Weißes Straußgras/Agrostis stolonifera bekämpfen

C

csrfe

Neuling
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Vor gut 12 Jahren habe ich Rollrasen gelegt. Nach ein paar Jahren haben sich aber Fremdgräser breit gemacht. Sie bildeten mittlerweile Flecken von mehreren Metern Durchmesser. Ca. 30% der gesamten Rasenfläche sind schon befallen. Optisch ist es nicht schön. Im Frühjahr sieht man es zunächst kaum, dann über den Sommer hinweg kommen die Flecken wieder durch. In den Herbst hinein und auch über den Winter werden diese Stellen oft braun.
Ich habe dann den Rasen Stück für Stück folgendermaßen erneuert:
Mehrfach vertikutiert, ganz tief gemäht, so dass kein Grün mehr da war. Dann folgenden Rasensamen drauf:
LORETTA - Supranova

15 % fest.rubra comm.
15 % festuca rubra trichophylla
20 % lolium perenne Ultra/Excite
25 % lolium perenne RSM 8er
10 % lolium perenne RSM 9er
10 % poa pratensis Miracle/Conni/Mercury
5 % poa supina Supranova (Mantelsaat® mit Absorber

und anschließend mit Rasenerde dünn abgedeckt. Nach vier Wochen alles schön grün und schon sehr dicht. Ich war wieder zufrieden. Jetzt nach 1-2 Jahren kommen aber an den gleichen Stellen diese Fremdgräser wieder durch.

Nach intensiven Recherchen im Netz fand ich eine Seite, wo ich anhand von Bildern davon ausgehe, dass es weißes Straußgras ist. Seht mal unter deingruen.de/fremdgraeser-im-rasen/ nach. Genau so sieht es bei mir aus.
Hier steht, dass es ein Feuchtgras ist, also sehr gut bei feuchten Bedingungen wächst. Da ich einen Brunnen habe, wird der Rasen bei trockenem Wetter schon alle 3 Tage ordentlich, also rund 20 Liter pro m² gewässert.
Auf der Seite steht, dass man das Straußgras höchstens eindämmen kann, indem man nur ca. 1x die Woche wässert. Dann würde aber der andere Rasen ja auch leiden.
Hat jemand hiermit vielleicht Erfahrung oder andere Tipps, wie ich das Fremdgras ohne kompletter Erneuerung der Rasenfläche bekämpfen kann?[SUB][SUP]




[/SUP][/SUB]
Ich dünge meinen Rasen 3-4x im Jahr und mähe ich zwei mal die Woche. Ich denke, dass ist eigentlich eine gute Pflege. Gemäht wird im Frühjahr auf 42mm und zum Sommer hin gehe ich auf 50mm hoch.
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo!

    Meines Wissens bekommst du solche flächenmässig verbreitete Fremdgräser nur noch mit komplettem Abtragen der Scholle weg, ausser du setzest ein Rasenvernichtungsmittel ein, was ich aber persönlich nicht empfehlen kann (Gewissensgründe und Umweltschutzgedanke). Solange die Wurzel im Boden bleibt, treibt es immer wieder aus.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Über wieviel Fläche Fremdgras reden wir denn? Großflächig, eher kleinere Inseln oder überall etwas?
    Wenn es nicht zu weiträumig und einzeln verteilt ist, würde ich auf ausstechen, ggf. ausgraben (bei großflächig) und sofortiges nachsäen plädieren.
    Das aber erst wenn die Hitzewelle vorbei ist.
     
    C

    csrfe

    Neuling
    die gesamte Rasenfläche sind rund 300 m², durch Fremdgräser befallen sind ca. 100 - 125 m², wird aber immer mehr. Mit ausstechen ist da nichts.
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Dann damit leben oder tiefgründig abschälen und alles neu anlegen/ansäen..
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom