Welcher Baum wächst da?

  • Ersteller des Themas dawner99
  • Erstellungsdatum
D

dawner99

Neuling
Hallo,

seit ca. zwei Jahren wächst dieses Bäumchen bei uns, ist jetzt ca. 50 cm hoch. Hab selbst schon versucht, ihn genauer zu bestimmen, bin mir aber nicht wirklich sicher:
 

Anhänge

  • chrissy83

    chrissy83

    Foren-Urgestein
    Vielleicht Esche? Ich konnte es nicht so gut erkennen, aber hat er schwarze Blattknospen? Wenn ja, dann ist es die gemeine Esche. Wenn nicht, könnte es auch die Manna-Esche sein.
    Oder, natürlich, es ist was ganz anderes:rolleyes:
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Der oberste rote Blattaustrieb ist charakteristisch für Esche.
     
    R

    Rentner

    Guest
    Aber nur bei Fraxinus angustifolia, bei Fraxinus excelsior gibt es das nicht.
     
  • D

    dawner99

    Neuling
    Danke für Eure Hilfe.

    Also wird das mal ein "richtiger" Baum. Werd ihn jetzt erstmal wachsen lassen, wär ja schade drum.

    Hab mit Bäumen nicht soviel Erfahrung, deshalb noch kurz zwei Fragen:


    • soll ich aktuell etwas machen (z.B. untere Blattriebe/Zweige ausschneiden) oder einfach in Ruhe wachsen lassen?
    • wie lange (ca Größe) lässt sich so eine Esche umpflanzen?
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Hm, das wird wahrscheinlich mal ein Riesenbaum. Je nachdem, wie du wohnst bzw. wie groß dein Garten ist, wär's gut, sich genau zu überlegen, ob so ein Baum überhaupt tragbar ist. Für eine reine Wohngegend wird er mE zu groß. Und wenn du dich erstmal an ihn gewöhnt hast und ihn wachsen lässt, wird's irgendwann, wenn er zuviel Laub und Schatten macht, sehr teuer, ihn wieder loszuwerden. Hab hier selbst ein Problem mit zu großen Bäumen, die sich leider auch fleißig vermehren ...

    Schön ist dein Bäumchen ja, und wenn du es behalten und umpflanzen willst, solltest du das bald tun, zB im Herbst. Schneiden kannst du es im nächsten Spätwinter immer noch.
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom