Welche Pflanzen, welche Fische?

Nymphaea

Nymphaea

Neuling
Hallo!

Ich hab einen neuen Gartenteich mit etwa 5000 Litern angelegt und überlege, welche Fische und Pflanzen und so ich ich hineinsetzen soll.

Ich hab jetzt schon eine Seerose drin und Schilf, Lampenputzer und Wasserpest, sowie eine Teichmuschel. Ich wollte gern noch ein Bitterlingspärchen hineinsetzen. Weil ich auch gern zwei oder drei Goldfische hätte, überlege ich, ob ich noch "Nasen" reinsetzen soll. Die muß man ja im Schwarm halten, also bin ich unsicher, ob das nicht zu viele Fische für den Teich werden.

Ist das überhaupt die richtige Wahl? Ich möchte über die Auswahl der Fische erreichen, wenig Algen zu haben und durch die Auswahl der Pflanzen, dass der Teich sauerstoffreich und nährstoffarm bleibt.

Es wäre schön, ein paar Tips zur Auswahl der Fische und Pflanzen zu bekommen.


Liebste Grüße,
Nymphaea
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Nymphaea

    Nymphaea

    Neuling
    Hi!

    Ich hab mich jetzt gegen Goldfische und für Nasen entschieden. Seit heute Mittag tummeln sich vier Nasen und vier Bitterlinge in meinem kleinen Teich.

    Hat jemand eine Einschätzung, wie viele Fische so ein Teich insgesamt verträgt? Ein paar orangefarbene Goldorfen wären noch schön, oder vielleicht Gründlinge.

    Übrigens, so sieht der Teich jetzt aus:
     

    Anhänge

    tina

    tina

    Mitglied
    Hi Nymphaea,
    wenn ich die Proportionen Deines Teiches richtig schätze, hast Du schon genug Fische. Mehr trägt der Teich nicht, es sei denn, ich verschätze mich ganz gewaltig und er ist 5 mal drei Meter...oder so...wie tief und groß ist er ungefähr?

    LG, Tina.
     
    Nymphaea

    Nymphaea

    Neuling
    Der Teich ist so etwa 2 Meter mal 2,50 Meter und ungefähr einen Meter tief.
    Es sind doch nicht etwa schon zu viele, oder? Der Mann vom Aquaristikladen meinte nämlich, es könnten gut noch ein paar Fische dazu . . .
     
  • U

    Unregistriert

    Guest
    hi,
    ich hatte letztes Jahr zwei Goldfische eingesetzt. Dieses Jahr habe ich sie wieder eingefangen: es waren zwischenzeitlich ca 60.
    Eine Ende der Vermehrung war nicht abzusehen, der Teich leergefressen, vor allem junge Pflanzentriebe. Goldfische kommen mir nicht mehr hinein.
    Ich würde wieder zwei andere einsetzen, die sich nicht so stark vermehren und keinen Schaden anrichten. Mechanische Filter oder Pumpen werde ich nicht einsetzen. Der Teich ist ca 30 qm groß und vom Teichbauer so angelegt, daß sich ein Wassergleichgewicht selbst einstellt. Laut seiner Aussage allerdings ohne Fische.

    mfg winfried
     
  • tina

    tina

    Mitglied
    Der Teich ist so etwa 2 Meter mal 2,50 Meter und ungefähr einen Meter tief.
    Es sind doch nicht etwa schon zu viele, oder? Der Mann vom Aquaristikladen meinte nämlich, es könnten gut noch ein paar Fische dazu . . .
    Na, der gute Mann will natürlich verkaufen...wobei mit Goldfischen kein Riesenreibach zu machen ist.
    Goldfische sind natürlich dekorativ, weil man sie im Wasser so schön sieht, aber mein Vorredner hat schon recht: unter günstigen Bedingungen vermehren sie sich ganz mächtig und dafür ist Dein Teich zu klein. Ich würde es bei den acht Fischen belassen.

    LG, Tina.
     
  • Nymphaea

    Nymphaea

    Neuling
    Erstmal vielen Dank!

    Ich werd´s wohl bei meinen acht belassen, wobei die Nasen sich kaum blicken lassen . . . :(

    Gibt´s da eigentlich irgendwelche Tipps, um die lieben Kleinen aus ihrem Versteck zu locken?
     
    N

    Nur zufällig hier.

    Guest
    Ahoi,

    Klingt ja schon nach einer nett-naturnahen Fischgesellschaft im Teich.

    Meine Favouriten, besonders für kleine Teiche, oder aber zusätzlich, sind aber noch:

    Moderlieschen
    [Maximal kleinerFinger-lang, oberflächennah lebend und abends dann oft nach Mücken springend, allerdings nur naturfarben-dunkel, aber sie können auch gut sauerstoffarme Zeiten im Winter durchhalten und halten auch kleine Teiche Mücken-frei]

    Minox (oder so ähnlich...?)
    [auch nur max fingerlang, orange-rosa, eher in Grundnähe lebend, allerdings selten im Fachhandel zu beziehen]

    Viel Spaß mit dem Teich,
    Matthias
     
    Nymphaea

    Nymphaea

    Neuling
    Vielen Dank für das Kompliment. Ich bin aus anderen Foren schon nur noch Anfeindungen gewohnt, weil ich scheinbar alles falsch mache, keine UV-Filteranlage habe und immer noch nicht in der Lage bin, exakte Wasserwerte anzugeben . . . :(

    Ich würde ja auch gern noch etwas mehr Artenreichtum im Teich haben, aber es werden wohl wirklich zu viele . . .
    Ich hätt zum Beispiel gern noch Gründlinge gehabt und spätestens im Frühjahr kommt eine zweite Muschel hinzu. Das wird wohl noch gehen. Ich muss erstmal sehen, wie sich der Teich entwickelt. Ich bin aber mittlerweile ganz guten Mutes! :D
     
  • Top Bottom