Weinreben "Venus" erkrankt?

O

Obstfreund

Neuling
Hallo, leider ist meine Weinrebe "Venus" erkrankt. Trotz regelmäßigem Gießen in der Trockenheit, werden die Blätter gelb, die Trauben rot. Die Trauben knicken regelrecht vom Ast ab oder die einzelnenTrauben fallen in das Schutznetz. Sie haben eine lederähnliche Haut, sind innen angetrocknet und schmecken sauer. Den knackigen Biß vermißt man. Ich habe einige Fotos angefügt. Ich erbitte Eure Unterstützung ob und um welche Erkrankung es sich handelt. Ist evtl. das Mulchen hier nicht angebracht, obwohl bei der anderen Rebe (Romulus) auch gemulcht wurde. Was kann ich machen? Zur Sicherheit habe ich alle Ranken abgeschnitten, damit der benachbarte Weinstock (Romulus) sich auch nicht noch infiziert sofern es sich um einen Pilz o.ä. handelt. Sollte ich sicherheitshalber den Weinstock ausgraben und ggf. eine robustere Sorte (Höhenlage Rhön) anpflanzen? ggf. welche.
Danke!!

Gruß Manfred
2020-08-18_
 

Anhänge

  • Sandor 2

    Sandor 2

    Mitglied
    Eigentlich finde ich Mauke als Auslöser dafür. Aber die Welkekrankheit hat auch dieses Erscheinungsbild. Stiellähme, Traubenwelke, Stickstoffmangel sind auf den Bildern zu erkennen.
    Dies vorab, mehr gerne Freitagabend.
     
    Pomeranze

    Pomeranze

    Mitglied
    Diesen Beitrag habe ich eben erst entdeckt, sorry. Sandor 2 kann ich nur beipflichten. Diese Schadbilder hatte ich im ersten Jahr auch und freute mich zunächst noch über die frühe Laubfärbung. Manfred, mit einem richtigen Schnitt bekommst du das im kommenden Jahr hin. Entsorge Schnitt und Herabgefallenes im Hausmüll. Die Sporen überwintern daran. Was sagt Sandor 2 zu dieser Schnittidee? Dazu würde ich Spanndraht mit Essig putzen und Halteholz dahinter entfernen/ erneuern. Mulchen ist gut. Ich habe Dalmatinische Glockenblumen hingepflanzt, obwohl die Wurzeln sich bis zu 30m ausdehnen können.
    Die Fachleute sagen, eine Weinrebe bekommst du nicht tot durch Schnitt, es sei denn, du schneidest ihr die Wurzel ab ;)
    LG
    Monika
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    O

    Obstfreund

    Neuling
    @sandor2 - Danke für die richtungsweisenden Stichworte.
    @Pomeranze- Für die praktikablen, einleuchtenden Tips möchte ich mich bedanken. Ich werde diese entsprechend berücksichtigen, in der Hoffnung, solche Weinreben wie Du sie hast, ebenfalls künftig zu erhalten.

    Viele Grüße
    Manfred
     
  • Top Bottom