Was wächst drinnen auf der Fensterbank?

  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Ich? Enttäuscht? Wenn überall Pflanzen herumstehen? Nie nicht! ;)

    Es stimmt zwar, ich kann mich für Kaktüsser nicht unbedingt vollends erwärmen, aber sicher haben die da auch ein paar irr aussehende Sorten, und wenn sie dann noch dazu ein paar Sukkulenten verkaufen...och, ich fahr mal mit hin, dann war ich mal da.
    :grins:

    Freunds Familie kutscheíert da wohl öfter mal hin, da quetsch ich mich mal in den Kofferraum.

    Grüßle
    Billa
     
  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hut ab, Tinchen, die gehen bei mir schneller ein als der Schall: Guck ich einmal weg, sind sie entweder vertrocknet oder ertrunken.

    :d
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Vielleicht hätt ich drüber schreiben sollen-Peperomia die III.
    Die anderen beiden habe ich auch ersäuft. Beim Kauf dieses Exemplares habe ich der Blumenhändlerin gesagt, das wäre der letzte Versuch mit dieser Art. Da meinte sie, sie würde ihre nur einmal pro Woche in ein Schälchen mit Wasser stellen und dies aufsaugen lassen. Und die restliche Zeit bleibt sie unbeachtet, egal ob sie die Blätter hängt oder nicht.
    Ich habe bei hängenden Blättern oft gedacht, es wäre Wassermangel, dabei hat sie auf hohe Temperaturen oder Sonne reagiert.
    Hier mal eine andere ohne Namen. Steht im Bad.
     

    Anhänge

  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Klingt vernünftig, regelmäßig Wasser und keine Extrawürstchen. Hm.

    Ich freunde mich fürs Winterlagerpflegen grade mit dem Tauchen an: Trockene Töpfchen untertauchen, bis keine Luftblasen mehr kommen, und dann erst wieder beachten, wenn sie fastvertrocknet sind. Mal sehen, wie weit ich damit komme. Soll ja sogar bei Sukkulenten klappen, sofern man die empfindlicheren nicht komplett mit Laub ins Wasser hält.

    Ok: Falls mir irgend jemand mal eine Pepperomia schenkt, probiere ich es so.

    Die gezeigte sieht aus wie so ein Efeututendings. Rankt das, wenn du es lässt, nicht sogar meterweise?

    Grüßle
    Billa
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Was ich so unter Efeutute ergoogeln konnte, ist es nicht. Wir nennen es wegen der Blätter Hasenohr.
    Ranken tut es eigentlich nicht. Die Pflanze steht schon mehrere Jahre so dort oben.
     
  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Ja, jetzt seh ich die Hasenöhrchen auch. Sind mir vorher gar nicht aufgefallen. Süß!

    Ich googel mal weiter...
     
    H

    Herbstrose

    Guest
    Ich freunde mich fürs Winterlagerpflegen grade mit dem Tauchen an: Trockene Töpfchen untertauchen, bis keine Luftblasen mehr kommen, und dann erst wieder beachten, wenn sie fastvertrocknet sind. Mal sehen, wie weit ich damit komme. Soll ja sogar bei Sukkulenten klappen, sofern man die empfindlicheren nicht komplett mit Laub ins Wasser hält.
    Billa,

    falls Deine Pflanzen, die überwintern sollen, sehr kühl stehen, ist Tauchen nicht ideal. Ich stelle die Töpfe in Schälchen und gieße etwas Wasser in den Untersetzer. Die Pflanze kann es aufsaugen und es wird nicht die gesamte Erde nass.

    So habe ich meine "Grünen" und die "Blühenden" über den Winter gebracht.

    Getaucht werden bei mir nur die Orchideen und die Coffea arabica, die aber im warmen Wohnzimmer bleiben.

    ;)

    Wenn ich eine Peperonia hätte, bekämst Du einen Ableger. Die Pepi's wollen wie Usambaraveilchen gehalten werden und die gedeihen bei mir nicht.

    Ich habe schon -zig Usambaras gekauft und bei allen vertrocknen bei mir die Blüten oder es faulen die Stängel.
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hallo ihr Lieben,

    hey schön, dann hat das Hasenohr ja doch einen Namen bekommen!

    Billa,

    falls Deine Pflanzen, die überwintern sollen, sehr kühl stehen, ist Tauchen nicht ideal. Ich stelle die Töpfe in Schälchen und gieße etwas Wasser in den Untersetzer. Die Pflanze kann es aufsaugen und es wird nicht die gesamte Erde nass.
    Ingrid, da hast du Recht. Leider kann ich keine richtig kühlen Plätze anbieten, sondern eher zu warme, daher werd ich einige definitiv tauchen müssen. Aber das Aufsaugprinzip werd ich im Hinterkopf behalten, danke dir. Will sie ja nicht zwangsersäufen :rolleyes:

    Wenn ich eine Peperonia hätte, bekämst Du einen Ableger.
    :pa:
    Vielleicht ist es ganz gut, dass du mir keine schenkst - ich würd sie sicher schneller umbringen als du...

    Ich habe mal einige weitere Zimmerpflanzen und Überwinterer geknipst. Wie immer sind die Fotos keine Highlights, aber man erkennt was drauf, immerhin.

    Dank der Wärme blühen die Schönmalven nochmal auf und halten sicher auch einige wenige Wochen. Wenn die großen fertiggeblüht haben, kürze ich sie ein, entlaube sie und bringe sie in den Keller.

    Victorian Lady

    CIMG3703.JPG

    Guck mal, Tina, ich glaube, ich habe sogar schon so'n kleinen Blaufinger, ist er das nicht?

    CIMG3735.JPG

    Links Zwerggerbera gelb, rechts Faucaria tuberculosa, dahinter Crassula "Hottentot"


    CIMG3704.JPG

    Die hier haben wir vom Vormieter geerbt (der Gute!) - ist das eine Dieffenbachia?

    CIMG3742.JPG

    Grüßle
    Billa

    PS: Habt ihr auch Lust auf einen separaten Sukkulenten-Thread?
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hat ein Philodendron immer ledrige Blätter?
    Dieser Ableger ist auch ein Philodendron, so wurde mir jedenfalls versichert. Ledrig ist er aber auch nicht.
    Sie heißt Syngonium podophyllum-Purpurtute
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Prima, dann wissen wir wieder was mehr. :grins:

    Und nein, ich witzel jetzt nicht, ob du die zarten Blätter deines Blumenbuchs angefasst hast... *duck*
     
    H

    Herbstrose

    Guest
    Hat ein Philodendron immer ledrige Blätter?
    Dieser Ableger ist auch ein Philodendron, so wurde mir jedenfalls versichert. Ledrig ist er aber auch nicht.
    Tina,

    das ist ein Syngonium podophyllum und verwandt mit den Philodendren.

    ;)


    Billa und Tina,

    ich mache mit, denn ich habe drei dicke Pflanzenbücher.

    :grins::grins:


    Eva-Maria,

    da hast Du aber eine wunderbare Azalee. Sie gedeiht bei Dir im Wohnzimmer? Normalerweise mögen sie es eher kühl. Dann musst Du wahrscheinlich auf genügend Feuchtigkeit der Erde achten.

    Bei unserem Kaminofen undenkbar, daher habe ich nur Azaleen im Garten. Aber ich mag sie alle sehr.

    ;)
     
    H

    Herbstrose

    Guest
    Billa,

    auf die Köppe kloppen wir uns damit nicht. Wir finden aber im Team bestimmt alle Namen der unbekannten Zimmerpflanzen heraus.

    :pa:


    Also, wer hier mit liest, zeigt Eure unbekannten Schönen drinnen und wir versuchen, der Pflanze ihren Namen zu geben.

    ;)
     
    H

    Herbstrose

    Guest
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Tina, danke, dann schreib ich mir jetzt ein Schildchen zum Blaufinger. Prima!


    Super, ich danke dir sehr, Ingrid, wieder eine Namenlose getauft! :pa:
    Mit Zweitnamen heißt sie Purpurtute und mit Drittnamen Eselskopf *lach*.
    http://www.blumenwissen.com/Zimmerpflanzen/Syngonium-podophyllum.htm



    Stell dir mal vor, wie tierisch es im Hause Billa zugeht: Da spielen Löwenbabys mit Eselsköpfen...
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Genau :grins:Maximal haben manche den Kopf in den Wolken...oder die Wurzeln. Ich denke da an die Luftwurzeln unserer beiden Wohnzimmer-Monsterae oder an meine einzige Phalaenopsis...
     
    Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    So, ich war mal so frei: http://www.hausgarten.net/gartenforum/zimmerpflanzen/64778-nicht-winterharte-sukkulenten.html

    ;)

    Da ich dort kein Kakteen drinhaben möchte, zeige ich meine komische "Königin der Nacht" hier:

    CIMG3740.JPG

    CIMG3741.JPG

    Die habe ich 2fach für einen Euro irgendwo "gerettet", aber sie hat's nicht gut erwischt bei mir. Andauernd werden Triebe braun und sterben ab, oder sie wird halb ersäuft.

    Ich hatte bei dem Spontankauf auch nicht gewusst, dass das gute Stück eigentlich richtig Platz braucht - den kann sie nicht kriegen hier bei mir. Daher gebe ich mich mit den spärlichen Ärmchen zufrieden, die hier in der Schale so übrig bleiben, und wenn einer von euch mal ein Stück will, jederzeit gerne. Manchmal sind sogar Luftwurzeln dran. Es steht nicht fest, dass es eine echte "Königin" ist - auf dem Billig-Etikett stand's aber.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Ismene

    Ismene

    Foren-Urgestein
    Wenn ihr so gerne Pflanzennamen herausfindet, dann hab ich auch noch was
    hier, gibt es schon jahrelang bei mir, aber ich habe noch keinen Namen rausbekommen.
     

    Anhänge

    Ismene

    Ismene

    Foren-Urgestein
    Wenn ihr so gerne Pflanzennamen herausfindet, dann hab ich auch noch was
    hier, gibt es schon jahrelang bei mir, aber ich habe noch keinen Namen rausbekommen. Hat übrigens so ab und zu kleine gelbe Blütchen.
     

    Anhänge

    H

    Herbstrose

    Guest
    ... würde ich auch sagen. Ein anderer Name ist Korallenkaktus.

    "Nur Kenner können sehen, dass es sich hier um einen Kaktus handelt, weil er keine Dornen hat. Hatiora muss vollkommen anders gepflegt werden, als die meisten Kakteen. Im Sommer nicht in die Mittagssonne, mäßig gießen und möglichst oft besprühen. Im Herbst etwas kühler stellen und dann erscheinen Blütenknospen. Danach erfolgt eine Ruheperiode. Er mag leicht saure Erde." (laut meinem Pflanzen-Buch.)

    Es gibt viele interessante Pflanzen für die Fensterbank.
     
  • Top Bottom