/Passierens gespart. Und man kann auch weggehen, wenn die erste kritische Phase (des Überschäumens) vorbei ist.

    Kleine Menge ohne Einlage, Sofortverzehr:
    Zwiebel und Knobiwürfel in einer Pfanne glasig dünsten . Kleingeschnittene Tomaten (kleine Würfel) dazugeben und nur ganz kurz dünsten. Die Würfel dürfen nicht zerfallen. Mit 2 Teelöffel selbstgemachtes Pesto abschmecken.

    Selbstgemachtes Pesto (ohne Pininenkerne):
    Basilikumblätter und 2 Knobizehen in einen Mixer geben. Soweit kleinschneiden, das die Struktur des Basilikums noch erkennbar ist.
    2 entkernte Tomaten dazugeben und auch kleinhäckseln lassen.
    In eine Schüssel umfüllen, etwas gerieben Parmesan dazurühren in Etappen. Die Konsistenz soll nicht zu dick werden. Dann Olivenöl unterrühren und salzen.
    Das Pesto hält sich im Kühlschrank ein paar Tage (ist bei uns ruckzug weg). Man kann es prima in Suppen, Gemüsegerichte geben oder über die frischen Tomaten zum Brot.

    Bei allen Sachen kann ich leider keine genaueren Mengenangaben machen. Ich schreibe beim Kochen nicht mit.
    Aber verkehrt machen kann man eigentlich nichts, wenn man sich auf seinen Geschmack verlässt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    T

    Tubirubi

    Guest
    Geerntet: ein Wassereimer voll Mirabellen, eine Schüssel Renekloden.
    8 kg Tomaten. Paar Paprika und Chili, 4 Gurken.

    IMG_6460.jpg
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    107 Chilis, 6 Erdbeeren und ein paar Tomaten.

    20180825_111643-2.jpg
     
    Cannafreak

    Cannafreak

    Foren-Urgestein
    Jeden 2. Tag Tomis, dann noch Bauerngurken, die vorletzten Zucchinis, Balls (die gelbe, runde) und noch Feigen von Busch Nr. 2.
    Dann noch ein paar Zwiebel, Frischer, geht's nicht mehr.
    Pete.
     
    Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Die Balkontomatenernte neigt sich dieses Jahr ziemlich früh dem Ende entgegen.
    Zitronenchili dagegen habe ich noch jede Menge.
    Zucchini kann ich nicht mehr sehen, aber wurde trotzdem heute verarbeitet.
    Trauben hat es noch mehr, aber da waren gestern zu viel Hornissen und Wespen drin.
    Den Rest habe ich ihnen gelassen und natürlich den Vögeln.

     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ich habe auch Tomaten geerntet. Aber sie sehen nicht mehr so hübsch aus. Viele platzen auch auf. Ich muss die Fleischtomaten vorzeitig abnehmen. Ich denke, in zwei Wochen fange ich an abzubauen. Nur ganz wenige dürfen bis zum Frost bleiben.
    Aber die 200 Kilomarke werde ich in dieser Woche noch erreichen. :)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hab da diese attraktiven lila Bohnen, und noch mehr davon, als auf's Foto passen.

    2018rnt04.jpg

    Bloß, was mach ich damit?

    Hab die Prunkbohnensorte als Terrassendeko gesät, haben ja auch schön geblüht und haben grad ihren unerwarteten 2. großen Blühschub. Ich kann keine Bohnen essen, aber sie einfach so rumliegen zu haben, find ich auch irgendwie falsch. Mag jemand welche?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die Bohnen verschicken, Rosabelverde, wird nicht wirklich lohnen. Dann eher den Nachbarn schenken.
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Hab da diese attraktiven lila Bohnen, und noch mehr davon, als auf's Foto passen.

    Den Anhang 604102 betrachten

    Bloß, was mach ich damit?

    Hab die Prunkbohnensorte als Terrassendeko gesät, haben ja auch schön geblüht und haben grad ihren unerwarteten 2. großen Blühschub. Ich kann keine Bohnen essen, aber sie einfach so rumliegen zu haben, find ich auch irgendwie falsch. Mag jemand welche?
    Oder Du machst damit die "Bohnenübung":
    https://www.fliedner.de/de/seelische_gesundheit/fliedner_krankenhaus_ratingen/pdf/bohnenuebung.pdf
    Sehr zu empfehlen!
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Haha, Tubi, danke, das ist mal eine sinnvolle Bohnenverwendung! :grins:

    (Weißt du was? Ich werd's echt mal ausprobieren! Hoffentlich scheitert es nicht an den dämlichen Taschen in den Jeans ...)
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Rosabelverde, man braucht ja insgesamt nicht so viele Bohnen. Und die sind dann verteilt auf zwei Taschen.
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Zweite Chili Ernte liegt zum trocknen aus. Bislang haben die Chilis 12 Kg auf die Waage gebracht und die Sträucher hängen noch voll... ohoh...

    Zweite Ernte.jpg

    Dann noch eine Handvoll Erdbeeren, ein paar Möhren für die Sittiche, Oregano und Schnittlauch zum trocknen, ein Büschel Petrasilie zum einfrieren.

    Greets
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
  • Top Bottom