Was soll ich heute kochen?

Luna

Luna

Foren-Urgestein
Moin zusammen!

Das gab es für die Männer.
Ich sammele sie nur!
 
  • Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Ja, myrte, unsere Katze mag keine Kohlrouladen! :grins:
     
  • R

    rosen-helen

    Neuling
    Ich glaub ich werde mit meinem Mann heute mal etwas fetthaltigeres Essen.
    Da wir beide unheimlich auf Nachos und Käsedip stehen, wollte ich ein paar Nudeln kochen und im Ofen, nachos mit Kase-Sauce und Käse überbacken und das dann zu den Nudeln...ich liebe es!

    Mein Mann mag es gerne scharf, deshalb macht er sich dann immernoch zusätzlich Chilisauce drauf...aber alles in allem ein wahres Fest...und morgen und Sonntag wird es wieder nur Salat geben! :p
     
    myrte

    myrte

    Mitglied
    mir ist heute nach Seelenfutter: Hefeschnecken mit Brombeeren und Vanilleeis.

    Da wird mein Mann wieder meckern: "Das ist doch bloß ein Nachtisch und kein Hauptgericht!". Aber einmal in der Woche Süßspeise muss sein! :)
     
    G

    grünländer

    Guest
    Hi,
    also wir lieben es gern gemüsig und zwar ohne viel zu kochen. Die Kinder knuspern sich auch gern durch die frischen Salate, meistens ohne Rezept zubereitet, also immer schön kreativ, und Papa grünländer freut sich, wenn es dazu reichlich Kartoffelpü, Reis, Nudeln oder Späzle gibt. So steht das gesunde Essen recht schnell auf dem Tisch, denn während der Vollkornreis, Nudeln oder Kartoffeln auf dem Herd so vor sich hin garen, wird das bunte Gemüse gewaschen, geschnitten und gehobelt. So kann man in sehr kurzer Zeit 2 oder 3 interessante Salate zubereiten und wenn vorhanden auch etwas mageres Geflügelfleisch dazu geben, dass am Vortag nebenher gegart wurde und im Kühlschrank bereit steht.

    Guten Appetit wünscht
    Mama grünländer
     
  • myrte

    myrte

    Mitglied
    @Kia,

    Du kochst aber auffallend fränkisch...:D

    Das mit dem Containerschiff vor der Küste ist ja scheisse...:(:(
     
    J

    Juma_2nd

    Guest
    Hallo!
    Heute gabs bei uns Resteessen.
    Krautfleckerl mit Nudeln und Hackfleischbällchen.

    Und so hab ichs gemacht.
    Eine Zwiebel kleinhacken und anschwitzen. etwas davon für den Hackfleischrest beiseite stellen.
    Kraut grob hacken, ein Stück Lauch fein schneiden. Alles zu der Zwiebel geben und durchschwitzen lassen.Mit Pfeffer, Salz und Chilli abschmecken.
    Nudeln kochen. Hackfleischmasse zubereiten und kleine Frikadellen braten.
    Geschmorten Kohl, Nudeln und Frikadellen mischen in eine Auflaufform geben, dick mit Käse und Semmelbrösel bestreuen und im Backofen goldbraun backen.
    Ich hatte viel zu viel gekocht, aber komischerweise ist alles verpuzt worden.
    Das gibt es jetzt bei uns öfter, vor allem wenn die Kiddis es absegnen.Aber davon gehe ich aus, sie lieben "Kappes"
    lieben Gruß Juma
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    @Kia,

    Du kochst aber auffallend fränkisch...:D
    myrte, GG kommt aus Franken und auch ich habe viiiele Jahre dort gewohnt! :grins:
    Manchmal koche ich auch "neuseelaendisch", Bacon & Eggs oder Bacon & Egg Pie. Schmeckt auch gut! :rolleyes:

    Das mit dem Containerschiff vor der Küste ist ja scheisse...:(:(
    Du sagst es, hoffen wir, dass nicht noch mehr passiert! :mad: :( Kia ora
     

    Anhänge

    G

    grünländer

    Guest
    Es geht auf Mittag und die grünländer haben noch eine Idee, wie die/der eine oder andere in Zukunft ganz schnell ein herzhaftes Essen auf den Tisch zaubern könnte.

    Man trocknet sich über das Jahr viele Kräuter und nutzt zum Zermahlen eine Schlagwerk-Kaffeemühle. Die kosten im Handel so um die 10 € und man bekommt damit die Kräutlein, das Suppengrün und anderes, wie z.B. die Pilze und Nüsse zu sehr feinem Puder zermahlen.

    Wir machen uns dann Kräutermischungen und Suppenmischungen ohne Geschmacksverstärker und füllen kleine Vorräte in Gläser. Wenn man eine Suppenpulvermischung mit kochendem Wasser aufgießt und etwas frische Kräuter, oder wo es passt, knackigen, sehr fein gehobelten Porree oder Zwiebelringe, Paprika, Tomaten, wer es mag auch Knoblauch oder Ingwer darüber gibt, genügt es an manchen Tagen mal schnell und die Suppe ist gleich etwas dekoriert. Die grünländer mögen gern frisches Brot dazu, die einen mit Butter, die anderen mit etwas Leinöl.

    Die Kleinen mögen die Suppe gern etwas cremiger. Dazu nehmen wir Mais- oder Kartoffelstärkemehl. Man kann auch in das kochende Wasser zuerst ein paar Suppennudeln werfen, bevor man die Kräutermischung dazu gibt.

    Außerdem! Die kleinen grünländer haben eigene, echte Edelstahltöpfe in ihrem Küchenschrankabteil und eine transportable Kochplatte, auf der sie drinnen oder draußen kochen dürfen. Die vorbereiteten Kräutermischungen benutzen sie mit Vorliebe für ihre Nudelsüppchen :)

    Viel Spaß beim kreativen Mixen wünschen
    die
    grünländer
     
    I

    ingistern

    Guest
    So! etzätla bin ich ordentlich satt ..................

    1. Sellerie-Apfel-Suppe ........mit Apfelwein gekocht und ganz fein gewürfelten angebratenen Sellerie und Äpfeln, habs das erste Mal gekocht und kommt sofort auf die Legga-Liste

    2. Selbstanbau-Salat mit gebratenen Champignons.....njamnjam :eek:


    @Kia , soso a alte Fränkin bist :grins: .........morgen gibts bei uns Schäufele mit Knidla und Souß´ und an Saloot dazu:grins::grins:
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Bei uns gabs heute Nudel-Schinken-Blumenkohlgratin
    dazu deinen Salat.

    Rezept war frei Schnauze aber es war total lecker.


    LG Feli .. die morgen Rinderschmorbraten macht, mit Kartoffelklösen
    und Blaukraut
     
    Cachaito

    Cachaito

    Mitglied
    myrte, GG kommt aus Franken und auch ich habe viiiele Jahre dort gewohnt! :grins:
    Manchmal koche ich auch "neuseelaendisch", Bacon & Eggs oder Bacon & Egg Pie. Schmeckt auch gut! :rolleyes:

    Du sagst es, hoffen wir, dass nicht noch mehr passiert! :mad: :( Kia ora
    ham & eggs gehen immer, aber was ist das für 'ne interessante Blätterteig-pie, die du da gemacht hast?
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    :)Bei uns gab es heute Kartoffelpü selbst gemacht und dazu Lammleber in Würfeln mit ganz viel Zwiebel-, Knobi- und roten Paprika-Würfeln gebraten ......-

    alles Bio und einfach köööööööstlich ........:)

    Morgen gibt es Gurken + Tomi (eigene)-Salat, Bratkartoffeln und Rumpsteak.... -
    natürlich ebenfalls alles Bio.....

    So wissen wir beim Fleisch wenigstens, dass wir keine Antibiotika mitessen müssen!:)

    (P.S. Morgen Mittag 13.25 Uhr ZDF - planet e: Antibiotika im Fleisch aus Massentierhaltung)
     
    Cachaito

    Cachaito

    Mitglied
    Bei mir gab's heute abend haus- und handgemachte Cheeseburger... ich liiiiiiiiiebe die Teile, wenn sie frisch gemacht sind.
     
    I

    ingistern

    Guest
    @ Gecko

    falls das eine Fädder Adresse sein sollte paß aufff



    [video=youtube;ivOHBTYZQ0s]http://www.youtube.com/watch?v=ivOHBTYZQ0s[/video]


    mir kann übrigens nix passieren bin Fädder-Land :grins::grins:
     
    I

    ingistern

    Guest
    Gut!!!!

    wenn mein Schäufele morgen nix wird, machen wir das auch......

    die Wahrscheinlichkeit ist groß.....:mad:
     
    I

    ingistern

    Guest
    also gut, jetz "oute" ich mich mal.

    ICH BIN AUS FÄDD(er Land)

    und ich kann auch (!) Nudelsuppe anbrennen lassen

    morgen ist mein Schäufele-Stress-Tag : I will do my very best :rolleyes:


    ob´s langt?
     
    Maria-Christine

    Maria-Christine

    Mitglied
    is bestimmt nicht schwieriger als westfälischer Krustenbraten, wenn es nicht das gleiche ist...

    und die Erklärung auf der Seite, worauf man achten muss, ist doch super
     
    I

    ingistern

    Guest
    Marie Christine, danke für deine pfsychologische Untestützung :grins:


    das ist lieb...

    nee, ich glaub schon, ich bekomm das gaaaanz locker gebacken...:eek:
     
    I

    ingistern

    Guest
    @Gecko

    hab ich alles gemacht .....aber der Kloß sah letztens echt komisch aus...so eingeschnitten:mad:


    @Marie-christine...ich mach n´Foti...:D
     
    I

    ingistern

    Guest
    Hab den Kloß mit ans Fleisch gepackt... nix selbst gegessen natürlich..aber der Familie verfüttert


    naja........die konnten dann eine Woche keine feste Nahrung mehr zu sich nehmen , aber es geht schon wieder :rolleyes:

    hab mittlerweise Angst gesperrt zu werden, wegen meinem Geständnis..könnte aber dir einen Kloß zusenden?
     
    Maria-Christine

    Maria-Christine

    Mitglied
    als Tipp die Schwarte nur anschneiden nicht das Fett bis zum Fleisch durch,

    dann das Stück mit der Schwarte ein paar Stunden in 2-3 cm Wasser legen,

    nur die Schwarte darf Wasser sehen, nicht das Fleisch,

    echt viel Salz in die Schnitte streuen und dann einfach in einem Blech im Ofen

    braten, Wasser dran, Gemüse usw auch, dann gießen, und nicht wenden

    soll alles von oben schön knusprig werden (Umluft oder Oberhitze)
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    ham & eggs gehen immer, aber was ist das für 'ne interessante Blätterteig-pie, die du da gemacht hast?
    Och, Cachaito, die geht eigentlich ganz einfach - und schnell!!

    Rezept Bacon & Egg Pie:

    Ich backe sie meist in einer Aluform. ca. 20 X 20 cm.

    2 ausgerollte Blaetterteigscheiben, je ca. 25 X 25 cm. (oder je nach Groesse der Form)
    1 gewuerfelte Zwiebel
    1 Tasse (a` 1/4 Liter) geschnittenen bacon (geht auch mit anderem Schinken oder mit gekochtem...)
    1/2 Tasse gemischtes Gemuese (Moehren, Erbsen, Mais)
    2 Essl. wuerziges Chutney, egal welches
    6 Eier
    Salz, Pfeffer
    etwas Milch zum bestreichen

    Mit einer Scheibe Teig eine Form auslegen. Zwiebeln, bacon und Gemuese darauf gleichmaessig verteilen. Chutney darueber "klecksen". Eier gleichmaessig verteilt darueber aufschlagen, das Eigelb mit einer Gabel anstechen, damit es leicht verlaeuft. Alles leicht mit Peffer und Salz wuerzen.
    Vorsichtig die zweite Scheibe Teig darueberlegen, evtl ueberstehende Raender einfach einschlagen, oder damit verzieren oder wie immer...
    Mit Milch bestreichen.
    Bei 200 Grad (vorgeheizt) ca. 40 Min. oder bis gut aufgegangen und golden ist, backen.
    Das war's schon. Kann heiss oder kalt gegessen werden

    bacon and egg pie v.JPG bacon and egg pie v (1).jpg

    Kia ora
     
    Cachaito

    Cachaito

    Mitglied
    Danke kia ora, das hört sich richtig gut an und ist für den nächsten Sonntagsbrunch notiert. Ich hab' eh noch ein Tomatillo-Chutney hier rum stehen, das ich noch nicht getestet habe. :eek:
     
    myrte

    myrte

    Mitglied
    @ingistern, das ist ja ein sauwitziges Lied! :grins:

    Nachdem ich zugereiste bin, ist dieser Heimatstolz auch nach 10 Jahren in Nbg irgendwie befremdlich für mich...

    Noch dazu ess ich fast kein Fleisch, mein Mann leidet darunter sehr. Diese Schäufelegeschichte finde ich einfach.... Nä, ist nicht mein Ding. Die Franken essen für meinen Geschmack insgesamt zu viel Fleisch, mir reicht das einmal in der Woche völlig.

    Lieber geh ich ab und zu zum Markt und kauf mir da direkt vom Bauer ein gutes Hähnchen. Teuer, aber sehr lecker.

    Bei mir gibts heute frittierte Polenta, nach Jamie Oliver. First try, bin gespannt!

    @kiaora: Wenn wir schon an der Quelle sitzen: Hast Du noch mehr neuseeländische Gerichte für uns?
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Tagchen, myrte, so richtig neuseelaendische Gerichte gibt es eigentlich nicht. Alles ist stark angelehnt an die englische Kueche und meist sehr fade im Geschmack!!
    Staeks und Lammfleisch sind typisch, aber wird auch in der Regel ohne viel Gewuerz zubereitet.
    Kuchen sind sehr einfach gemacht, Muffins sind gut, oder Pavlowa, die ich sehr gerne mag.
    Habe hier mein Lieblings Schokoladenkuchenrezept, vielleicht mag das jemand!?

    "Tiefdunkler Schokoladenkuchen" aus NZL...
    28o g Mehl,
    45o g Zucker,
    8 gestrichene Essloeffel Kakao
    1 1/2 Teeloeffel Backpulver,
    1 1/2 Teel. Natron,
    1 Teel. Salz.---
    Dies alles in grosser Schuessel mischen.
    Dann 2, mit der Gabel verschlagene Eier ,
    1/8 Liter Oel,
    1/4 Liter Milch und Vanillearoma (2 Teel.oder nach Geschmack)
    rein, mit Holzloeffel verruehren, nicht mit Schneebesen oder Mixer/Kuechenmaschine!!
    1/4 Liter KOCHENDES Wasser dazu und nochmal alles gut mit Holzloeffel durchruehren! (Teig ist sehr duenn!)
    In eine mit Backpapier ausgelegte Form giessen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius backen! - Ca. 1 Stunde, Staebchenprobe machen, muss trocken, aber nicht zuuu trocken sein.
    Ich nehme eine Kastenform mit der Bodenlaenge von 32 cm, oder eine normale Springform.


    Kia ora
     
    G

    grünländer

    Guest
    Rohe Klöße mit ...

    3 Schüsseln bereit stellen, in eine größere kommt kaltes Wasser.
    1 Kochtöpfchen für Griesbrei, den man nur mit Wasser kocht und leicht mit Salz abwürzt.
    1 Bratpfanne, Süßrahmbutter, Weißbrotwürfel oder Brötchenwürfel ca 1x1cm, evtl frische oder getrocknete Petersilie und einen Salzstreuer
    1 Leinentuch oder ein Auspresssäckchen, evtl einen ladenneuen Damenfeinstrumpf (Söckchen)
    1 großer Topf, halb voll Wasser mit etwas Salz, in dem man die Klöße kocht

    geschälte Kartoffeln (etwas mehr als man sonst für die Anzahl der Personen zubereiten würde) in der Küchenmaschine fein reiben und durch ein sauberes Leinentuch pressen. Den Saft lässt man in der Schüsse, de ausgepressten Reibekartoffeln gibt man in eine zweite Schüssel. Man kocht einen festen Griesbrei aus Hartweizengries, etwa 1,5 fache Menge der ausgepressten Kartoffelmasse. Wir kochen den Grieß nur kurz auf.
    Allerdings, wir haben kein Rezept, aber bei uns gelingen diese Klöße immer total gut, werden nicht gummig oder fest.
    Den Griesbrei hebt man unter die ausgepressten Kartoffeln und gibt die Stärke dazu, die sich unter dem Saft, den man nun vorsichtig abgießen kann, abgesetzt hat.
    Die Kloßmasse wird nur leicht gesalzen. Inwischen bringt man Wasser in einen großen Topf zum kochen, gibt einen Teelöffel Salz hinein.
    In einer Bratpfanne werden Würfel von Weißbrot oder Brötchen mit Butter knusprig angebraten und leicht gesalzen. Wenn sie fertig sind, kann man auch gehackte Petersilie dazu geben, wenn die Klöße für ein herzhaftes Gericht bestimmt sind.
    Die Klöße werden mit tropfnassen Händen geformt (dazu eine Schüssel mit kaltem Wasser bereit stellen) und mit den gebratenen Brötchenwürfeln gefüllt, mittig ca 3-5 Würfel einbringen, dann schließen und sofort vorsichtig in das leicht brodelnde Wasser gegeben. Kochzeit etwa 20 Minuten.

    Die ganze Prozedur dauert bei uns je nach Anzahl der Personen, etwa 1/2 bis eine Stunde.
    Ma kann zu den Klößen, wenn sie ohne Petersilie sind, einfach zerlassene Butter und Zucker servieren, manche mögen auch Zimt dazu.
    Wir essen sie am liebsten zu buntem Gemüsesalat oder zu einen deftigen Gänsebraten mit Rotkohl (1 Schüssel gedämpfter Apfelrotkohl und eine Schüssel Rohkost).
    Sind Klöße übrig kann man sie am anderen Tag anbraten und entweder auch süß oder zu Bratwurst, Kassler, gedämpftem Gemüse oder einem sahnigen Pilzgericht vernaschen.

    Guten Appetit wünschen
    die grünländer
     
    F

    frecki

    Gesperrt
    Mein neues Leibgericht sind angebratene Tortelloni. Das geht super schnell. Man schneidet eine Chilli und ein bisschen Knobi. Währenddessen kann man die Tortelloni schon kochen (am besten Spinat Ricotta) und dann tropft man die Tortelloni ab, schmeißt in der Zeit die Bratpfanne an und brät Knobi und Chilli in viel Margarine an. Dann Tortellini dazu und fertig. Suuuuper lecker. Muss man noch bissl Salz zu tun, je nach Geschmack.
     
    I

    ingistern

    Guest
    Hallo,

    direkt vom Hochbeet in den Topf: Sellerieschnitzel

    dazu Apfelmus....aus eigenen Anbau

    das war sehr lecker !!!! und besser als aus jedem Bioladen...


    Sellerieschnitzel.jpg


    Sellerieschnitzel1.jpg


    Sellerieschnitzel2.jpg
     
    Michael63

    Michael63

    Mitglied
    Wir hatten heute Putenbuletten mit Poreegemüse und Salzkartoffeln (Poree und Kartoffeln aus eigener Ernte).
     
  • Top Bottom