Wer frisst meine Blumenkohl Blätter?

B

Boody

Neuling
Hallo zusammen,

ich habe schon einige Fragen und Antworten zu diesem Thema hier gefunden, aber ich kann einfach nicht zuordnen, welcher Schädling sich da an meinem Blumenkohl zu schaffen macht. Ich kann weder Raupen Kot noch Schnecken Schleim entdecken. Nur ein dickes Stück Kot habe ich gefunden. Ich würde sagen von einer Ratte. Aber die Fraßschäden sind nicht wirklich Ratten-typisch wie ich finde. Hat einer eine Idee?

Es handelt sich übrigens um ein Hochbeet. Nachbarn sind Möhren, Salat und Kohlrabi. Keine dieser anderen Pflanzen ist angenäht...

Danke euch und liebe Grüße
Boody
 

Anhänge

  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Schau mal nachts mit der Taschenlampe.
    Es gibt zum Beispiel Drahtwürmer, die Larven von Schnellkäfern. Sie fängst du am Besten mit Kartoffelscheiben.
    Oder es gibt Raupen (u.a. von Eulenfalter), die tagsüber im Boden leben. Da hilft nur absammeln.
     
    J

    jomoal

    Foren-Urgestein
    Hallo Boody,
    wenn ich das rechte Bild anschaue, denke ich an den Dickmaulrüssler. Ich weis aber nicht, ob der schon aktiv ist.

    jomoal wünscht viel Erfolg!
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Das könnte auch ein harmloses Insekt sein das das nur um die Zeit mal macht, hier und da, habe mal was von Blattschneidewespen oder so gelesen, das sieht dann eher so wie bei dir aus, eher scharfkantig, habe ich hier auch hin und wieder.
    Raupen fressen eher rund wellenartig und dann runter bis auf den Stengel,da bleibt nicht viel Blatt stehen.
    Wenn nicht viel befallen ist warte mal ab, würde aber so oder so neben Kohl Kapuzinerkresse aussäen, das hält auf jeden Fall im Jahr die Kohlweißlinge ab, da gehen die dann an die Kappu.
     
  • B

    Boody

    Neuling
    Ihr seid ja der Hammer, Pepino, es scheint ein Eulenfalter gewesen zu sein. Ich habe ihn auf frischer Tat ertappt 😆
     

    Anhänge

  • J

    jomoal

    Foren-Urgestein
    Hallo Body,
    dann ist es ja gut, wenn du den Verursacher gefunden hast. Würde dir aber empfehlen, alles "blättrige" danach abzusuchen. Ich hatte mal einen Weinschwärmer bei den Tomaten, der Schaden war ähnlich. Habe eben mal im Buch von Adalbert Griegel geblättert und zufällig gesehen, dass der Maikäfer ähnliche Schäden verursacht. Heuer ist ja wieder ein "Maikäferjahr" habe ich wo gelesen.

    Viel Erfolg wünscht jomoal
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich tippe immer noch auf 2 verschiedene Tiere, wie du siehst der frisst wellenartig aber gut das du ihn erwischt hast, die haben mir mal meine Tomaten abgefressen,ärgerlich, konnte sie aber nicht töten denn denn auch ein Nachtfalter will halt nur überleben, habe sie ausgesetzt.
     
  • B

    Boody

    Neuling
    Ich tippe immer noch auf 2 verschiedene Tiere, wie du siehst der frisst wellenartig aber gut das du ihn erwischt hast, die haben mir mal meine Tomaten abgefressen,ärgerlich, konnte sie aber nicht töten denn denn auch ein Nachtfalter will halt nur überleben, habe sie ausgesetzt.
    Ich habe sie einfach zum Nachbarn geschmissen 😆 Ich würde auch nie ein Tier töten, egal wie klein.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Kannst du deinen Nachbarn nicht leiden? :LOL:
    Wenn die Gemüseeule sich da entwickeln kann, kommt sie als Falter zurück und rächt sich, indem sie dir 300 Eier auf den Brokkoli legt.:D:oops:
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom