Was hat mein Kirschlorbeer?

T

tyr0n

Mitglied
Hallo Community,

wir haben im Garten vor 3 Jahren mehrere Kirschlorbeer Sträucher eingesetzt bekommen.
Letztes Jahr ist mir dann einer kaputt gegangen. Angefangen hat es wie bei dem jetzigen Problem. Die Blätter schlossen sich und wurden gelb, danach braun und warf dann alle ab. Ich habe Ihn dann ausgegraben :(
Ich vermutete das die Tropfberegnung an den heißen Sommertagen nicht ausgereicht hatte...
Allerdings haben wir dieses Jahr noch keinen Sommer erlebt und es regnen regelmäßig, sodass fehlendes Wasser nicht das Problem seien kann.

Kann mir jemand helfen, sodass ich nicht noch eine verliere?
Vielen Dank im Voraus!

img_6053-jpg.677277



img_6054-jpg.677278
 
  • M19J55

    M19J55

    Mitglied
    Mahlzeit, also es gibt ne ganze Menge was ich bei den Bildern sehen kann.
    Im 1. Bild ist eindeutig Platzmangel sichtbar . Die stehen einfach zu eng. Ich denke mal,das auch ein regelmäßiger Schnitt fehlt. .Die brauchen einfach Luft zwischen den Zweigen. Man kann Zweige so entfernen, schneiden,einkürzen,das es garnicht groß auffällt ,aber den anderen Zweige Luft zum "Atmen" gibt.
    Dann brauchen die gerade in trockenen Sommern genügend Feuchtigkeit und auch mal Dünger.
    Das wars erstmal von mir. Es gibt bestimmt noch weitere Hinweise. Gruß
     
    D

    DanielaK

    Mitglied
    Ich bin auch der Meinung, das arme Ding könnte etwas Dünger gebrauchen. Kirschlorbeer ist ei gentlich relativ unkompliziert, mag aber keine Staunässe rsp. Verdichteten Boden. Wie gut ist der Boden auf dem er steht? Da aber die gesamte Pflanze recht regelmässig einen schlechten Eindruck macht, würde ich es erst mal mit ordentlich Dünger versuchen.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom