Wechsel des Stromanbieters

Liebstöckel

Liebstöckel

Mitglied
Hallo zusammen.

Ich möchte meinen Stromanbieter wechseln.
Da gibt es jetzt viele Möglichkeiten. Kann mir hier jemand weiterhelfen?
Es sollte günstig und wenn möglich Öko-Strom sein. Ich hadere nämlich mit dem kleingedruckten, was da heißt, dass es bei bestimmten Anbietern, die derzeit die günstigsten sind, keine Preisbindung gibt. Das heißt ja eigentlich, dass die jederzeit erhöhen können. Wer hat damit eine Erfahrung gemacht?

Dank und Gruß,
Liebstöckel :cool:
 
  • KiMi

    KiMi

    Foren-Urgestein
    Hallo Liebstöckel,

    ich habe auch über verivox den Anbieter Vattenfall ermittelt. Bin allerdings noch nicht lange dabei, also kann ich Dir noch nicht sagen, ob es mich wirklich am Ende günstiger kommt.
     
    T

    Tono

    Guest
    Es gibt auch Anbieter, die dir eine Preisgarantie geben.
    Da musst jetzt einfach die Konditionen vergleichen.

    elektrische Grüße
    Tono
     
  • Commander

    Commander

    Moderator
    Mitarbeiter
    hi liebstöckel,

    einen anbieter empfehlen kann ich dir leider nicht.
    aber nimm bloß keinen wo du vorkasse leisten mußt !!!!!!
     
  • P

    pere

    Guest
    Nachdem unser Stromversorger schon wieder eine Erhöhung angekündigt hat, hab ich heute auch mal bei Verivox einen Preisvergleich gemacht.

    Wow, da gibts ja deutliche Unterschiede und wir würden 400 Euronen im Jahr sparen! Ohne Vorkasse und mit Preisgarantie!!!

    Liebe Grüße
    Petra, die nun wechselt
     
  • Commander

    Commander

    Moderator
    Mitarbeiter
    hab auch gerade mal verglichen. ergebniss: ich bleibe !!!!!
    maximale ersparniss wären 20€ im jahr.
    dafür aber schlechtere vertragsbedingungen.

    ich bin mit dem ergebnis sehr zufrieden.:D
     
    Liebstöckel

    Liebstöckel

    Mitglied
    Danke für Eure zahlreichen Antworten.
    ich habe soeben drei Vorschläge in der Hauspost, allerdings ist jeweils nur der Nettobetrag pro Kilowatt-Stunde angegeben.

    Auch Vattenfall ist dabei. Wie ich Euren anworten entnehme, ist keiner unzufrieden mit diesem Stromanbieter, denn ich denke ich werde von LEW zu Vattenfall wechseln.

    Danke. Liebe Grüße, Liebstöckel :cool:
     
    Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    Hallo,

    wir haben dieses Jahr auch gewechselt.

    Mir wird es langsam zu viel von Medienberichten in denen immer wieder auf's Neue erklärt wird wie einfach der Wechsel doch sei ... aber scheinbar muss es immer wieder wiederholt werden, damit es auch in die Praxis umgesetzt wird. Die Hemmschwelle ist da oftmals sehr hoch aus Angst etwas falsch zu machen und ohne Strom dazustehen.

    Verivox ist ein Vergleichs-Anbieter unter vielen. Weitere wären u.a. Check24.de, Tarifvergleich.de, Steckdose.de, uvm, wobei jeder Vor und Nachteile mit sich bringt.

    Grüße,
    Marcel
     
  • E

    eisbaersascha

    Guest
    Hallo, bei uns hat der Wechsel auch gedauert. Eben, wie funktioniert´s, sitzen wir mal ohne da, usw. Letztendlich problemlos, allerdings auch nicht die Riesenwirkung

    Crasser Fall, den ich als Kunde mitbekommen habe, jemand hat Partei 3 geworben und wundert sich warum sie als Werbende für identisches VSPaket doppelt soviel zahlt. Tarifumstellungen war die Antwort. Nun daraus habe ich für mich gefolgert: Man sollte auch bei den Versicherungen (nicht nur Kfz) immer mal wieder prüfen, wie die Konditionen sind.

    LG eisbaersascha
     
    Liebstöckel

    Liebstöckel

    Mitglied
    So, jetzt hatte ich mich für einen Wechsel entschieden,
    jetzt geht es durch die Medien, dass die Stromanbieter im kommenden Jahr durchschnittlich um 7 % erhöhen wollen.

    Bin im Zweifel, ob ich nicht doch bleiben soll wo ich bin und einfach den Fokus aufs Stromsparen daheim legen sollte...

    oder seid Ihr anderer Ansicht?

    Liebe Grüße
    Liebstöckel :cool:
     
    Ilona910

    Ilona910

    Mitglied
    Wir bekommen seit letztes Jahr gelben Strom:D
    Der Wechsel ging reibungslos über die Bühne und die Abrechnung.......
    einfach Spitze: Ich habe den Zählerstand per Internet eingegeben und dort stand gleich, wieviel ich nachzahlen muß! Eine Woche später kam dann per Post nochmal eine Abrechnung und die war sogar für "Doofe" lesbar, im Gegensatz zu unserem vorherigen Anbieter (RWE). Aus der Abrechnung ist keiner schlau geworden.
    Ich habe den Wechsel nicht bereut:)
     
    Liebstöckel

    Liebstöckel

    Mitglied
    Hab jetzt viele Stromvergleichs-Portale durchgeforstet und auch diverse Bewertungen von Kunden gelesen. Ich bin jetzt ziemlich verwirrt.
    Die Bewertungen sind nicht unbedingt gut.

    Kann mir jemand konkret einen günstigen Stromanbieter nennen?
    ich möchte allerdings den Bau weiterer Stromkraftwerke an Flüssen
    nicht unterstützen.

    Vielen Dank für Eure Ratschläge.
    Liebstöckel
     
    unmuzzled

    unmuzzled

    Foren-Urgestein
    Hallo Liebstöckel,

    Verivox ist das bekannteste und nicht nur meiner Meinung nach effizienteste Stromvergleichs-Portal. Dort hast du jede Moeglichkeit zu filtern.

    Achte darauf, dass du Vorauszahlung und Praemien ausschliesst (Praemie bekommst du nur, wenn du mehr als ein Jahr durchhaeltst). Achte auf Vertragslaufzeiten und Kuendigungsfristen von 1 Monat.

    Gib deine Daten ein, und Verivox nennt dir die guenstigsten Anbieter. Wenn da einer dabei ist, der Strom aus Wasserkraft anbietet, lass ihn weg und nimm den naechstguenstigsten.

    Bessere Vergleiche und Ratschlaege als Verivox kann dir niemand geben.
    Da ueberpruefen Profis die Angaben der Lieferanten!

    Wenn du dich entschlossen hast zu wechseln, hol dir aus deinen Unterlagen oder von deinem Zaehler die Zaehlernummer und melde dich bei deinem neuen Lieferanten direkt bei Verivox an.

    Der setzt sich mit deinem bisherigen Lieferanten in Verbindung, ueberprueft deinen Vertrag und kuendigt zum fruehest moeglichen Zeitpunkt.
    Du hast also ausser der Anmeldung beim neuen Lieferanten keine Arbeit.

    Ich habe vor wenigen Tagen wieder einmal den Stromlieferanten gewechselt, weil er, nachdem ich mich bei ihm angemeldet hatte, den Preis stark angehoben hatte.
    Da ist eine Preisgarantie von Vorteil.

    Gruesse

    Harry
     
    S

    Semiplena

    Guest
    Auch Vattenfall ist dabei. Wie ich Euren anworten entnehme, ist keiner unzufrieden mit diesem Stromanbieter, denn ich denke ich werde von LEW zu Vattenfall wechseln.

    Danke. Liebe Grüße, Liebstöckel :cool:
    Hallo,

    wolltest Du nicht auch ganz gern einen Ökostrom-Anbieter? Da ist Vattenfall aber ganz sicher nicht die erste Wahl.

    Ich bin jetzt absolut nicht auf dem neusten Stand der Strompreise der verschiedenen Anbieter. Aber wir sind bei Naturstrom. Die haben uns bisher noch keine Preiserhöhung für 2010 angekündigt. Sie geben ein Jahr Preisgarantie für Neukunden, der Preis ist aktuell auch immer noch der, zu dem wir vor zwei Jahren abgeschlossen haben. Ist 100% Ökostrom.

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
    unmuzzled

    unmuzzled

    Foren-Urgestein
    Hallo Stefanie,

    Vattenfall ist tatsaechlich im Augenblick der guenstigste Ökostrom-Anbieter.
    Um schnell auf dem neuesten Stand zu sein, einfach bei Google Verivox eingeben, wenn ihr die URL nicht kennt.

    Gruesse

    Harry
     
    S

    Semiplena

    Guest
    Hallo Stefanie,

    Vattenfall ist tatsaechlich im Augenblick der guenstigste Ökostrom-Anbieter.
    Um schnell auf dem neuesten Stand zu sein, einfach bei Google Verivox eingeben, wenn ihr die URL nicht kennt.

    Gruesse

    Harry
    Mag sein, dass Vattenfall günstig ist. Aber das ist ein Name, dem ich persönlich nicht für 5 Pfennig traue. Engstens mit Atomstrom und Vertuschungsaktionen bei Störfällen verknüpft, in der Vergangenheit dafür bekannt, sich nicht im geringsten um Naturschutz/ Umweltschutz zu kümmern. Ist für mich kein vertrauenswürdiger Ökostrom-Anbieter. Aber das ist meine rein persönliche Einschätzung.
     
    unmuzzled

    unmuzzled

    Foren-Urgestein
    Hallo allerseits,

    ich moechte hier noch ein paar ueberdenkenswerte Punkte zum Anbieterwechsel auflisten.

    * Das Preiskarussell der Anbieter dreht sich viel zu schnell, als dass man sich ueber Prospektmaterial ueber Tarife informieren koennte.
    Ohne Internet hinkt man immer hinterher.

    * Verivox (und andere) macht das professionell gut und schnell und, was besonders zaehlt, offenbar unabhaengig und neutral.

    * Ein Wechsel des Anbieters dauert ca. 5 Minuten, wenn man den Namen seines bisherigen Anbieters kennt, die eigene Zaehlernummer und den ungefaehren letzten Jahresverbrauch.
    Es spricht also kaum etwas dagegen, bei einem Unterschied von z.B. mehr als 50 EUR pro Jahr den Anbieter auch mehrmals im Jahr zu wechseln.
    Eine Preisgarantie kann das oft ueberfluessig machen.

    * Bei Oekostrom macht auch ein Wechsel zum "verhassten" Grossanbieter Sinn, weil der dadurch gezwungen wird, sich um Oekostrom zu kuemmern.
    Andere Ueberlegungen wie "Zu dem gehe ich nicht" sind kontraproduktiv!

    * Der Kunde, der vergleicht und notfalls wechselt, sorgt dafuer, dass die Preise nicht ausufern.

    Gruesse

    Harry


    P.S.: Rein theoretisch koennte man z.B. Vattenfall zu 100% gruen machen!!!
    Dazu muessten allerdings alle Vattenfall-Kunden Oekostrom waehlen.
    Allein der Gedanke, dass es moeglich ist, als Verbraucher Konzerne zu steuern, ist fuer mich faszinierend.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Liebstöckel

    Liebstöckel

    Mitglied
    Ihr seid echt Spitze!
    Danke für die vielen Gedanken, die Ihr Euch zu diesem Thema gemacht habt.

    Lieben Gruß
    Liebstöckel :cool:
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    ich habe kürzlich auch meinen Stromanbieter gewechselt und konnte noch nicht mal die aktuellen Zählerwerte mitteilen, da wurde meine neue Rate schon um 6 Euro pro Monat erhöht. Nun bin ich schon wieder auf der Suche nach einem neuen Anbieter.

    LG tina1
     
    unmuzzled

    unmuzzled

    Foren-Urgestein
    Hallo Tina,

    aergerlich, aber das kann passieren.

    Allerdings ist das kein Beinbruch, da du ja auch wahrscheinlich einen Anbieter mit Vertragslaufzeit und Kuendigungsfrist von nur einem Monat gewaehlt hattest. Und der Wechsel ist wirklich in 5 Minuten erledigt.

    Ich hatte beim letzten Wechsel Glueck, weil mein neuer Biostrom-Anbieter eine einjaehrige Preisgarantie hat.

    Gruesse

    Harry
     
    E

    el_ke

    Neuling
    Strom wechseln is immer so ne Sache. Kann super glatt laufen aber auch einigen Ärger mit sich bringen. Wie auch immer, mein Mann und ich haben uns nach Japan entschlossen, zu Ökostrom zu wechseln. Jetzt läuft die Frist bald aus, weshalb wir grad fleißig schauen. Verivox hab ich auch schon geschaut, aber ich hab keine Ahnng, worauf man bei Ökostrom achten muss. Kann mir da jemand weiterhelfen?
    Ich hab auch einen Artikel über Ökostrom gefunden, doch ich hätt gern noch erfahrungen zu den Anbietern, die dort empfohlen werden.
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Hallo el_ke!

    Ab Juni werden wir auch Ökostrom beziehen. Unser neuer Anbieter ist Greenpeace Energy.

    Schau doch mal hier hinein ATOMAUSSTIEG SELBER MACHEN | Echter Ökostrom von unabhängigen Stromanbietern von Umweltverbänden empfohlen

    Die vier großen Ökostromanbieter sind

    EWS Schönau, Greenpeace Energy, LichtBlick und Naturstrom. Sie sind unabhängig von den Atomkonzernen und liefern schon seit ca. 10 Jahren bundesweit sauberen Ökostrom.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

    LG Luise
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    W Brunnenwasser Zuleitung im Wechsel mit Hauswasserleitung Bewässerung 9
    S Hunter Rotator Wechsel. Spezialwerkzeug? Bewässerung 5
    Hero Tulpen und Dahlien im Wechsel Zwiebelpflanzen 6
    tha-lia Wechsel-Pflanzschalen Frühjahr/Herbst (Blumenzwiebeln) Pflanzen überwintern 3
    P Wechsel auf Spindelmäher: ein paar Fragen Rasen 5
    H Wunderbaum mit Zwetschgen und Pflaumen im Wechsel? Obst und Gemüsegarten 2
    billymoppel DSL-Wechsel, Rufnummermitnahme Technik 4
    F Gardena 4000 4i nach Wechsel Pumpengehäuse Wasseraustritt Gartengeräte & Werkzeug 1
    elletoro Wie sinnvoll ist ein Wechsel auf Autogas? Small-Talk 30
    M Wechsel der Fadenmäherschnur Gartengeräte & Werkzeug 2
    F Obere Blätter des Drachenbaums hellgrün und braun Zimmerpflanzen 2
    T Ausrichtung des Gewächshauses im Klimawandel Gartengestaltung 7
    A Garagenrückwand des Nachbarn Gartengestaltung 19
    J Inbetriebnahme Mähroboter - Verlegung des Begrenzungskabel/Leitkabel Gartenpflege allgemein 2
    D Dämmung des Dachbodens - Wie ist es richtig und gesetzeskonform? Renovierung / Arbeiten am Haus 6
    H Abdichtung eines Fensters nach Entfernung des alten Rollladenkastens Renovierung / Arbeiten am Haus 3
    S Umgestaltung des Obst- und Gemüsegartens Obst und Gemüsegarten 19
    Orangina Wer löst mich mit der Organisation des Fotowettbewerbs ab? Wettbewerbe & Termine 13
    Eisenkraut Gesucht: das kleine Büchlein v. Carel Capek: Das Jahr des Gärtners Grüne Kleinanzeigen 2
    N Einzelne Äste des Kirschlorbeer sterben Pflanzen allgemein 1

    Ähnliche Themen

    Top Bottom