Wein - Trauben auch bei bergab-Wuchs?

F

flueueue

Mitglied
Hi,

ich überlege bei einer 3m Stützmauer oben Weinstöcke zu pflanzen. und dann die Triebe an einem Spalier nach unten die Wand entlang wachsen zu lassen.

Sind dabei gute Trauben zu erwarten?

Eigentlich kenn ich ja nur den Wuchs nach oben bzw. in manchen Fällen auch am Boden (auf windigen Inseln von Griechenland bis Lanzarote zB.) - daher meine Frage. Können gute Trauben entstehen, wenn quasi die Traube 2m unter dem Bodenniveau vom Rebstock hängt?

DANKE für eure Einschätzung!
 
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich habe jetzt lange gesucht, aber das Bild nicht gefunden.
    Hatte die Weinstöcke extra aufgenommen, weil sie , wie du beschrieben hast, die Mauer runter gezogen wurden. Und es hingen viele Trauben daran.
     
    Konstanze

    Konstanze

    Mitglied
    Die Ausrichtung dürfte der Traube in sofern egal sein - aber nicht das Licht.
    Regen sind sonnenhungrig. Wenn die Mauer in der falschen Richtung steht, sprich, der Hang Schatten wirft, werden die Triebe vermutlich immer wieder nach oben - zum Licht - wachsen.
    Das könnte in eine elende Beschäftigung ausarten, die Triebe ständig wieder nach unten zu leiten und entsprechend zu befestigen.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Das ist logisch. Du musst sie immer wieder nach unten leiten und auch waagrechte Triebe zulassen.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom