Wer ist das?

Golden Lotus

Golden Lotus

Foren-Urgestein
Wir haben hier seit kurzem diese kleinen flieger, wer könnte das sein?
C3D335E9-4B5E-4B57-BA02-EC7A12ABB9B9.jpeg14FDD12D-3C16-4C64-8756-FA5F3BD93647.jpeg
 
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Könnte es diese sein?

    Hab jetzt fast alle Fliegen in der 'Insektenbox' im Schnelldurchgang betrachtet und bin völlig hingerissen von der irrsinnigen Vielfalt der Arten und der Schönheit vieler dieser Tierchen. Die schau ich mir morgen nochmal in Ruhe an, und zwar hier:


    3 fette Seiten voll der schicksten und schrägsten Fliegen! :giggle:
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Mach ich auch; hab so viel Kleingeflügeltes hier unterwegs im Garten!
    Insektenbox ist prima!
     
    Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Könnte es diese sein?

    Hab jetzt fast alle Fliegen in der 'Insektenbox' im Schnelldurchgang betrachtet und bin völlig hingerissen von der irrsinnigen Vielfalt der Arten und der Schönheit vieler dieser Tierchen. Die schau ich mir morgen nochmal in Ruhe an, und zwar hier:


    3 fette Seiten voll der schicksten und schrägsten Fliegen! :giggle:
    @Rosabelverde
    Vielen Dank, das ist sie wohl, scheint ja nicht gefährlich zu sein, ist echt goldig wie sie mit ausgebreiteten Flügeln läuft, wie so ein kleines Flugzeug
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Ich wurde in diesem Sommer derart zerstochen, dass ich momentan ein gestörtes Verhältnis zu allen Nacktflüglern habe.:p
    Ansonsten halte ich es wie Du, aber lieber mit den Spinnen. Die fliegen nicht und stechen nicht.
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Ich wurde in diesem Sommer derart zerstochen, dass ich momentan ein gestörtes Verhältnis zu allen Nacktflüglern habe.:p
    Ansonsten halte ich es wie Du, aber lieber mit den Spinnen. Die fliegen nicht und stechen nicht.

    Ich mag inzwischen alles - außer Zecken!
    Davon hatte ich heuer drei - im Frühjahr! Und die Bissstellen jucken manchmal immer noch ganz gewaltig.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ansonsten halte ich es wie Du, aber lieber mit den Spinnen. Die fliegen nicht und stechen nicht.
    Aber wenn man sie nichtsahnend im Schlafsack hat, während man in Frankreich Campingurlaub macht, kann es schon mal sein, dass sie beißen. Und dann hat man ein halbes Jahr lang einen tauben Arm. o_O:poop:

    Ich mag inzwischen alles - außer Zecken!
    Die überflüssigsten Erfindungen der Schöpfungsgeschichte. Haben die überhaupt einen Platz in der Nahrungskette? Ich hatte auch welche dieses Jahr, wie eigentlich meistens. Hast du dich auf Borreliose untersuchen lassen, Mary?

    @Opitzel , was war denn los bei dir, dass es so viele blutgierige Insekten gab? Hierzulande waren es sogar erheblich weniger, als in den letzten Jahren.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Es lag an der Wirksamkeit:
    Mein Arzt kann angeblich keine Allergie bei mir erkennen, aber schon ein Bremsenstich beschäftigt mich wochenlang mit heftigen und sehr lästigen Entzündungen. Sogar eine derbe Jeanshose hält die Biester nicht ab und der Oberkörper sieht aus wie eine Landkarte.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Aber wenn man sie nichtsahnend im Schlafsack hat, während man in Frankreich Campingurlaub macht, kann es schon mal sein, dass sie beißen. Und dann hat man ein halbes Jahr lang einen tauben Arm. o_O:poop:



    Die überflüssigsten Erfindungen der Schöpfungsgeschichte. Haben die überhaupt einen Platz in der Nahrungskette? Ich hatte auch welche dieses Jahr, wie eigentlich meistens. Hast du dich auf Borreliose untersuchen lassen, Mary?
    Ja, jedes Mal Blutabnahme, weil die Bissstellen stark angeschwollen, gerötet und heiß waren.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Opitzel, kann's nachvollziehen.
    Ich bin meist auch den ganzen Sommer über damit beschäftigt, alte und neue Stichstellen mit Fenestilgel einzureiben.....:cry:

    LG
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Ansonsten halte ich es wie Du, aber lieber mit den Spinnen. Die fliegen nicht und stechen nicht.
    Ich will dich ja nicht beunruhigen, aber ........


    und genau darüber habe ich vor 1 oder 2 Wochen auch einen Bericht im TV gesehen.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @wilde Gärtnerin, wichtig ist, auf die sogenannte Wanderröte zu achten. Sie ist das untrügliche Zeichen, dass man "was eingefangen" hat.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Schwägerin ist gerade in der dritten Woche der Therapie gegen Boreliose.

    Die Viecher gehören verboten.
     
    der allgäuer

    der allgäuer

    Mitglied
    natur kann man gott sei dank nicht verbieten.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Mein Arzt kann angeblich keine Allergie bei mir erkennen, aber schon ein Bremsenstich beschäftigt mich wochenlang mit heftigen und sehr lästigen Entzündungen.
    Kommt mir bekannt vor. Aber seit ich bei solchen Stichen ein Antiallergikum nehme (Cetirizin heißt das Zeug), kann ich Entzündungen verhindern. Früher bin ich mit entzündeten Stichen sogar mal in der Notarztpraxis gelandet, seitdem aber nicht mehr.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Rosabelverde, ich verwende auch Cetirizin, leider hilft es mir nur ein Stück weiter.
    Aber was tut man nicht alles für seinen Garten.
    Leider muss ich heuer ein weiteres Stück Beetgarten zur Wiese machen und dem Robby in Pflege geben. Das Alter fordert seinen Tribut.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Feli871, Kein neuentdecktes Naturwunder:
    Früher sagte man dazu schlicht "Altweibersommer".
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Altweibersommer kenne ich schon, kommt ja davon, wenn dann der Tau oder später der Reif auf den Spinnweben ist und sie dadurch aussehen wie graues Haar von älteren Freuen,
    aber die fliegen ja auch im Frühling und Sommer
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Feli871, Ich kenne das als die Spinnfäden, auf denen die jungen Spinnen in der Luft "herumreiten", und sich vom Wind im Interesse der Arterhaltung weit verbreiten lassen.
    Da ich auch im Garten sorgsam mit Spinnennetzen umgehe, begegne ich ihnen derzeit häufig. Meist sind es jetzt kleine Kreuzspinnen oder Verwandte.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Kommt mir bekannt vor. Aber seit ich bei solchen Stichen ein Antiallergikum nehme (Cetirizin heißt das Zeug), kann ich Entzündungen verhindern. Früher bin ich mit entzündeten Stichen sogar mal in der Notarztpraxis gelandet, seitdem aber nicht mehr.
    Darauf schwör ich auch - als Tabletten: da wirken sie von oben bis unten: Hausstauballergie, Heuschnupfen und Rückgang der Entzündungen bei Insektenstichen (y)
    @wilde Gärtnerin, wichtig ist, auf die sogenannte Wanderröte zu achten. Sie ist das untrügliche Zeichen, dass man "was eingefangen" hat.
    Danke, Opitzel, auf dieses Phänomen hat mich meine Ärztin auch hingewiesen; diese Wanderröte kommt aber doch erst nach einiger Zeit - kann auch noch Wochen nach dem Zeckenbiss auftauchen.
    Bei mir kommt es einfach - Monate nach den Bissen - plötzlich zu einem unerträglichen Juckreiz; da muss ich meine Finger schon sehr unter Kontrolle halten - oder mich ganz intensiv mit etwas anderem beschäftigen.

    LG
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom