Wassersteckdose für Saugschlauch

L

Limmbo

Neuling
Hallo zusammen,

meine Mietwohnung liegt direkt an einem Fleet. Als ein "Wasserkraftwerk" im Angebot war, hatte meine Freundin direkt blauäugig zugeschlagen ohne weiter zu planen ob und wie wir sie einsetzen können. Es handelt sich dabei (glaube ich) um den Hauswasserautomat BG-HWA 630 von Einhell.

Meine Frage ist: Gibt es eine Möglichkeit einen Saugschlauch an eine Wassersteckdose (z.B. die von Gardena?) anzuschließen? Ich würde gerne den Saugschlauch vergraben, so dass ich die Pumpe, bei Bedarf daneben stellen kann und mit einem kleinen Zwischenstück an die Wassersteckdose anschließen kann.
Die Pumpe kann nicht draußen "installiert" werden, da ich zum einen keine großen Baumaßnahmen machen möchte/kann und zudem sowieso kein Strom vorhanden ist. Diesen bekomme ich per Kabeltrommel von drinnen.

Im Baumarkt haben wir uns bereits mal ein Saugschlauch-Set mit 25mm Durchmesser und Saugkorb gekauft. Diesen Schlauch würde ich gerne an die Wassersteckdose anschließen. Ich vermute aber, dass der Durchmesser der Wassersteckdose nicht groß genug ist und somit die Pumpe nicht genug mit Wasser versorgt wird. Liege ich da richtig?

Ich bin zwar technisch versiert, mit Wasser hatte ich bis dato aber wenig Kontakt (verträgt sich mit Elektronik auch nicht so gut :LOL:).
Für Antworten und auch alternative Tipps bin ich gerne offen!

Vielen Dank schon einmal!

Viele Grüße
Limmbo
 
  • Jagger

    Jagger

    Mitglied
    Hallo Limmbo,

    ich kann mir nicht vorstellen das es mit einer Wassersteckdose funktioniert.
    Die Kupplung wird nicht saugdicht sein.
    Ich würde in diesem Fall eher auf eine Geka Kupplung mit Verschraubung setzen.
    Finde ich zwar auch nicht schön aber sollte wenigstens dicht sein.
    Den Schlauch könntest du auch in einen kleinen Schacht führen, da guckt nicht die gante Zeit ein Schlauch aus der Erde :D

    LG
    Dirk
     
    T

    Tuatara

    Mitglied
    Moin,

    würde es so wie Jagger machen. Für Geka gibt es auch Blindkupplungen, damit kann man den Schlauch verschließen wenn nicht in Gebrauch.
    Aus eigener Erfahrung: Saugleitung so kurz wie möglich halten und so wenig Verbindungen wie möglich verbauen. Jede Verbindung ist eine potenziell undichte Stelle.
    Achte nur darauf, dass du im Winter alles abbauen kannst oder zumindest wasserfrei bekommst.

    Gruß Steffen
     
    L

    Limmbo

    Neuling
    Vielen Dank schon einmal für die Antworten!

    Das es so nicht funktioniert, dachte ich mir eigentlich schon.

    Generell klingt die Idee mit der Geka Kupplung nach einer annehmbaren alternative. Werde ich mir nochmal genauer angucken..

    Meine Wunschvorstellung wäre, dass das ganze auch im Winter liegen bleiben kann. Der Garten liegt direkt am Wasser und hat einen Höhenunterschied von ca. 2-3 m. Ich sehe gerade aber, dass im aktuellen Schlauch ein Rückstoßventil eingebaut ist. Wie würde ich diesen Schlauch im Winter denn am Besten leer bekommen außer den Schlauch aus dem Wasser zu nehmen?

    Außerdem ist der Saugschlauch, den ich derzeit habe, zu kurz. Wollte ihn eigentlich mit einer Kupplung (oder einem beidseitigen Gewindenippel(?)) verlängern. Das scheint dann aber ja auch nicht ideal zu sein, richtig?
     
  • G

    Galileo

    Mitglied
    Hi Limmbo,

    generell würde das nur mit Geka-Kupplungen für Saugschläuche funktioniern, wie @Jagger schon schreibt.
    Diese haben eine Überwurfmutter, mit der durch Beidrehen derselben die Dichtungen aufeinander gepresst werden.

    Es gibt sie aber nicht nur als Schlauch-Kupplung,
    sondern auch als Geka 'plus' Gewindestück SH mit Außengewinde - mit einem entsprechendem Reduzierstück kannst Du die Kupplung durch die in der Gardena-Wassersteckdose tauschen.
    Ich sehe gerade aber, dass im aktuellen Schlauch ein Rückstoßventil eingebaut ist. Wie würde ich diesen Schlauch im Winter denn am Besten leer bekommen außer den Schlauch aus dem Wasser zu nehmen?
    Da bleibt nur ausbauen - dann muss Deine Pumpe aber jedesmal das Wasser neu ansaugen.
    Das geht - nimm einen aus Messing, bestreiche die Gewinde vorher mit Silikon und mit extra starken Schlauchschellen sichern.
     
  • L

    Limmbo

    Neuling
    Hallo Galileo,

    auch dir noch einmal vielen Dank!

    Ich war am Freitag nun im Baumarkt und habe mich auch dort noch einmal beraten lassen, mit den Infos, die ihr mir gegeben hat. Grundsätzlich hatte der Mitarbeiter mir die gleichen Tipps gegeben.

    Er hatte jedoch bei der "Verlängerung" vorgeschlagen, dass ich das gleiche Schlauch-Set kaufe, da dort die Kupplungen/Gewinde absolut dicht mit dem Schlauch selbst verbunden sind. Die beiden Schläuche selbst habe ich über deren Kupplung direkt miteinander verbinden können.

    Am Ende, wo die Pumpe mit einem Zwischenstück angebracht wird, habe ich auch die Geka Stücke verbaut. Das klappt auch soweit ich es sehen kann.

    Mein Problem jetzt scheint zu sein, dass am Zwischenstück zwischen dem "Metallschlauch" und der Geka Kupplung die Dichtung sich verzieht, wenn ich die Kupplung fest ziehe. An dieser Stelle zieht die Pumpe dann merklich Luft.

    Zwischenstück und Schlauch:
    zwischenstueck-jpg.680750


    Kupplung vom Zwischenstück mit verzogener Dichtung:
    dichtung-jpg.680751


    Mache ich etwas falsch oder muss da eine andere Dichtung hin?

    Ich hoffe, mit den Bildern kann man etwas anfangen.

    Vielen Grüße
    Limmbo
     
  • G

    Galileo

    Mitglied
    Hi Limmbo,

    Ja, die ist nicht stabil genug. Besorge Dir eine aus Presspapier (Presspappe) oder sonstwie für Gas geeignet - die sind stabil.
    Oder ganz weglassen und Loctite-Dichtungsfaden nehmen.
    Beide Gewinde mit Sanitär-Silikon bestreichen und verschrauben aber nicht zurückdrehen, nur vorwärts.

    Galileo grüsst
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Bevor du da ne Mords- Anlage hin baust, erkundige dich, ob du das darfst.
    Bei uns im Dorf gibt es grad mächtig Ärger, weil die Anrainer dicke Saugrohre im Bach hängen haben.
    Wasserentnahme per Gießkanne aus öffentlichen Fliessgewässern ist erlaubt, Pumpen jedoch nicht!
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    U Rohr für Gardena Wassersteckdose? Bewässerung 4
    F Wassersteckdose an PE-Rohr anschließen Bewässerung 11
    V Gartenbewässerung Wassersteckdose Gartengeräte & Werkzeug 7
    K Wassersteckdose mit Schlauch drin Bewässerung 8
    Kai N Wassersteckdose oder Beetbewässerung - "Wechselschaltung" ? Bewässerung 4
    S Kann ich ein Gardena Basisgerät 1000 an eine Wassersteckdose anschliessen? Bewässerung 9
    A Anschlussdose zur Wassersteckdose umfunktionieren Bewässerung 2
    D Wasserverteiler 1197 an Wassersteckdose/Aquastopp?? Gartengeräte & Werkzeug 3
    S Wassersteckdose und 40mm PE-Rohr Bewässerung 11
    bergaufsepp Montage Wassersteckdose Rainbird Themen ohne Antworten 0
    K Garten Wassersteckdose Bewässerung 2
    M Frostschutz für Rosen ohne Tanne Pflanzen allgemein 15
    M Was ist das für ein Nadelbaum? Wie heißt diese Pflanze? 3
    a-quiet-place Hat hier jemand Erfahrung mit Homöopathie für Pflanzen? Gartenpflege allgemein 12
    N Gartenneuling sucht Tipps für Herbstpflege Rasen 9
    heidi123 Was ist das für ein Strauch oder Baum? Obst und Gemüsegarten 10
    M Täglich grüßt das Murmeltier: Thema Wasserversorgung im Neubau für Bewässerung Bewässerung 9
    Elkevogel Rezept für veganen Dip zu Pellkartoffeln gesucht Essen Trinken 10
    Kusselin Was ist das für ein Kirschlorbeer? Pflanzen allgemein 5
    W Material für kleine Stützmaurer Gartengestaltung 3

    Ähnliche Themen

    Top Bottom