Welche Pflanzen zum Ranken am Rosenbogen?

Tatj

Tatj

Mitglied
Hallo :)


Ich bin relativ neu hier im Forum seit einigen Tagen und habe das ein oder andere Thema schon durchforstet :D

Wir haben einen schönen kleinen Garten und eine Terasse dazu. Nun habe ich ganz bald Urlaub und wir haben uns hier sehr viel vorgenommen für unseren Garten, damit es den ganzen Sommer über gemütlich, bunt und duftend ist.

Der Anfang ist gemacht. Es sind schon einige Töpfe bepflanzt mit Bornholm-Margeriten, Fuchsien, Mini-Petunien, etc..

Nun ist der Plan für den Urlaub, dass wir unter Anderem Rosenbögen bauen wollen aus Holz. Einmal einen, der Standardgröße haben soll und einen breiteren, der zwischen Terasse und Garten stehen soll, ebenso als Durchgang.


Ich bin, obwohl ich Pflanzen sehr liebe, dennoch so ziemlich unerfahren und hätte somit jetzt mal ein paar Fragen.

Welche Pflanzen gibt es denn so zum Ranken lassen außer Rosen? Rosen möchte ich ehrlich gesagt nicht haben :)

Folgende habe ich unter google eben gefunden:

Einjährige Blumen

- Duftwicke Lathyrus
- Feuerbohnen Phaseolus coccineus
-
Kapuzinerkresse Tropaeolum majus
-
Prunkwinde Ipomea
-
Schwarzäugige Susanne Thunbergia alata


Mehrjährige Kletterpflanzen (Winterharte Kletterpflanzen)

Diese Kletterpflanzen sind winterhart


Chinesischer Blauregen Wisteria sinensis
Goldregen

Jelängerjelieber Lonicera caprifolium
Immergrünes Geißblatt Lonicera henryi
Öfterblühende Kletterrosen-Sorten
Pfeifenwinde Aristolochia macrophylla

Trompetenblume Campsis radicans
Waldrebe Clematis

Winterjasmin Jasminum nudiflorum



Sind die als einjährig angepriesenen Pflanzen wirklich nur einjährig oder kommen sie nach dem Winter wieder?
Mir würden von der ersten Liste nämlich die Kapuzinerkresse und die Susanne sehr gut gefallen. Ebenso bzw noch schöner sogar die Prunkwinde.
Gibt es hier Jemanden, der diese 3 Pflanzen selbst ranken lässt und mal ein Foto hat? Dass ich mir das mal besser vorstellen kann.
Welche der 3 Pflanzen (Kresse, Prunkwinde, Susanne) würdet ihr nehmen und wieso?

Von den Mehrjährigen bin ich ja Fan von der Clematis :) Ich habe aktuell eine im Garten wachsen unter einem Baum. Kann mir solche aber auch sehr gut vorstellen an einem Rosenbogen. Habe auch schon einen Shop online gefunden, wo es verschiedene Sorten gibt.

Kann ich zb von links nach rechts an einem Bogen zb eine Clematis wachsen lassen und von rechts nach links zb die Susanne? Oder mögen sowas die Pflanzen nicht?
Oder links eine Clematis in Farbe XY und von der anderen Seite aus ebenso eine Clematis in einer anderen Farbe? :rolleyes: Oder sieht das nicht gut aus?


Ich würde mich echt über Antworten freuen, über eventuelle Fotos meiner bisherigen rausgesuchten Pflanzen, die ich mir vorstellen könnte und auf Tips und weitere Pflanzenvorschläge, sofern es noch welche gibt :grins:



Viele Grüße Tati
 
  • M

    marsusmar

    Guest
    Können kannst du alles. Auch Pflanzen mischen ob einjähriges wiederkommt hängt vom Winter ab.

    Ich bin aber heilfroh das die SusannAs (weil die gewuchert haben wie Wildsäue) trotz des bei uns wirklich nicht bemerkbarem Winters, nicht wiedergekommen sind. Eigentlich hatten wir an die Gitter sieben mehrjährige Kletterpflanzen gesetzt und das einjährige nur als Zwischenfutter gedacht, wie auch Wicken. Zum Glück haben das Sechs überlebt.


    Den Anhang 451958 betrachten Den Anhang 451959 betrachten


    Ich hab eine simple Clematis Dunkellila mit einer Trompetenblume gelborange am Rosenbogen am Gartentor.
    Den Anhang 451960 betrachten

    Suse
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Tatj

    Tatj

    Mitglied
    Hallo :)

    Vielen Dank für deine Antwort. Schön, deine Susanna's :)
    Die Trompete und die Clematis am Rosenbogen, sind die vom letzten Jahr, also die Fotos? Ich sehe da nämlich keine Blüten :grins:

    Sieht aber sehr schön aus bei dir :)
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Hallo Tatj,
    ich habe auch einen selbstgebauten Rosenbogen, an dem auch eine Rose hochrankt.
    Ganz von alleine hat sich im Laufe der Jahre jetzt mein Efeu auf den Weg nach oben gemacht.
    Ich finde es toll, da es ja auch den Winter über grün bleibt.
    Ich mach die Tage mal ein Foto :)
     
  • Tatj

    Tatj

    Mitglied
    Guten Morgen Jolantha,


    Fotos sind immer gern gesehen :)
    Dann kann ich mir mal so "Beispiele" ansehen :D

    Ich bin schon ganz hibbelig und würde zu gern sofort bauen.. aber Material ist noch nicht da. Das muss noch eine Woche warten.. :rolleyes:
     
  • M

    marsusmar

    Guest
    Ich mach Fotos auch nur wenn zwingend nötig, sehe es ja in Natur täglich. Hab also gar keines vom Blühenden Rosenbogen. Die Trompete treibt jetzt gerade mal 3cm aus. Die kommen immer so spät.
    Es gibt aber wunderschöne Kletterpflanzen (ich bin jemand der nicht nach namen kauft und jetzt raus müsste... wenn da die Schilder nicht längst von den Vögeln geklaut wären worden wären.) Blau weiss die perfekt zu was Orangenem passen könnte was nicht so unterschiedlich stark wäre wie meine zwei, Das sind auch Clemmis Hybriden die ich an der Kletterwand hab. Geh doch mal gucken, was dir gefällt, so mach ich das immer und hab mich darüber noch nie geärgert. Die hatten wie gesagt durch die massiven wuchernden Susannas nur keine Chance. Aber dieses jahr......

    Suse
     
  • Bandito76

    Bandito76

    Mitglied
    Ich würde wilden Wein nehmen...
    Wächst wie verrückt, winterhart und nicht kaputt zu kriegen - und sieht auch noch klasse aus!
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Von der blauen Prunkwinde habe ich leider nur zwei Dämmerungsfotos von 2013. Ich hatte die Winden zu spät gesät, und so blühten sie erst Ende Oktober in voller Pracht, und viele Knospen hat der Frost geholt.

    P1030159.jpg P1030164.jpg

    Letztes Jahr hatte ich dann schon meine Spannleinen und habe da außer den hohen Black-Cherry-Tomaten auch drei schwarzäugige Susannen (zwei dunkle, eine helle) im Topf hochgezogen. Vielleicht geben dir die Bilder einen Eindruck.

    Susanne und Sonnenblume.jpg Susanne + Sonnenblume.jpg Schwarzäugige Susanne 18. 7..jpg

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    karlh

    karlh

    Foren-Urgestein
    Wie ist es denn mit Feuerdorn. Im Frühjahr hast du die Blüten, im Herbst/Winter die orangenen oder roten Früchte und ubers ganze Jahr die Blätter. Allerdings wird bei mir der Feuerdorn von Blattläusen innig geliebt.

    Gruß´Karl
     
    Tatj

    Tatj

    Mitglied
    Hallo,


    vielen Dank für eure Beiträge :)

    @Pyromella
    Das sieht ja wunderschön aus bei dir :cool:

    @karlh
    Feuerdorn kannte ich noch garnicht :) Die Früchte sind sehr hübsch. Die Farbe mag ich :)

    @Bandito & marsusmar
    Ich glaube zu 80%, dass ich mich zumindest bei dem großen geplanten Rosenbogen entschieden habe.
    Ich denke, es wird eine Weinrebe und dazu, damit es etwas bunt blüht, dachte ich an eine Clematis The President :cool:
    Für den kleineren Rosenbogen weiß ich noch nicht so wirklich... Clematis gefallen mir sehr. Vielleicht lasse ich bei dem kleinen dann 2 Clematis hochwachsen? Ich hätte im Internet ein schönes Angebot und würde dazu dann C. montana var. rubens nehmen und C. Niobe ?!

    Irgendwie kann ich mich mit Einjährigen nicht so ganz anfreunden, wenn ich so darüber nachdenke, obwohl mir da ja einige sehr sehr gut gefallen würden.


    Bin sonst aber weiterhin offen für Ideen/Vorschläge/Bilder :)
    Noch hab ich ja ein paar Tage Zeit..


    Viele Grüße
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Clematis montana var. rubens wächst viel zu stark für Deinen Rosenbogen.
    Besser wäre in der Farbe die Comtesse de Bouchaud.
    LG von Hero
     
    Tatj

    Tatj

    Mitglied
    Jolantha dein Efeu sieht total schick aus von unten :D Wirklich.. das hat was.


    Hero wieso? Von der Länge her? Oder wie meinst du das?
    Ich schau mir die andere Clematis mal an :) Danke.


    Viele Grüße
     
    fza

    fza

    Mitglied
    Von den Clematis gibt es sowohl was Standort wie auch Wuchverhalten angeht sehr unterschiedliche Sorten. Für einen kleinen Rosenbogen ist eine stark wachsende Clematis nicht geeignet, da gebe ich Hero recht.

    Deine Idee, zwei unterschiedliche Clematis ranken zu lassen, gefällt mir - habe ich an einem (nicht so optimalen) Standort auch umgesetzt, nämlich an unserem Nord-Ost-Zaun, der halbhoch ist und wo es relativ wenig Sonne gibt. Ob es gut geht werde ich sehen, die Pflanzen sind violett- und weißblütig und beide relativ schwachwüchsig (so an die 3 m sind angegeben, oft wachsen die Pflanzen aber umfangreicher und müssen entsprechend geschnitten werden).

    Wo wird der kleinere Rosenbogen denn stehen, vollsonnig oder Halbschatten?

    Wilder Wein gefällt mir sehr, erfordert aber dann auch Rückschnitt, weil stark rankend. Efeu ist Geschmackssache, ich mag den nicht. Die Spalierbögen, die bei der Gartenübernahme hier standen, hatten die Vorbesitzer mit Efeu berankt, die Wurzeln haben sich ins Holz regelrecht reingebohrt und es morsch und brüchig gemacht. Efeu ist ziemlicher Überlebenskünstler, der macht alles zu Humus, was nicht aus Metall ist. :d
     
    bonifatius

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Hallo Tatj,


    Ich sehe jetzt erst deinen Thread, Ich hab Dir gestern schon in meinem Gartenthread von der Montana abgeraten, sie ist ein Monster, sieh mal bei Westphal rein, da hast Du eine riesen Auswahl an Clematis, es gibt ja frühblühende wie die Montana und auch später blühende die mit den Rosen zusammen blühen, da kannst Du ja je eine pflanzen dann hast Du vom Frühling bis zum Herbst fast immer eine Clematisblüte,


    Hermann
     
    Tatj

    Tatj

    Mitglied
    Hallo fza,

    Vollsonne :) Südseite..


    Boni echt? Das klang nicht direkt nach Abraten.. hatte das so garnicht verstanden, eher als Warnung :d Sieht aber trotzdem schön bei dir aus die C. montana.


    Die Nelly Moser gefällt mir sonst aber auch sehr.. die wäre sonst, bei dem Paket, welches ich gefunden habe, mit drin zur Auswahl. Dann statt der Montana ?!


    Die Comtesse de Bouchaud steht da leider nicht zur Auswahl :( Schade..


    Viele Grüße
     
    M

    marsusmar

    Guest
    Im meist sandigen Berliner Speckgürtel wachsen Clemmis stärker als angegeben? Das ist interessant. Mein Onkel hatte extreme Probleme, die eine zu DDR Zeiten von seiner West Berliner Schwester gesponserten zum Blühen zu bekommen, der Boden am Kreuz A2/A10 war einfach zu mager. Freut mich für dich;)

    Meine sind jetzt bei ca 1,50 nur die vorne am Rosenbogen, die schon 6 Jahre alt ist, hat 2m übertreten. Leider sind die dunklen lila Blühten im dunkeln Grün kaum zusehen.

    Suse
     
    fza

    fza

    Mitglied
    Bei uns im Garten war eine Clematis, die war auch nur ein jährlich wiederkehrendes Ränkchen von vielleicht 1,20 m. Mittlerweile ist die weg, an ihre Stelle ist eine Minikiwi getreten, die an dem halbschattig-geschützten Standort nach ersten Anlaufschwierigkeiten wächst wie verrückt (nein, KEIN Tipp für einen Rosenbogen, selbst Minikiwis sind starkwüchsig und entwickeln im Lauf der Jahre doch ein enormes Gewicht :d)

    Aber ich denke, man kann Gartenboden auch aufbereiten, im Vorbeet ist der Boden sehr nährstoffreich - kräftig-humos, auch wenn er insgesamt sandig-locker ist.
     
    Tatj

    Tatj

    Mitglied
    Huhu,


    also ich hab jetzt die President, die Niobe und die Nelly gekauft. Dann bin ich mal gespannt.

    Seit Gestern steht hier ein Topf mit einer Passionsblume. Die werde ich auch an einen Bogen setzen. Schauen wir mal :)
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Shantay Clematis - welche Pflanzen zum Beschatten / Unterpflanzung? Klettergehölze 2
    G Welche Wassertemperatur zum Gießen von Pflanzen? Gartenpflege allgemein 4
    H Sichtschutz zum Nachbarhaus - welche Pflanzen? Stauden und Kletterpflanzen 38
    greensteph welche rankenden Pflanzen zum Aussäen Stauden und Kletterpflanzen 11
    UweKS57 Welche Pflanzen sind das? Wie heißt diese Pflanze? 37
    N Straßenrand bepflanzen - welche Pflanzen Pflanzen allgemein 73
    E Welche Pflanzen für meinen Wintergarten? Pflanzen allgemein 15
    K Welche Pflanzen gehören zu diesen Blättern Wie heißt diese Pflanze? 6
    Taxus Baccata Welche Pflanzen werden bei euch von Schnecken verschmäht? Biogarten 73
    D Brauche eure Hilfe - welche Pflanzen für Gartenterrasse? Pflanzen allgemein 5
    Taxus Baccata Neu(lich) im Garten - welche Pflanzen vor Wühlmäusen schützen? Gartenpflege allgemein 7
    L Welche Weinsorte für die Hauswand pflanzen (Geschmack, Herbstfärbung)? Obst und Gemüsegarten 14
    A Welche Seerose und Pflanzen sind das? Gartenteich und Aquaristik 0
    M Welche Pflanzen unter Koniferen setzen? Pflanzen allgemein 14
    marlis Welche Blumen(zwiebeln) zwischen Tulpen und Lilien pflanzen? Zwiebelpflanzen 13
    S Welche Pflanzen für Hornissen + Blumenkasten Pflanzen allgemein 5
    AdamK Welche Pflanzen habe ich hier? Wie heißt diese Pflanze? 147
    I Pflanzen für den Balkon vorziehen - aber welche? Small-Talk 74
    C Welche Kräuterarten kann ich zusammen pflanzen? Kräutergarten 3
    N Welche Pflanzen hab ich eigentlich 😅 Zimmerpflanzen 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom