Welche Erde ist die beste für mein kleines "Hochbeet"

A

Alex3809

Neuling
Welche Erde ist die beste für mein kleines "Hochbeet"

Hallo zusammen.
Endlich spielt das Wetter mit und wir Gartenfreunde können in unser zweites Wohnzimmer und uns dort auslassen.

Ich hatte mir im vergangenen Jahr ein Anlehngewächshaus von Pötschke gegönnt und in diesem dann Pepperoni, Gurke und Tomaten gezogen.
Ich weiß, das Tomaten und Gurken nicht wirklich gute Nachbarn füreinander sind, allerdings hatte ich in den Jahren zuvor in meinem Gewächshaus immer sehr guten Ertrag.
Dieser ist im letzten Jahr allerdings nicht so gut ausgefallen.
Ich dachte es lag an den nur ca. 15l großen Blumentöpfen, in denen Sie leben mussten.
Sie könnten dort das Wasser nicht gut speichern und die Wurzeln hatten einfach nicht genügend Platz.

Deshalb habe ich dieses Jahr passend für das Gewächshaus ein kleines Hochbeet gebaut ( L:116cm, B:56cm, H:42cm).

Nun bin ich am überlegen, ob ich dieses relativ kleine Hochbeet auch nach dem Schichtsystem einrichten muss, also baum- und Rasenabschbitt, Mist, Mutterboden und Blumenerde.

Oder kaufe ich hierfür Blumenerde und Tomatenerde und mische das?

Es gibt ja auch schon fertige Säcke mit Hochbeeterde. Muss sowas sein?

Das Anlehngewächshaus befindet sich aus unserem Balkon, welcher eine südwest Lage hat. Unter das Hochbett und Anlehngewächshaus habe ich eine Teichfolie so verlegt, dass das ablaufende Gieswasser in die Dachrinne läuft.
Am liebsten würde ich die Pflanzen, welche ich vorgezogen habe und nun auf der Fensterbank stehen, schon heute raus bringen. Aber warten bis nach den Eisheiligen ist wie immer das beste.

Ich würde mich über eine Antwort und auch weitere Tipps freuen.
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    AW: Welche Erde ist die beste für mein kleines "Hochbee

    Hallo Alex,

    herzlich willkommen im Forum.

    Bei einer Höhe von "nur" 42cm würde ich keine Schichtung mit Strauchschnitt, Rasenschnitt etc machen, sondern das Hochbeet wie einen großen Blumentopf füllen.

    Du schreibst, dass du das überschüssige Gießwasser ableitest, deshalb gehe ich mal davon aus, dass dein Hochbeet genug Löcher im Boden hat, damit sich keine Staunässe bildet.

    Ansonsten kannst du zum Füllen nehmen, wo du gerade gut drankommst. Was Hochbeeterde von einer Blumenerde unterscheidet, weiß ich nicht. Tomatenerde habe ich mal mit Blumenerde der gleichen Marke verglichen, und da waren die Bestandteile bis auf das Prozent gleich - ich fürchte also, dass extra Tomatenerde Geldmacherei ist.

    Für Tomaten und Gurken brauchst du reichlich Nährstoffe, weil beides Starkzehrer sind. Wenn du also an Komposterde kommst, dann greife zu und mische sie in die Erde unter. Ich weiß, dass hier ein User sogar in reinem Kompost seine Tomaten zieht und damit gute Erfahrungen macht.

    Ich mische meist ca 1/10 Kompost mit Blumenerde und dünge dann über das Jahr mit einem Flüssigdünger auf Vinasse-Basis nach, das funktioniert auch gut.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    AW: Welche Erde ist die beste für mein kleines "Hochbee

    Guten Morgen,

    mit der Erde für Tomaten hat Pyromella sehr gut beschrieben. Da hätte ich gar nicht die Ahnung davon.

    Dieses Jahr habe ich mir auch ein kleines Hochbeet auf Stelzen gegönnt. (GG musste basteln). Allerdings habe ich dort ein paar Kräuter.

    Nach einigem Löchern im Baumarkt wie die Schichtung denn aussehen sollte, wurde mir folgendes gesagt. Ähnliche Beschreibungen konnte ich auch I-net finden.

    Der Boden besteht aus Latten mit großen Ablaufspalten, ein Kaninchendraht hineinlegen damit das Gewicht der Erde nicht durchdrückt. Darüber ein wasserdurchlässiges Vlies und darüber eine Drainageschicht.
    Da meinem Hochbeet für Kräuter geeignet sein soll, benötige ich etwas Kräutererde bzw. eine Erde die gut mit Sand gemischt ist.
    Als untereste Erdschicht hatte ich eine günstige Blumenerde gegeben. Nur dort wo die Kräuter tatsächlich stehen alles mit Kräutererde aufgefüllt.

    LG Karin
     
    Bandito76

    Bandito76

    Mitglied
    AW: Welche Erde ist die beste für mein kleines "Hochbee

    Hallo,
    unser Hochbeet ist zwar größer (ca. 4x0,8m), ist aber auch nicht höher wie Deins...
    Wir haben es befüllt mit der billigsten Blumenerde die zu bekommen war und haben dann entsprechend mit Hornmehl und Co aufgedüngt. Der Ertrag war von Anfang an super.
    Dann haben wir uns einen Komposter angeschaft und füllen seitdem im Herbst reichlich mit Kompost auf.
     
  • A

    Alex3809

    Neuling
    AW: Welche Erde ist die beste für mein kleines "Hochbee

    Hallo Alex,

    herzlich willkommen im Forum.

    Bei einer Höhe von "nur" 42cm würde ich keine Schichtung mit Strauchschnitt, Rasenschnitt etc machen, sondern das Hochbeet wie einen großen Blumentopf füllen.

    Du schreibst, dass du das überschüssige Gießwasser ableitest, deshalb gehe ich mal davon aus, dass dein Hochbeet genug Löcher im Boden hat, damit sich keine Staunässe bildet.

    Ansonsten kannst du zum Füllen nehmen, wo du gerade gut drankommst. Was Hochbeeterde von einer Blumenerde unterscheidet, weiß ich nicht. Tomatenerde habe ich mal mit Blumenerde der gleichen Marke verglichen, und da waren die Bestandteile bis auf das Prozent gleich - ich fürchte also, dass extra Tomatenerde Geldmacherei ist.

    Für Tomaten und Gurken brauchst du reichlich Nährstoffe, weil beides Starkzehrer sind. Wenn du also an Komposterde kommst, dann greife zu und mische sie in die Erde unter. Ich weiß, dass hier ein User sogar in reinem Kompost seine Tomaten zieht und damit gute Erfahrungen macht.

    Ich mische meist ca 1/10 Kompost mit Blumenerde und dünge dann über das Jahr mit einem Flüssigdünger auf Vinasse-Basis nach, das funktioniert auch gut.

    Liebe Grüße, Pyromella

    Danke für deine schnelle und ausführliche Antwort.

    Dann würde ich es mit Kaninchenmist von meinem Vater und Blumenerde versuchen. Ist es entscheidend, dass man hochwertige Blumenerde kauft, oder geht dazu auch die günstige ?

    Löcher zum ablaufen des Wassers habe ich an sich nicht gemacht. Allerdings dachte ich, dass das Wasser durch die Lücke zwischen Folie und Hochbeet abläuft.

    Ich empfinde das Insektenaufkommen hier bei mir am Balkon als recht niedrig, wenn man denn so etwas abschätzen kann.
    Kann ich dieses steigern, indem ich Blumen wie z.B. Tagetes Pflanze ?

    Mir wurde gesagt das gegen Blattläuse und Spinnenmilben Lavendel hilft bzw. Dem vorbeugt.

    Ist dem wirklich so?

    Liebe Grüße
     
  • A

    Alex3809

    Neuling
    AW: Welche Erde ist die beste für mein kleines "Hochbee

    Hallo,
    unser Hochbeet ist zwar größer (ca. 4x0,8m), ist aber auch nicht höher wie Deins...
    Wir haben es befüllt mit der billigsten Blumenerde die zu bekommen war und haben dann entsprechend mit Hornmehl und Co aufgedüngt. Der Ertrag war von Anfang an super.
    Dann haben wir uns einen Komposter angeschaft und füllen seitdem im Herbst reichlich mit Kompost auf.

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Das sind wichtige Punkte die ich bei meiner Einrichtung berücksichtigen kann.
    Ich hätte gelesen, dass billige Blumenerde klumpt und die Wurzel kaputt machen soll.

    Aber da vertraue ich dann doch lieber deinen praktischen Erfahrungen und schaue mich nach Angeboten um.

    Liebe Grüße
     
  • A

    Alex3809

    Neuling
    AW: Welche Erde ist die beste für mein kleines "Hochbee

    Guten Morgen,

    mit der Erde für Tomaten hat Pyromella sehr gut beschrieben. Da hätte ich gar nicht die Ahnung davon.

    Dieses Jahr habe ich mir auch ein kleines Hochbeet auf Stelzen gegönnt. (GG musste basteln). Allerdings habe ich dort ein paar Kräuter.

    Nach einigem Löchern im Baumarkt wie die Schichtung denn aussehen sollte, wurde mir folgendes gesagt. Ähnliche Beschreibungen konnte ich auch I-net finden.

    Der Boden besteht aus Latten mit großen Ablaufspalten, ein Kaninchendraht hineinlegen damit das Gewicht der Erde nicht durchdrückt. Darüber ein wasserdurchlässiges Vlies und darüber eine Drainageschicht.
    Da meinem Hochbeet für Kräuter geeignet sein soll, benötige ich etwas Kräutererde bzw. eine Erde die gut mit Sand gemischt ist.
    Als untereste Erdschicht hatte ich eine günstige Blumenerde gegeben. Nur dort wo die Kräuter tatsächlich stehen alles mit Kräutererde aufgefüllt.

    LG Karin
    Danke auch dir für deine Antwort.

    Das klingt interessant.

    Habe zuhause von meinem Bambus noch viele Stöcker.
    Die könnte ich ja auf Länge schneiden und unten rein legen.
    Darauf dann den Kaninchendraht uns dann Erde oder Vlies.
    Und dann Erde Kompost und eventuell etwas bessere Erde!?

    Es wird aufjedenfall konkreter.

    Es juckt auch schon in den Fingern, aber noch dürfen die Pflanzen ja leider nicht raus.

    Liebe Grüße
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    AW: Welche Erde ist die beste für mein kleines "Hochbee

    Für meine Kübel kaufe ich auch nur die preiswerte Erde und dünge mit Hornspänen und Blaukorn.
    Als Anfangsdüngung kannst du einen sofort wirksamen Dünger ausbringen. Da reicht auch ein Flüssigdünger nach Anweisung, 14 Tage nach der Pflanzung.
    Der Kaninchenmist ist sicherlich nicht kompostiert, deshalb mit Erde mischen und ganz unten ins Hochbeet einbringen.
    Kaufe zuerst nur einen Sack Erde, mache den auf und rieche daran. Wenn die Erde stinkt, lass die Finger davon.
    Wenn du zusätzlich zwei Eimer Gartenerde untermischen kannst ist das noch besser.
     
    A

    Alex3809

    Neuling
    AW: Welche Erde ist die beste für mein kleines "Hochbee

    Für meine Kübel kaufe ich auch nur die preiswerte Erde und dünge mit Hornspänen und Blaukorn.
    Als Anfangsdüngung kannst du einen sofort wirksamen Dünger ausbringen. Da reicht auch ein Flüssigdünger nach Anweisung, 14 Tage nach der Pflanzung.
    Der Kaninchenmist ist sicherlich nicht kompostiert, deshalb mit Erde mischen und ganz unten ins Hochbeet einbringen.
    Kaufe zuerst nur einen Sack Erde, mache den auf und rieche daran. Wenn die Erde stinkt, lass die Finger davon.
    Wenn du zusätzlich zwei Eimer Gartenerde untermischen kannst ist das noch besser.
    Danke für deine Tipps.

    Ich habe jetzt folgende Vorstellung.

    Das Volumen meines Kübel beträgt ja ca. 200l.

    Ich werde also guten Mutterboden von meinem Vater holen.
    So ca. 100l.
    Dann nehme ich aus der Komposttonne abgestandenen Kompost vlt so ca. 40 bis 60l.
    Als Drainage nehme ich Bambus Stäbe am Boden und Unkrautvlies darüber.

    Am Ende habe ich bei Bauhaus Blumenerde für zehn Cent der Liter oder Pflanzenerde für -.13 Cent pro Liter entdeckt und werde dann dort ein 70l Sack besorgen und alles vermischen.
    Ist es egal ob Blumen- oder Pflanzenerde?

    Meine Gurke ist in der letzten Woche stark gewachsen und wurde bereits das dritte mal umgetopft.
    Ist schon locker ein halben Meter hoch.

    Liebe Grüße
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Welche Erde bei Chili/Peperoni (Balkon) Obst und Gemüsegarten 27
    R Welche Erde für Kaladien? Zimmerpflanzen 10
    Sunfreak Welche Erde verwendet ihr dieses Jahr? Obst und Gemüsegarten 108
    M Bastardzypressen/Kirschlorbeer: welche Erde? Einpflanztips? Wo (online) kaufen? Gartenarbeit 5
    DaBoerns Direktaussaat von Gemüse im Hochbeet - welche Erde? Obst und Gemüsegarten 3
    DaBoerns Feigensteckhölzer - welche Erde? Tropische Pflanzen 4
    S Welche Erde für Kanarische Dattelpalme? Tropische Pflanzen 2
    S Gemüsebeet anlegen - welche Erde? Obst und Gemüsegarten 5
    Borstel2 Welche Erde für Tomaten Tomaten 17
    Shantay Welche (Fertig)-Erde für Oleander? Pflanzen allgemein 3
    Amanda Hochbeet - welche Erde/Substrat? Gartengestaltung 13
    K Welche Erde/Substrat nun wirklich? Pflanzen allgemein 3
    Freddsone Welche Erde zur Renovierung? Rasen 20
    E Basilikum anpflanzen, nur welche Erde Kräutergarten 16
    blutegel Welche Erde bei Kübelpflanzung? Tomaten 19
    U Paprika im Topf überwintern, welche Erde? Obst und Gemüsegarten 19
    manfredo19@ welche Erde für Geranienstecklinge? Pflanzen allgemein 4
    stella0485 Pikieren - Wann, wohin und in welche Erde? Obst und Gemüsegarten 11
    jeannett85 Für welche Pflanzen Erde mit Sand mischen? Pflanzen allgemein 4
    M Welche Erde nehme ich für Apflebaum-Pflanzung? Pflanzen allgemein 5

    Ähnliche Themen

    Top Bottom