Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

S

sunshine12

Guest
Hallo,
wir haben vor einem halben Jahr ein 30 Jahre altes Haus gekauft und im Garten folgenden 3m hohen Baum/Strauch stehen, der genauso alt sein wird. Der Vorbesitzer hatte auf der einen Seite einen 2,5m hohen Wacholderstrauch gepflanzt, wodurch der Strauch einseitig kahl geworden ist. Ich wollte den Baum/Strauch nun um ca. 80cm einkürzen, damit er im nächsten Jahr unten wieder austreibt. Kann ich den Strauch jetzt noch kürzen? Wir wohnen im Rheinland, also noch etwas geschützt. Und weiß vielleicht jemand, um welchen Strauch es sich handelt? Vielleicht eine Robinie?? Danke!!
Baum1..jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    AW: Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

    Das ist eine Robinie! Ich würde den Schnitt erst im Spätwinter machen. Ansonsten lassen sich Robinien gut schneiden.
    LG von Hero
     
    S

    sunshine12

    Guest
    AW: Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

    Hallo Hero,
    klasse, vielen Dank! Ein pflegeleichter Baum ist gut. :) Ich habe gestern schon einmal die ganzen toten Äste rausgeschnitten, sodass ich dann im laublosen Zustand weiß, welcher Ast noch lebt.
    LG Viola
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    AW: Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

    Hallo Viola!
    Besonders schön wird der Baum, wenn Du unten die dünnen Seitenäste entfernst, bis zu der Stelle, wo die dicken Äste rauskommen. Danach würde ich noch einiges von dem dünnen Zeug in der Krone ganz raussägen - nicht nur einkürzen. Dann kannst Du die Krone auf die gewünschte Höhe zurückschneiden. Im nächsten Frühjahr noch etwas Dünger ausbringen, damit die Pflanze wieder schön austreibt.
    LG von Hero
     
  • S

    sunshine12

    Guest
    AW: Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

    Hallo Hero,
    ich glaube übrigens, dass es sich um eine Art des Schnurbaums (sophora davidii? oder japonica?) handelt. Der wird oft mit der Robinie verwechselt. Leider gibt es nicht allzu Infos im Netz zum Schnurbaum.
    Ich schicke im Frühjahr mal ein Bild rüber, wenn der Baum "in Form" ist. Dünger ist schon gekauft. :)
    LG Viola
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    AW: Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

    Hallo Viola!
    Ich habe Deine Bilder nochmals genau angesehen; die Blätter stimmen wirklich nicht mit denen der Robinie überein. Es müßte eine Sophora sein. Dann bekommst Du aber einen Hausbaum mit einer schönen Krone. Laut meinem Katalog 15 bis 20 m Höhe und eine runde Krone. Dieser Baum neigt dazu, dürre Äste im Inneren der Krone zu bekommen. Ansonsten ist er sehr anspruchslos und erträgt Hitze und Trockenheit sehr gut. Deshalb solltest Du nochmals die Gartensituation überdenken, ob Du den Baum nicht freistellen möchtest, d. h. einen gewissen Raum darunter von anderen Sträuchern freihalten und evtl. einen Sitzplatz einplanen. Ich würde diesen Baum nicht zurückschneiden.
    LG von Hero
     
  • M

    maryrose

    Guest
    AW: Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

    Nur am Rande: Habt ihr schon einmal in Richtung Gleditschie gedacht? Hab diese erst seit letztem Herbst im Garten und kenne mich noch nicht so ganz aus.
    maryrose
     
    S

    sunshine12

    Guest
    AW: Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

    Hallo,
    vielen Dank für eure Tipps.

    @Hero: ja, unser Baum ist innen sehr stark verästelt, mit vielen toten Ästen. Das ist dann tatsächlich ein Sophora. Wunderbar!
    Daneben steht ein Perückenstrauch der fast genauso hoch ist mit einem 20 cm dicken Stamm. Also ein Perücken-"baum", leider ebenfalls einseitig gewachsen. Eine Freistellung wird schwierig, aber ich arbeite daran, die beiden auf verschiedene Höhen zu bekommen, denn es sind beides wunderschöne Bäume und ich möchte ungerne einen von beiden opfern. Apropos Höhe, wir haben einen Bungalow, da sind Höhen immer relativ. :)

    @Maryrose: Danke für deinen Tipp. Die Gleditschie hat Stacheln, wodurch ich das aussschließen kann. Aber vom Aussehen geht das absolut in die Richtung.

    LG Viola/Sunshine12
     
    S

    sunshine12

    Guest
    AW: Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

    P.S. Hero, was hast du denn für einen schlauen Katalog? Kannst du den empfehlen und kann man den auch kaufen?
     
    M

    maryrose

    Guest
    AW: Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

    <P>Hallo sunshine, es gibt auch stachellose Geleditschien, meine z.b.hat keine! Es ist die Sorte "sunburst"! Das nur nebenbei!</P>
    <P>maryrose</P>
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    AW: Welcher Baum/Strauch? Rückschnitt jetzt noch möglich?

    Hallo Viola!
    Das ist der Sortimentskatalog der Firma Bruns. Den kann man kaufen. Z.Zt. gibt es eine Neuauflage aber ob sich diese Ausgabe lohnt bei einem normalen Garten?
    Noch was: den Perückenstrauch kann man gut kappen - auf die gewünschte Höhe absägen; der treibt danach aus allen Poren. Ich habe einige baumartige Perückenstr. wie Kopfweiden kappen lassen und bei allen kam ein toller Neuaustrieb.
    LG von Hero
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom