Werkzeugkiste gesucht!

H

Herr Hübner

Guest
Hallo und herzlich willkommen in diesem Theater.

Wie es der Titel schon sagt suche ich eine neue Werkzeugkiste.
Meine alte verrichtet zwar noch ihren Dienst, aber so langsam geht mir, trotz Ordnung und Sortierung, das gekrame auf den Nerv, wenn man im großen Fach an die unteren Gerätschaften muss.

Gibt es Empfehlungen für die Standart Hausausrüstung?

img_20201003_091725_5-jpg.672493

Ist-Zustand.
 
  • G

    Galileo

    Mitglied
    Einer für alles... sehr sehr schwierig :unsure:
    Ich habe Elektro E-Koffer Elektriker-Werkzeug_0.jpg E-Koffer Elektriker-Werkzeug_03.jpg E-Koffer Elektriker-Werkzeug_02.jpg Sanitär, grad nicht da

    Holzarbeiten, z. Zt. in der Einrichtung Holzkoffer Schreiner-Werkzeug_0.jpg und andere separat.

    Da wäre am ehesten mein Autokoffer vergleichbar Auto-Werkzeugkoffer_0.jpg Auto-Werkzeugkoffer_01.jpg Auto-Werkzeugkoffer_02.jpg
    Die Curver-Koffer sind recht stabil, da kann ICH 88 kg, zur Montage problemlos drauf steigen.
     
    H

    Herr Hübner

    Guest
    Die Anforderung ist in diesem Fall tatsächlich eine "Universal"-Kiste zu haben.
    Für "Mal eben" ins Auto werfen und los.
     
    Bernd Ka.

    Bernd Ka.

    Mitglied
    Meine Kiste ist auch schon in die Jahre gekommen...
    Ein wichtiges Kaufkriterium ist das Draufsteigen auf den Koffer,
    ohne das dieser ächzend zusammen bricht. Danke für den Tip.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • G

    Galileo

    Mitglied
    Die Anforderung ist in diesem Fall tatsächlich eine "Universal"-Kiste zu haben.
    Für "Mal eben" ins Auto werfen und los.
    Das wäre vielleicht so einer Reparatur & Montagekoffer_0.jpg Reparatur & Montagekoffer_0 (1).jpg
    Ein wichtiges Kaufkriterimum ist das Draufsteigen auf den Koffer,
    ohne das dieser ächzend zusammen bricht.
    Auf den Koffern von "Stanley" kann man auch montierend stehen :)
    Also doch eine große, stabile Riffelblech-Kiste.
    ...oder Stahlblech Werkzeugkiste Stahlblech 835x440x335_01_Hänger.jpg Werkzeugkiste Stahlblech 835x440x335_02.jpg
     
  • H

    Herr Hübner

    Guest
    Das sind schonmal gute Inspirationen.
    Die Stanley fatmax sind auf dem Schirm.
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    Blech hatte ich mal und musste Plastik weichen, weil leichter, weniger Schäden durch Anstoßen an Türrahmen, Wände und Möbel, weniger Schmerzen für Knie und Beine durch Anstoßen.
     
  • H

    Herr Hübner

    Guest
    Danke, das habe ich auch schon.
    Mir ging's um Erfahrungen, die ich unter Umständen abgreifen kann.
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    Meine alte verrichtet zwar noch ihren Dienst, aber so langsam geht mir, trotz Ordnung und Sortierung, das gekrame auf den Nerv, wenn man im großen Fach an die unteren Gerätschaften muss.
    Den Anhang 672493 betrachten
    Ist-Zustand.
    Die Werkzeuge sehen so unbenutzt aus und warum brauchst Du drei Meterstäbe/Zollstöcke & Bandmaß :unsure:
    ...ansonsten sind die Firmennamen gut lesbar ;)

    Stanley hat sicher das vielseitigste Angebot an Kisten und Koffern...
     
    Zuletzt bearbeitet:
    M

    mikaa

    Guest
    Ja genau Hübner , alles nur Schleichwerbung ....
    einfach lächerlich .....
     
    H

    Herr Hübner

    Guest
    So ein Zollstock ist nur zwei Meter lang, Zollstöcke kann man nicht genug haben.
    Benutzt wird mein Werkzeug, aber auch ordentlich sauber gemacht bevor es weggeräumt wird. Auf die Firmennamen gebe ich nichts.

    @Galileo
    Warum so argwöhnisch und mit Spitze?
    Das Bild dient nur zur Verdeutlichung, was ich gerne untergebracht haben möchte.
     
    M

    mikaa

    Guest
    Ich habe auch von der guten alten Werkzeugkiste auf dieses Stanley System umgestellt . bis Dato 2 große Koffer und 6 von diesem Click & Connect System Organizer. Die lassen sich prima nach Bedarf zusammenstecken und gut transportieren .
     
    G

    Galileo

    Mitglied
    @Galileo
    Warum so argwöhnisch und mit Spitze?
    Das Bild dient nur zur Verdeutlichung, was ich gerne untergebracht haben möchte.
    Das war gar nicht so spitz gemeint wie es vielleicht rüber gekommen ist - Entschuldige bitte :)

    Nachdem ich mir heute in Ruhe Dein Foto betrachtet hatte... Eine kleine Variante der Werkzeug-Ausklappkisten, für Arbeiten/Reparaturen ausser Haus, aber viel zum Messen, sogar 2 Anlegewinkel, kaum "richtiges Werkzeug" und selbst auf dem Feuerzeug und Schmiermitteln ein Schriftzug zu lesen - Da bekam ich Zweifel, ob der Ernsthaftigkeit der Anfrage...
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Mein Mann hat alles gut sortiert in seiner Werkstatt. Für jeden "Fall" stellt er das nötige Werkzeug in einen Eimer. Somit hat er alles übersichtlich griffbereit und nichts unnötiges dabei. Allerdings ist es vl auch eine Frage des Alters und der Übung, dass man die Übersicht hat und nichts vergisst.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    G

    Galileo

    Mitglied
    H

    Herr Hübner

    Guest
    Die sind da drin. Neben Knarrenkasten und Maulschlüssel. Liegen unter den spachteln, von dem einer ein gekröpfter aus starkem Material ist, um Sockelleisten hebeln zu können.
    Amüsant.
     
    M

    mikaa

    Guest
    Also pack die Kiste aus Hübner und drapier den gesammten Inhalt nach Größe und Verwendungszweck , so das man auch sehen kann ob und wieviel du mit deinem Werkzeug schon gearbeitet hast ..:sick:

    Meine Güte...... es wurde nach einer Ordungslösung für Werkzeug gefragt , und nicht nach einer Mondlandung .
    Ausserdem auch eine Wapuza ist nicht erst echt wenn sie verrostet und vergammelt in der Kiste liegt.
     
    T

    Tinchenfurz

    Guest
    I am quite amused. Herrlich. LGs Werkzeugkoffer ist so sauschwer. Ich bräuchte eine Damenkiste mit dem notwenigsten Zeug drin. Tragbar.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Wenn ich meine Miniaturen bastle, richte ich mir auch das Werkzeug her, das ich dafür benötige und möchte nicht ständig in 2 großen Kisten wühlen.
     
    H

    Herr Hübner

    Guest
    I am quite amused. Herrlich. LGs Werkzeugkoffer ist so sauschwer. Ich bräuchte eine Damenkiste mit dem notwenigsten Zeug drin. Tragbar.
    Hat meine Gute Seite.
    Einen Kombischrauber mit den gängigsten Bits, kleiner Hammer (200g), Kombizange und Imbissschlüssel.
    Von ihr liebevoll die "Ikea-Kiste" genannt, da man darin alles zur Montage von Möbelhaus Möbeln findet.

    Sehr praktisch in einem kleinen, durchsichtigen Kunststoffkoffer.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein
    Wir haben auch zwei Werkzeugkisten: eine für den eher alltäglichen Gebrauch und dann die große für die schweren Sachen.
    Und im Gartenhäuschen - wo auch die Hobelbank steht, noch die alte Metallkiste.
    Ach - und für Elektro gibts so ein durchsichtiges Dings...
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    H

    Herr Hübner

    Guest
    Warte. Dafür bekommst du ein :love:

    Ist halt blöd. Irgendjemand hat die Sachen halt hergestellt und klebt seinen Namen drauf.
    Selbst auf meinem Taschenrechner steht TI
     
    T

    Tinchenfurz

    Guest
    Meins auch. Damenkiste. Ohne Vorschlaghammer bitte. Für solche Angelegenheiten hab ich Schuhe mit Stahlkappen.
     
    T

    Tinchenfurz

    Guest
    Ich hab sowas nur für meine Gartenwerkzeuge. Den Rest muss ich mir zusammensuchen. Ist zwar alles da, aber die Ordnung kapier ich nicht. Meist brauch ich eh nur meinen Dremel und der liegt samt Zubehör da, wo ich ihn finde.
    Im Büro......:verrueckt:
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Genau das war auch mein Problem, GG ist in den Wintermonaten oft zu Hause (Bauberuf) und da wird der Keller regelmäßig "aufgeräumt" und danach war für mich nichts mehr zu finden. Mein Werkzeugkasten steht in der Kammer bei den Lebensmittelvorräten :verrueckt:
     
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Mitglied
    Wir haben an beiden Standorten je eine schöne große Werkstatt mit vielen vollbestückten Wandpanelen für Werkzeuge, Schrauben/ ..., Werkzeugschränken für die Werkzeuge mit Strom-/Akku (gut sortiert). Und für alles was auch dafür zu groß ist den eigenen Standeplatz und noch ein kleineres Materiallager.
     
    M

    mikaa

    Guest
    Wir haben an beiden Standorten je eine schöne große Werkstatt mit vielen vollbestückten Wandpanelen für Werkzeuge, Schrauben/ ..., Werkzeugschränken für die Werkzeuge mit Strom-/Akku (gut sortiert). Und für alles was auch dafür zu groß ist den eigenen Standeplatz und noch ein kleineres Materiallager.
    Gratulation dazu ... :giggle: aber der Hübner sucht ne Werkzeugkiste ...
     
    H

    Herr Hübner

    Guest
    Wenn das so weitergeht wird das Ergebnis wie folgt Aussehen:

    Hübi kauft sich einen 40 Fuß Überseecontainer, baut da eine Werkstatt rein und fährt alles nur noch mit dem 40Tonner an...
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom