Was kommt in den Häcksler?

B

bingo72

Mitglied
Guten Tag,

obwohl ich schon ca. 30 Jahre lange häcksle, bin ich mir noch immer nicht klar, was tatsächlich alles in den Häcksler soll?!
Bei gröberen Ästen ist es klar, insbesondere wenn man im Häckselgut die Holzanteile erkennen kann, macht das Häckseln natürlich Sinn.
Meine Frage richtet sich eher in die entgegensetzte Richtung - also wenn das Häckselmaterial nur mehr aus feinen Zweigen und Blättern besteht - konkret was zb. beim Schnitt einer Buchenhecke anfällt? Macht das wirklich Sinn dies zu häckseln?

Ich frage auch deshalb, weil ich mir heuer einen Walzen-Häcksler zugelegt habe, der natürlich seine Stärken eher bei dickeren Ästen ausspielt und der mit Blattzeugs und feinen Zweigen nicht so recht zurecht kommt. Denn wenn dieses Material auch von selbst verrottet, konzentriere ich mich beim Häckseln in Zukunft ausschließlich auf Material, welches doch eine gewisse Stärke/Dicke mitbringt. Ansonsten müßte ich mir erst wieder einen Messerhäcksler für feineres Material zulegen, was ich natürlich vermeiden will?!

Daher interessiert mich eure Meinung bzw. Erfahrung?!
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    In meiner Familie landet alles im Hächsler, was groß und sperrig ist - und zu viel, als dass man es mit der Gartenschere kleinschneiden möchte.

    Bei der letzten großen Hächselaktion sind auch die Stiele vom Gilbweiderich, Federmohn und Sonnenblumen durchgelaufen, einfach, weil sie schneller im Kompost verrotten, als wenn man diese Berge Biomasse ganz ließe. Außerdem passt dann auch mehr in den Komposter. Bei den weicheren Teilen lohnt es aber, zu mischen und immer etwas festeres Material paralell in den Einfülltrichter zu geben, damit da nichts verstopft.

    Wir haben einen Messerhächsler, benzingetrieben, weil unser Garten über keinen Stromanschluss verfügt.
     
    B

    bingo72

    Mitglied
    Danke für die Antwort und die Vorzüge von zerkleinertem Gut sind ja unbestritten. Die Frage war eher so gemeint, bis zu welcher Größe man es treibt? Konkret muss man zum Walzenhäcksler wirklich noch für Blattgut einen Messerhäcksler besorgen? Oder verrotten feine Zweige und Blätter nicht zwischen Lagen von Häckselgut, welches mit dem Walzenhäcksler gut zu häckseln waren?
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Alles, was nicht stark verholzt, muss auch nicht gehäckselt werden. Laub, saftige Stiele von Stauden und Blumen, etc, können gleich auf den Kompost.
    Schnitt von Herbstastern oder Ziergräsern z.B. schafft unser Häcksler nicht (zu fein), ich schneide das mit der Schere in ca 30 xm lange Stücke, damit es im Kompost nicht so "sperrig" ist und nicht so viel Platz weg nimmt. Verrotten würde es auch ohne Zerkleinerung.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Einen zweiten Hächsler würde ich nicht kaufen. Die feinen Zweige und Blätter verrotten bestimmt auch so, vielleicht brauchen sie ein bisschen länger - aber wäre das wirklich so schlimm?
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    also wenn das Häckselmaterial nur mehr aus feinen Zweigen und Blättern besteht - konkret was zb. beim Schnitt einer Buchenhecke anfällt?
    Da wir auch eine Buchenhecke haben, haben wir auch eine Lösung für das Schnittgut: die heißt Rasenmäher. Einfach über das geschnittene Zeug fahren, und schon kann man den Fangsack auf den Komposter leeren.

    Das geht natürlich auch mit allem anderen 'zarteren' Pflanzenmaterial, zB von Stauden und Gräsern.
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Meinen Walzenhäcksler füttere ich mit Baumschnitt und den Himbeeren. Dickeres Holz kommt zum Brennholz; der Rosenschnitt wird zum Häckselplatz gefahren.
    Die weicheren Stauden- und Lilienstengel und die Tomaten lasse ich etwas antrocknen, bevor sie durch den Häcksler gehen.
    Das Laub vom Apfelbaum nehme ich mit dem Rasenmäher auf und mache es so klein.
    Nachdem das Häckselgut mit Rasenschnitt und alter Blumenerde vermischt wird, muß ich den Kompost nicht mehr umsetzen. Nur die oberen 10 cm kommen als "Ansatz" in eine leere Box; den Rest kann ich sofort ausbringen.
    Seit ich den Häcksler habe muß ich den Kompost nicht mehr sieben. Kleinere Holzstückchen sind meiner Ansicht nach gut zum Auflockern der Erde.
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Weihnachtsbaum und Deckreisig geht bei mir immer durch den Häcksler.
    Allerdings verkohle ich das Häckselgut, bevor es auf den Kompost kommt.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Das Häckselgut wird im offenen Kamin zu Pflanzenkohle und kommt erst danach auf den Kompost.
    Stichwort Terra Preta! Dadurch soll dauerhafterer Humus entstehen.
    Zu dem Thema gibt es sehr unterschiedliche Ansichten, doch ich probiere vieles aus und bisher bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.
     
    Joes

    Joes

    Mitglied
    Ja, jetzt wo Du es sagst, kommt mir das bekannt vor. Aber entweder hast
    Du so einen großen Kamin, oder so wenig Häckselgut.
    Wäre bei mir so nicht denkbar. Außerdem ist mir unklar, wie ich grünes Material
    im Ofen abbrennen kann.
    Aber ich glaub, das gehört nicht hierher. :)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Gute Idee, @Hero. Das geht doch sicher auch in einer Feuerschale auf der Terrasse - werd ich unbedingt ausprobieren, danke für den Tipp!
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Im Thread "Terra Preta" habe ich beschrieben, wie ich die Pflanzenkohle herstelle.
    Das Häckselgut darf nicht verbrennen; es muß verkohlt werden. Im Topf ist keine Asche drin.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Heute habe ich meine vielen Clematis abgeschnitten und anschließend kleingehäckselt.
    Weil die Blätter ganz trocken waren gab es keine Verstopfung.
    Ergab 5 volle Behälter vom Häcksler. Alles auf dem Kompost gelandet.
     
    inn4tler Chiligarten

    inn4tler Chiligarten

    Neuling
    Im Prinzip jage ich alles durch den Häcksler was verholzt ist oder aber extrem lange zum Kompostieren braucht
    Wen hier in der Siedlung die Christbäume entsorgt werden landen die immer bei mir ,daraus wird für die Nachbarschaft Mulchmaterial bzw Hochbeetfüllung gemacht
    Alles was dicker als 5cm landet auf dem Totholzhaufen ,ganz feines Material spuckt mein Häcksler unverdaut aus und kommt somit direkt auf dem Kompost
     
    Cassy

    Cassy

    Mitglied
    Heute habe ich meine vielen Clematis abgeschnitten und anschließend kleingehäckselt.
    Weil die Blätter ganz trocken waren gab es keine Verstopfung.
    Ergab 5 volle Behälter vom Häcksler. Alles auf dem Kompost gelandet.
    Darf ich hier bitte kurz einhaken , also ALLE Clematis abgeschnitten , heißt , die gehören alle EINER Schnittgruppe an ?
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Ja, ich habe nur noch Clematis der Schnittgruppe 3 und schneide diese Ende November/Anfang Dezember auf ca. 30 cm Höhe zurück.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Das finde ich auch praktisch, nur 3er Schnittgruppe. Will jetzt an Neumond meine Clematis abschneiden. Lasse das Gestrüpp immer noch dran bis zum Frühling. Das fällt gar nicht auf, weil es ja eh schon braun ist. Dann ist es schon so dürr, das es ganz leicht runter geht und zerbröselt. Dann kann ich es gleich auf den Komposthaufen tun.

    lg elis
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    bergedorferin Gelöst Was kommt den da? Wie heißt diese Pflanze? 3
    B was kommt jetzt in den boden? Obst und Gemüsegarten 4
    ellipirelli5 Was kommt auf den Kompost? Gartenpflege allgemein 2
    G Was kommt auf den Kompost und was nicht? Gartenarbeit 46
    Knofilinchen Was kommt da raus? Wie heißt dieses Tier? 7
    Knofilinchen Kommt da noch was? Orchideen 22
    Miniwindi Was kommt denn da, Ambrosia? Pflanzen allgemein 19
    B Nelke. Kommt da noch was? Pflanzen allgemein 7
    Steffi1109 Was kommt wohl da raus?? Wie heißt diese Pflanze? 4
    S Was ist das? Ich denke, es kommt von Vogelfutter Wie heißt diese Pflanze? 5
    Rosabelverde Was davon kommt nächstes Jahr wieder? Stauden 7
    Schwabenpflänzle Einjährige Bienenweide - was kommt nach der Blüte? Gartenpflege allgemein 10
    D Hilfe! Ich bewerte ungewollt alles, was mir unter die Maus kommt! Supportforum 27
    Shantay Dickmaulrüssler oder kommt noch was anderes in Frage? Schädlinge 1
    jeannett85 Babiana stricta, kommt da noch was? Themen ohne Antworten 0
    stachelbär(e) RICHTIG AUSPFLANZEN - was kommt ins Loch :) ? Obst und Gemüsegarten 26
    Schneckenflüsterer Was verpasse ich gerade? Oder was kommt bei euch schon in die (Garten-)Erde? Obst und Gemüsegarten 9
    Fresh-like-Morgentau Was tun, damit ein Igel kommt? Tiere im Garten 6
    Antipama Was kommt nach euren Kartoffeln in die Erde? Obst und Gemüsegarten 8
    R Frühbeet, was kommt wann rein? Obst und Gemüsegarten 10

    Ähnliche Themen

    Top Bottom