Wer möchte Mispelfrüchte (Mespilus Germanica)?

L

Laele

Neuling
Hallo,
ich habe im Gefrierfach noch ca. 35 kg Mispeln (Mespilus Germanica), die ich gerne verkaufen
möchte. Der Preis ist Verhandlungssache. Am liebsten an Selbstabholer in 71566 Althütte,
ich kann die Früchte aber gegen Vorkasse auch versenden. Dann packe ich die gefrorenen
Früchte direkt vor dem Versand in einen dichten Beutel und sie sind bis zur Ankunft
wahrscheinlich perfekt für die Verarbeitung.
Bei Interesse PN an mich.
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    :fragend:


    Magst du mir verraten, was man deiner Meinung nach mit 35kg Mispeln anstellen soll?
    Ich habe jedenfalls noch keine Form gefunden, in der ich sie wirklich für den menschlichen Verzehr empfehlen könnte (und ja, wir haben einen eigenen Mispelbaum im Garten, dessen Früchte von Mäusen und Co gefressen werden).
    Irgendwie habe ich den blöden Verdacht, dass du die Dinger auch nicht magst und nur loswerden möchtest.


    Ich hoffe, du kannst mich von diesem Verdacht befreien.
    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Dachte da kann man Marmelade kochen? Oder Likör machen, oder Mispelbrot backen.

    Von wann ist denn die Ernte ? 2019?
    Die werden doch sehr spät reif und sollen erst kurz vor- oder nach dem 1. Frost geerntet
    werden.
     
    L

    Laele

    Neuling
    Das mir unterstellt wird ich mag die Früchte nicht, schmerzt mich sehr. Wir sind ein zwei Personen Haushalt und hatten eine gute Ernte. Ich habe die Früchte ca. drei Stunden alleine gesammelt. Dabei habe ich mir das Kreuz verrenkt, ich bin ein Leichtgewicht (1,49 m groß, 42 kg). Aus Liebe zur Frucht. Ich mache Likör, das ist ein teures Hobby, Alkoholikerin möchte ich nicht werden. Ich habe die Früchte eingelegt, man kann sie zu Braten essen. Aus dem Mus backe ich Kuchen, Marmelade habe ich auch gemacht. Wir frühstücken nicht, ich esse Marmelade fast nur in Milchprodukten. Niemand muss alles nehmen, ich dachte, vielleicht möchte jemand 1-2 kg. Wenn mir keiner eine Aufwandsentschädigung fürs sammeln geben möchte, verschenke ich noch was geht und schmeisse den Rest auf den Kompost, ich brauche Platz in der Gefriere. Würde mich allerdings sehr traurig machen, so was kostbares weg zu schmeissen.
     
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Aus welchem Jahr ist die Ernte?
    Von diesem Jahr können sie ja noch nicht sein.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Laele, ich bitte dich um Entschuldigung, es ist mir wirklich nicht in den Sinn gekommen, dass jemand Mispeln mögen könnte - wir haben selbst ein Bäumchen. Die ganze Familie hat probiert, niemand mag die Früchte. Alle Freunde und Bekannten, die zu Besuch waren, haben auch schon probiert, und überall ist die Mispel in meiner Umgebung auf Ablehnung gestoßen. Die Blüten sind hübsch und die Mäuse brauchen auch Futter, so bleibt der Baum halt in unserer Wildhecke stehen.

    Für dein verrenktes Kreuz wünsche ich dir gute Besserung.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Man kann wunderbaren Schnaps daraus brennen. Im Saarland heißen die Mispeln übrigens Hundsärsche.
     
    G

    gartenerde

    Mitglied
    Das mir unterstellt wird ich mag die Früchte nicht, schmerzt mich sehr. Wir sind ein zwei Personen Haushalt und hatten eine gute Ernte. Ich habe die Früchte ca. drei Stunden alleine gesammelt. Dabei habe ich mir das Kreuz verrenkt, ich bin ein Leichtgewicht (1,49 m groß, 42 kg). Aus Liebe zur Frucht. Ich mache Likör, das ist ein teures Hobby, Alkoholikerin möchte ich nicht werden. Ich habe die Früchte eingelegt, man kann sie zu Braten essen. Aus dem Mus backe ich Kuchen, Marmelade habe ich auch gemacht. Wir frühstücken nicht, ich esse Marmelade fast nur in Milchprodukten. Niemand muss alles nehmen, ich dachte, vielleicht möchte jemand 1-2 kg. Wenn mir keiner eine Aufwandsentschädigung fürs sammeln geben möchte, verschenke ich noch was geht und schmeisse den Rest auf den Kompost, ich brauche Platz in der Gefriere. Würde mich allerdings sehr traurig machen, so was kostbares weg zu schmeissen.
    Hast du ein rezebt bitte für marmalade, bei unsre Pension steht ein Busch voll mit Früchte.
    lg. Gartenerde
     
    L

    Laele

    Neuling
    Rezept für Marmelade folgt. Komisch, mir hat ein Schnapsbrenner gesagt, mit dieser Mispelart kann man keinen Schnaps brennen, das wollte ich nämlich machen. Inzwischen ärgere ich mich, alles gesammelt zu haben, so viel Arbeit. Geerntet habe ich im November, sie brauchen ja Frost. Jetzt müssen sie dringend weg. Zum Glück hat es dieses Jahr keine.
     
    L

    Laele

    Neuling
    Hat ein bisschen gedauert, Entschuldigung. Dafür hier alle meine Mispelrezepte.

    Mispellikör

    ein Rezept aus alten Tagen
    Zutaten für 5 Portionen:
    60 Mispeln, gut gereift
    5 Pck. Vanillezucker
    5 Stange/n Zimt
    1250 g Zucker, braun, krümelig
    5 Liter Schnaps (Korn 38%)
    n. B. Rum
    Alle Zutaten in einem gut verschließbaren Gefäß ansetzen. Mindestens 6 Wochen ziehen lassen. Hin und wieder leicht schütteln. Nach ca. 6 Wochen durch ein Haarsieb filtern und mit Rum abschmecken.
    Arbeitszeit: ca. 10 Min.


    Dörrlitzen (Mispeln) in Essig

    Zu 2 Pfund Dörrlitzen kocht man einen Schoppen guten Essig, ein halbes Pfund Zucker, ein Stücklein gebröckelten Zimt und 1 Quint ganze Nägelein zusammen, läßt den Essig ein wenig abkühlen und gießt ihn über die Dörrlitzen. Geht der Essig nicht ganz darüber, so wird noch ein wenig dazu genommen. Wenn es nun ein paar Tage gestanden ist, macht man den Essig wieder siedend, läßt die Frucht ein paarmal darin aufstoßen und gießt sie in ein beliebiges Geschirr.
    Die Dörrlitzen können zum Rindfleisch, auch zu Braten gegeben werden.

    Mispel-Parfait

    Zuerst reinigt man die Früchte von den Kelchen und Kernen und schmort sie in geschmolzener Butter ganz leicht in der Pfanne und erhält so ein teigiges Mus. Dieses Mus ist die Basis für das Mispel-Parfait. Man kann aber auch das reine, durch ein grobes Sieb gedrückte Mus verwenden.

    2 Eigelbe
    2 Volleier
    100 g Zucker
    4 Gelatineblätter
    Mispelmus nach Belieben
    2 EL aufgelöste weiße Schokolade
    350 g Schlagsahne

    2 Eier und 2 Eigelbe in eine Schüssel geben. 100 g Zucker dazugeben. Über einem warmen Wasserbad cremig aufschlagen. Das ganze abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser aufweichen und ausdrücken und bei wenig Hitze zerlaufen lassen.Die aufgelöste Gelatine in die Eimasse geben. Anschließend Mispelmus nach Belieben dazugeben und Glattrühren. Weiße Schokolade dazugeben.Geschlagene Sahne unterheben. Die Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Parfaitform geben. Mit der überstehenden Folie abdecken und einfrieren. Ca. 3-4 Stunden in die Gefriertruhe geben.


    Salat von Pilzen und Mispeln mit Fisch

    200 g Austernpilze
    10 Kirschtomaten
    4 Schalotten
    200 g Pfifferlinge
    2 EL Schnittlauch
    2 Knoblauchzehen
    200 g Steinchampignons
    700 g Rotbarschfilet (evtl. mehr)
    2 EL Petersilie
    1 Bund Grüner Spargel
    3 EL Balsamico
    100 g Bauchspeck
    6 EL Olivenöl
    10 Mispeln
    Salz, Pfeffer, Zucker

    Bauchspeck und Schalotten in feine Würfel schneiden und in einer
    Pfanne anbraten. Die Pilze in Stücke schneiden und mitbraten. Dann die
    geviertelten Tomaten hinzugeben, kurz mit anschwenken. Danach in eine
    Schüssel geben. Den Spargel schälen und kochen, in 2-3 lange Stücke
    schneiden und mit den geviertelten Mispeln ebenfalls in die Schüssel
    geben.
    Mit Balsamico und Olivenöl sowie den Gewürzen abschmecken. Rotbarsch
    portionieren und würzen, mehlieren und mit Knoblauch und Thymian
    anbraten. Schnittlauch und Petersilie hinzugeben - fertig! Als Beilage
    Walnussbrot servieren.


    Tarte Tatin mit Mispeln

    für eine Backform von 26 cm Æ )
    250 g Mehl
    200 g kalte Butter
    250 g Sahnequark
    1 kg Mispeln
    Saft von ½ Zitrone
    125 g Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    3 EL Butter in Flöckchen

    Zubereitung:
    Mehl, Butter in kleinen Würfeln und trockenen Quark mit dem Knethaken des Handrührers verkneten. Teig zur Kugel formen, 1 Stunden kühlen. Backofen auf 180° vorheizen. Mispeln waschen, halbieren, entkernen, mit Zitrone beträufeln. Zucker in beschichtete Backform streuen und hellbraun karamellisieren. Mispeln mit Schnittfläche nach oben in der Form verteilen. Mit Vanillezucker und Butterflöckchen bedecken. 20 Minuten backen. Herausnehmen und Ofen auf 200° hochschalten. Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen, einen Kreis von 30 cm Æ ausstechen. Locker über die Form legen. Überlappenden Rand so andrücken, dass ein geschlossener Deckel entsteht. 30 Minuten weiterbacken. Den Kuchen auf eine Platte stürzen. Lauwarm mit Schlagsahne oder Crème fraîche servieren


    Gelee/ Mus/ Brot

    Mispeln waschen und halbieren.
    Mit Wasser bedecken, eine Zimtstange und ein paar Nelken dazu und eine ¾ Stunde kochen.
    Für Gelee das Ganze durch ein feines Sieb gießen, wer keine Schwebstoffe möchte, muss zusätzlich ein Leinentuch in das Sieb legen.#
    Für Mispelmus nun den Siebinhalt nun durch die Flotte Lotte rühren.
    Nicht zu viel Mus auf einmal hinein geben, 2 mal links herum und 1 mal rechts herum rühren damit die großen Mispelkerne die Lotte nicht blockieren.
    Gelee:
    Saft für das Gelee abmessen und dementsprechend Gelierzucker hinzufügen. Ich habe braunen Zucker 3 zu 1 verwendet. Dazu kam noch reichlich Zitronensaft und frischer geschälter und geriebener Ingwer nach Geschmack.
    Ein paar Minuten sprudelnd aufkochen, Schaum abschöpfen und in im Backofen vorgewärmte saubere Gläser abfüllen.


    Mus:
    Wasser zum Mispelbrei hinzufügen, Gelierzucker nach entsprechender Menge. Zitronensaft und geriebenen Ingwer.
    Das Ganze sprudelnd aufkochen, dabei immer rühren Gelierprobe machen und in saubere, im Backofen vorgewärmte Gläser abfüllen.

    Mispelbrot:
    Masse wie für Mus dick unter ständigem rühren einkochen, eventuell den Gelierzuckeranteil erhöhen.
    Auf ein mit eingefettetem Backpapier ausgelegtes Backblech gießen.
    Mehrere Stunden im Backofen bei 100°C trocknen, eventuell wenden, in Rauten schneiden und abkühlen lassen. In Puderzucker oder Nüssen wälzen.


    Mispelkompott mit Rotwein

    400 g Mispeln
    1 Teelöffel Butter
    300 ml Rotwein
    Mark einer halben Vanillestange
    2 Esslöffel Zucker
    1 Messerspitze Zimt
    1 Teelöffel Zucker

    Die weichen, gut abgelagerten Mispeln waschen, halbieren und von Blüte und Kern befreien. Dann Butter kurz andünsten. Rotwein dazu gießen, Vanillemark, Zucker und Zimt zugeben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen, ab und zu umrühren. Speisestärke in wenig Flüssigkeit Rotwein, Wasser oder Apfelsaft) anrühren und zugeben. Nochmals aufkochen.
    Tipp
    Dieses Kompott kann als Nachtisch serviert werden; es passt aber auch gut zu Geflügel.
     
  • Golden Lotus

    Golden Lotus

    Foren-Urgestein
    Ich habe auch schon Mispel Konfitüre gemacht wir haben ein kleines Bäumchen , wir finden sie sehr lecker , das verarbeiten ist etwas gewöhnungsbedürftig denn sie sind ja schon matschig wenn man sie erntet aber dann flutscht es eben man kann sie auch in der überreife einfach vom Baum aus der schale in den mund drücken schmecken auch so gut, kerne natürlich dann raus lutschen
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom