Was passiert mit meinem Ahorn?

Mo9

Mo9

Foren-Urgestein
Ich würde mich freuen, doch noch eine Antwort zu bekommen!

Bitte verschieben, wenns nicht hier her gehört!

Ich habe da eine komische Entdeckung gemacht, der Ahorn sprießt plötzlich,
hat zudem an den Spitzen der Blätter trockene Stellen, obwohl er M.E.
genug Wasser bekommt...
Hab ihn ganz abgesucht nach irgend welchen Schädlingen, die Erde gefühlt..

hier zwei Aufnahmen:




Mo, die nicht weiß, was sie tun soll und auf Hilfe wartet....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Luna

    Luna

    Foren-Urgestein
    Moin Mo!

    Dein Bäumchen hat einen Sonnenbrand......

    Nicht lachen ,aber Ahorn mag hell, aber nicht in der prallen Sonne stehen.
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Moin Mo!

    Dein Bäumchen hat einen Sonnenbrand......

    Nicht lachen ,aber Ahorn mag hell, aber nicht in der prallen Sonne stehen.


    Vielen Dank Luna,

    aber er steht nicht in der prallen Sonne, die bekommt er erst so ab 16:00 Uhr und das ist nicht viel?? Ich weiß, daß er in der Sonne Schwierigkeiten hat.. aber deshalb steht er ja schon so und dann, warum ist er so geschossen in einem Monat? Regen???


    hm.. Mo, die eher auf eine Mangelerscheinung tippte...
     
  • Luna

    Luna

    Foren-Urgestein
    Dann ist es kein Sonnebrand.

    Komisch!

    Mein Nachbar hat auch ein Schlitzahorn.
    Jetzt habe ich gesehen, das er das gleiche Problem hat und die Hälfte der Blätter weg sind.

    Der Baum ist schon 3m hoch.

    Vielleicht hat ja noch ein anderer eine Idee.:(
     
  • UTE

    UTE

    Foren-Urgestein
    Liebe Mo


    Ich glaube, Tono hat das gleiche Problem mit seinem Ahorn.

    Sieh einmal hier:

    http://www.hausgarten.net/gartenforum/gartenpflege-allgemein/10212-was-ist-das-fuer-eine-krankheit.html#post87832

    Frank meint, das es vielleicht die Verticillium-Welke ist.

    Ich habe dir darüber einige Links rausgesucht.
    Vielleicht können sie dir, bzw. deinem Baum, weiterhelfen,
    wenn sie denn krank sind.

    Der Pflanzentipp: Japanischer Ahorn vertrocknet

    Aktuell Schleitzer Erlebnisgarten München

    ServiceZeit Heim und Garten - 29. August 2003: Ahorn


    Alles Liebe und Gute
    UTE, die noch keinen Ahorn hat
     
  • Luna

    Luna

    Foren-Urgestein
    Na klasse!

    So ein schei.....

    Mit meinem Nachbarn kann ich nicht sprechen, der ist ein Vollpfosten.

    Ich hoffe nicht, das der Erreger in meinen Garten hüpft.

    Also schneiden, schneiden, schneiden und beten,dass er das überlebt.
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Vielen Dank euch Beiden!

    Bin mir aber noch nicht ganz sicher, ob es diese Verticillium-Welke wirklich ist,
    da die Ästchen keine Anzeichen dieser Vertrocknung aufweisen!

    Werde sie nochmal ganz genau unter die Lupe nehmen, komisch nur
    dieser geschossene Trieb.


    Mo, die weiter berichten wird..
     
    Belén

    Belén

    Mitglied
    Hola chicas!!

    Der Roger Federer ist noch nicht in Bildschirm, also habe noch etwas Zeit.

    Mo, Schatzi, alle Ahorn haben dasselbe Problem, meine natürlich auch. Bei mir ist der Lieferant sogar vorbei gekommen. Befund: Regen!! (sagte er), die Ahorn mögen es nicht. Es sollte aber im Frühling wieder bestens kommen, sie machen nur eine Krise.

    Ach mal zu viel Wasser, mal zu wenig, aber immer ärger.
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    Hola chicas!!

    Mo, Schatzi, alle Ahorn haben dasselbe Problem, meine natürlich auch. Bei mir ist der Lieferant sogar vorbei gekommen. Befund: Regen!! (sagte er), die Ahorn mögen es nicht. Es sollte aber im Frühling wieder bestens kommen, sie machen nur eine Krise.

    Ach mal zu viel Wasser, mal zu wenig, aber immer ärger.


    Hi meine Liebe,
    Du meinst ich soll einfach abwarten.. wird von selber wieder!
    Danke Belén, Bussy!

    Mo, der das jetzt einleuchtet..
     
  • T

    TheMole

    Mitglied
    Hallöchen,

    es ist eigentlich immer das Gleiche:Acer-palmatum-Sorten gedeihen eigentlich nicht wirklich gut im Topf! Die bekommen fast immer braune Blattspitzen durch unregelmäßige Wasserversorgung-kann man kaum verhindern!
    Vorteil:Die treiben im Frühjahr wieder toll aus!Verticilluim glaube ich eigentlich nicht,da sonst ganze Astpartien absterben müßten!
    Der Austrieb ist vollkommen normal-das ist ein aufrecht wachsender Acer,der ca.3-4m hoch wird!Da wirst Du einen viel größeren Topf brauchen!

    Gruß
    TheMole
     
    N

    niwashi

    Guest
    ... Acer-palmatum-Sorten gedeihen eigentlich nicht wirklich gut im Topf! Die bekommen fast immer braune Blattspitzen durch unregelmäßige Wasserversorgung-kann man kaum verhindern!...
    trifft aber nicht auf alle Sorten zu; die schwachwüchsigen Sorten kann man sehr gut im Kübel kultivieren, vorausgesetzt, man wässert, düngt und gönnt ihnen ab und zu eine Wurzelkur ...

    niwashi, der zwei A.p. dissectum im Topf hält ...
     
    medinella

    medinella

    Mitglied
    niwashi, der zwei A.p. dissectum im Topf hält ...[/QUOTE]


    .....warum stellste die nicht hin , wird doch schweeeeerr.....HI, HI.....
     
    Mo9

    Mo9

    Foren-Urgestein
    trifft aber nicht auf alle Sorten zu; die schwachwüchsigen Sorten kann man sehr gut im Kübel kultivieren, vorausgesetzt, man wässert, düngt und gönnt ihnen ab und zu eine Wurzelkur ...

    niwashi, der zwei A.p. dissectum im Topf hält ...


    Niwi, sag bitte,
    was verstehst Du unter Wurzelkur?
    Meinst Du etwas die Wurzel beschneiden?
    Gedüngt und Gewässert hab ich glaub ich gut...

    Mo, die nachsehn wird, wie genau ihr Ahorn heißt!
     
    N

    niwashi

    Guest
    heißt er vielleicht Hermann? oder Klaus?

    Wurzeln raus aus Topf, Wurzelballen aufreißen und einkürzen, frische Erde ...

    niwashi, der seinen Pflanzen keine Namen gibt ...
     
    Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    Hallo MO

    also mein Acer hatte auch ein Problem, hat sehr schnell überall braune Blattspitzen bekommen und dann wurden alle Blätter braun und sind vertrocknet und abgefallen.....ich dachte schon er wäre hin......beim Gärtner meinten sie komplett runterschneiden..habe ich nicht fertiggebracht......letztens war eine Bekannte da die Floristin ist und die meinte der kommt wieder da überall wo die Blätter waren noch die frischen Blattknospen sind für die neuen Blätter im Frühjahr.....jetzt warte ich einfach.....

    ich denke wirklich der viele Regen war nicht gut.......wenn ich mal bei den Nachbarn schaue und bei mir haben viele Pflanzen einen Pilz bekommen weil es einfach zu feucht war.....
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    A Was passiert mit meinem Mangold gerade? Obst und Gemüsegarten 5
    M Was passiert mit Paprika und Peperoni Pflanzen allgemein 6
    M Was ist mit meiner Kirschlorbeerhecke passiert? Schrotschusskrankheit oder etwas anderes? Hecken 1
    S Was passiert mit meinem Rasen? (Wird gelb) Rasen 25
    N Was ist mit meinem Rasen passiert und was kann ich dagegen machen ? Rasen 4
    R Gelbe Blätter: Was passiert mit meinen Buchsbaumkugeln? Pflanzen allgemein 6
    Avatarez2 Was passiert mit Usern, wo Gast steht? Gartenfreunde 12
    L Weiß jemand, was mit dem Tomaten-Atlas passiert ist? Tomaten 16
    M Was passiert hier mit meinem Rasen??? Rasen 19
    M was passiert mit meiner yucca? Pflanzen allgemein 7
    S Was passiert mit vergeilten Tomaten? Tomaten 3
    F Citusbäume... was passiert grad mit ihnen? Zitruspflanzen 16
    Gummibeer Was passiert mit meinen Sonnenblumen? Pflanzen allgemein 2
    S Was ist mit meinen Tomaten passiert? Tomaten 3
    D Trennung - was passiert mit Garten? Small-Talk 7
    Amanda Was passiert mit der Palme? Pflanzen allgemein 3
    Amanda was passiert hier mit meinen Stangenbohnen Obst und Gemüsegarten 6
    M Was passiert mit dem Boden nach Kraut-und Braunfäule bei Tomaten Tomaten 24
    bluemchen Was passiert hier mit meiner SALIX?? Pflanzen allgemein 7
    maielfe Was ist mit dem Rasen passiert? Kann jemand helfen? Rasen 3

    Ähnliche Themen

    Top Bottom