Welche blühenden Pflanzen passen auf diesen Hügel?

P

profra

Neuling
Hallo zusammen,

ich steh mal wieder vor einem Rätsel...

Und zwar grenzt mein Garten am hinteren Ende an einen Wall, der von der Gemeinde zum Lärmschutz vor der Verbindungsstraße angelegt wurde.

Bis letztes Jahr war dieser Hügel total mit Bäumen und Sträuchern verwachsen, bis die Gemeindemitarbeiter kamen und alles niederholzten.

Heuer kommt das Gestrüpp wieder hoch und es sieht alles nicht so gut aus. Siehe beigefügtes Foto (sorry, hab mit Digitalzoom vom Wohnzimmer aus vergrößert, weil es draußen so geschüttet hatte und ich partout nicht rauswollte).

Jetzt will ich den Wall schöner machen und suche nach tollen Ideen.

Gerne hätte ich den Wall irgendwie mit eher niedrigen Pflanzen/Bodendeckern bepflanzt, die möglichst lange das Jahr über blühen. Könnten auch niedrigere Stauden oder Blumen sein, sollte halt alles wieder nicht mehr so hochschießen. Und je flächendeckender, desto besser. Und wintergrün auch noch, dann wärs ganz toll!

:grins:

Problem ist auch, dass noch das komplette Wurzelwerk im Boden drin ist.

Könnt Ihr mir da Pflanz(en)tipps geben?

Vielen lieben Dank Euch!

profra
 

Anhänge

  • G

    gardener02

    Guest
    Hallo profra

    Gehört denn der Schutzwall zu deinem Garten? Frage nur, weil sich dort Gemeindearbeiter zu schaffen machten.

    LG gardener
     
    P

    profra

    Neuling
    nö, :)

    aber ich darf bepflanzen wie ich mag. ;)
     
    D

    Dobifan

    Mitglied
    Was magst du denn?

    Stauden? Die sind im Winter halt weniger schön und müssen geschnitten werden und Unkraut müsstest du auch jähten. Aber schön sindse...:D

    Oder Bodendeckerrosen?

    Oder schöne Sträucher? Da blühen ja viele schön im Frühjahr und dazwischen Bodendecker? Zum Beispiel vinca minor? und im Frühling Zwiebelblumen dazwischen?

    Die Frage ist bei sowas halt immer, wie artig sind denn eure Gemeindemitarbeiter? Ich habe hier auch eine Fläche die ich bepflanzen DARF... HAR HAR... ansonsten wäre sie halt nur ungepflegt. Ich kämpfe allerdings zweimal jährlich mit dem Arbeitertrupp der dann eben doch mit dem Trimmer ankommt und alles abschneidet, was wächst...

    Denen muss ich mich todesmutig jedesmal in den Weg werfen, beinah heulend um meine armen Blümchen/Stärucher/Kletterpflanzen. Ganze Bäume würden die ignorieren!... nur um die Antwort zu hören... aber wir machen hier doch immer alles ab. :rolleyes: Daher investiere ich möglichst wenig Geld in möglichst unübersehbare Pflanzen in der Hoffnung, dass es irgendwann mal gefahrlos klappt. ... aber das kann noch dauern. :D
     
  • P

    profra

    Neuling
    Hi dobifan,

    danke für die Tipps! Das gute an unseren Gemeindemitarbeitern ist, dass sie nur alle 5-8 Jahre mal kommen und was zuschneiden. ;)

    Bodendeckerrosen sind schon mal sehr gut. Nur stechen sollten sie nöglichst wenig. :) Gibt es da bestimmte Züchtungen?

    Die Idee mit vinca minor ist auch super. Die Giftigkeit ist aber nicht so schlimm, oder?

    Danke, jetzt weiß ich schon in etwa, was mir gefallen könnte! ;)
     
  • D

    Dobifan

    Mitglied
    Hui... ob es wenig stachlige Bodendeckerrosen gibt weiß ich leider gar nicht und nach der Giftigkeit von Pflanzen darf man mich nicht fragen. Da achte ich gar nicht wirklich drauf... ;) Ich wusste ja nicht mal das das kleine Immergrün giftig sein soll....
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Mit Bodendeckerrosen hast Du keine Freude. Sicherlich sind einzeln gepflanzte Strauchrosen besser, weil Du immer wieder zum Auskrauten in das Gebüsch mußt.
    Noch besser für Dich wäre, die Fläche von der Gemeinde zu pachten, aber kostenlos, dann alle Wurzeln roden zu lassen und dann kannst Du richtig schön einpflanzen.
    LG von Hero
     
    salvadora

    salvadora

    Mitglied
    Ich finde den Anblick keineswegs hässlich und außerdem ist das sicher auch eine sehr schöne Vogelhecke.
    Die Büsche werden alle paar Jahre mal radikal geschnitten, weil sie sonst von unten her verkahlen und den eigentlich Zweck als Lärmschutz nicht mehr erfüllen würden.
    Einen total verwurzelten Hang auch nur teilweise neu anzupflanzen, ist eher etwas für Profis. Ich würde mir das jedenfalls nicht antun.
     
    P

    profra

    Neuling
    Hallo Ihr alle!

    Vielen herzlichen Dank für all Eure Meinungen!

    Ich lass Euch dann wissen, wie wir uns entschieden haben (wenn wir uns mal entschieden haben)... :)

    LG, profra
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Sandor 2 Welche Birnensorten habt Ihr? Obst und Gemüsegarten 16
    Scarlet Wühlmäuse ohne Gift vertreiben: Welche Möglichkeiten gibt es? Schädlinge 19
    N Welche Pflanze ist das? Wie heißt diese Pflanze? 2
    M Welche Krankheit hat der Ahorn? Laubgehölze 2
    S Welche dieser Sukkulenten ist winterhart? Kakteen & Sukkulenten 12
    M Welche Gemüse im September säen/pflanzen? Obst und Gemüsegarten 4
    K Welche Maus ist das? Wie heißt dieses Tier? 3
    scheinfeld Welche Zwiebel hab ich ausgebuddelt? Pflanzen allgemein 12
    Kusselin Welche Wetterstation habt ihr für Eure Hydrawise Bewässerung 0
    W Welche Minze ist das? Pflanzen allgemein 5
    J Welche Gräsersorte ist das? Poa Anua oder Poa Supina oder etwas ganz anderes? Rasen 3
    Purdey Welche Heckenpflanze Hecken 20
    Rosabelverde Hagebutten mit Stacheln ... welche Rose kann das sein? Rosen 5
    Opitzel Welche Pilzkrankheit sitzt in meiner Magnolie? Obst und Gemüsegarten 6
    stefan68 Gelöst Welche Pflanze ist das? (Violette Stendelwurz) Wie heißt diese Pflanze? 5
    B Gelöst Welche Früchte sind das? - Reineclaude Wie heißt diese Pflanze? 13
    Kapernstrauch Welche Krankheit hat der Birnbaum? Obst und Gemüsegarten 6
    P Welche Maden/Larven/Würmer sind das? Schädlinge 2
    Chatley Welche Pflanze ist das? Pflanzen allgemein 12
    A Welche Materialien für Aussenfassade gegen Feuchte Renovierung / Arbeiten am Haus 9

    Ähnliche Themen

    Top Bottom