Was ist das für ein Käfer?

N

nhogger

Neuling
Wir haben neu gebaut und sind gerade eingezogen. Wir wohnen am Feldrand (ein vertrocknetes Sonnenblumenfeld) und es stehen 3 alte Zwetschgenbäume hinterm Haus.
Nun haben wir seit Tagen tausende (nicht übertrieben!) schwarze, kleine Käfer, die an unserer Hauswand hochlaufen, reinkommen, wenn wir nicht aufpassen, den Hof und alles besiedeln, was ihnen in die Quere kommt. Sie gehen auch gerne auf die noch gelagerten Europaletten und auf und in Umzugskisten, die teilweise ebenfalls noch draußen stehen.
Weiss jemand was das für ein Käfer ist, und wie ich ihn loswerden kann? Es ekelt mich so dermaßen!

Vielleicht noch ein kleiner Zusatz. Morgens, wenn es noch kalt ist, ist kaum einer zu sehen. Ab MIttags befallen sie dann unser Haus, und abends wenn es wieder dunkler und kälter wird, verschwinden sie wieder.

Danke schon mal im Voraus!
kaefer-jpg.605999
 
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Das scheinen Wanzen zu sein. Welche, kann ich dir gerade nicht sagen. Die suchen warme Plätzchen.
     
    N

    nhogger

    Neuling
    Wanzen? Oh je ... das ist ja noch ekliger. Wie werde ich die denn wieder los? Es sind echt zig tausend.
    Weiß jemand noch mehr dazu vielleicht?
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Schau mal: hier hat grad jemand das gleiche Problem:

    Wer kennt diesen Käfer - Hausgarten.net

    ... es scheint sich aber nicht um dieselbe Wanzensorte zu handeln, obwohl der Fotovergleich nicht ganz schlüssig ist.

    Es gibt viele Wanzenarten, meist sind sie hoch spezialisiert, was ihre Futtervorlieben betrifft, und besonders eklig sind sie nicht, denn Gartenwanzen sind keine menschenbeißenden Bettwanzen. Ja, hier kommen um diese Jahreszeit auch mal welche ins Haus und hängen ein bisschen auf der Gardine ab, aber nur sehr vereinzelt, also fang ich sie mit Glas und Pappstück und schmeiße sie raus.

    Die Sorte auf deinem Foto hab ich hier allerdings noch nicht gesehen und weiß daher nicht, welche Vorlieben sie haben. Die beiden Feuerwanzen auf meinem Avatarfoto sind jedenfalls speziell begeistert von Stockrosensamen.

    Meine bisherigen Erfahrungen mit Wanzen laufen darauf hinaus, dass es sich nicht lohnt, ihretwegen hysterisch zu werden. Die hauen auch wieder ab, ebenso wie sie gekommen sind.
     
  • Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Also mit den Wanzen halte ich es ebenso wie Rosabel oben schreibt, die tun nix, das Problem erledigt sich von selbst.

    Die Tierchen sind Weichwanzen aus der Familie Phytocoris, welche genau kann ich leider nicht sagen.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Also wenn es wirklich Tausende von den Viechern sind, würde ich die jetzt ehrlich gesagt aber auch nicht am und im Haus haben wollen...
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Am Haus wär mir egal, aber im Haus ... hm, och nee. Da käme ich in Versuchung, den Staubsauger anzuwerfen, wobei ich mir sicher sehrsehr schlecht vorkäme ... so weit war's aber zum Glück noch nie, dass ich mich retten musste.

    Der Threadstarter sagt nichts mehr. Ob ersie vielleicht doch gefressen wurde ... :augenrollen:
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die Vorstellung, dass Tausende von Käfern über ihn her fielen und er gefressen wurde hat aber etwas Malerischeres.
     
  • Top Bottom