Welcher Geräteträger passt besser?

W

whistlercarver

Mitglied
Hallo zusammen,

ich will in Zukunft meine Kartoffeln selbst anbauen (4 Pers.). Dazu ist ein normaler Gemüsegarten zu klein.
Jetzt bin ich aktuell am überlegen ob es sinnvoll ist einen kleinen Traktor oder ein 1-Achs "Traktor" zu beschaffen. Die Maschinen gibt es von verschiedenen Herstellern mit reichlich Zubehör um zu "ackern". Um die Auslastung zu erhöhen kommt ganz sicher der Winterdienst dazu. Bis zu 30cm Neuschnee am Tag sind normal. Geräumt werden muss eine ca. 50m lange asphaltierte Zufahrt und der Platz vor einer Doppelgarage. Ich dachte, dass ich einen Schneepflug und Schneefräse benötige.

Hat jemand Erfahrungen mit den oben genannten Geräten und kann mir helfen?
 
  • G

    Galileo

    Mitglied
    Hallo,
    Ich hatte mal einen Einachsschlepper Marke Holder 9 PS
    Mit Frässchwanz hatte er in den 90-zigern 8900 DM gekostet.
    Als Fräse und mit Pflug hervorragend, vor allem bei schweren Böden, wenn kleinere Maschinen zu leicht sind und es deshalb an Traktion fehlt.
    Ein Räumschild hatte ich gebraucht zugekauft - Funktionierte aber mit nur einer angetriebenen Achse nicht so toll, war beim seitlichen Verdrängen des Schnees kaum in der Spur zuhalten.
    Es sei denn man hat ein keilförmiges Räumschild und schiebt gleichmäßig nach beiden Seiten den Schnee weg.
    Beim einseitigen Abschieben ist ein Kleintraktor angenehmer.
    Eine Anbau-Kehrbürste funktionierte gut und war leichter in der Spur zu halten.

    Ich rate zu Benzinmotor, springt bei Kälte leichter an und ist leiser.

    Qualität kostet, kommt drauf an, wieviel Du ausgeben willst/kannst.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    G

    Galileo

    Mitglied
    Hallo @whistlercarver
    hat es Dir die Sprache verschlagen? Oder bist Du noch am Balkon nachmessen? ;)
     
  • Top Bottom