Welche Rosen für Rosenbogen

R

Rose72

Neuling
Hallo ich bin absoluter Rosenanfänger!


Es gibt ja eine Wahnsinns Auswahl




Meine Wünsche:


Es soll gut Duften, weiß, rot oder gelbe Rosen. Winterhart, pflegeleicht und nicht empfindlich gg. Mehltau usw.


Ich habe einen Rosenbogen gekauft und der soll mit schönen Rosen umrankt werden.


Eher Kletterrosen oder Ramblerrosen?


Und eine ganz wichtige Frage. Vom Internet oder Gärtner?


Und wie ist es jetzt von der Jahreszeit? Soll ich doch warten bis Herbst? Wurzelnackte oder Containerrosen?


:(


Danke vorab, Rose
 
  • H

    Herbstrose

    Guest
    Hallo Rose,

    für Deinen Rosenbogen könnte ich Dir folgende duftende Rosen empfehlen:

    Rose Amadeus, blüht rot, Kletterrose
    Rose Veilchenblau, blüht lila, kleine Ramblerrose
    Rose Giardina, hat nostalgische rosa Blüten, Kletterrose
    Rose Ghislaine de Feligonde, blüht cremefarben, Strauch- und Kletterose.

    Diese Rosen wachsen in meinem Garten, sind pflegeleicht und blattgesund. Mit anderen Kletterrosen habe ich keine Erfahrungen sammeln können.

    Ganz sicher wirst Du hier noch viele weitere Tipps für Kletterrosen erhalten.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    EvaKa

    EvaKa

    Foren-Urgestein
    Moin Rose,
    was für einen Rosenbogen hast Du denn gekauft,
    hast Du vll. mal ein Bild davon.
    Viele Rosenbögen verdienen ihren Namen nicht...
    da sie viel zu instabil sind.
    Für die meisten Kletterrosen braucht man was solides,
    Rambler mit ihren weichen trieben gehen da schon eher
    an einem 'filigranen' Bogen.
     
    Lavendelbibi

    Lavendelbibi

    Mitglied
    Hallihallo
    Also ich bin absolut begeistert von der Kletterrose "Santana". Die legt jedes Jahr ein gutes Stück vor, duftet toll und die roten Blüten sehen ein bisschen aus als hätte jemand ganze Rosensträuße an meinen Bogen gebunden. Sie blüht ohne Unterlass von etwa Ende Mai (hab grad die ersten Knospen entdeckt- vielleicht auch schon früher) bis zum Wintereinbruch. Probleme mit Mehltau, Rosenrost etc kenne ich bei meinem Schätzchen nicht.
    Krankheiten sind aber meines Erachtens bei Rosen auch ein wenig von Standort abhängig- meine stehtmit ihrem Bogen "frei" in voller Sonne, trocknet also auch nach jedem Regenguss sehr rasch ab. Beschreib doch neben dem gekauften Bogen auch mal die Lage in deinem Garten - Halbschatten, Sonne, an einer Mauer entlang o.ä.

    Ich würde dir empfehlen, wenn du eine umfassende Beratung suchst, dich an eine Gärtnerei in der Nähe zu wenden. Die kennen sich doch oft ganz gut mit den örtlichen Bedingungen aus.
    Persönlich kenne ich mich mit Rosen- Bestellungen im Internet nicht aus (haben die "Rosenstadt" Meckenheim direkt um die Ecke, da gibts eine großartige Auswahl), aber wenn du eine ganz spezielle Sorte willst, wäre dann widerum vielleicht online bestellt die bessere Wahl.

    Containerware sagt man kannst du "das ganze Jahr" pflanzen (Naja, vielleicht nicht gerade bei tiefstem Frost). Wurzelnackte Rosen werden weitverbreitet als besser für die Herbstbepflanzung empfohlen, wobei ich mir über die Gründe gerade nicht ganz sicher bin.
    Hast du dir denn schon einige Rosen live angesehen, die dir zusagen?
     
  • F

    Florina Fina

    Guest
    Ich bin sehr zufrieden mit der "Jive", einen stachelarmen bis stachellosen (find' ich wichtig, denn ich möchte ohne Blessuren unter dem Bogen durchgehen können), hellrot blühenden, zart duftenden Kletterrose, die mit 2,50 bis 3,00m Höhe eher klein bleibt. Blattgesund, öfter blühend, frostsicher.

    Ich persönlich kaufe Pflanzen nicht gern im Internet, sondern lieber vor Ort (ich will die sehen und auswählen können), und ich bevorzuge auf jeden Fall Containerware. Aber das ist Geschmackssache.
     
  • A

    Amarena

    Mitglied
    Ich habe auch einen Rosenbogen (sonnige Lage), der allerdings noch gestrichen werden muss.

    Rosen stehen schon in den Startlöchern. Und zwar einmal die Santana. Hab die allerdings noch nicht in natura gelesen, aber ich suchte eine möglichst große dunkelrote Kletterrose. Auf die bin ich im Internet gestoßen. Lavendelbibi schrieb ja schon, dass sie begeistert ist.

    Dann hab ich noch eine weiße Kletterrose, Schneewalzer. Die hab ich letztes Jahr schon life gesehen und war mega angetan. Große, weiße duftende Blüten.

    Aber ich würde einfach auch mal in ein Gartencenter oder Baumschule fahren und mich mal umgucken. So bin ich ja auch auf meine Schneewalzer gestoßen.

    LG Anja
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom