Weißer Wurm mit rotem Kopf frisst Salate

  • Ersteller des Themas Zora1984
  • Erstellungsdatum
Z

Zora1984

Neuling
Hallo zusammen.

Bin gerade frisch umgezogen und habe voller Elan die Beete im Garten bestellt, aber nun verdirbt mir ein unbekannter Schädling die Freude an meinen frisch gesetzten Salate, die direkt an der Wurzel abgebissen werden und reihenweise eingehen. :mad: Ich habe diesen Wurm noch nie gesehen, weiß jemand was das sein könnte? Ich habe ein Foto gemacht und hinterher gemerkt, dass keine Karte in der Kamera war, daher muss die Beschreibung genügen :(

Wenn ich Google bemühe kommt nur der Drahtwurm als Ergebnis, der sieht allerdings viel gelber aus als die, die ich im Garten gefunden habe - die waren rein weiß und ca. 2-3 cm lang und "gerippt". Sollte es der Drahtwurm sein, klingt die Diagnose nicht so rosig, weil die wohl schwer zu bekämpfen sind. Hat jemand Tipps?
 
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ein Bild wäre wirklich hilfreich. Vl kannst du noch einmal eines machen.
    Wichtig ist z.B. auch die Größe, hat der Wurm kleine Beine, wie bewegt er sich vorwärts.

    Drahtwürmer sind die Larven von Schnellkäfern und sehen nicht alle gleich aus. Am Anfang sind sie öfters auch heller.

    Als Ersthilfe bei Drahtwürmern kannst du die Erde um deine Pflanzen auflockern, dabei die Würmer heraussammeln und etwas kalken.
     
    Z

    Zora1984

    Neuling
    Hi danke für die Antwort.
    Heute morgen waren wieder 2 Salate tot. Sie sind nicht an der Wurzel sondern direkt am Stengel abgebissen. Würmer hab ich diesmal nicht gefunden, also weiterhin kein Foto, aber ich bin mittlerweile relativ sicher, dass es der Drahtwurm sein müsste, da er dem hier sehr ähnlich sah (Bild von Google):
    drahtwurm03.jpg

    Sehr ärgerlich dieses Salatsterben bisher. Drei Beete waren bereits vor dem Einzug angelegt, die sind besonders betroffen, ein Beet habe ich neu angelegt, da leben die Salate bisher noch. Würde es sich vielleicht lohnen, die Salate größtenteils ins neue Beet umzupflanzen oder ziehen die Würmer schnell mit um? Karotten habe ich ebenfalls gesät, die werden vermutlich als nächstes dran sein. :mad:
     
    Z

    Zora1984

    Neuling
    0E8A5692.jpg

    jetzt hab ich ihn doch. Täter und Opfer auf einem Bild.
     
  • Z

    Zora1984

    Neuling
    Jetzt bin ich unsicher. Vom Bild her hast du recht, da sind die Rüsselkäferlarven ähnlicher.

    Jetzt hab ich allerdings so viel über den Drahtwurm gelesen, was ziemlich gut passt : Dass er von jungen Salatpflanzen angezogen wird, die Größe von 2-3 cm, etc. Außerdem sitzt die Elster (meine neue Freundin!) seit neuestem dauernd im Salatbeet, und auch darüber habe ich gefunden, dass der Drahtwurm eine Leibspeise von ihr sein soll. Ich hoffe also sie ist da effektiv, egal wie sich der Wurm nun nennt :)

    bei den Rüsselkäferlarven steht sie kommen ab Juli vor und mögen vor allem Beerenobst und Zierpflanzen (im Blumenbeet wachsen so viele Rosen und Pfingstrosen, da würde ich die eher dort vermuten). Und sie werden auch nur bis zu 1 cm groß. (die Exemplare, die ich bisher gefunden habe waren meist so um die 2 cm).

    Irgendwie passt das alles nicht so perfekt.
    Was tun? Erde lockern, kalken und Nematoden gleichzeitig und hoffen, dass irgendwas hilft?
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Die Drahtwürmer haben ganz vorne Beine und hinten so etwas Ähnliches wie einen Nachschieber, außerdem auch meist ein besonders geformtes/gefärbtes Hinterteil. Das sehe ich auf deinem Bild nicht. Außerdem scheint es, als ob die Beinpaare mehr über den Bauch verteilt wären.
    Vielleicht gibt es ja noch eine andere Möglichkeit. Werde es mir heute Abend überlegen.
    Ich würde auf jeden Fall Erde lockern/hacken und Larven absammeln.
     
  • Top Bottom