wer weiß, wo ich einen Mann für meine weibliche Kiwi /Jenny) kaufen kann?

A

Adele

Mitglied
Hallo, ich bin mal wieder hier...

also, ich habe eine weibliche Jenny - jedenfalls habe ich sie mit diesem Namen gekauft - Hat TATSÄCHLICH im achten Jahr geblüht - heuer wieder. Traumhaft große Blütenstände - Massen an Blüten - ich habe ganz viele andere Sorten drumrum gesetzt, sie will sich aber nicht befruchten lassen. Alle Blüten fielen wieder runter.

Ich dachte mir, wenn ich jetzt noch einen Mann für sie finden würde, dann könnte ich den doch jetzt noch in die Erde brignen

bitte, wer weiß, wo es einen Mann für Jenny gibt?
Schön wäre auch, wenn die Pflanze schon ein paar Jährchen alt wäre... sonst muß ich ja noch einmal 8 Jahre warten :verrueckt:

ich hoffe auf Eure Antworten!!!

Danke und Grüße
 
  • Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Die Kiwi Jenny ist selbstfruchtend, die braucht keine männliche Pflanze.
     
    A

    Adele

    Mitglied
    oh Chrisel, vielleicht hing beim Kauf ein falsches Etikett dran... oder, sie braucht 10 Jahre, bis sie fruchtet?

    Jedenfalls ist eine Blüte so groß wie ein Fünfmarkstück gewesen. Die Blätter sind auch echt groß...

    Tja, vielleicht hat noch jemand eine Idee?
     
    Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Adele

    vielleicht machst du mal ein Bild von der Pflanze, dann können wir mal schauen.
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Die Kiwi Jenny kann eigentlich schon ab dem 3.Jahr nach der Pflanzung Früchte tragen. Auch wenn sie als selbstfruchtend gilt, ist nicht gesagt, dass das so klappt. Da gibt es immer wieder Ausreißer. In dem Video ist das sehr gut erklärt.

    Als männl. Pflanze kannst du "Matua" pflanzen, manchmal soll auch eine 2. Jenny helfen. Auf jeden Fall sollte der Befruchter auch der Familie Actinidia chinensis angehören. Welche Sorten hast du sonst noch gepflanzt?
    Mein Sohn hat auch eine Jenny im Garten mit einer männl. Befruchtersorte (War schon da als er einzog. Deshalb weiß ich den Namen nicht) und kann sich vor Früchten nicht retten.
     
  • A

    Adele

    Mitglied
    zuerst einmal Entschuldigung, daß ich einige Zeit nicht da war.

    Vielen Dank auch an Pepino. Hab das Vidio angeschaut und so langsam verstehe ich...

    nach der Matua werde ich ich jetzt mal suchen

    Ein Bild hab ich gemacht, aber es hängen kaum noch Blätter an Jenny

    zur alten Jenny habe ich 2015 gesetzt eine weitere Jenny - und wieder gleich daneben eine
    Actininidia delociosa Solo. Sind alle gut angewachsen.

    eine weitere Solo in 4 Meter Entfernung - noch eine vielleicht auf 8 Meter Entfernung.

    bei der Solo auf 8 Meter habe ich heuer etwa 9 kleine Früchte dran (Hurra!)

    ganz weit weg im Garten habe ich zwei Issai gesetzt - da hängen in diesem Jahr Massen an kleinen Kiwis dran. (HipHipHurra)

    hier das Bild und vielen Dank an Euch

    1541590938278-jpeg.607610
    1541590938278.jpeg
     
  • R

    reaction187

    Mitglied
    Die jenny ist nicht selbstfruchtend, sie hat nur die fähigkeit sich selbst zu befruchten.
    Das funktioniert mal mehr mal weniger oder gar nicht gut. Soweit ich das bisher herausgefunden habe, ist es immernoch am besten eine W und M zu pflanzen und gut. Alles andere ist glückssache... die jenny habe ich auch, aber eigentlich am besten nur zur schönen Begrünung... rest ist zufall!
     
  • Top Bottom