Welches Gras wächst in meinem Rasen?

E

Ellemania

Neuling
Hallo liebe Gartenfreunde,
bin neu hier und suche Rat und Hilfe. Ich habe seit ca.4 Jahren einen Sportrasen, den ich wirklich sehr teuer bezahlt habe.10 kg Saat für 120€ ( WM Rasen-Saat) . All die Zeit war der Rasen auch immer top, schön grün und dicht! Jetzt macht sich aber unglaublich schnell eine Rasenart breit, die ich so nicht kenne und auch nicht haben möchte! Sie erstickt förmlich meinen Rasen, da sie wie ein Büschel wuchert! Ich kann fast zuschauen, wie schnell sich das Zeug verbreitet. Ihre Wurzel sehen aus wie feine Härchen ...wer kennt diese Rasse und was kann man dagegen tun ?
Mfg aus Berlin
Ellemania
 

Anhänge

  • D

    dantheman87

    Neuling
    Hallo Ellemania, hallo Forum

    Ich habe genau das gleiche Problem! Habe im Frühjahr sauber vertikutiert und Marken-Sportrasen nachgesäht und jetzt macht sich da etwas sehr schnell ziemlich breit im Garten, siehe mein Bild.

    Wer kann uns helfen?

    Grüsse aus Zürich
    Dan
    b07640f5-5018-4f84-9e08-7a8fbe15a47e-jpeg.627703
    f59a52b5-c511-4787-8ed6-374073cf0f55-jpeg.627704
     
    E

    Ellemania

    Neuling
    Hallo Ellemania, hallo Forum

    Ich habe genau das gleiche Problem! Habe im Frühjahr sauber vertikutiert und Marken-Sportrasen nachgesäht und jetzt macht sich da etwas sehr schnell ziemlich breit im Garten, siehe mein Bild.

    Wer kann uns helfen?

    Grüsse aus Zürich
    DanDen Anhang 627703 betrachtenDen Anhang 627704 betrachten
    Hallo, ich habe die Antwort erhalten ! Leider sind es Quecken! Sehr schwer zu bekämpfen...bin gerade auf der Suche im Netz , was ich am besten machen kann...
     
  • Eisenkraut

    Eisenkraut

    Mitglied
    Liebe Supernovae ! Das, was Du geantwortet hast, habe ich überhaupt nicht kapiert. Vielleicht könnest Du es mir genauer erklären. Danke, Eisenkraut
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Liebe @Eisenkraut
    Klar kann ich dir das versuchen zu erklären.

    Es gibt hier bei uns manche User (die Frischlinge) die einen Beitrag setzten, der einen Gartenbezug hat.
    Dann kommt ein neuer User (auch Frischling!) der exakt das gleiche "Problem" hat-nicht schlimm soweit...

    Und dann geht es los: Es werden Beiträge gesammelt, (die Antworten sind manchmal so Panne-da schlägt man sich, mit der flachen Hand vor die Stirn.) damit man dann endlich einen Link setzen kann.

    Das ist die Werbespirale...
     
  • E

    Ellemania

    Neuling
    Liebe @Eisenkraut
    Klar kann ich dir das versuchen zu erklären.

    Es gibt hier bei uns manche User (die Frischlinge) die einen Beitrag setzten, der einen Gartenbezug hat.
    Dann kommt ein neuer User (auch Frischling!) der exakt das gleiche "Problem" hat-nicht schlimm soweit...

    Und dann geht es los: Es werden Beiträge gesammelt, (die Antworten sind manchmal so Panne-da schlägt man sich, mit der flachen Hand vor die Stirn.) damit man dann endlich einen Link setzen kann.

    Das ist die Werbespirale...
    Hallo Supernovae,
    Wie man aber aus meinem Beitrag ersehen kann, wurde hier kein Link gesetzt und es gab null Antworten die „Panne“ sind, sondern nur versucht jemanden zu helfen, der die selbe Frage gestellt hat...immer gleich was böses im Menschen zu sehen, so sollte man nicht durch Leben gehen. Als Urgestein hätte ich hier eine andere Reaktion erwartet ( vielleicht etwas konstruktives zu unserem Problem), aber gut...wie wahrscheinlich ist es, das sich im Forum jemand meldet, der das gleiche Problem hat?!
    Schöne Grüße
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    vielleicht etwas konstruktives zu unserem Problem
    Klar, kann ich auch:
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Wäre es eventuell möglich die Tat abzuwarten, bevor ihr den Lynchmob zusammentrommelt und mit Fackel und Mistgabeln loszieht?
    Vielen Dank
     
    merls

    merls

    Mitglied
    Meines Erachtens habt ihr da Hirse im Rasen und keine Quecke.
     
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Ich hätte jetzt auch nichts böses unterstellt, es ist doch eher selten dass sich Werbetrolle mit echten Fotos "vorstellen".

    Auf dem ersten Bild, bei Ellemania würde ich nach wie vor Quecke sagen - bei dantheman87 hätte ich auch auf etwas anderes getippt. Könnte da was vom Acker rübergeweht sein? (Falls ein Acker neben dem Garten liegt?)
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Kann das etwa eine kleine Braunelle sein?
     
    merls

    merls

    Mitglied
    Quecke - wehrt sich extrem gegen das ausreissen - dicke Wurzeln Rhizome -Wurzeln reissen hab - steht eher aufrecht

    Hirse - lässt sich eher leicht ausreissen wenn man die Büschen packt - feine Wurzeln - liegen eher flach.

    kleine Braunelle hat doch eher kleine runde Blätter, das passt so gar nicht .-)

    Ich bleib bei beiden bei Hirse, man sieht im ersten Bild auch die eher feinen Wurzeln keine dicken Rhizome :) Auch sehe ich keine größeren Horste, die die Queckeüblicherweise bildet. Sieht eher gleichmäßig verteilt aus.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ich werfe noch das Habichtskraut in den Ring. Ellemania, hatte das "Gras" bei Dir schon mal gelb geblüht?
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Ich erkenne Poa trivialis, Gewöhnliches Rispengras.
    Ich habe sie immer ausgestochen, ehe sie sich ausgebreitet hat und sofort mit einer Rasenreparaturmischung nachgesät.
    Allerdings muss ich gestehen, dass ich keinen klassischen gepflegten RASEN besitze, und nur eingreife, wenn die Ungrasstellen optisch stark stören.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    E

    Ellemania

    Neuling
    Hallo, erstmal vielen Dank für die vielen Meldungen jetzt! Gelb hat nix geblüht und das neue Gras ist wirklich eher flach und sehr stark, die Wurzeln sind weißlich und sehr fein und dünn...wenn es Hirse ist, was kann ich dagegen tun? Am liebsten würde ich ein Video reinstellen, aber das geht ja nicht...wenn ich so ein Büschel rausnehme, bleiben richtige Löcher im Rasen!
     
    merls

    merls

    Mitglied
    Dann ist es fast garantiert Hirse Ellemania,

    Es gibt in Deutschland keine zugelassene Chemiekeule dagegen. Nur in Österreich.

    Das einzige was du tun kannst ist folgendes:
    Ein paar Stunden nach dem Bewässern oder Regen wenn der Boden noch feucht aber nicht Matschig ist,
    mit einem Unkrautstecher wie z.B. diesem hier von Sienna Garden oder einem ähnlichen



    direkt unter dem Büschel den Wurzelballen leicht anhebeln und das Zeug mit möglichst vielen Wurzeln ausstechen.
    Diese Flach liegenden "Unkräuter" verdrängen einfach alles unter sich und hinterlassen mehr oder weniger große kahle Stellen.

    Diese gilt es einfach wieder zu schließen.
    Direkt ein paar Rasensamen und eine dünne Schicht Blumen oder Rasenerde drauf und schön feucht halten.

    Hirse braucht Licht um zu keimen. Ist der Rasen schön dich haben sie kein Licht und keimen nicht oder nur sehr spärlich.

    Das aller wichtigste ist jedoch die Hirse nicht blühen zu lassen und sofort wenn sie auftaucht auszustechen.
    Hirse ist Einjährig hat aber ein unglaubliches Vervielfältigungspotential über ihre Samen. Zudem halten sich Samen angeblich bis zu 80 Jahren im Boden und können jederzeit keimen. Daher also sobald sie auftauchen ausrupfen dann hast du in 1-2 Jahren Ruhe und musst nur noch ganz selten mal ein Pflänzchen ausrupfen.

    Hab sie in in meinem Rasen fast ausgerottet. Dafür hab ich immense Probleme mit der Ackerwinde im Gemüsebeet :)

    Wie sag ich immer: "Wer seinen Garten liebt ... der kniet" .-)
     
    E

    Ellemania

    Neuling
    Dann ist es fast garantiert Hirse Ellemania,

    Es gibt in Deutschland keine zugelassene Chemiekeule dagegen. Nur in Österreich.

    Das einzige was du tun kannst ist folgendes:
    Ein paar Stunden nach dem Bewässern oder Regen wenn der Boden noch feucht aber nicht Matschig ist,
    mit einem Unkrautstecher wie z.B. diesem hier von Sienna Garden oder einem ähnlichen



    direkt unter dem Büschel den Wurzelballen leicht anhebeln und das Zeug mit möglichst vielen Wurzeln ausstechen.
    Diese Flach liegenden "Unkräuter" verdrängen einfach alles unter sich und hinterlassen mehr oder weniger große kahle Stellen.

    Diese gilt es einfach wieder zu schließen.
    Direkt ein paar Rasensamen und eine dünne Schicht Blumen oder Rasenerde drauf und schön feucht halten.

    Hirse braucht Licht um zu keimen. Ist der Rasen schön dich haben sie kein Licht und keimen nicht oder nur sehr spärlich.

    Das aller wichtigste ist jedoch die Hirse nicht blühen zu lassen und sofort wenn sie auftaucht auszustechen.
    Hirse ist Einjährig hat aber ein unglaubliches Vervielfältigungspotential über ihre Samen. Zudem halten sich Samen angeblich bis zu 80 Jahren im Boden und können jederzeit keimen. Daher also sobald sie auftauchen ausrupfen dann hast du in 1-2 Jahren Ruhe und musst nur noch ganz selten mal ein Pflänzchen ausrupfen.

    Hab sie in in meinem Rasen fast ausgerottet. Dafür hab ich immense Probleme mit der Ackerwinde im Gemüsebeet :)

    Wie sag ich immer: "Wer seinen Garten liebt ... der kniet" .-)
    Vielen lieben Dank für die ausführliche Anleitung! Leider verbreitet sich das Ding unglaublich schnell, so das ich mittlerweile gar nicht weiß , wo ich mit dem Ausstechen anfangen soll. Wenn ich so ein Büschel raussteche, hängt an den feinen Härchen noch eine menge Erde...ein großflächiges Abtragen hilft nicht??? Chemie kommt mir nicht ins Haus-das möchte ich einfach nicht
     
    K

    Kluesic

    Mitglied
    Ganz klar Hirse, wichtig ist es immer an der Samenbildung zu hindern. Bei der Anzahl hilft nur Chemie (Glyphosat) oder konsequent alles rausrupfen. Es wird aber schon eine Vielzahl an Samen ausgeworfen haben, daher immer konsequent neuangehende Pflanzen rausziehen.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Jetzt mal ne ernsthafte Frage:
    Du hast für das Saatgut 120€ ausgegeben, wie hast du den Rasen denn gepflegt?

    V.a. im letzten Jahr, das war ja eher schwierig, so wie dieses Jahr auch sehr wechselhaft ist.

    Die Hirse muss ja irgendwo her kommen.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Bevor ich Glyphosat ausbringe habe ich lieber Quecke, Hirse und was es sonst noch so gibt im Rasen :unsure: (und ich meine das wörtlich - in unserem Rasen wächst sowas natürlich auch vereinzelt... meine Güte, bevor ich die Umwelt noch weiter vergifte, gehe ich das Problem händisch an oder arrangiere mich damit und mähe öfter.)

    Um Supernovaes Frage aufzugreifen - wohnt ihr neben einem Feld? (Unser Garten liegt neben einem Feld. Da muss man sich natürlich nicht so arg wundern, wo solcher "Fremdwuchs" herkommt.)
     
    E

    Ellemania

    Neuling
    Die ersten 4 Jahre habe ich’s ich wirklich einen top Rasen gehabt! War da richtig hinterher, Bewässerungsanlage,vertikurtiert, gedüngt ...eigentlich alles so gemacht wie immer....ich habe keine Ahnung woher das plötzlich kam, aber es kam so schnell, das ich jetzt nicht mehr mit dem Ausstechen hinterherkomme...hier ein Foto vom letzten Jahr...
     

    Anhänge

    E

    Ellemania

    Neuling
    Bevor ich Glyphosat ausbringe habe ich lieber Quecke, Hirse und was es sonst noch so gibt im Rasen :unsure: (und ich meine das wörtlich - in unserem Rasen wächst sowas natürlich auch vereinzelt... meine Güte, bevor ich die Umwelt noch weiter vergifte, gehe ich das Problem händisch an oder arrangiere mich damit und mähe öfter.)

    Um Supernovaes Frage aufzugreifen - wohnt ihr neben einem Feld? (Unser Garten liegt neben einem Feld. Da muss man sich natürlich nicht so arg wundern, wo solcher "Fremdwuchs" herkommt.)
    Nein, es ist eine Laubenkolonie, links und rechts von uns nur Gärtner
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Naja...Vertikutieren-da scheiden sich die Geister....

    Auf dem letztjährigen Foto sieht man aber auch schon kleine Schwachstellen...
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Vertikutieren beschädigt die Wurzeln.
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    @Ellemania
    für mich sieht das auch aus wie Hirse, damit habe ich auch in diesem Jahr zum ersten Mal zu tun.
    Bei mir ist es ebenfalls schlagartig explodiert, dieser Wildwuchs.
    Mit Ausstechen komme ich da gar nicht hinterher, ich mähe einfach alles so kurz wie es nur geht,
    um so ein Aussamen zu verhindern.
    Stellenweise habe ich schon gar keinen normalen Rasen mehr, sondern nur noch Hirse. :(
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Das ist ja komisch. Ist die vielleicht in Vogelfutter-Mischungen enthalten und kann auf diese Weise vermehrt werden? :fragend:
    (Nicht, dass es unmittelbar viel nützen würde, die Ursache zu kennen... ich wundere mich nur.)
     
    T

    ToLu

    Guest
    Das ist mMn eindeutig Hirse.
    Zu bekämpfen - OHNE jetzt die Chemie-Keule zu schwingen - ist dieses Hirsegras entweder durch ausrupfen oder aber durch das Ausbringen von poa supina (sehr dominante Gräserart - aber auch ziemlich teuer) -> Gräser-Vorstellung: Poa Supina - Lägerrispe

    (Durch das Vertikutieren ritzt man z.B. die Wurzeln an und verstärkt dadurch quasi nur die Bildung von noch mehr Wurzeln um die Pflanze(n) zu kräftigen...)

    Viel Erfolg und gutes Gelingen.
     
    E

    Ellemania

    Neuling
    Hallo ,ist die erwähnte Rasenart auch spieltauglich ? Meine Kids spielen ja gerne Fußball...meine Rasensaat fand ich schon sehr teuer, umso verärgerter bin ich jetzt, dass der Rasen so eingeht...
     
    E

    Ellemania

    Neuling
    Ja,habe mich gerade etwas belesen...vielen Dank
     
  • Top Bottom