Was wächst drinnen auf der Fensterbank?

  • Ismene

    Ismene

    Foren-Urgestein
    Danke Herbstrose für die wunderschöne Idee mit den "Drinnen-Blumen".
    Ich hatte auch schon mal den Gedanken, aber dann irgendwie wieder
    vergessen.

    Da kommt doch auch gleich mal was von mir, und ich werde auch mit
    den Foto durch meine Zimemr schleichen.

    Wünsch dir nen schönen Tag Ingrid.
     

    Anhänge

    H

    Herbstrose

    Guest
    Danke Herbstrose für die wunderschöne Idee mit den "Drinnen-Blumen".
    Ich hatte auch schon mal den Gedanken, aber dann irgendwie wieder
    vergessen.
    Hallo Ismene,

    lass Dich drücken!

    Die Idee mit den Zimmerpflanzen kam heute Morgen beim Frühstück. Ich habe ab und zu vom Discounter ein Pflänzchen mit nach Hause genommen. Über Sommer wurden sie nicht besonders beachtet. Nun werden sie entsprechend gewürdigt.

    Schön ist Dein Zebrakraut! Auch die lila Orchidee gefällt mir.

    Hier ist meine Orchideenparade:

    Den Anhang 361276 betrachten

    :) LG Ingrid
     
  • H

    Herbstrose

    Guest
    Hallo Tina,

    super ist Deine Veilchenparade. :)

    Ich freue mich auf weitere Bilder.

    Bei mir steht seit zwei Jahren diese Schlauchpflanze Sarracenia und dieses Jahr hat sie sogar eine Blüte bekommen:

    Den Anhang 361302 betrachten
     
  • Ismene

    Ismene

    Foren-Urgestein
    Ingrid deine Orchideen sehen super aus.
    Bei mir blüht momentan leider nur die eine.
    Und die Schlauchpflanze ist ja originell. Hab ich noch nie gesehen.
    Und was hat die dann für Blüten?

    Tina deine Veilchen sind super, aber sag mal sind das jetzt Usambara-
    Veilchen oder eine andere Sorte. So richtig kann ich das nicht erkennen.

    Ich wollte jetzt auch weitere Pflanzen fotografieren, aber leider ist mein
    Akku leer, habe gerade noch 2 Pflanzen ablichten können.

    Ein Zimmerhafer und meine große Yucca-Palme.
     

    Anhänge

  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hier mal eine Nahaufnahme.
    Die Veilchen sind Usambaraveilchen "Trailer".
    Die Blüten sind hängend.
     

    Anhänge

    Ismene

    Ismene

    Foren-Urgestein
    Tina die hängenden Blüten haben mich irritiert. Hatte ich so noch nicht
    gesehen. Aber ich muß gestehen, ich hatte auch schon viele Jahre
    keine Usambaraveilchen mehr. Meine Mutter hatte vor vielen Jahren
    auch ganz viele in verschiedenen Farben, aber auch keine hängenden.
    Aber sehr schön sind deine, und ich hab wieder was gelernt.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Ich hatte mal vor einigen Jahren ein Exemplar aus der Schweiz(Tessin) entführt. Das stand vor einem Blumenladen auf dem Bürgersteig zwischen Bodendeckern für den Garten. Ich hielt es für eine Gartenpflanze, bis nach und nach der Groschen fiel und ich ein Usambaraveilchen erkannte. Heim hab ich es dann ins Fenster gestellt und man kann es recht gut aus einem Blatt vermehren.
     
    Y

    Yentl

    Guest
    Hey, schön Herbstrose, schöner Fred. Danke!

    Da kann ich immer mal reingucken und neue Pflanzen kennenlernen und überprüfen, ob ich einige noch kenne.
    Bei deinen ersten Bildern kann ich eine Coffea arabica erkennen? Ja?
    Und eine Henne mit Küken- Pflanze. leider gehören die zu meinen Tabupflanzen. gehen immer ein :(

    Die Zierpaprika wirst du sicher relativ lange halten können, wenn sie sich nicht Spinnmilben einfängt.

    @Tina *lach*, mit ihrer Usambaraveilchenparade. Schön sind sie! Du weißt ja, dass ich jetzt Blatt- Steckis gemacht habe, wegen der komischen Schmierläuse.
    Von den Usambaras habe ich so viele verschiedene Sorten, wie kein Gartenmarkt ringsum *kicher*

    Schönen Abend Grüße :?
    Yentl
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Die normalen Usambaras hatte ich auch schon die ganze Fensterbank voll-bis die Läuse kamen.:schimpf:
     
    Y

    Yentl

    Guest
    Was meinst du denn mit 'normalen' Usambaras?

    Ungeziefer hatte ich noch nie, bis letztens halt. Irgendwie dachte ich, die können kein Ungeziefer kriegen, wegen der haarigen Blätter

    LG
    Yentl :eek:

    @Herbstrose: öööhm, das Überleben der Dachwurzen oder Sedumsen bei deinen ersten Bildern täte mir eher drinnen- Überwinterungsschwierigkeiten bereiten. Oder stellst du den Pott immer mal raus und hast ihn nur zu Dekozwecken drinnen?
     
    Zuletzt bearbeitet:
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Diese Usambaras, bei denen die Blüten größer sind und aufrecht stehen.
    Meine hatten auf einmal Blattläuse. Man kann sie ja nicht spritzen. Eh ich ein Mittel besorgt hatte, was man in die Erde einarbeitet, war es schon zu spät. Man muß sie dann auch von oben gießen, damit die Körnchen des Mittels sich auch auflösen und das wollen diese Veilchen auch nicht.
     
    Y

    Yentl

    Guest
    Ah, die meinst du. Hängende hab ich nicht, aber viele Farben und auch Kleinblättrige/-blühende.

    Hoffentlich ist uns Herbstrose nicht böse, immerhin hab ich noch kein einziges Bild eingestellt.

    LG
    Yentl :eek:
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Dann mach fix.
    Dann eins von mir. Euphorbia lactea cristata
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    Y

    Yentl

    Guest
    Uiuiui, hast du exotische Pflanzen.

    Neee Tina, heut bin ich zu faul um noch was rauszusuchen oder frisch abzulichten. Aber morgen versprochen! Hast es gehört liebe Herbstrose? Morgen stell ich was ein hier!

    Liebe Grüße :eek:
    Yentl
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Du meinst wohl, ich hab mir den lat.Namen gemerkt?
     
    H

    Herbstrose

    Guest
    Hey, schön Herbstrose, schöner Fred. Danke!

    Da kann ich immer mal reingucken und neue Pflanzen kennenlernen und überprüfen, ob ich einige noch kenne.
    Bei deinen ersten Bildern kann ich eine Coffea arabica erkennen? Ja?
    Und eine Henne mit Küken- Pflanze. leider gehören die zu meinen Tabupflanzen. gehen immer ein
    Hallo Yentl,

    danke für Dein Lob. ;)

    Ich pflege die Henne mit Küken nicht besonders. Sie ist sehr pflegeleicht. Du hast auch ganz richtig die Coffea arabica erkannt.

    Die Wurzen kommen nach draußen. Sie bleiben über Winter nicht drinnen. Auf der Fensterbank stehen sie schon seit dem Sommer.

    Warum soll ich Euch böse sein? Hier muss nicht ... kann aber ... darf jeder ... einen Beitrag leisten.

    :)

    Tina, Deine Veilchen gefallen mir gut. Leider gedeihen bei mir keine Usambara's und andere Veilchen.

    :(

    Ismene, Zimmerhafer hatte ich auch mal. Der sieht sehr dekorativ aus.

    :)
     
    H

    Herbstrose

    Guest
    Aus der "Draußenpflanze" wird nun eine Zimmerpflanze.

    Seit drei Tagen hatten wir leichten Bodenfrost und deshalb habe ich empfindliche Pflanzen ins Haus geholt.

    Diese Fuchsie blüht noch so schön, so dass sie nun eine Zimmerpflanze wird. Sie steht in einem ungeheizten, hellen Raum. Wenn sie ausgeblüht hat, kommt sie in den Keller ans Fenster bis zum Frühling.

    Den Anhang 361373 betrachten Den Anhang 361374 betrachten Den Anhang 361375 betrachten

    Die Fuchsie "Alison Ewart" habe ich im Jahr 2012 von einer Züchterin gekauft. Ihre Blüten erschienen den ganzen Sommer über sehr zahlreich. Ich versuche, sie mit Hilfe von Bambusstäben zu einer hohen Form (anstelle der ausladend buschigen Form von Fuchsien) zu ziehen. Dafür wird sie an den Stäben hochgebunden. Nach dem Blühen schneide ich die unteren und äußeren Triebe etwas weiter zurück und binde die oberen Triebe an Stäben fest.
     
    Eisenkraut

    Eisenkraut

    Mitglied
    Hallo,- bei mir ist nur ein blühender 'Ripsalis` hängend mit roten Blüten,- - eine Haferbillbergia,- die sich den Sommer über sehr schön gemacht hat,- aber noch nicht blüht. Und eine Grünlilie, die ich vom kalten Wintergarten auf die Fensterbank geholt habe(Sorte ohne Kindel),- und eine Orchidee, weiß blühend.
    Draussen hatte es im rauhen Allgäu noch keine aufregenden Fröste, deshalb stehen die Fuchsien in schönster Blüte noch draussen u. auch der weißblühende große Solanum-Strauch. Es ist ganz ungewöhnlich, dass es bei uns noch keine Fröste hatte. Auch die Monatserdbeeren tragen noch rote u. weiße Früchte.
    Der Herbst ist eine sooo schöne Jahreszeit,- mild u. föhnig. Ich werde heute noch
    meine 3 Treibhäuser abräumen, um letzte Paprika u. letzte Tomaten in ein warmes Zimmer zu legen,- u. Feldsalat zu pflanzen u. Lauch einzuschlagen, u. um empfindlicher Staudentöpfe hineinzustellen.
    Gruß von Eisenkraut
     
    Y

    Yentl

    Guest
    Hallo Herbstrose,

    Danke!

    Deine Fuchsie ist ja schöööön. Krieg mich kaum noch ein.

    Wirst sehen, gleich passiert hier was *kicker*. Endlich stelle ich was ein.

    Den Anhang 361411 betrachten Den Anhang 361410 betrachten

    Liebe Grüße trotz trübsinnigem Wetter :?
    Yentl

    @Tina, wenn du die Hoch- Blätter von deinem Weihnachtsstern bis Weihnachten rot haben willst, dann solltest du ab jetzt abends ne Mütze aufsetzen (meine natürlich dem Weihnachtsstern)
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Ich hab keine so große Mütze. Ich könnte ihn aber in die Besenkammer unter der Treppe stellen. Da sucht nachts keiner nach dem Putzkram und öffnet die Tür. Ein Fenster gibt es dort nicht.
     
    Ismene

    Ismene

    Foren-Urgestein
    Das gestreifte Usambaraveilchen ist ja süß.

    Tina hast du den Weihnachtsstern vom letzten Jahr übersommert?
    Bei mir klappt das nicht, die halten kaum bis zur Jahreswende durch,
    vorher verlieren sie alle Blätter. Keine Ahnung was ich da falsch mache.
    Bei meiner Tochter überleben die auch sehr lange.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Die Weihnachtssterne sind bei mir fast bis Ostern rot.
    Dann kommen sie nach draußen und werden kraß zurückgeschnitten. Gießen, warten, und im Herbst wieder ins Haus holen.
    Dann nur ca.10 Std.Licht gönnen.

    Über den Winter stehen sie im Erkerfenster über der Heizung und bekommen an manchen Tagen 2x Wasser.
     
    H

    Herbstrose

    Guest
    Hallo Yentl,

    Deine Usambara´s bringen Farbe in den grauen Novembertag.
    :D



    Tina,

    da bin ich mal gespannt, ob der Weihnachtsstern wieder blühen wird.
    :)


    Am Montag fotografiere ich meine Pflanzen im Büro. Dort ist es auch ein bissel grün.

    :grins:

    Hier habe ich noch eine Aufnahme von der frischen Blüte der Sarracenia vom Spätsommer gefunden:

    Den Anhang 361459 betrachten

    Noch stehen meine Alpenveilchen draußen vor der Eingangstüre. Wenn es richtig frostet, kommen sie herein in den kühlen Flur.

    Den Anhang 361461 betrachten
     
    Y

    Yentl

    Guest
    Danke Ismene und Ingrid, demnächst gibbet mehr von den Kleinen.

    @ Ingrid: seit kurzem habe ich auch eine kleine Sarracenie, weiß aber ehrlich gesagt nicht so recht, wie ich sie pflegen soll? Braucht sie viel Wasser? Kann man verdorrte 'Stengel' unten abzwicken? Welche Temperatur kann sie am besten ab? Und will sie mehr sonnig oder schattig stehen? Poah, was für Fragen? Hätte ja auch erst mal googeln können!
    So haben aber vielleicht euch andere User was von den Fragen.

    Liebe Grüße :eek:
    Yentl
     
    H

    Herbstrose

    Guest
    Hallo Yentl,

    ich freue mich, wenn Fragen kommen. Gerne helfe ich weiter, wenn ich kann. Ab und zu nehme ich mein Zimmerpflanzenbuch zu Rate. Vieles kann ich auch so beantworten.

    Die Sarracenia möchte im Moorbeet wachsen und liebt die Sonne. Das kann ich ihr bei mir nicht bieten.

    Ich habe sie vor zwei Jahren in Landau in einem Baumarkt gekauft. Sie steht seitdem auf einer Fensterbank (Westseite). Der Topf steht in einem etwas größeren Übertopf und ich achte darauf, dass immer ein wenig Wasser im Übertopf steht.
    Ich gieße nur mit Regenwasser, das ich draußen auffange und in einer großen Kanne (auch über Winter im Keller) zur Verfügung habe. Die Sarracenia wird nicht gedüngt. Sie verträgt auch kein Leitungswasser.

    Wie man sehen kann, gefällt es ihr bei mir und sie ist inzwischen sehr groß geworden (ohne Topf 40 cm). Sie hat im September eine Blüte ausgebildet.

    Wenn ein Schlauch-Blatt welk wird, knipse ich es ab. Wenn sie viel Sonne abbekommt, wird sie mehr rötlich. Bei mir hat sie nur Nachmittags Sonne, deshalb ist sie grün mit wenigen rötlichen Stellen.

    Es wurde empfohlen, in die Schläuche ein wenig Wasser einzufüllen. Das habe ich noch nie gemacht. Über Sommer haben sich ab und zu von den großen Fliegen hinein verirrt und die wurden alle verdaut. Heraus kommt keine Fliege mehr.
     
    Y

    Yentl

    Guest
    Danke Ingrid für deine genaue Pflegeanleitung. Ich habe mich sehr gewundert über die tolle Blüte an deiner Pflanze.
    Bei mir steht sie am Ostfenster, das scheint ihr aber auch ganz gut zu bekommen. Sie ist noch ziemlich klein, bin mal gespannt, ob sie auch so ein prächtiges Exemplar gibt, wie deine?

    Wie topft man so etwas überhaupt um?

    Ooooch, die armen Fliegen. Nee, ist schon in Ordnung. Ich hörte mal, dass man sie deshalb nicht düngen müsste, weil sie genügend Nährstoffe durch die Verdauung von Insekten bekämen?
    Bei mir steht nebenan ein Sonnentau. Und der ist über und über mit kleinen Fruchtfliegen bedeckt. Meinst du, die 'Blätter' gehen dann alle ein?

    Liebe Grüße :?
    Yentl
     
    H

    Herbstrose

    Guest
    Yentl,

    ich habe meine Sarracenia noch nie umgetopft. Mein Pflanzenbuch empfiehlt, ungedüngten Torf mit Torfmoos vermischt und auf jeden Fall kalkfreies Wasser zu verwenden.

    Es ist leider eine irrige Annahme, dass Insekten fangende Pflanzen diese als Dünger brauchen. Sie müssen nicht gefüttert werden.

    ;)

    Zum Sonnentau kann ich leider keine Tipp's geben, den habe ich nicht.
    Mein schlaues Buch empfiehlt hier: Viel Sonne und frische Luft, über Sommer möglichst ins Freie stellen oder bei mäßiger Zimmertemperatur und im Winter kühler um 10 Grad. Auf einem Bild im Buch ist die Pflanze auch von solch kleinen Fruchtfliegen übersät. Die scheinen ihr nicht zu schaden.
     
    S

    Schlüsselblumenwiese

    Guest
    Schöne Idee Ingrid :)
    Die Fuchsien sehen noch so frisch aus :cool:
    Bei mir tummeln sich momentan zwei kleine Paprika- Zöglinge und die Topfrose "Hippie Star" auf der Fensterbank. Wie ich mal erwähnte, mag ich eigentlich keine Topfrosen bzw. nach Möglichkeit mag ich sie am liebsten draußen im Garten, aber sie bildet eine kleine Ausnahme. Momentan blüht sie nicht, hat aber frisches Grün gebildet

    Den Anhang 361545 betrachten

    Im unbeheizten Hobbyraum steht außerdem die Schokoladen- Kosmee. Sie hatte noch so viele Knopsen, als es das erste Mal Frost gab, und ist jetzt auch in die "Innenhaltung" gewechselt.

    Den Anhang 361546 betrachten

    So sah die Hippie Star blühend aus, vielleicht gibt es bald wieder neue Knospen

    Den Anhang 361547 betrachten

    In der Küche steht ein Kresse- Anzuchtset (war ein Geschenk meiner Schwester)- ein kleiner "Gute- Laune- Macher" mit Kuh und Zäunchen

    Den Anhang 361548 betrachten
     
    Y

    Yentl

    Guest
    Hallo Ingrid,

    herzlichst sei dir gedankt, dass du extra für meine Frage(n) dein Fachbuch bemühst. Dann werde ich mich mal bemühen und meinen Umtopfdrang bremsen *gg*. Ach nein, so schlimm ist es noch nicht.

    Da die Sarracenie in so einer Art Aquarium steht, hat das wohl auch keine Eile und die abgestorbenen 'Mücken- Fleisch- Fall-Verschwindubusröhren' zwicke ich vorsichtig heraus.

    @Bianca: nett, dein kleines Gute- Laune- Macherbeet. Vergiß nicht, es auch zu nutzen. Macht gesund und stark und Wangen rot *kicher*.

    Liebe Grüße :eek:
    Yentl
     
    Ismene

    Ismene

    Foren-Urgestein
    Oh meine Schokoladenblume ist noch im Garten eingepflanzt. Ich glaube,
    so langsam darf ich sie auch mal ausbuddeln und in den Keller stellen.

    Hier hab ich mal noch ein großes Zebrakraut.
     

    Anhänge

    H

    Herbstrose

    Guest
    Hallo Bianca,
    meine Fuchsien sind mittlerweile wieder ins Freie gezogen. Es besteht bei uns derzeit keine Nachtfrostgefahr mehr.

    Eine meiner Schokoladen-Blumen habe ich ausgegraben und eingetopft und ich versuche, sie wie die Fuchsien zu überwintern.

    Dein Röschen ist entzückend. Das würde mir auch gefallen. Leider halten bei mir Rosen im Haus nicht lange.

    Kresse ziehe ich auch öfter mal auf der Fensterbank, weil ich sie gerne esse. Aber ich habe keine so hübsche Kuh wie du.

    :grins:

    Yentl,
    das wird schon mit Deinen Sarracenien und anderen Insektivoren. Im Aquarium eingepflanzt werden sie sich sehr wohlfühlen, denn sie mögen hohe Luftfeuchtigkeit. Du darfst halt keine Goldfische dazu tun.

    :grins:

    Ismene,
    mir gefällt das Zebrakraut gut. Toll das Lila auf den Blattrückseiten.

    ;)


    Hier ist noch ein Mitbewohner meines Hauses:

    Den Anhang 361602 betrachten

    Diese Aloe Vera hatte ich beim Discounter mitgenommen und sie fühlt sich bei mir wohl.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Und noch eine Peperomia.
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    Ismene

    Ismene

    Foren-Urgestein
    Schöne Büropflanzen hast du.
    Die eine hab ich hier in meiner Küche stehen, weiß aber leider
    nicht wie sie heisst.
     

    Anhänge

    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    gelöscht
    Muß erst neue Fotos machen.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Ismene, so eine hab' ich auch, vor Jahren mal bei Ikea abgestaubt: Könnte eine Crassula ovata cv. Gollum sein. Was meinst du, passt das?

    Ich hab' dieses "Tigerpfötchen" / "Katzenpfötchen" auf dem Fensterbrett, und es blüht gerade sogar. Nur fehlen die braunen Stellen an den Blattenden. Kennt jemand seinen genauen Namen?

    CIMG3374.JPG

    CIMG3375.JPG

    CIMG3376.JPG

    Grüßle
    Billa
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Ich habe diese zwei (noch im Wasserglas) auf der Fensterbank.
    Warum werden die so sparrig?
    Vielleicht hat Ismene eine Ahung?;)
     

    Anhänge

    H

    Herbstrose

    Guest
    Schöne Büropflanzen hast du.
    Die eine hab ich hier in meiner Küche stehen, weiß aber leider
    nicht wie sie heisst.
    Ismene,
    das ist eine "Crassula ovata v. monstrosa". Meine ist vom Discounter. Die habe ich bestimmt schon 5 Jahre im Büro stehen.

    Billa,
    ich muss mich erst noch schlau machen. Wenn ich was gefunden habe, melde mich mich hier.

    Tina,
    ist Deine Pflanze auch eine Crassula?
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Ja, ist eine Art Geldbaum. Es stand nur "Red Horn Tree" dran.
     
    Ismene

    Ismene

    Foren-Urgestein
    Ich hab jetzt auch nochmal gegoogelt und Bilder angeschaut, da meine
    ist auf jeden Fall eine
    Crassula ovata \\\'Gollum.



    Tina dein Zebrakraut wird schon noch, ich würde es einfach mal einpflanzen,
    dann wächst es besser, und wenn dann die Blätter näher aneinander wachsen,
    gleich nochmal Ableger abschneiden, neu bewässern und dann pflanzen.
    Ich habe gemerkt, je öfters ich schon welche abgeschnitten habe, um so
    dichter sind die neuen dann geworden. Ab und zu auch mal ein bißchen
    Dünger. Aber ich habe so ein ähnliches Kraut in grün, das ist auch mehr
    sparrig. Ach ja und dann hab ich Zebrakraut und grünes gemischt zusammen-
    gepflanzt.
     

    Anhänge

    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Daran könnte es liegen. Den ersten Ableger hatte ich aus der Schweiz, wo wir im Urlaub im Ferienhaus waren. Die Hausmeisterin hatte so eine Pflanze im Anbau stehen und meinte, sie kneife immer mal im Vorbeigehen die Ranken ab. Und die Pflanze war riesig und kompakt.
     
  • Top Bottom