Welche blühende Kletterpflanze für Südwand?

E

Else

Guest
Ich möchte an der Südwand des Hauses eine Regenrinne durch eine Kletterpflanze verdecken. Habe dafür einen Kübel (45 cm Durchmesser, 40 cm hoch) vorgesehen.
In den vergangenen Jahren habe ich es schon mit einer Kletterrose und einer Kletterhortensie versucht, sind beide eingegangen.
Was habe ich falsch gemacht?
Die Topfgröße kann es kaum sein, weil die Erde in beiden Fällen gar nicht durchwurzelt wurde. Außerdem habe ich ganz in der Nähe einen Rosenstock und auch eine ganz gewöhnliche Hortensie (beide nicht "Kletter-") in viel kleineren Töpfen stehen, die beide gut gedeihen und auch jetzt schon wieder ausschlagen.
Was könnte ich sonst nehmen? Es sollte blühen, möglichst auch duften und pralle Sonne vertragen.
Wer von euch Experten kann mir einen guten Rat geben?
Else
 
  • B

    barisana

    Guest
    hallo
    kletterrose und kletterhortensie sind m.e. nicht für einen kübel geeignet.und dein kübel ist zu klein. rosen wollen sonne, kl.hortensien eher schatten. ausserdem wachsen die kl.hort. unendlich langsam.
    warum eingegangen? war die wurzel verfault? oder haben sie den winter nicht überstanden?
    hast du die regenrinne mit einer spez. rankgerüst verkleidet? gibts in jedem gc.
    du könntest es mit prunkwinden oder kletterwicken versuchen. ist wohl nur einjährig, aber immerhin. mir fallen ausser clematis (kommt aber für dich nicht in frage wegen der sonne) für deinen zweck und kübel keine mehrjährigen kletterer ein. und fast alle bleiben im wuchs nicht auf die regenrinne beschränkt, sondern machen sich an der hauswand breit.
    du kannst es ja mit einer neuen kletterrose und einem grösseren kübel nochmal versuchen.
    gruss barisana
     
    E

    Else

    Guest
    Die Rose hatte wohl Blätter bekommen, aber nicht geblüht, was ich ihr im ersten Jahr wohl verziehen hätte. Im Herbst ist sie dann abgestorben. Wassermangel? Der Topf steht an der Hauswand, aber unter freiem Himmel. Allen anderen Pflanzen sind genau so oft gegossen und beregnet worden und waren damit zufrieden.
    Und der Kletterhortensie, die ich im folgenden Jahr anpflanzte, ist es wohl zu heiß gewesen.
    Ein Rankgitter um die Regenrinne habe ich natürlich, aber die Pflanzen wurden gar nicht erst so groß, dass sie es erreichen konnten.
    Ob ich die Erde im Kübel wohl komplett austauschen sollte, bevor ich etwas Neues pflanze?
    Die Pflegeanleitungen an den gekauften Pflanzen sind oft sehr ungenau. Deshalb danke ich dir für deine Hinweise, barisana.
    Herzliche Grüße
    Else
     
    Zuletzt bearbeitet:
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Else,
    Clematis ginge durchaus.... mußt halt zusehen, daß "die Füße" ein wenig Schatten haben.... aber sonst sollte es kein Problem sein.
    Clematis gibt es in richtig tollen Farben....
    Eva-Maria
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    natürlich musst du die erde austauschen, dass bißchen erde ist doch komplett ausgezehrt, erst recht nach einer bepflanzung mit einer rose.
    möglicherweise hast du ja auch einen schädling drin - dickmaulrüssler oder engerlinge.
    eine richtig große kletterpflanze - rose oder hortensie oder trompetenblume wird im kübel nix, aber clematis geht sicher, kühler fuß vorausgesetzt.
    bei einem vollsonnigen standort fiele mir noch wein ein, da müsstets du aber den kübel verändern, der sollte schmal und tief sein, da wein ein tiefwurzler ist. er sollte dann auch auf einer schwach wüchsigen unterlage veredelt sein. ist natürlich eine frage, wieviel höhe du eigentlich erreichen willst - 5m im kübel sind sicher utopisch und man muss auch viel auslichten, um die verdunstungsfläche klein zu halten. und monster-ernten gibts natürlich auch nicht. aber ich halte wein auch schon seit jahren im kübel und das geht schon.
    aber alles in allem bist du mit einem einjährigen kletterer sicher am besten beraten
     
  • B

    barisana

    Guest
    hallo else
    an einen schädling wie den dickmaulrüssler hatte ich auch gedacht. das ist möglich, wenn die wurzeln abgefressen waren. das ist immer ein alarmsignal.
    auf jeden fall solltest du einen grösseren kübel mit frischer erde nehmen, vor allem mit mehr tiefe. das brauchen rosen, sonst gedeihen sie nicht im kübel.
    eine clematis an der südwand? weiss nicht, ob das gut ist. auf jeden fall müsste ein bodendecker dazu gepflanzt werden und ein paar kiesel dazu. so wäre der fuß beschattet.
    gruss barisana
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ich habe clematis (und unten rum sternchenmoos) auf meiner voll knalligen dachterrasse im kübel. sie wachsen und blühen - aber man merkt ihnen schon den streß an, sie wirken nicht so "zufrieden", wie die, die ich im halbschatten vor meiner hauswand habe. die haben so was lässiges, unangestrengtes....
     
    E

    Else

    Guest
    Wäre eine Visteria auch möglich? Wie groß müsste der Kübel denn sein? Die Pflanze bräuchte ja nur bis an die Unterseite des darüber befindlichen Balkons wachsen, denn die oben haben ihre eigene Bepflanzung. Und: wann wäre die beste Pflanzzeit? Jetzt ist es ja mit Sicherheit noch zu kalt.
    Sonnige bis Schneeregen-haltige Grüße
    Else
     
    B

    barisana

    Guest
    Hi else
    ein blauregen im kübel :confused:
    das halte ich für unmöglich. das ist ein extrem starkwüchsicher schlinger, wo man aufpassen muss, dass dach- und regenrinnen nicht zusammengedrückt werden.
    für den kübel m.e. ungeeignet. google mal selbst, dann hast du die bestätigung.
    davon mal abgesehen:
    warum willst du die regenrinne unbedingt verdecken? kaum jemand macht das und so schlimm sieht eine regenrinne nun auch nicht aus. ich würde da gar nichts hinstellen. nen kübel vor einer regenrinne finde ich nicht schön .es gibt spez. töpfe, die man an eine regenrinne klicken kann. nennen sich fallrohr-pflanztöpfe.
    kannst du individuell bepflanzen mit allem möglichen. im web zu bestellen oder guckst im GC.
    wenn schon, dann sowas.
    gruss barisana
     
    Zuletzt bearbeitet:
    biotekt

    biotekt

    Mitglied
    warum willst du die regenrinne unbedingt verdecken?
    ;)

    Hallo barisana,
    das ist offenbar eine Mode, die allerdings schon in vielen Fällen zu Verdruss geführt hat. Die Regenentwässerung eines Hauses (Daches) ist m.E. weder vordringlich begrünungsbedürftig, noch dafür prädestiniert. Eher im Gegenteil, denn es empfiehlt sich, sie zwecks Kontrolle und Instandhaltung möglichst zugänglich zu halten.
    Wer sie optisch aufwerten/anpassen will, soll sie streichen - i.d.R. bietet sich dazu Fassadenfarbe an. Das Fallrohr selbst sollte keinesfalls umwachsen werden und auch sonst möglichst nicht hinter Grün verschwinden. (Wanddurchfeuchtungen aufgrund unbemerkt von Kletterpflanzen beschädigten Fallrohren sind relativ häufig.)
    Falls sich jemand wirklich sehr an eine Fallrohr stört, besteht recht häufig die Möglichkeit daneben eine Begrünung mit Kletterpflanzen vorzunehmen. Dadurch gewinnt das senkrechte Rohr i.d.R. eine gestalterische Funktion als klare optische Trennung zwischen unbegrünter und begrünter Fassade und steht damit nicht sehr "einfach so" (störend) herum. Ich halte diese Lösung für wesentlich geschickter, als die meistens eher "gefrickelten" Um- und Übergrünungsinitiativen.
    Allerdings gibt es auch klappbar zu montierende Halbsäulen aus Stahl, die sich vor allem für filigranen, rankenden Bewuchs (Clematis) eignen.

    nen kübel vor einer regenrinne finde ich nicht schön .
    Der verstärkt aber den optischen Eindruck eines Provisoriums wirkungsvoll ;-)

    ...und offenbar ist es auch in Mode, sich und die Kletterpflanzen anhaltend mit Kübeln zu quälen, statt einmal eine Pflanzstelle anzulegen (Wenn's hoch kommt ein Tag Arbeit - normal eher drei bis vier Stunden.)

    es gibt spez. töpfe, die man an eine regenrinne klicken kann. nennen sich fallrohr-pflanztöpfe.
    Na ja - m.E. auch so eine Spielerei für Leute, die nichts Besseres zu tun haben, als mit der Gießkanne herumzurennen, irgendwelche Töpfe auf-und abzuhängen und (ggf. frostemfindlich bepflanzt) irgendwie über den Winter zu bekommen (oder auch nicht).

    Grüße
    TB
     
  • B

    barisana

    Guest
    hallo biotekt
    stimme dir voll zu. ich brauche nur aus dem fenster zu gucken und stelle fest, dass niemand seine regenrinne mit kletterpflanzen im kübel "verdeckt".
    beim nachbarn allerdings wächst wilder wein an der hauswand, da ist die regenrinne im sommer durch das laub nicht zu sehen.
    von diesen fallrohr pflanztöpfen halte ich persönlich auch nichts, weil die im sommer ruck zuck austrocknen und man mit dem giessen nicht nachkommt. war halt ein vorschlag, wenns denn unbedingt eine verkleidung sein muss.
    gruss barisana
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    V Welcher Rhododendron und welche schneeweiss blühende Pflanze Wie heißt diese Pflanze? 3
    CHS411 Welche rosa blühende Pflanze (Sukkulente?) bin ich? Wie heißt diese Pflanze? 4
    jumawi Blühende Hecke als Sichtschutz - welche eignet sich? Hecken 7
    Kapernstrauch Welche Kletterrose und was noch? Gartengestaltung 30
    Sandor 2 Welche Birnensorten habt Ihr? Obst und Gemüsegarten 16
    Scarlet Wühlmäuse ohne Gift vertreiben: Welche Möglichkeiten gibt es? Schädlinge 22
    N Welche Pflanze ist das? Wie heißt diese Pflanze? 2
    M Welche Krankheit hat der Ahorn? Laubgehölze 2
    S Welche dieser Sukkulenten ist winterhart? Kakteen & Sukkulenten 13
    M Welche Gemüse im September säen/pflanzen? Obst und Gemüsegarten 4
    K Welche Maus ist das? Wie heißt dieses Tier? 3
    scheinfeld Welche Zwiebel hab ich ausgebuddelt? Pflanzen allgemein 12
    Kusselin Welche Wetterstation habt ihr für Eure Hydrawise Bewässerung 0
    W Welche Minze ist das? Pflanzen allgemein 5
    J Welche Gräsersorte ist das? Poa Anua oder Poa Supina oder etwas ganz anderes? Rasen 3
    Purdey Welche Heckenpflanze Hecken 20
    Rosabelverde Hagebutten mit Stacheln ... welche Rose kann das sein? Rosen 5
    Opitzel Welche Pilzkrankheit sitzt in meiner Magnolie? Obst und Gemüsegarten 6
    stefan68 Gelöst Welche Pflanze ist das? (Violette Stendelwurz) Wie heißt diese Pflanze? 5
    B Gelöst Welche Früchte sind das? - Reineclaude Wie heißt diese Pflanze? 13

    Ähnliche Themen

    Top Bottom