Welche Fenster für ein Ferienhaus (Altbau) kaufen? Hat jemand Erfahrungen?

ciclamino

ciclamino

Mitglied
Meine Eltern haben vor einigen Jahren ein Ferienhaus vererbt bekommen. Das Haus ist, wenn ich das gerade richtig im Kopf habe, um die 70 Jahre alt und es steht unseres Wissens nach nicht unter Denkmalschutz (das würde mich ehrlich gesagt angesichts des Alters und des Ortes auch überraschen). Grundsätzlich ist das Haus auch in einem guten Zustand, das einzige Problem liegt derzeit bei den Fenstern. Zum einen ist das Holz etwas beschädigt sowie zum anderen sind weder die Wärme- und noch die Lärmdämmung nicht das Gelbe vom Ei. Allerdings sind wir auch etwas verunsichert, weil wir nicht wissen, ob und was es hier zu beachten gibt. Welche Fenster sind für diesen Zweck gut? Kann uns jemand mit Erfahrungen weiterhelfen? Wir sind für jeden Tipp dankbar. :)
 
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Da ich weder Holz anstreichen noch Kunststoff mag, haben wir uns vor über 20 Jahren für Alu entschieden. Teuer aber wirklich prima.
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Wo steht denn das Haus - so vom Klima her? Wie oft oder wie lange im Jahr ist es bewohnt?
     
  • J

    Joes

    Guest
    Ich würde heute auf keinen Fall mehr reine Holzfenster nehmen, weil die Pflege der Außenseite doch
    sehr immens ist. Für mich kämen voraussichtlich Holzfenster mit Alu-Außenseite in Frage.
     
  • ciclamino

    ciclamino

    Mitglied
    Vielen Dank für eure Antworten sowie für eure Hilfsbereitschaft und ich entschuldige mich, dass ich mich jetzt wieder zurückmelde. Das Haus steht in Kärnten (allerdings nicht in den Bergen) und ist über den gesamten Sommer sowie über die sonstigen Feiertage bewohnt. Wenn es sich machen lässt auch zu verlängerten Wochenende. Daher wollen wir auch diese Arbeit bestmöglich durchführen lassen. Auf Holz wollen wir auch nicht mehr unbedingt zurückgreifen. Aber darf ich fragen, wo die Vorteile und Nachteile bei den anderen Materialien liegen?
     
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Holzfenster brauchen halt mehr Pflege, sie müssen zum Beispiel besonders auf der
    Wetterseite öfters gestrichen werden. Kommt auch immer darauf an ob sie lackiert
    oder lasiert sind.
    Solche Arbeiten fallen bei Kunststofffenster natürlich weg. In unserem Haus hatten wir
    Holz-Alufenster. Also innen Holz und außen Alu. Die sind sehr gut aber eben auch eine
    kostspieligere Lösung.
    Ich würde an deiner Stelle wahrscheinlich Kunststofffenster nehmen, außer der Preis
    spiel keine Rolle.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Wir hatten in der ersten, gemieteten Wohnung Kunststoff-Fenster. Die waren vom Sonnenlicht verblasst und in sich nicht stabil. Das soll heute besser sein. Alu kann eventuell auch korrodieren. Das hatten wir mal in unserem Mietshaus. Der Rahmen war durch Salze und Feuchtigkeit völlig zerfressen, er war allerdings auch über 30 Jahre alt. Die restlichen Fenster in der Reihe sind immer noch top. Alurahmen leiten Kälte besser als Holz oder Kunststoff und müssen gut thermisch getrennt sein.

    Wir haben in unserem Privathaus Weru-Fenster. Ich würde die wieder kaufen.
     
    ciclamino

    ciclamino

    Mitglied
    Vielen Dank für eure weiteren Antworten und ich entschuldige mich dafür, dass ich immer einige Tage zum Antworten brauche. :oops: Na ja sagen wir so, prinzipiell haben wir keine Budget-Grenze, aber es sollten trotzdem Fenster mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis sein. Das dürfte, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, am meisten auf die Kunststofffenster zutreffen. Also ich will auch hoffe, dass die Qualität eindeutig anders als vor 30 Jahren ist. Wie sieht es heutzutage bei dieser Variante mit der Pflege aus?
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Pflege? So viel zu pflegen gibt es da nicht.
    Die werden halt ganz normal geputzt.
     
  • ciclamino

    ciclamino

    Mitglied
    Vielen Dank für die weitere Antwort und entschuldige mich bitte, dass ich wieder einige Tage zum Zurückmelden gebraucht habe. :oops: Und sorry, dass ich mich etwas missverständlich ausgedrückt habe... Ich habe natürlich das Putzen gemeint. Bei Glas sollte man doch glaub ich vorsichtig sein, oder gibt es nichts Besonders zu beachten?
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Wieso soll man bei Glas vorsichtig sein? Hast du zuhause keine Glasfenster?
    Ich putze meine Kunstofffenster - ich meine jetzt die Rahmen mit Wasser und einem Microfasertuch,
    mehr ist meist nicht nötig.
     
    Schneehase

    Schneehase

    Mitglied
    Ich habe auch bei einem alten Haus die Fenster austauschen lassen und mich für Kunststofffenster in zweifach Verglasung entschieden. (Haus besteht aus Backsteinen und Bimssteinen) Bei der Art der Verglasung muss man immer beachten, dass die Fenster einen schlechteren Wert als das Mauerwerk haben, sonst hast du nasse Wände, was bei Altbau, aber auch bei einem neuwertigen Haus fatal sein kann.
     
    ciclamino

    ciclamino

    Mitglied
    Vielen Dank für eure weiteren Antworten und entschuldigt mich bitte, dass ich jetzt darauf zurückkomme. Bezüglich meiner Fenster... Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es das auch in Deutschland gibt, aber wir wohnen in einem Genossenschaftshaus. Die Fenster sind nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, aber ohne Erlaubnis können wir hier nichts machen. Daher befassen wir uns auch nicht mehr intensiv mit der Pflege. Bei neuen Fenstern sind wir natürlich vorsichtiger. @Schneehase was meinst du genau mit dem Wert bei der Art der Verglasung?
     
    Schneehase

    Schneehase

    Mitglied
    Ich meine den K-Wert bzw. Wärmedurchgangswert der Fenster. Das Mauerwerk muss auf jeden Fall eine bessere Wärmedämmung als die Fenster haben, sonst hast du nasse Wände.
     
    rosenwasser

    rosenwasser

    Mitglied
    Du solltest dich einfach mal beraten lassen, dann siehst du auch was alles möglich ist.
    Im Grunde kannst du jede Variante nehmen und sie dann auch Optisch dem Haus anpassen. Wenn man es mag, kann man sogar Kunststofffenster aussehen lassen wie Holzfenster.
    Wenn das Haus nicht durchgängig bewohnt ist und jetzt nicht gerade in der belebtesten Gegens steht, dann würde ich aber auch gleich auf den Einbruchschutz achten.
    Wenn du jetzt dir Reform Fenster näher ansiehst, dann sieht man da auch, dass ein Aushebelschutz für die Fenster serienmäßig ist. Heißt du bezahlst nicht mal etwas extra dafür. Für eine meiner Meinung nach wichtige Funktion ist das super. Darauf würde ich aber achten neben der Wärmedämmung.
    Lärmdämmung will zwar jeder haben aber wenn das Haus mitten im Wald steht gegen was willst du es dann dämmen?
    Denke da ist es auch wichtig sich beraten zu lassen, man erfährt nicht nur was alles machbar ist, sondern auch ob es sinnvoll ist. Es ist unnötig überall die teuerste Variante zu nehmen obwohl es gar keinen Sinn ergibt.
     
    ciclamino

    ciclamino

    Mitglied
    Vielen Dank für eure weiteren Antworten und entschuldigt mich bitte dafür, dass ich diese erst jetzt gesehen habe. Jetzt weiß ich auf jeden Fall mehr! Und es ist gut zu wissen, dass man Kunststofffenster wie Holzfenster ausschauen lassen kann. Meinst du das nur bezüglich der Farbe oder auch bezüglich der Sprossen? Und nein, das Haus steht nicht mitten im Wald, von daher würde die Lärmdämmung denke ich schon Sinn machen. Und ist lediglich dieser Aushebelschutz im Preis inkludiert, oder wie kann man sich das vorstellen?
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Bei den meisten neuen Häusern werden mit Kunststofffenster verbaut.
    Wir haben auch Kunststofffenster. Sie sehen jetzt nach fast 20 Jahren noch wie neu aus. Und sind eben pflegeleicht.

    Du solltest Dir eine Firma suchen, welche die neuen Fenster bereitstellt und einbaut. Das ist keine Arbeit für Laien.
     
    rosenwasser

    rosenwasser

    Mitglied
    Von der Optik her sind fast keine Grenzen gesetzt. DU kannst dir aussuchen ob du Sprossen haben willst. Entweder die Sprossen sind außen am Fenster, es geht aber auch innen. Heißt dann es sieht zwar aus als hätte das Fenster Sprossen, man kann das Fenster dann aber ganz einfach putzen, es ist dann eine glatte Glasfläche.
    Wenn man etwas extra haben will zahlt man normalerweise dafür, bei den Reform Fenster ist aber der Aushebelschutz serienmäßig. Heißt, es ist keine Extraausstattung und man zahlt auch nichts extra dafür. Jedes Fenster und jede Türe haben diesen Aushebelschutz. Dafür muss man sich nicht entschließen, der ist dabei.

    Nicht nur das Einbauen sollte dabei sein, man sollte auch schauen, dass jemand von der Fensterfirma die Fenster ausmisst. Dann passt auch wirklich alles und man ist nicht schuld wenn man sich vermisst;)
     
    ciclamino

    ciclamino

    Mitglied
    Vielen Dank für eure weiteren Antworten! OK, dass man einfach nur innen Sprossen einbauen lassen kann, haben wir nicht gewusst. Und vor allem bei einem Ferienhaus, bei dem wir halt nicht sooft zum Putzen kommen, ist es natürlich schon fein, wenn sich das Fenster leichter reinigen lässt. Selbiges gilt auch für die Tatsache, dass der Einbruchschutz automatisch dabei ist. Und wisst ihr wie lange es nach dem Beratungstermin bzw. der Bestellung dauert, bis die Fenster auch tatsächlich eingebaut werden?
     
    Schneehase

    Schneehase

    Mitglied
    Und wisst ihr wie lange es nach dem Beratungstermin bzw. der Bestellung dauert, bis die Fenster auch tatsächlich eingebaut werden?[/QUOTE]

    Bei mir hat es acht Wochen gedauert, es wird unterschiedlich sein.

    Bezüglich der Beratung kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass mir sehr viele dreifachverglaste Fenster andrehen wollten. Ich habe mich letztlich für denjenigen entschieden, der in unserem eigenem Haus vor 20 Jahren bereits Fenster eingebaut hat und ehrlich gesagt hat, dass wir die Finger von Dreifachverglasung lassen sollen, er hätte nur wenige tausend Euro mehr verdient, es hätte sich niemals gelohnt unehrlich zu sein.
     
    ciclamino

    ciclamino

    Mitglied
    Vielen Dank für deine weitere Antwort! Von dieser Dreifachverglasung habe ich bereits gelesen, aber angeblich macht sie eher bei Holz- und Alu-Fenstern für die Wärmedämmung Sinn. Und das auch nur wenn darüber hinaus bestimmte Fensterrahmen-Materialien verwendet werden. Insofern kann ich mir vorstellen, dass dieser Punkt bei den Kunststofffenstern, wo die Wärmedämmung - soweit ich das mitbekommen habe - ohnehin besser hinhaut, eher nicht auf uns zukommen wird.
     
    rosenwasser

    rosenwasser

    Mitglied
    das muss man auch immer ein wenig für sich selbst wissen, was man möchte und braucht...es gibt Menschen, die bei viel Lärm schlafen können und es stört sie gar nicht...und dann gibt es Menschen, die Lärm unheimlich stört...nicht nur beim Schlafen, sondern auch, wenn man zu Hause arbeiten muss...oder einfach nur lesen will...daran kann man dann ja auch festmachen, welche Verglasung man braucht. Ich würde daher auch eher immer auf etwas besser ausgestattetere Fenster setzen, weil man ja nie wissen kann, wie sich der Lärmpegel in den nächsten Jahren entwickeln wird...da sorgt man lieber schon etwas vor, um auf Nummer sicher zu gehen.
    und ciclamino, die Wärmedämmung spielt sicherlich auch eine wichtige Rolle, an die man denken muss. Ich weiß ja nicht, wie gut das Haus deiner Eltern "abgedichtet" ist...mit den Fenstern kann man sicherlich auch einen guten Effekt erzielen.
    Viel Erfolg jedenfalls noch!
     
    E

    Endgegner17

    Neuling
    Kunstoffenster sind die optimale Variante für Sie. Farbe kann man auch auswählen. Wir haben seit 20 Jahre schon und voll zufrieden. Aber Hochzfenster sind auch gut, wenn sie Öko sind.
     
    M

    Monikaregen

    Neuling
    Vor drei Jahren haben wir unsere alten Fenster ausgetauscht. Wir haben und für energieeffiziente Kunststofffenster von Oknoplast entschieden. Die Linie Winergetic umfasst Fenster mit einem niedrigen U-Wert, mit denen man seine monatlichen Heizkosten senken kann. Die Marke Oknoplast hat mir mein Onkel empfohlen, der nicht nur Fenster, sondern auch eine Haustür bei diesem Hersteller bestellt hat. Nach drei Jahren würde ich auch Kunststofffenster von Oknoplast wählen :)
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Welche Gemüse im September säen/pflanzen? Obst und Gemüsegarten 4
    K Welche Maus ist das? Wie heißt dieses Tier? 3
    scheinfeld Welche Zwiebel hab ich ausgebuddelt? Pflanzen allgemein 12
    Kusselin Welche Wetterstation habt ihr für Eure Hydrawise Bewässerung 0
    W Welche Minze ist das? Pflanzen allgemein 5
    J Welche Gräsersorte ist das? Poa Anua oder Poa Supina oder etwas ganz anderes? Rasen 3
    Purdey Welche Heckenpflanze Hecken 20
    Rosabelverde Hagebutten mit Stacheln ... welche Rose kann das sein? Rosen 5
    Opitzel Welche Pilzkrankheit sitzt in meiner Magnolie? Obst und Gemüsegarten 6
    stefan68 Gelöst Welche Pflanze ist das? (Violette Stendelwurz) Wie heißt diese Pflanze? 5
    B Gelöst Welche Früchte sind das? - Reineclaude Wie heißt diese Pflanze? 13
    Kapernstrauch Welche Krankheit hat der Birnbaum? Obst und Gemüsegarten 6
    P Welche Maden/Larven/Würmer sind das? Schädlinge 2
    Chatley Welche Pflanze ist das? Pflanzen allgemein 12
    A Welche Materialien für Aussenfassade gegen Feuchte Renovierung / Arbeiten am Haus 9
    K Welche Lilien sind das? Wie heißt diese Pflanze? 3
    L Oleander - welche Krankheiten? Pflanzen allgemein 5
    UweKS57 Welche Pflanzen sind das? Wie heißt diese Pflanze? 55
    N Straßenrand bepflanzen - welche Pflanzen Pflanzen allgemein 73
    B Welche Schnellkupplung für 3/4 Zoll Eurotrix Schlauch Gartengeräte & Werkzeug 8

    Ähnliche Themen

    Top Bottom