wie bekomme ich die Schraube raus?

S

Steffi1989

Neuling
Hallo,


auch wenn ich mich hier in diesem Forum vermutlich lächerlich mache, aber kann mir jemand bitte helfen und verraten, wie man diese Schraube aus dem Holz bekommt?


Vielen Dank!


LG
Steffi
 

Anhänge

  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hallo Steffi, herzlich willkommen.

    Mit Fragen macht man sich nicht lächerlich, also keine Sorge. :pa:

    Lässt sich die Schraube nicht mit einem einfachen Schraubendreher (Schraubenzieher) rausdrehen?

    (Weil mir das selbst schon passiert ist: Hast du richtig um gedreht?)

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Du? Das ist keine Schraube sondern eine Niete oder ein Bolzennagel-haben wir hier auch...(sieht zumindest so aus)
    Wir haben die einfach drin gelassen-die hängen hier so tief im Beton...

    Willst du das Holz (Fuß- oder Abschlussleiste???) entfernen? Dann Hilft rohe Gewalt. Brecheisen oder Zimmermannshammer. Alternativ hätte ich noch ausbohren oder flexen vorgeschlagen...

    Edit....wie gros ist der Kopf denn? Vielleicht könntest du auch mit nem Entlüfterschlüssel arbeiten
     
    S

    Steffi1989

    Neuling
    Danke für die netten Antworten!
    Raus müssen sie auf jeden Fall, weil das ganze Bettgestell damit voll ist und sich kein einziges Brett lösen lässt, so lange die Teile nicht raus sind :)
     
  • R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    ganz einfach Du nimmst einen Inbussclüssel und drehst die Schraube auf.
     
  • S

    Steffi1989

    Neuling
    Nein, das soll alles weg.
    Eine Stichsäge habe ich zwar nicht, aber die treibe ich schon im Umfeld irgendwie auf.
    Letztlich muss das Bett nur aus dem Zimmer raus, und in dem aktuellen Zustand passt es durch die Tür nicht durch :)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    ganz einfach Du nimmst einen Inbussclüssel und drehst die Schraube auf.

    Ruppi, für einen Inbusschlüssel müsste das Ding doch eine sechseckige Aussparung besitzen, oder bin ich jetzt komplett auf dem Holzweg?

    Niete oder Bolzennagel, wie Supernovae vermutet, könnten natürlich sein - aber wieso gibt es dann eine Rille, die wie der optimale Angriffspunkt für einen Schraubendreher aussieht? Die Nieten, die ich bisher gesehen habe, hatten dann einen glatten Kopf. :confused:


    Steffi, wenn das Bettgestell voll von den Teilen ist, dann schau mal gründlich, welche davon überhaupt wichtige Bretter zusammenhalten können. Nicht, dass du dich an einer Verbindung abarbeitest, die nachher nur eine Innenleiste hält, auf der der Lattenrost aufliegt.


    Wenn das nix bringt, ist Gewalt und Säge natürlich immer noch eine Möglichkeit.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    ganz einfach Du nimmst einen Inbussclüssel und drehst die Schraube auf.
    Imbus geht da garnicht ruppi! Das ist keine Aussparung sondern ein Kopf!

    Wenn du das Bett nicht brauchst, dann hau es zusammen ;-)

    Vielleicht kannst du dann einfach mal ein Foto von so einem Bolzen machen, damit andere User einen Vorteil von deiner Erfahrung haben werden...
     
  • Sandor 2

    Sandor 2

    Mitglied
    ruppi hat Recht, denn wenn man ganz genau hinschaut, erkennt man die Vertiefung für den Inbusschlüssel (optische Täuschung).
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Steffi,
    solche Fragen lösen schlimmstenfalls ein gewisses Amüsement bei einigen von aus - aber nur, weil wir uns schon mit ähnlichen Fragen geoutet haben und nun denken "jepp - wir sind nicht allein":pa:

    Ich habe grade meinen persönlichen Daniel Düsentrieb befragt:

    Vorschläge von ihm, wenn das Bett nochmal zum Aufbau gedacht ist bzw. die Bretter noch für ein Regal o.ä. genutzt werden sollen:
    einen etwas größeren Kreuzschraubendreher vorsichtig mit einem Hammer einschlagen und die Schraube/n von Hand ausdrehen (nicht mit Akkumodell!).
    Neue Schrauben gibt es im Baumarkt oder evt. auch beim blau-gelben Möbelhaus in der Fundgrube.

    Alternativ:
    im Baumarkt einen "Schraubenkopfrausdreher" besorgen.
    Am besten dafür das Bild auf dem Handy mitnehmen und nach einem Fachverkäufer suchen - ja, es gibt sie wirklich

    Falls das Bett dem Sperrmüll zum Opfer fallen darf:
    Hammer und brutale Gewalt.

    LG von
    Elkevogel und GöGa
     
    P

    Puglio

    Mitglied
    Auf den ersten Blick vermutete ich eine Rampa-Mutter. Scheint aber nicht so zu sein, dafür ist sie zu rund.
    Was du machen kannst: nimm dir einen normalen Schraubendreher in der Breite des Loches. Schleife die Mitte der Klinge weg, so dass nur rechts und links etwas stehen bleibt. Damit müsstest du die Mutter rausdrehen können.

    Gruss

    P.
     
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    ich glaube das ist eine"Rampa-Mutter" . Foglich hat die Schraube einen Innensechskant!!
    Gib einmal Rampa-Mutter in die Suchmaschine.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Das Teil heißt Rampa-Muffe.

    Gruß,
    Pit
     
    P

    Puglio

    Mitglied
    Hallo,
    ich glaube das ist eine"Rampa-Mutter" . Foglich hat die Schraube einen Innensechskant!!
    Gib einmal Rampa-Mutter in die Suchmaschine.
    Muss nicht sein. Manche haben zwar einen Innensechskant, aber viele auch nur einen Schlitz.
    Ich halte das Ding eher für eine runde Mutter, die mittels Schraubenzieher rausgedreht werden kann.

    Gruss

    P.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Öhm sorry, Jungens!
    Ist es nicht"scheißegal" was das für eine Schraube ist?
    Machste die Bretter einfach auseinander, Mensch...
    Sorry-Scheiß auf die Schraube...
     
  • Top Bottom