Welcher Winzling verursacht Blasen auf den Blättern?

  • Ersteller des Themas Knofilinchen
  • Erstellungsdatum
Knofilinchen

Knofilinchen

Foren-Urgestein
Hallo ihr,

eine meiner Chilpflanzen bekam zunächst nur an den neusten, also oben und mittig, schließlich an den darunter liegenden Blättern "Blasen". Jeweils das ganze Blatt fing an, sich wellig zu verformen.

blaetter.jpg

Auf den Blättern selbst sah ich zunächst nichts bzw. ging ich davon aus, dass diese winzigen weißen "Krümel" vom Staub der umliegenden Bäume kam, den ich auf allen Pflanzen hatte und die ich jeden Morgen vom Balkon fegen musste. Nun sah ich mal mit dem Makroobjektiv drauf, und doch, da krabbelt was. Es ist extrem winzig, ich bekam es mit meinem Makro auch nicht besser als so eingefangen

unbekannt.jpg

aber vielleicht weiß ja trotzdem jemand - zusammen mit dem Schadbild, was das ist. Spinnmilben schließe ich eher aus, weil die typischen Gespinste fehlen, und die Blätter m. W. auch nicht so blasig werden. Und mehr als Blasenlaus fand ich nicht zum Schadbild, das aber immer nur im Zusammenhang mit Johannisbeeren, und ich weiß zwar nicht, wie groß die ist, aber wenn, dann müsste sie ein Drittel bis ein Viertel so klein wir die "Standard"-Läuse sein, um hier zu passen.

Ich habe jetzt mal die Spitze der Chili entfernt - die war eh völlig verkrumpelt - und würde den Rest natürlich gerne retten. So lange ich aber nicht weiß, wer der Schädling ist, weiß ich natürlich auch nicht, was das Hilfreichste dagegen wäre. Vielleicht kann ja jemand hilfreiche Tipps geben?

Grüße vom Knofilinchen
 
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Hat keiner eine Idee? Wenigstens im Ansatz? Oder wenigstens einen Ausschluss?
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Vielleicht ein Florfliegenbaby?
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    ...eine meiner Chilpflanzen bekam zunächst nur an den neusten, also oben und mittig, schließlich an den darunter liegenden Blättern "Blasen". Jeweils das ganze Blatt fing an, sich wellig zu verformen...
    Aus Asien wurde vor geraumer Zeit ein Schädling nach Europa eingeschleppt, der sich mittlerweile auch in Deutschland verbreitet.

    Goji-Gallmilbe heißt er und es wird befürchtet, dass beispielsweise auch Capsicum annuum und anderes Gemüse befallen werden könnte.. Wenn es sich um linsenförmige Blasen handelt, liegt der Verdacht nahe. Ich hoffe, ich täusche mich.

    Goji-Gallmilbe
     
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Eine ganz normale Wasser- und/oder Düngerversorgung kannst Du ausschließen? Liegen keine zu großen Schwankungen vor? Ich denke an die Löffelblättrigkeit bei Tomaten, einige meiner Tomaten hatten diese Anzeichen, wenn ich an heißen Tagen zuviel gedüngt hatte, gleichzeitig zuwenig Wasseer gegeben hatte.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Luise: Florfliegenlarven fressen doch eher Läuse, m. W. und gehen nicht an die Pflanze. Also eher Nützling als Schädling. Oder irre ich da?

    Rentner: DAS wäre äußerst unschön. Gehen andere Gallmilben denn nicht an Chilis, nur diese Goji-Gallmilben? Dazu fand ich leider nichts.

    Also, ich weiß ja nicht, wer da welche Schäden verursacht. Inzwischen fand ich auch grüne Läuse, ab und schaut auch was Schwarzes mit (schillernden?) Flügeln vorbei - ich vermute etwas Fliegenartiges - und eben diese winzigen, weißen Etwasse, die ich nicht näher deuten kann. Es ist reine Unterstellung, aber ich vermute, die weißen Tierchen sind für den Schaden zuständig. Ich nehme allerdings nicht an, dass es Gallmilben sind, denn so weit ich las, sind sie nur 0,3 mm groß, ich würde zumindest die große auf dem ersten Bild aber eher auf 2 mm schätzen. Dazu haben Gallmilben nur zwei Beinpaare, keine Fühler und keine Flügel und auch, wenn man es nur schwer erkennen kann: ich würde sagen, das sind drei Beinpaare, Fühler und Flügel. Doch was könnte es dann sein?

    gallmilbe.jpg gallmilbe2.jpg

    Jazz Brazil: Eher das Gegenteil wäre der Fall: zu feucht und zu wenig Dünger. Aber da stehen auch noch andere Chilis mit denselben Bedingungen und diese Pflanze war bis vor kurzem die einzige. Ich nehme an, inzwischen haben sich einige angesteckt, genau sagen kann ich es aber noch nicht. Auch die Paprika, die inzwischen auf dem anderen Balkon steht, schien mir heute erste Anzeichen zu haben, allerdings will ich da aktuell mal nicht in Panik verfallen. Womöglich scheint es auch nur so.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Vielleicht sollte ich das nächste Viech einfach mal mitsamt Blatt in ein Glas verfrachten und beobachten...
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ich habe noch mal weitergesucht und fand auf einer anderen, hier zensierten Gartenseite dieses Bild:



    Die weißen sehen mir ähnlich der Tiere aus, die ich hier habe. Das würde also auch scheinbar auf Läuse hinweisen. Die hatte ich ausgeschlossen, weil sie nicht so aussehen, wie die grünen, roten, schwarzen und ich dieses Schadbild auch noch nie hatte. Aber das kommt wohl durchaus auch vor. Was mich nur verwundert ist, dass ich zwischendurch trotz mehrfachem Nachsehens keine Tiere entdecken konnte. Aber gut, eventuell übersah ich da auch was...

    Was meint ihr, könnte das passen?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    (Dann halt von einer Klauseite aus einfügen... :-/ )
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Du, Knofi?
    Die weißen Dinger zwischen den grünen Blattläusen sind die leren Hüllen...
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Teils ja, aber der Rest, mit Beinen und Fühlern? Also, auf dem Foto weiß ich es ja nicht, aber die Tierchen bei mir bewegen sich.
     
  • Top Bottom