was lest Ihr gerade?

N

niwashi

Guest
Freundinnen und Freunde der Papierindustrie!

Trotz der unbändigen, total vereinnahmenden, unheilbaren aber sooo schönen Forumssucht sollte man nicht vergessen, das ein oder andere gute Buch (besteht aus mehreren Lagen mit komischen Zeichen bedruckt) zu lesen ... grammatikalisch einwandfrei, stilistisch korrekt, frei von Meckerei und Internetverbindungsproblemen, unterhaltsam, nervenaufreibend fesselnd, schenkelklopfend komisch und ohne OT!

Nur, was lest Ihr denn im Moment? ... und keine Ausreden von wegen ... "muß Gartenarbeit machen" (abends schlafen auch die Tomatensämlinge) oder "isch abe gar kein Buch" (kann man von der Nachbarin leihen, die wird schon nen Pilcher-Schmöker besitzen)

niwashi, der beizeiten seinen momentanen Lieblingsautor vorstellen wird ...

PS ... bitte kein Gartenfachbuch posten ... und nur Selbstgelesenes!!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • B

    bolban

    Foren-Urgestein
    Martina Rellin

    "Wir sind die neuen Liebhaber"

    ISBN 3-89602-400-0
    (Schwarzkopf Verlag)

    Klick

    :D
     
    Zuletzt bearbeitet:
    P

    pere

    Guest
    habs grad erst durch...

    Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah
    Haruki Murakami

    und nun fange ich grad zum dritten Mal dies hier an
    Beim Häuten der Zwiebel
    Günter Grass

    Liebe Grüße
    Petra, die am meisten im Urlaub liest
     
  • Vita

    Vita

    Foren-Urgestein
    gerade jetzt? Frank Schätzing in allen Variationen ... sieht auch noch gut aus, der alte Knabe, macht Musik und ist ein universell interessiertes "Genie"...
    'Der Schwarm' habe ich schon zweimal inhaliert, an der Couch liegt noch jungfräulich unberührt 'Nachrichten aus einem unbekannten Universum'.
    'Die letzten Tage von Hongkong' von Burdett, Krimi, falls mir nach Blut und Hackfleisch zu Mute ist ...
    Völlig idiotisch, aber wahr, den Atlas der Nutztierrassen finde ich unterhaltsam, obwohl ich gar keinen Bauernhof habe; Pferderassen in Bildern liebe ich auch, goldene Achal Tekke, Shagyas, Morgans, barocke Lusitanos, riesige Shires, nur zum Angucken ...
     
  • Paliabella

    Paliabella

    Mitglied
    Super-Thema, Niwi!!!
    Nur - WANN kommt Ihr noch zum lesen, Leute?

    Ich lese bei weitem nicht mehr so viel wie früher mal und es ist klar, daß ich meine kleine Bibliothek sicher nicht komplett noch einmal werde lesen können.
    (Da dies paar mehr Jährchen dauern würde, als mir vielleicht (und hoffentlich) noch geschenkt werden.)
    Trotzdem behalte ich eine Auswahl von Lieblingsthemen.
    (Mußte mich aus Platznotgründen schon von Büchern trennen.)
    Am liebsten hab' ich geschichtliche Bücher und Sachbücher, aber auch manche der Kinderbücher noch, wie "Försters Pucki" (jaja - lacht nur...).

    Der Stapel der momentan je nach Stimmung aufgeschlagenen Bücher beinhaltet:
    Schwarzwald-Reiseführer (da geht's im Juni hin)
    Wir vom Jahrgang 19... (sag' ich nich')
    Wenn Du lächelst bist Du schöner - Kindheit in den 50er und 60er Jahren
    Chaos und andere Katastrophen
    (is' nur was für Griechenland-Auswanderer, DARUM geht's)
    Die Burgkinder (is'n alter Schmöker)
    Malzkaffee und Zwetschgenhonig - Erinnerungen einer Landfrau
    Herrliche Zeiten - Die Deutschen und ihr Kaiserreich

    Weniger Triviales las ich eher in der Jugendzeit, jetzt mag ich eher Zerstreuung.
    :cool:

    lesefreudige (nunja, bevor ich 'n Schleppi hier hatte) Grüße!!!
    ;)
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Paliabella

    Paliabella

    Mitglied
    Ach und nochwas (da Vita von Schätzing schrieb):
    Es gibt inzwischen viele Hörbücher, hab' ich inzwischen einige, weil man da so nebenbei auch Näharbeiten machen kann - oder sie bei längeren Autofahrten hören.
    Sicher habt Ihr von "Im Krebsgang" und "Middlesex" gehört.
    Mir haben sie gefallen, diese Hörbuchfassungen.

    Und Tschüß
    :eek:
     
    B

    bolban

    Foren-Urgestein
    Das ist mein nächstes Projekt- Hörbücher!
    Man kann sie hier in der Bibliothek ausleihen,
    kostenlos.

    cu
     
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    gerade jetzt? Frank Schätzing in allen Variationen ...
    Schätzing lese ich auch gerne. Hast du denn schon "Tod und Teufel" von ihm gelesen?
    Ein Thriller aus dem Mittelalter, der sich mit dem rätselhaften Tod des damaligen Kölner Dombaumeisters beschäfigt.

    Ich habe gerade von Dan Brown "Meteor" gelesen und bin nun bei Raymond Khoury's "Scriptum"

    Gruß
    Okolyt
     
    T

    Tono

    Guest
    Nach Bill Bryson's absolut lesenswertem „Eine kurze Geschichte von fast allem“, ein Sachbuch, welches auf unterhaltsame Weise durch die Geschichte der Welt führt, und „Die Schachspielerin“ von Bertina Henrichs freue ich mich nun wieder einmal auf ein Werk meines Lieblingsautors Haruki Murakami, „Blinde Weide, schlafende Frau“ mit alten und neuen Kurzgeschichten des japanischen Autors.

    Frank Schätzing's „Der Schwarm“ habe ich wieder abgebrochen. Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich mag sowohl die Story als auch die Handlung und die Charaktere. Aber ich habe einfach ein Problem mit der Langatmigkeit dieses Romans. Da passiert seitenweise überhaupt nichts. Ich frage mich, ob der Lektor so bekifft war, wie Michael Douglas in dem Film „Die Wonderboys“, welches es auch als Roman von Michael Chabon ("Wonder Boys") gibt?
    Also, wie auch immer, ich beneide Euch Schätzing-Fans, die Ihr Spaß daran habt.

    Sehr unterhaltsam und flott geschrieben war zuletzt auch „Vaterland“ von Robert Harris (bekannt vor allem sein grandioses Werk „Pompeji“), dessen Story unterstellt, die Nazis hätten den 2. Weltkrieg nicht verloren. In meinem Regal steht bereits sein aktuelles Werk „Imperium“.

    Davor habe ich mir jedoch noch vorgenommen, endlich „Der Schatten des Windes“ von Carlos Ruiz Zafón zu lesen, welches ich jetzt begonnen hätte, wäre mir nicht letzten Samstag „Blinde Weide, schlafende Frau“ in die Hände gefallen.

    Tono... liest ansonsten alles außer Bedienungsanleitungen
     
  • Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Frank Schätzing's „Der Schwarm“ habe ich wieder abgebrochen. Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich mag sowohl die Story als auch die Handlung und die Charaktere. Aber ich habe einfach ein Problem mit der Langatmigkeit dieses Romans. Da passiert seitenweise überhaupt nichts.
    Das stimmt. Das hat mich phasenweise auch geärgert. Ich glaube, Schätzing wollte unbedingt die 1000 Seiten voll kriegen. Da war "Tod und Teufel" von ihm schon "kurzatmiger".

    Gruß
    Okolyt
     
    Fienchen

    Fienchen

    Mitglied
    Ich lese mal wieder Dean Koontz"Intensity".
    Das tollste Buch der Welt, habe ich schon in 3 Sprachen gelesen und tue es immer wieder. Einfach spannend.
     
    Luna

    Luna

    Foren-Urgestein
    Moin !

    Ich habe gerade 2 in Arbeit:

    "Ayla und die Mammutjäger" von Jean M. Auel ( Titel sagt alles )
    ein Mehrteiler.

    und dann noch den 6ten Teil und zwar " Ein Hauch von Schnee und Asche "
    von Diana Gabaldon ( Eine Zeitsprungreise, 200 Jahre in die Vergangenheit. Die Zeitreisende in dem Buch kann wirklich 200 Jahre hin und her springen)
    Eine Highland-Saga!
     
    S

    sixpack

    Neuling
    Ich lese mal wieder Dean Koontz"Intensity".
    Das tollste Buch der Welt, habe ich schon in 3 Sprachen gelesen und tue es immer wieder. Einfach spannend.
    Sehr gut, dieser Koontz! "Intensity" habe ich vor kurzem als Verfilmung im amerikanischen Original gesehen - Absolute Spannung!

    Lesen tue ich gerade Franz Kafka's "Die Verwandlung".
    Wer's kennt, wird mir zustimmen, dass dieses Buch nicht gerade die übliche Lektüre für den Frühlingsanfang ist...
    Aber egal: heute pflanze ich meine Blutbuchen-Hecke, das gleicht es dann wieder aus :)

    Gruß, Sixpack
     
    Kylemore

    Kylemore

    Foren-Urgestein
    Kafka ist doch toll. Seine froehliche Art zu schreiben und die lustigen Atmosphaeren die sein listiges Gehirn mit Witz auskleidet animieren einen doch immer wieder dazu Blumen pflueckend und singend zur naechsten Bruecke zu eilen um eine bungee jump Simulation durchzufuehren.

    Ich lese zur Zeit 'Das Voelkerschlachtdenkmal' von Erich Loest

    take care be good
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    Hallo

    zur Zeit lese ich

    Die Franken

    von Felix Dahn

    LG
    Dieter
     
    Marie

    Marie

    Foren-Urgestein
    Hallo, ich lese ein etwas älteres Buch von J. u. W. Jens, "Frau Thomas Mann".
    Ist auf manchen Seiten etwas langatmig, aber sonst lesenswert. M
     
    Rohrverleger

    Rohrverleger

    Mitglied
    Feuerwache 7 Wahre Gegebenheiten der Berufsfeuerwehr in Düsseldorf
     
    Ursula

    Ursula

    Mitglied
    Hallo,

    ich lese z. Zt. Bücher von Iny Lorentz (Historienromane) und von Tamara McKinley (handeln in Australien).

    Im Winter lese ich wesentlich mehr, im Frühjahr/Sommer geht der Garten vor.

    Liebe Grüßen von Ursula
     
    RitaJR

    RitaJR

    Mitglied
    und ich lese zur Zeit die vielen Mails vom Senat, denn Briefe schicken die nicht mehr. Rundschreiben zu Vergleichsarbeiten und diese im Anhang gleich mit bei und alles obwohl ich Ferien habe.
    Ein gutes Buch hatte ich schon lange nicht mehr in der Hand, einfach keine Zeit. Jetzt ruft der Garten noch dazu.
     
    P

    pere

    Guest
    Rita, es geht hier um Bücher!!!

    irgendeinen Schinken wirst doch auch mal in der Hand gehabt haben?!

    Liebe Grüße
    Petra, die auch täglich im Garten ist, aber abends doch mal ein paar Zeilen liest
     
    N

    niwashi

    Guest
    die Ferien der Lehrer sind die Zeit zur Fortbildung!
    sagte ich nicht keine Fachliteratur?

    niwashi, der sich freut, dass doch so viele noch was Richtiges lesen ...
     
    S

    sixpack

    Neuling
    Kafka ist doch toll. Seine froehliche Art zu schreiben und die lustigen Atmosphaeren die sein listiges Gehirn mit Witz auskleidet animieren einen doch immer wieder dazu Blumen pflueckend und singend zur naechsten Bruecke zu eilen um eine bungee jump Simulation durchzufuehren.

    Ich lese zur Zeit 'Das Voelkerschlachtdenkmal' von Erich Loest

    take care be good
    Tja, Kylemore,

    wenn die Tage lang und dunkel werden, oder sich mein Hirn so ähnlich fühlt, dann lese ich eben. Seit ich drei Jahre alt bin. Früher Pippi Langstrumpf, jetzt eben gerade mal Kafka. Je mehr, je besser. Und wenn ich mal nicht draussen rum schufte, dann lese ich. Seit 43 Jahren. Wenn es sein muß, 1000 Seiten am Tag. Stell' Dir mal meine Freizeit vor... ich habe noch etliche andere Passionen, für ich sterben könnte. Das Leben ist einfach zu kurz - aber schön!
    So schön, dass ich sogar mal Kafka lesen mag.

    Es grüßt Dich nach Ireland,

    Sixpack
     
    Commander

    Commander

    Moderator
    Mitarbeiter
    gerade fertig: Der Schwarm von Frank Schätzing

    Gute Geschichte, aber wenn er das ganze auf 500-600 Seiten statt auf 1000 Seiten komprimiert hätte wäre es der absolute Knaller.

    zur Zeit: Das Buch der Namen von Gregory & Tintori

    Der Anfang ließt sich gut und kurzweilig, aber für ein Urteil ist es noch zu früh.

    Ansonsten führe ich mir gerne John Grisham und Dan Brown zu gemüte.

    Dan Brown´s Illuminati ist mit Abstand die Nr.1!!!

    Viele Grüße Bernd
     
    Kylemore

    Kylemore

    Foren-Urgestein
    Hi sixpack,

    ich lese den guten Franz K. auch sehr gerne.

    take care be good
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    ich lese ebenfalls seit frühester kindheit.
    mutter hat mir irgendwann einen bibliotheksausweis besorgt, weil sie meite, sie könne es nicht mehr finanzieren, mir ständig neuen lesestoff zu besorgen.
    mit 10 jahren hab ich omas bücherschrank in angriff genommen, dementsprechend war die literatur. die feuerzangenbowle ... und omas simmel sammlung...mit 12 hab ich dann es muß nicht immer kaviar sein gelesen. ephraim kishon...liebe ich bis heute....in den 70er habe ich nach heinrich böll, alexander solschenizyn entdeckt (ich versuche es zu vergessen). dann isabell allende...gesammelte werke, gabriel garcia marques, aber auch peter mayle und seine provence-bücher liebe ich. ayla...ja luna ich hab alle gelesen. grisham einige, dan brown...klar, und wie könnte es anders sein...henning mankell, Åke edwardson, håkan nesser....die schweden-schreiberlinge.
    inzwischen bin ich bei marlo morgan angekommen, ich hab traumfänger und traumreisende gelesen. ( ist meine esotherische seite)

    im augenblick lese ich henning mankells" kennedys hirn"...und ich hab immer noch irgendwo einen dan millman den ich zwischenschiebe.

    ach ich hab noch so viel....aber ich fürchte es geht zu weit.

    ganz liebe grüße von geli.......die auch heut noch gerne märchen mag.
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    oh gott ich hab " herr der ringe" und "harry potter " vergessen....die hobbits...und.....

    nee es reicht


    liebe grüße von geli....bei der der schätzing schwarm noch ungelesen im regal schlummert
     
    N

    niwashi

    Guest
    ... macht bei Geli 27 Bücher, die sie gerade liest ... *grins*

    niwashi, der nach dem einen oder den zwein fragt, die gerade auf dem Kaffeetischchen liegen ...
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    .
    inzwischen bin ich bei marlo morgan angekommen, ich hab traumfänger und traumreisende gelesen. ( ist meine esotherische seite)

    ganz liebe grüße von geli.......die auch heut noch gerne märchen mag.
    Hallo Geli,
    auch ich habe "Traumfänger" gelesen, aber schon 2 mal, ist meiner bescheidenen Meinung nach sehr gut geschrieben.

    Damit ich bei dem Buch "Die Franken" etwas entspannen kann, bin ich jetzt beim Buch "und die Kammer des Schreckens" angelangt. Denke, Morgen wird Band 3 angefangen, bis ich alle durch habe......wieder......... grins

    sonnige Ostertage wünscht Euch

    Dieter, der hofft, daß Ihr keinen Rückenschaden bekommt, vor lauter Ostereier suchen:D
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    hast ja recht niwi....aber zumindest die 70er sind doch längst vorbei oder? also zieh die mal schön wieder ab....:D

    liebe grüße von geli...die ihr lieblingsbuch doch vergessen hat..."daddy" von loup durant;)
     
    N

    niwashi

    Guest
    Böll abziehen??? Aber Geli!!!

    niwashi, der Böll gern gelesen hat ...
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    aber niwi ...böll lag in den 70ern auf dem "küchentisch" ...darauf kams doch an, oder?

    liebe grüße von geli......die aber immer noch versucht solschenizyn zu vergessen
     
    Vita

    Vita

    Foren-Urgestein
    na, deeer:
    Solschenizyn, Alexander - Vita
    Nobelpreisträger

    KÜCHENtisch -<grins> wegen des Bratkartoffelverhältnisses, Geli?

    Vita, die den Gulag gelesen und auch wieder vergessen hat ...
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    das glaub ich dir jetzt nicht, daß du nie was von alexander solschenizyn gehört hast.

    wenn du gesagt hättest, daß du ihn nicht gelesen hast, ok. hätt ich nur du glücklicher sagen können. aber nie was davon gehört???

    niwi.." der archipel gulag"...??? nie was davon gehört?

    liebe grüße von geli....die nu aber platt is
     
    N

    niwashi

    Guest
    Archipel Gulag .. ja gehört ... Asche über mein Haupt ... aber wer erst mit 20 angefangen hat zu lesen (erwähnenswerte Literatur), muß viel nachholen ...

    niwashi, der seither viel gelesen hat ... nächtelang ...

    PS dafür Tolstoj gelesen und russische Komponisten gehört (naja CD)
     
    Vita

    Vita

    Foren-Urgestein
    die Kreutzersonate macht mich immer so depressiv ...
     
    N

    niwashi

    Guest
    dann höre Dir zur Abwechslung Schostakovitsch gespielt von Keith Jarrett an

    niwashi, der eigentlich Rachmaninov vorzieht aber obige Einspielung genial findet ...
     
    Vita

    Vita

    Foren-Urgestein
    Danke für den Tipp! Ich kenne nur das 'Köln Concert'.

    Vita, die sich nun vorübergehend der Lektüre der Beipackzettel von Gelomyrtol und Mucosolvan annehmen wird
     
    Zuletzt bearbeitet:
    S

    schweden-geli

    Guest
    oh ja...rachmaniniv und schostakovitsch...ganz prima....aber eher was fürs "ohr" als fürs "auge"....ich jedenfalls les mit den augen...*grins*

    liebe grüße von geli.....die hörbücher erst kauft, wenn die augen nicht meh mit machen
     
    N

    niwashi

    Guest
    liebe grüße von geli.....die hörbücher erst kauft, wenn die augen nicht meh mit
    sitzt ja ander Quelle also wirst noch lange viel sehen ...

    apropos Rachmaninow
    Ewald Reder: Sergej Rachmaninow - Leben und Werk (1873-1943); Triga Verlag, Gelnhausen 2001; die ausführlichste und beste Biografie über den virtuosen Komponisten - alles gelesen außer dem Werksverezichnis *grins*

    niwashi, der am liebsten Klavier-Soli hört ...
     
    T

    Tono

    Guest
    Also was wird jetzt hier? Der "was hört Ihr gerade" Thread? *zwinker*
    Und Niwi, nachdem wir alle die Hosen runter gelassen haben, was liest Du zur Zeit?

    Zu dem ganzen anderen Stoff: Ich werde jetzt nicht meine gesamte Bibliothek zitieren. Aber vieles von dem bereits genannten darf natürlich auch in meinem Haus nicht fehlen. Aber das war ja nicht die Frage.

    Greifen wir aber mal das Off Topic der letzten Postings auf, dann wäre auch das eine interessante Offenbarung: Was befindet sich in unseren CD-Regalen? Wobei ich ergänzen muss, dass ich Musik schon seit geraumer Zeit nur noch digital erwerbe. Also was machen wir? Neuer Thread oder diesen hier erweitern?

    Tono...mit iPod (aktuell Beatles "Love") und Murakami (s.o.) bewaffnet im Garten sitzend
     
    Luna

    Luna

    Foren-Urgestein
    Apropo Rechtschreibung!

    Wenn unsere Kinder in der Schule ein Buch lesen müssen, suchen sie sich jetzt immer
    ein Buch aus, dass es auch als Hör-CD gibt und schon haben sie das Problem
    des selber Lesens übergangen.


    Wehn wunners dan , daas die kinter dan nich meer Richtik rächdschraibung

    behärzchen !
     
    N

    niwashi

    Guest
    stimmt, Tono, ich sollte nun auch auspacken, wenngleich noch viele Kollegen hier fehlen

    derzeit habe ich zwei Bücher in Arbeit
    Tom Robbins: Villa Incognito ... wer den Humor von Tom Sharpe und Douglas Adams liebt, kommt hier voll auf seine Kosten - surrealistischer feinsinniger Humor zum Schenkelklopfen

    Hitonari Tsuji: Warten auf die Sonne ... man sagt dem Multitalent (erfolgreicher Musiker und Regisseur) nach ein zweiter Murakami zu sein; wenngleich ich diesen Vergleich nicht mag, seine Erzählkunst ist ebenso überwätigend

    vor kurzem fertiggelesen
    Murakami Ryu: In der Misosuppe ... ein weiterer hervorragender schockierender Roman der Regisseurs und Autor von "Tokyo Decadence"

    niwashi, der Christopher Moores "Bibel nach Biff" und Tom Sharpes "Ein Dicker Hund" schon bereit liegen hat ...

    PS @Geli: kennst Peter Hoeg (bitte einen / durchs o denken): Der Plan von der Abschaffung des Dunkels (Dänemark und nicht Schweden) oder Arne Dahl: Misterioso (jetzt aber Schweden)?
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    @niwashi....nein, deinen dänen kenne ich nicht, macht mich aber neugierig laß mal ne
    isbn-nr. rüber wachsen. arne dahl hab ich selber noch nicht gelesen, habe aber in meiner schweden-fraktion welche die ihn im regal haben....ist ne option zum ausleihen.
    ach ja, wer auf schweden-krimi steht dem sei noch lisa marklund empfohlen.
    ....und henning mankell kann auch anders, nicht nur blutrünstig...was er mit seinen "afrika-romanen" beweist.

    grüße von geli ...die grad zwischen zwei seiten von kennedys hirn ins forum geschielt hat.

    p.s. arne dahl ist ein pseudonym von jan arnald, doktor der literaturwissenschaften.;)
     
    N

    niwashi

    Guest
    sagt Dir noch Fräulein Smillas Gespür für Schnee was? ...

    niwashi, der mal die ISBN rauskramt ... *wühl* ... 3-499-13790-9 ...
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    aber ja lieber niwi.....hab es allerdings im kino gesehen nicht selber gelesen

    dich auf die änderung in meinem oberen posting aufmerksam machend...arne dahl
     
    vanucci

    vanucci

    Mitglied
    Hallo Gemeinde,


    wenn ich könnte wie ich wollte hätt ich ja schon wieder 4 Bücher auf lager die ich gerne lesen würde, aber bis zum Juni muß ich noch gaaaaaanz viel in meinen Unterlagen "lesen" damit ich dann meine Prüfungen schaffe - ich habe noch hoffnung - wer weiß wie lange.und dann kann ich endlich im Oktober zu meinem wohlverdienten Urlaub alle Bücher lesen, die ich mir schon auf vorrat gelegt habe. Dazu gehören Bücher aus dem Mittelalter - in Richtung "Hexenjagd" oder Jack the Ripper , und diese Art halt.

    So dann werd ich morgen weiter in meinen unterlagen lernen- damit ich ungeniert im Okt. die anderen Bücher verschlignen kann.

    P.S. eine meiner liebsten Schriftsteller/innen ist Anne Rice ;o)

    Gruß an die Gartenfreunde

    dat vanucci
     
  • Top Bottom