Weißer Riesensalbei 'White Giant' - Pflege

H

huw

Mitglied
Hallo Gartenfreunde,
bei einem bekannten Onlinehändler habe ich einen Weißen Riesensalbei gekauft und dieser ist schön gediehen, aber nun verblüht. Wie geht man nun damit um, hat es Sinn, ihn wie andere Ziersalbeis auch, bodennah abzuschneiden, damit er evtl. nochmal blüht? Hat jemand mit dieser Pflanze schon länger Erfahrungen gemacht?
Viele Grüße
huw
 
  • C

    Chrisel

    Guest
    Du meinst wahrscheinlich Muskateller Salbei. Der verzweigt eigentlich unten.
    Lass ihn stehen, damit er versamt.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Hallo huw, mit dem Muskatellersalbei/weißen Riesensalbei (Salvia sclarea) kennt sich die Userin Orangina aus, schreib sie ruhig direkt an. (Du weisst, wie das geht und wie du sie findest? Sonst frag mich nochmal.)
     
    H

    huw

    Mitglied
    Hallo ihr Lieben,

    danke für die Antworten. Ich vermute auch, dass es eigentlich Muskatellersalbei (Salvia sclarea) ist, aber bei der Onlinegärtnerei wird er halt unter "Weißer Riesensalbei" vermarktet. So sah er bis vor ein paar Wochen noch aus:

    Riesensalbei.jpg

    Ich hatte inzwischen auch mal beim dortigen Kundendienst zum Schnitt nach dem Verblühen gefragt und will ich euch die Antwort nicht vorenthalten:

    "Bei Salbei empfiehlt es sich, junge Pflanzen zur besseren Verzweigung ein- bis zweimal zu stutzen. Danach werden in jedem Frühjahr die älteren Zweige an der Basis abgeschnitten, damit sich die Pflanze von innen her verjüngt."

    Das verunsichert mich nun auch etwas, dachte ich doch, es handele sich um eine zweijährige Pflanze, die nach der Blüte gar nicht wieder kommt, sondern sich höchstens versamt ... Im übrigen war ich mit der Rosafärbung nicht glücklich, habe reklamiert und tatsächlich eine Ersatzpflanze bekommen, die dann aber sicher erst im nächsten Jahr blühen wird.

    Viele Grüße
    huw
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    dachte ich doch, es handele sich um eine zweijährige Pflanze, die nach der Blüte gar nicht wieder kommt, sondern sich höchstens versamt ...
    Huw, wenn der Fred nicht den Titel "Weißer Riesensalbei" trüge, hätte ich schon längst mal reingeschaut. :grins:
    Also, es ist erst mal definitiv ein Muskatellersalbei. Und ja, der ist zweijährig. Aber, wenn er sich versamen darf, hat man eigentlich jedes Jahr was von den dekorativen Blüten. Bei mir ziehen sie die großen Holzbienen magisch an.
    Allerdings können auch noch Sämlinge sehr weit von der Mutterpflanze entfernt aufgehen.
    Wenn Du das nicht willst, solltest Du versuchen, die Samen, sobald sie reif sind, aus den abgeschnittenen Blütentrieben in ein Gefäß zu schütteln. So hab ich das am Anfang auch gemacht (hatte ursprünglich ebenfalls nur eine Pflanze). Teilweise wurden auch kleine Sämlinge, die irgendwo, wo ich sie nicht haben wollte, aufgegangen waren, verpflanzt. Das Umsetzen ist aber nicht einfach, weil sie eine kräftige Pfahlwurzel ausbilden.

    Paar Fotos zum Veranschaulichen:

    Die Blütenstände sind welk, die Samen drin ganz dunkel und fallen bei der kleinsten Berührung

    raus = reif. P1000326.JPG

    Hier brauchen sie noch ein bisschen. P1000325.jpg

    Wenn Du die welken Blütenstände abschneiden willst, achte auf eventuelle Nachblüher.

    P1000324.jpg

    Solltest Du noch Fragen haben - einfach melden.
     
  • H

    huw

    Mitglied
    Hallo Orangina,

    vielen Dank, das klingt alles sehr schlüssig, und ich werde mich danach richten. Vor allem bei der hoffentlich dann wirklich weißen Ersatzsendung von Gärtner P.; die rosafarbene, umgepflanzte Erstversion werde ich mal lieber versuchen, an der unkontrollierten Ausbreitung zu hindern.

    Viele Grüße
    huw
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    ... die rosafarbene, umgepflanzte Erstversion werde ich mal lieber versuchen, an der unkontrollierten Ausbreitung zu hindern.
    Warum? Dieses zarte Violett-Rosa ist doch auch hübsch. Den hab ich.

    image001.jpg

    Aber gut, die Geschmäcker sind halt verschieden.
    Du könntest ja eventuell eine Neuzüchtung versuchen. Vielleicht kommt ein schöner Mix bei raus...:eek::grins:
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom