Was tun gegen Amseln

  • Ersteller des Themas geroldsturm
  • Erstellungsdatum
geroldsturm

geroldsturm

Mitglied
Die Amseln werden immer mehr und fressen das ganze Beerenobst.
Was kann man dagegen tun?
Vogelnetz?
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Stell mal Wasserschalen auf, manchmal fressen die auch so viel Obst weil die durst haben.

    Wegen der Hitze war es auch schlecht mit Würmer, Insekten finden sie ja genug, Amseln sind Weichfutterfresser, angegammeltes Obst oder Reste die ihr eh nicht mehr esst liegen lassen, dann verschonen sie auch das gute oft.

    Wenn du Netzte nimmst achte drauf das sie sich nicht drin verfangen können, gibt da spezielle ist kein schöner Anblick wenn die da drin hängen bleiben und verenden.
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    das mit dem wasser klappt gut - bei mir haben die immer verheerungen im wein angerichtet - obwohl die amseln eigentlich eher auf tierische proteine stehen.
    und alles immer nur angehackt und das freut bekanntlich die wespen.
    nicht, dass ich nicht genug für alle hätte, aber wespenversammlung im garten brauche ich nicht.
    seit ich kleine wasserschalen habe, isses wesentlich besser.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Bei mir sinds die Heidelbeeren, die sie mir grad wegfressen wollen (Wasserschalen, Obstreste und frische Augustäpfel haben sie), für die ich deshalb ein Netz brauchte. Bzw. musste ich 2 Netze zusammensetzen (mit Wäscheklammern), aber das kleine Federvieh ist so schlau, dass es sogar durch ein Loch reinfindet und wieder raus! :grins:Und gern sitzen sie auf dem Netz und testen, was sie mit ihren frechen Schnäbeln durch die Maschen doch noch erwischen können. Bisher deutet nichts darauf hin, dass sie sich im Netz verfangen könnten.

    Am besten geschützt ist diejenige meiner 3 Heidelbeeren, die von 4 hohen Stäben umgeben ist, die oben einen Kreuzschlitz haben, so dass man das Netz da einhaken kann und sich dadurch ein Abstand zur Pflanze ergibt. Sieht aus wie ein Zelt mit Pflanze drin. (Das sind grüne, kunststoffummantelte Metallstäbe aus dem Gartencenter.)

    Da ich von diesen Stäben nur 4 hatte, haben die beiden anderen Pflanzen Stäbe ohne diese Schlitze bekommen, dadurch sitzt das mit Wäscheklammern befestigte Netz weniger gut und stellenweise direkt auf einem Zweig - die Vögel freuen sich und fressen alles ab, was direkten Kontakt mit dem Netz hat.

    Das Gewächshaus graben sie außerdem um. Erst dachte ich in meiner Einfalt, da hätte sich ein armes Vögelchen hineinverirrt und fände nicht mehr raus ... weit gefehlt, das war Absicht, die kennen sich aus!

    Süße schlaue Mistviecher. Ich mag sie. Aber meine Beeren hätt ich trotzdem gern für mich.
     
  • geroldsturm

    geroldsturm

    Mitglied
    Ich habe mit einer Mini-Funk-Kamera die frechen Amseln an den Brombeeren gefilmt.
    Qualität leider sehr schlecht wegen gestörter Funkübertragung:

    [video]https://www.youtube.com/watch?v=CFFWfzWs2lY[/video]
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    sag einer, die hätten keinen spass dabei...:d
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Gerold,

    den Brombeer-Käfig zeig ich GöGa.
    Der wird sich morgen ärgern, dass seine Blaubeeren alle geklaut wurden (Amsel & Co.):(
    Einfache Netze hatten wir vergangenes Jahr - sie Bericht von Rosa.
    Aber so ein Käfig (evt.mit Hühnerdraht statt Netz) über großem Kübel ist eine gute Idee.
    Da hat er in langen Winterabenden was zum Basteln. Wahrscheinlich baut er dann noch ein Scharnier zum ernten ein:p

    Danke und LG
    Elkevogel
     
    geroldsturm

    geroldsturm

    Mitglied
    Gestern ist eine Amsel sogar in meinen Käfig gekommen und nur schwer wieder hinaus.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Ich lach mich tot!!
    Solch putzige Amselabwehrkonstrukte habe ich noch nicht gesehen.
    Ich bin ein bekennender Amselvater und biete ihnen auch im Sommer ihre "Leckerli" in Gestalt von Sultaninen. Nicht nur ich profitiere davon, sondern auch der Nachbar, der von seinem großen Kirschbaum seit meinen Sommeraktionen auch eine Ernte hat.
    Eigentlich sind auch Amseln im Sommer "Fleischfresser", Früchte sind nur Beikost.
    Jetzt ist bald September.
    "Meine" Amseln hatten sich bei der Junikäfer- Invasion dick und dusselig gefressen. Jetzt wird sich zeigen, ob sie der Plage Herr geworden sind, denn sonst spielt bald wieder der Wind mit den wurzellosen Gräserchen auf der Wiese. Die Engerlinge des Gerippten Brachkäfers lehren sie das Fliegen.
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Wir sehen Amseln gern im Garten. Gut, manchmal wühlen die die Rabatten um, das macht Dreck. Das gehört zum Leben dazu. Wir füttern im Winter Äpfel, haben Feuerdorn, wo sie sich die Beeren holen können und geben denen Wasser zum trinken und baden. Wir meinen, die wohnen auch hier.

    Im Garten gibt es ganz andere Tiere, die nicht da hingehören, die Katzen.
     
  • Top Bottom