was ist das für ein kraut?

  • Ersteller des Themas der allgäuer
  • Erstellungsdatum
der allgäuer

der allgäuer

Mitglied
es wächst am zaun, am rande zum parkplatz.
a_003-jpg.674923

danke.
das kraut ansich sieht ähnlich aus wie gelbe rüben.
das sind aber definitiv keine.
 
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Bei mir wächst das auch im Garten, aber gelbe Rüben hab ich nicht und hatte ich nie, ist also sehr unwahrscheinlich.

    Ich hab's hier im Rasen, aber bisher nur an einer einzigen Stelle. (Ist auch kein klassischer Rasen, sondern Gras mit viel Grünzeug drinnen.)
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Zerieben zwischen den Fingern ... wie riecht das Kraut?

    Möhrenartig, oder eher wie Lakritz?

    Oder garnix davon?

    Grüßle, Michi
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Hier hatte ich einen Daucus/Wilde Möhre gezeigt. Ist allerdings ein Daucus "dara", also ein roter.
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Bei Lakritzgeruch denkst du an Kerbel, oder?
    Weis nicht, hab da so 'n Gewächs im elterlichen Garten stehen. Wächst buschig und ausladend. Verbreitet sich auch an andere Stellen im Garten. Keine Ahnung wie das Ding heißt. Sieht auf jeden Fall so ähnlich aus wie das o.g. Foto. Schmeckt stark nach Lakritz, und ja ein Doldenblütler ist es zumindest.


    Was bei mir wächst, ist eine Süßdolde.

    Eine Süßdolde ist es jedenfalls nicht bei @der allgäuer . Hab mir noch mal das Foto genau angeschaut.

    Grüßle, Michi
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Konstanze

    Konstanze

    Mitglied
    Ich tippe vielleicht auf gelben Waldscheinmohn. Bei mir im Garten kam der irgendwann mal von alleine und breitet sich inzwischen munter weiter aus.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ist das wirklich nur eine Pflanze? Ich meine, zweierlei Blätter zu sehen.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Die Wilde Möhre scheidet aus, da die zeriebenen Blätter nicht möhrenartig riechen.

    Grüßle, Michi
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wenn es blüht, eine weiße Dolde bekommt, in deren Mitte ein schwarzer Punkt ist, dann hast du sicher eine wilde Möhre. Aber der Geruch ist wirklich eindeutig, den kannst du kaum "überriechen".
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich mag die wilde Möhre sehr und lasse immer wieder eine stehen.
    Besonders hübsch sind die roten Varietäten.
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    ich poste dann ein bild, wenn das kraut blüht.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Bin mal gespannt drauf! Meine Pflanze wird leider so schnell nicht blühen, weil mein Schwester mit dem Rasenmäher drübergefahren ist ... :rolleyes:
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    kann hier nicht passieren, da es am zaun steht.
    hab gestern noch ein pflänzchen entdeckt, dass direkt am lichtschacht wächst. bild kommt, wenns hell ist.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Na wenigstens hat der Herr @Sunfreak seine Freude ... ich sag dir, Michi, so eine Gartenbanausin :devilish: möchtest du weder als Schwester noch als Ehefrau!
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    so einer war der ehemalige nachbar auch.
    was seine frau im rasen und am rand stehen liess hat er gnadenlos niedergemäht.
    sollte ich auch noch, aber es pisst wie blöd.
    bei uns ists eh`wurscht, da wir keinen rasen, sondern eine wiese haben, mit allem.
    ich mag dieses gleichmäßige, langweilige grün nicht.
    ist maustot, sowas.
    ich freu mich schon, wenn der wilde wein an der terasse wieder blüht, mein lieber schwan, was da an geflügelten getier kommt, ist eine wahre pracht.
    was noch fehlt, sind kolibris. :)
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Mein Ex-Nachbar topt das alles...

    Mittlerweile ist er geistig nicht mehr dazu fähig, neurologisch-altersbedingt. Aber als er noch Fit in der Birne war, durfte nur Gras in seinem Rasen wachsen. Alles andere hat er sofort mit Round-up abgetötet.

    Es gab mal einen hübschen und bunten Gemüsegarten auf seinem Grundstück, welchen seine Frau bewirtschaftet hat. Als sie dann mal paar Tage im Krankenhaus war, hat er diesen dem Erdboden gleich gemacht. Tomaten, Zucchini, Beerensträucher, usw. ... alles rausgerissen. Und dann schnell Rollrasen drüber.

    Ui, ich sags euch. Als seine Frau nach Hause kam. Da gings rund bei den Beiden. Da ist wirklich alles durch die Wohnung geflogen. Wochenlang. Hat sie ihm nie verziehen. Ab den Tag durfte er seine Wäsche selber machen...

    Grüßle, Michi
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Als sie dann mal paar Tage im Krankenhaus war, hat er diesen dem Erdboden gleich gemacht. Tomaten, Zucchini, Beerensträucher, usw. ... alles rausgerissen. Und dann schnell Rollrasen drüber.
    Boaaaah! Ich: fass: es: nicht! So Leute gibt's? :eek::poop::devilish:

    Das ist ein Mordmotiv!

    (Versöhnt mich aber für ein paar Tage wieder mit meiner Schwester, die doch noch etwas weniger schlimm ist. :giggle:)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Bild 1: schöner Zaun! Genau die Sorte Zaun, die hier auf dem Land leider längst ausgestorben ist. (Sehe ich vorne halblinks übrigens eine Lotus-Pflanze? Das Teil mit den gelben Blüten?)

    Bild 3: was ist denn das für ein stachliges Holzgestell? Wenn man das irgendwie sturmsicher im Boden verankern könnte, wär's die ideale Rankpflanzenstütze. Hättest du dazu mal eine Bauanleitung?
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    nein, lotus haben wir keinen.sind wenn ich mich recht erinnere, hornveilchen.
    das gestell ist ein heinzen, hier hoinza genannt.
    wird, bzw. wurde im allgäu genutzt um gras zu trocknen.
    das frisch gemähte gras wurde auf die heinzen geschlichtet, damit es scheller trocknet.
    wenn es am boden bleibt, und es regnet, trocknet es kaum, und kann leicht schimmeln. ist es auf den heinzen, kann der wind gut durch wehen, und die feuchtigkeit abführen.
    bauanleitung hab ich leider keine, da wir den heinzen von einem landwirt bekommen haben.
    vergessen zu schreiben, wird der heinzen nicht mehr benutzt, wird er zusammengeklappt wie ein regenschirm, und nimmt kaum platz weg.und sieht dann so aus:
    img_3281-1-jpg.675203
     
    Zuletzt bearbeitet:
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    img_3282-1-jpg.675230

    das ist die pflanze am lichtschacht.
    sieht aus, wie eine rote rübe, ist aber keine. ich wüsste nicht, wo die herkommen soll.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Bild 1: schöner Zaun! Genau die Sorte Zaun, die hier auf dem Land leider längst ausgestorben ist.
    So einen Zaun hatten wir früher auch (Handarbeit von meinem Schwiegervater). Schaut schön aus. Bloß das Streichen ist ein wenig kompliziert, wenn dahinter eine Hecke wächst. Gestrichen haben wir ihn immer mit altem Autoöl. Dann war dies auch entsorgt.
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    sehr fragwürdige methode altöl zu entsorgen.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich kann nur den Kopf schütteln.
    Ich weiß ja nicht, wie lange das her ist.
    Altöl gilt seit 1987 als Sondermüll und darf seither nicht mehr an Zäunen verwendet werden.
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Das ist ein Staketenzaun. Der wird gar nicht gestrichen. Der gehört so "naturgrau". Wenn er vergammelt ist, werden die Zaunlatten ausgetauscht.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Ich kann nur den Kopf schütteln.
    Ich weiß ja nicht, wie lange das her ist.
    Altöl gilt seit 1987 als Sondermüll und darf seither nicht mehr an Zäunen verwendet werden.
    das war in den 80ern
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Gestrichen haben wir ihn immer mit altem Autoöl
    Ich kann nur den Kopf schütteln.
    Ich weiß ja nicht, wie lange das her ist.
    Das war früher absolut normal , angefangen in den sechzigern, da gab es noch keine Holzschutzfarbe.
    Es machte sich auch keiner einen Kopf, wegen der Schädlichkeit.
    Es war ja auch totchic, sich Bahnschwellen in den Garten, als Abgrenzung zu legen.
    Das Asbest schädlich ist, wurde ja auch erst später bekannt, und mit Kohle zu heizen,
    ist heute noch Usus.

    Ich möchte nicht wissen, was in 20 Jahren alles als schädlich gilt, was wir heute noch als
    selbstverständlich benutzen.:verrueckt:
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Ja. Und zum Ölwechsel wurde auf den Waldparkplatz gefahren und dort abgelassen. Heute undenkbar, zumindest für die Meisten....
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Wir haben im Vorgarten auch noch uralte Bahnschwellen, verbaut in den späten 70er Jahren: allmählich gehen auch sie in Richtung Vergänglichtkeit: überall wachsen die Bodendecker durch.
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Die verwendeten Holzschutzmittel sind extrem giftig - nein, die möchte ich nicht in meinem Garten haben...
    Moni, hast du vollkommen recht, das Mittel ist Teeröl , und ist noch in allen Bahnschwellen enthalten,
    die heute noch auf den Strecken liegen, und nicht erneuert wurden.
    Damit wurden übrigens früher auch Laternenmasten gestrichen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Moni, hast du vollkommen recht, das Mittel ist Teeröl , und ist noch in allen Bahnschwellen enthalten,
    die heute noch auf den Strecken liegen, und nicht erneuert wurden.
    Damit wurden übrigens früher auch Laternmasten gestrichen.
    GsD sind die inzwischen verboten in Gärten, Parks, Grünanlagen ect...zu verwenden.
    Ich habe noch den Geruch in der Nase, als wir Kinder waren - wie es da in der Nähe der Bahn Schienen gestunken hat nach Teer...
    Bei uns müssen die gesondert entsorgt werden am Müllabladeplatz....
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Bahnschwellen sind eine Gefahr für Gesundheit und die Umwelt...
    Die verwendeten Holzschutzmittel sind extrem giftig - nein, die möchte ich nicht in meinem Garten haben... :unsure:
    Das wussten meine Eltern damals in den 70er Jahren noch nicht und auch wir noch nicht, sonst wäre das sicher nicht verbaut worden: Ich bin auch nicht glücklich damit und nur froh, dass das im Vorgarten nur als Einfassung für die Einfahrt verwendet wurde.

    Alte Fehler aus Unwissenheit(n)
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    niemand mehr eine idee bezüglich post 30?
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    hmmmmm, wo sollte der herkommen?
    steht hier weit und breit keiner.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Was ist das für ein Nadelbaum? Wie heißt diese Pflanze? 3
    heidi123 Was ist das für ein Strauch oder Baum? Obst und Gemüsegarten 10
    Kusselin Was ist das für ein Kirschlorbeer? Pflanzen allgemein 5
    Wasserlinse Was ist das für ein Baum / Strauch? Wie heißt diese Pflanze? 12
    luise-ac Was ist das für ein Blümchen? Pflanzen allgemein 31
    63baerbel Gelöst Was ist das für ein Insekt? (Zünsler) Wie heißt dieses Tier? 4
    M Was ist das? Schädlinge 6
    C Was ist das für ein Tier? Zimmerpflanzen 3
    DaBoerns Was ist das? Schädlinge 3
    G Was ist das für ein Topf? Essen Trinken 7
    Hexe9 Was ist das für ein Schmetterling? Wie heißt dieses Tier? 3
    Hexe9 Was für eine Art ist das? Wie heißt diese Pflanze? 4
    Rosabelverde Gelöst Was ist das für eine Schmetterlingspflanze? (Wasserdost) Wie heißt diese Pflanze? 25
    Hexe9 Was ist das denn? Wie heißt diese Pflanze? 7
    Hexe9 Gelöst Was ist das komisches? (Marienkäfer Puppe) Wie heißt dieses Tier? 12
    Hexe9 Gelöst Was ist denn das? (Weg-Malve) Wie heißt diese Pflanze? 2
    Hexe9 Was für eine Wespe ist das? Wie heißt dieses Tier? 5
    heidi123 Gelöst Was ist das fürn Strauch? (Roter Holunder) Wie heißt diese Pflanze? 2
    H Was ist das bitte Zimmerpflanzen 23
    R Gelöst Was ist das für ein Käfer ? (Junikäfer) Wie heißt dieses Tier? 7

    Ähnliche Themen

    Top Bottom