Welche Heckenpflanzen wählen? Bitte um Hilfe

C

CSA1312

Neuling
Hallo zusammen,
Wir sind vor kurzem in eine Reihenhaus Siedlung gezogen und auf der Suche nach einer sehr schnell wachsenden Hecke. Das Problem ist die lange Verbotsliste an Pflanzen. Siehe Foto. An diese müssen wir uns zwingend halten. Interessant ist die Wunderhecke allerdings liest man hier auch Dinge wie Wurzelwerk entfaltet sich über mehrere Meter in die Breite und zerstört alles auf seinem Weg. Schön wäre es innerhalb von 2 Jahren eine 2meter hohe und Blickdichte Hecke zu haben. Benötigte Gesamtlänge: 20 Meter
Wer hat nen guten Tipp?
2f159a04-91bd-4770-afa7-5203e76193a7-jpeg.617266
 
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Hallo :)

    Spricht etwas gegen eine Rotbuchen- oder Hainbuchenhecke...? Die wachsen mit am schnellsten. Innerhalb von 2 Jahren auf 2m hoch + blickdicht zu kommen, ist dennoch sportlich - da müsstet ihr schon beim Pflanzen der Hecke in größere und ältere (und teurere) Pflanzen investieren.
    Innerhalb von 3-4 Jahren ist es aber sogar mit nicht so großen Pflanzen möglich, wenn ihr sie anfangs gut pflegt und düngt. (Abgesehen davon sind Hain- und Rotbuchenhecken nicht pflegeintensiv. Wenn man sie nicht absichtlich zu noch stärkerem Wachstum anregen möchte, brauchen sie außer einem jährlichen Schnitt eigentlich gar nichts.)

    Die Verbotsliste scheint lang, aber offen gestanden sind einige der aufgezählten Arten keine heimischen Bäume/Sträucher und auch als Hecke nicht wirklich sehenswert. Seid froh, dass ihr überhaupt eine Hecke pflanzen dürft ;) in unserer Region sind in vielen Neubaugeboten Sichtschutzhecken/Formschnitthecken mittlerweile komplett verboten :verrueckt: (und die Verantwortlichen bei den Bauämtern zeigen sich auch noch gänzlich uneinsichtig wenn man sie darauf anspricht - sie verstehen gar nicht, warum man sich denn so "von seinen Nachbarn abgrenzen" möchte? :verrueckt::oops:(n))

    Andere Frage - eine Verbotsliste ist ja gut und schön... aber gab es nicht auch eine Liste mit dem, was erlaubt ist...?

    Eine Alternative zum Vorschlag mit der Buchenhecke wäre noch, mit der Verbotsliste in eine gute Gärtnerei/Baumschule zu gehen. Dort weiß man sicher gleich, was noch in Frage käme.

    Hier kommen aber bestimmt auch noch Tipps.

    Viel Erfolg! :)
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Top Bottom