Wespen im Rollokasten

Wisteria

Wisteria

Mitglied
#1
Hallo liebe Forianer !

Wir haben ein richtig nerviges Problem.
An all unseren Rollokästen beobachten wir schon seit 1 Woche emsige Wespen, die sich durch eine kleine Öffnung Zutritt verschaffen.
Letztes Jahr haben wir bereits ein Nest aus dem Rollo im Küchenfenster entfernen lassen müssen.
Und jetzt bauen die Viecher scheinbar munter in allen anderen Kästen weiter!!!
Weiß Jemand Rat? Wie kann man diese Insekten denn vertreiben? Und was kann man tun, damit sie nicht wieder kommen?
Bitte helft uns!

Tina mit Göga
 
  • fledermaus

    fledermaus

    Mitglied
    #2
    hallo tine,
    geh hier mal über die suchfunktion zu den verschiedenen beiträgen bezüglich wespen, hummel,...
    ev. ist's dann kein so gr. problem mehr für dich - manche sind harmlos, sogar nützlich.
    rollos öfter auf/zu? dann wird's für die mitbewohner ungemütlich?
    ich mach inzwischen meine balken nicht mehr zu, weil manche wespen dahinter schutz vor der kälte suchen.
     
    S

    sabine65

    Guest
    #3
    Hallo!

    Wir hatten vor zwei Jahren auch ein Wespennest im Rolladenkasten.
    Die Frage, ob es bleiben darf oder nicht, stellte sich bei uns allerdings nicht, da dies unmittelbar neben unserer Terrasse war und mein GG zudem Allergiker ist.
    Wir haben uns an einen Spezialisten gewendet, der das Nest mit einem speziellen Mittel bekämpft hat. Ja nicht selbermachen! Das kann richtig gefährlich werden.

    Dass die Wespen nicht wiederkommen, hat er einen speziellen Schaum in die Ritzen gegeben, dass die Wespen nicht wiederkommen und sich an einer anderen Stelle einnisten.

    Seitdem haben wir an dieser Stelle (und auch an keiner anderen mehr) kein Wespennest mehr gehabt.
     
    Moorschnucke

    Moorschnucke

    Foren-Urgestein
    #4
  • Wisteria

    Wisteria

    Mitglied
    #5
    Hallo Wisteria,
    hier ist noch ein ganzer Thread von kürzlich zu deinem Thema:http://www.hausgarten.net/gartenforum/gartenarbeit/3036-wespennest-entfernen-15.html

    Gerne möchte ich aber nochmal betonen, wie nützlich Wespen sind und dass wir sie deswegen in Ruhe nisten lassen. Nur Allergiker kommen um eine Entfernung des Nestes nicht herum.

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke:eek:

    Ich wollte nur richtigstellen, dass dieses o.g. Thema nicht von mir erstellt wurde.
    Aber trotzdem vielen Dank :)

    Wir sind zwar keine Allergiker, aber sein muss es dennoch nicht, dass in meinem Schlafzimmerfenster Wespen nisten.
    Und im Badfenster, und in allen 5 Wohnzimmerfenstern. :mad:

    Inzwischen haben wir auch entdeckt, dass sie ein Nest in unserem Sonnenschirm bauen wollten.
    Als ich ihn aufspannte, flogen sie ganz aufgeregt umher, und der Schirm war voller klebriger "Nestbau-Substanz", was auch immer die da hernehmen.

    In unserem Geräteschuppen versuchen sie, in die kleinsten Ritzen und Spalte zu kommen.
    Ich glaube, am und ums ganze Haus herum gibt es keine Stelle, wo sie es nicht schonmal in Erwägung gezogen hätten, sich niederzulassen.

    Zum Glück sind sie nicht sonderlich angriffslustig (Bis jetzt)

    Schönen Tag noch

    Tina
     
  • Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    #6
    ...Inzwischen haben wir auch entdeckt, dass sie ein Nest in unserem Sonnenschirm bauen wollten.
    Als ich ihn aufspannte, flogen sie ganz aufgeregt umher, und der Schirm war voller klebriger "Nestbau-Substanz", was auch immer die da hernehmen.

    In unserem Geräteschuppen versuchen sie, in die kleinsten Ritzen und Spalte zu kommen.
    Ich glaube, am und ums ganze Haus herum gibt es keine Stelle, wo sie es nicht schonmal in Erwägung gezogen hätten, sich niederzulassen.

    Zum Glück sind sie nicht sonderlich angriffslustig (Bis jetzt)

    Schönen Tag noch

    Tina
    Hallo Tina,

    waren´s vielleicht doch eher Wildbienen?:confused:

    Grüsse
    Stefan
     
  • jackcursor

    jackcursor

    Mitglied
    #7
    Ich bin zwar gegen Wespen nicht allergisch, aber ein Wespennest im Rollladenkasten oder im Briefkasten, das geht gar nicht, zumal im Hochsommer über tausend Tiere im Kasten wohnen können. Es gibt diesen Wespenschaum in der Sprühdose, der den Aus- und Einlass abdichtet und giftig ist. Ich musste ihn letztes Jahr einsetzen, als die Biester in der Trommel meines Zementmischers gebaut hatten. Auch den Briefkasten meines Nachbarn hatten sie zum Unterschlupf ausgesucht. Der Schaum hat sie entfernt.
    Ich hatte auch schon ein großes Hornissennest im Haus. Absolut empfehlenswert, denn im weiten Umkreis hatte kein Wespennest eine Überlebenschance.
     
    jackcursor

    jackcursor

    Mitglied
    #9
    Dieselben bestimmt nicht mehr, aber Wespen kommen immer wieder.
     
    D

    digipeter

    Gesperrt
    #10
    Es gibt viele Mittel gegen Wespen:

    • Räucherstäbchen
    • Kaffe
    • Tomaten,-Basilikm Pflanzen
    • Tücher getränkt in Salmiak
    Ansonsten einen Imker kontaktieren
     
  • O

    Obstjo

    Neuling
    #12
    Grundsätzlich bin ich auch kein Freund davon, die Wespen zu vernichten. Allerdings gibt es Situationen in denen gerade so ein Nest im Rolladenkasten gefährlich werden kann. Ich würde und habe hier immer einen Experten gerufen.
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom