Wie Farbe von Türrahmen entfernen?

Ise

Ise

Foren-Urgestein
Hallo, nachdem ich die hässliche Garderobenwand gestrichen habe, mit Weißlack auf Holzplanken, wollte ich dann gleich weiter gehen und die Türrahmen auch mit Streichen. Wie bekomme ich den von den Rahmen die Farbe am besten runter? Weil Schleifen mit Schleifpapier, das ist nix..... da bin ich Oma bis ich da fertig bin... GG sagt: es gibt so eine Art Fön hälste drauf und Farbe lässt sich leicht abwischen, was ist das denn genau? Und wie heißt das denn nur? Evtl. hat jemand ja auch ne bessere Idee oder hat es schonmal gemacht und gibt Isebabe ne Anleitung?
GG ist arbeiten und lässt mich ratlos zurück, toll:confused:
Ise - renovieren ist nicht so meins...:rolleyes:
 
  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Heißluftfön... aber mit wischen wird da nichts, eher schaben. Danach muss dennoch geschliffen werden.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Ise,

    weißt Du wie viele Schichten Lack auf den Rahmen sind?

    Ich stehe dieser Herausforderung schon seit Anfang 2009 gegenüber und traue mich einfach nicht (Türen und Rahmen)
    Hier sind mindestens 2 Lackschichten (grau und grün = Brechreiz) zu entfernen.
    Ich habe bei Fensterrahmen (innerhalb der Wohnung - sie trennen eine ehemalige Loggia vom Flur) mal mit Abbeizer und Heißluftföhn angefangen.
    Das war so ein Schei..m.st. OK, ist sehr viel kleinteiliger als ein Türrahmen und geht nicht mit Spachtel sondern fast nur mit Nagelfeile - aber ich habe danach beschlossen zu sparen und mir für die Türen irgendwann einmal einen Fachmann zu leisten (Kassettentüren - ab ca. 100€/Tür inkl. Rahmen)
    Macht für den Preis evt. ein Azubi - aber selbst der kann es besser als genervtes diy.

    Ein Heißluftföhn ist sicher eine sehr gute Hilfe - kann man die auch im Baumarkt leihen? Dann könntest Du erstmal probieren und musst nicht gleich einen kaufen.

    Liebe Grüße und tapferes Durchhalten wünscht
    Elkevogel
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Ein Heißluftföhn ist sicher eine sehr gute Hilfe - kann man die auch im Baumarkt leihen? Dann könntest Du erstmal probieren und musst nicht gleich einen kaufen.

    Für ein einmaliges Vorhaben würde ich mir den günstigsten im Baumarkt/Discounter für ca. 20€ holen.... hatte selbst einen Markenfön, hat auch nur zwei Jahre gehalten, seither nur noch so, und brauch das Teil öfters..
     
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Willst du die Türrahmen in Natur haben?

    Wenn du sie auch weiß lackieren willst, muss der alte Lack nicht ab,
    sondern nur angeschliffen werden und zwar soweit, dass keine
    glänzenden Stellen mehr zu sehen sind.
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    yepp, zumindest, wenn sie auch mehr oder minder weiß sind.
    und fürs schleifen gibts ja auch geräte.
    schleifen ist die angenehmere arbeit als föhnen :D und schleifen musste nach den föhnen trotzdem.
    von metabo glaub ich, gibts auch so eine art elektroschaber, hatte ich mir in der reno-phase meines hauses mal ausgeliehen. bin damit aber nicht zurecht gekommen.
    ich hab türen/rahmen letztlich von fachpersonal machen lassen, keine lust auf die friemelei
     
  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Das funktioniert sogar wenn sie nicht weiß sind.

    Wir haben mal in einer Wohnung von einer Bekannten, blaue Türen
    wieder weiß gestrichen. Braucht vielleicht halt einen Anstrich mehr.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Wenn aber die vorhandene Lackierung nichts taugt (schlecht verarbeitet, billig, abblättert...) dann ist anschleifen und überstreichen nur ein Aufschieben bis zum nächsten ärgern und macht für mich keinen Sinn.

    Bei uns ist die obere Lackschicht mindestens 25 Jahre alt - an die Aktion kann sich die Tochter vom Vormieter dunkel erinnern. Die da drunter ist vermutlich aus den frühen 70ern oder noch älter (gibt leider keine Zeitzeugen mehr).

    @Billymoppel,
    ja, schleifen klingt grundsätzlich mal besser als Chemie (grr), föhnen und schaben.
    Aber je nachdem, wie dick die Lackschichten sind wird schleifen auch zur Herausforderung. Das geht mächtig in Arm und Schulter:(

    Elektroschaber gibt es mittlerweile sogar auch schon manchmal beim Discounter, aber ob die was taugen?
    Evt. mal einen billigen probieren (evt. bis er verreckt) und wenn die Arbeit damit gut funktioniert und absehbar ist, dass man ihn öfter braucht, kann man immer noch ein Markengerät bzw. Multifunktionswerkzeug anschaffen.
    Mir fällt grade ein, dass GöGa hat sich so ein Teil kürzlich gegönnt hat:
    guggst Du
    Kleinteiliges Sägen z.B. funktioniert damit sehr gut :D

    Liebe Grüße
    Elkevogel
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ja, ja - umsonst ist nüscht.
    ich habe meine türen auch naggsch gemacht (machen lassen) vorm neu lackieren - da war der lack seit 1910 drauf - noch ne schicht und sie wären aus den angeln gekippt :D
    entlacken ist und bleibt friemelei :D
    für große flächen mit wenig profilen/ecken aber die flex, damit macht es sogar fast spass :rolleyes:
     
    D

    Dobifan

    Mitglied
    Ist eigentlich alle gesagt, entweder mit dem Heißluftföhn oder mit Abbeizer.
    Beim Föhnen merkst du schnell ob ein Lack mit Heißluft abnehmbar ist. Er muss nach raltiv kurzer "Föhnzeit" Blasen werfen. Dann kannst du den Lack mit einem Spachtel abnehmen. Du musst aber aufpassen, dass du den Föhn nicht zu lange auf eine Stelle hälst, sonst verbrennst du das Holz! Vor allem bei Profilen musst du aufpassen. Hier solltest du dir auch vorher für die Rundungen passendes Werkzeug suchen. Also ein Werkzeug was die richtige Form der Rundung hat, damit du die Farbe hier auch schön abschieben kannst. Ich habe mir dafür ein altes Messer vom Essbesteck zurecht geschliffen. Das ist vorn jetzt schön stumpf und rund, dass es gut in die Profile passt ohne zu kratzen.

    Nach dem Föhnen musst du die Fläche dann durch Schleifen schön glätten.

    Es gibt aber auch Lacke die sich nicht Föhnen lassen. (Alte Lacke auf Ölbasis und Alkydlacke gehen immer) Sollte also die Tür irgendwann mal einen neuen Anstrichaufbau bekommen haben kann es sein, dass Föhnen nicht geht - oder dass es für dich nichts ist.
    Dann kannst du Abbeizer verwenden. Hierzu die Tür dick einpinseln, das ganze in Folie (aufgeschnittene Müllbeutel) einpacken, lang einwirken lassen und dann die Fabe mit Spachtel abnehmen. Dann die Reste nachwaschen wie auf dem Abbeizer angegeben. Dann evtl. auch noch aufgerauhte Bereiche ein wenig mit Schleifpapier glätten.

    Aaaber bitte: Investiere bei dieser Arbeit in eine Atemschutzmaske mit einem entsprechenden Filter! Wenn du im Laden für Arbeitsschutz sagst, was du vor hast oder den Abbeizer mitbringst, dann können Sie dir den richtigen Filter schon sagen. Spare hier bitte nicht an 40 Euro - es geht um deine Gesundheit. Außerdem musst!!! du Hanschuhe tragen. Du kannst auch einfach Einweghandschuhe nehmen. Die gehen zwar dann schneller kaputt, aber es sind ja reichlich in der Packung.:) Und trotzdem gut lüften, oder das ganze im Frühling machen. Dann kannst du die Türen nach draussen legen.
    Dieser gut gemeinte Rat gilt übrigens genauso für das Abföhnen!! Wenn die Lacke verbrennen und verkohlen entstehen Gase, die durchaus ebenfalls gesundheitsgefährdend sind oder sogar krebserregend sein können!
     
  • P

    Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    Der Heisluftfön ist sicher die sauberste Alternative. Mit einem Bandschleifer bekommt man auch dickere Lackschichten ab, aber es ist eine Riesensauerei, selbst wenn man den Saubsauger zur Unterstützung anschliesst. Eine Staubmaske ist sicher ein gute Investition (ich benutze eine).

    Mangels Heisluftgebläse kommt bei mir der Bandschleifer häufiger zum Einsatz. Man muss damit etwas vorsichtig sein, mit groben Bändern schleift der auch schnell mal einiges vom Holz weg, wenn man nicht aufpasst.

    Plus: Man verbrennt sich nicht so schnell die Finger :)
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Willst du die Türrahmen in Natur haben?

    Wenn du sie auch weiß lackieren willst, muss der alte Lack nicht ab,
    sondern nur angeschliffen werden und zwar soweit, dass keine
    glänzenden Stellen mehr zu sehen sind.

    Klar, wenn der alte Lack hält und die Türen Weiß werden genügt dies natürlich (dachte die werden Natur). Mit einem kleinen Rutscher oder Exenter geht dies am einfachsten, für Ecken ist ein Fein natürlich ideal.
    Gewisse Löcher/Macken können dann verspachtelt werden.
     
    D

    Dobifan

    Mitglied
    @Pflanzbert... bitte nicht .. Bandschleifer... *grusel* das ist viel zu viel Power für so eine Arbeit. An die ganzen Ecken, Kanten und Profile mag ich dabei gar nicht denken...!

    Für das Abföhnen und Abbeizen bitte nicht nur eine Staub- sondern eine richtige Schutzmaske nutzen. (Mit entsprechendem Filter)
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Abbeizen und Abföhnen ist doch ne riesen Sauerei. Würd ich nie machen.
    Mal nicht im Haus. Und Türrahmen kann man halt schlecht nach draußen
    bringen.

    :D
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Danke Dobifan, daß du die Warnungen aussprichts, dann brauche ich es nicht tun. Ich habe beruflich mit Lösemitteln (ja auch mit Heißluftfönen, die durchaus über 600°C erreichen) und ähnlichem Kram zu tun. Bei uns würde keiner außerhalb eines Abzugs und ohne Handschuhe arbeiten. Da keiner zu Hause einen Abzug installiert hat - wir reden hier nicht vom Dunstabzug in der Küche - dürfte wirklich draußen arbeiten und ansonsten Türen aufreißen und Atemschutzmaske tragen die gesündeste Möglichkeit sein.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Auch bei der Flex muss man dann aufpassen... und Arbeit macht nu mal Dreck.
     
    Ise

    Ise

    Foren-Urgestein
    Vielen Dank für die Antworten und die hilfreichen Tips...
    Der Lack ist ja noch gut, aber vor uns hat hier eine alte Dame drin gelebt und die hatte wohl nen Rollator und deswegen sind hier ein paar Schrammen in fast jedem Durchgang also mit ein bissel überpinseln ist es wohl nicht getan. Heißluft kriegt man keine Luft, Abbeizen stinkt fürchterlich und mit diesem Multifunktionswerkzeug bekomme ich es schneller angeschliffen. Und in die Rillen vom Rahmen komme ich doch gar nicht rein(?) ,es sei denn ich kauf noch zusätzlich einen Aufsatz ...
    Kann ich nicht die großen Flächen mit nem Bandschleifer machen?
    Den haben wir schon da?!
    Nur war die Rollatordame auch nicht gerade zimperlich und beim genauen betrachten der Türrahmen sah ich vorhin auch, das Sie nicht nur den Lack abgekratzt hat sondern auch ein bißchen ins Holz gekommen ist. Die muss ja Bärenkräfte in den Armen gehabt haben, die gute Frau....;)
    Gibts da Holzspachtelmasse? oder sowas ähnliches....?
    Was ist mit dem Hundi, der noch kommen soll, ist es dann vergebliche Liebesmüh und ich mach mir die ganze Arbeit umsonst?
    Ise -die es lieber noch ein bißchen vor sich herschiebt....
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Bandschleifer würde ich nicht unbedingt zum anschleifen nehmen, aber probieren... für die ecken usw. kaufst oder leihe dir lieber ein Multifunktionsteil.

    Die tiefen Schrammen kannst du nach dem anschleifen mit 2k-Spachtel füllen, nach der Aushärtung verschleifen. Dann mit Lackspachtel drüber, den kannst du auch für feinere Rillen nehmen und danach nochmal eben schleifen (alle Kannten ggf enger schleifen) und dann den Lachaufbau drauf... dazu muss dann kein Lack zuvor runter.
     
    D

    Dobifan

    Mitglied
    Wegen Rollatorschrammen würde ich auch nicht den ganzen Lack abnehmen!

    Wie Ditschy sagte, Macken kitten, beischleifen...

    Statt den Lack komplett anzuschleifen kannst du auch die Flächen mit Anlauger (z.B. von Molto) abwaschen und dann überlackieren.
     
    tihei

    tihei

    Foren-Urgestein
    Bisschen teurer aber sehr wirkungsoll wäre es, die Tür aus zu hängen und zum Sandstrahlen zu geben. Da gibt's spezielle Granulate für jeden Zweck (Kunststoffmehl, Nussschalen, etc). Das kostet zwar Geld, spart aber den giftigen Dreck und Zeit.
    Die Kosten richten sich ein bisschen danach, wie doof der Auftraggeber ausschaut...
     
    D

    Dobifan

    Mitglied
    ..aber das Sandstrahlen hilft dir nicht bei den Türrahmen...

    ..und je nachdem wie doof der ist, der strahlt muss du danach die Türen wieder glattschleifen.;)
     
    tihei

    tihei

    Foren-Urgestein
    Du nimmst du Tür raus und gibst die Zarge zum Sandstrahlen. Warum soll das nicht helfen? Das hat auf die Tür keinen Einfluss, warum sollte man die schleifen müssen?
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Zarge rausreißen :d ... da wäre eine neue Standart-Tür mit Zarge sicher günstiger. :grins:
     
    Ise

    Ise

    Foren-Urgestein
    Wegen Rollatorschrammen würde ich auch nicht den ganzen Lack abnehmen!

    Wie Ditschy sagte, Macken kitten, beischleifen...

    Statt den Lack komplett anzuschleifen kannst du auch die Flächen mit Anlauger (z.B. von Molto) abwaschen und dann überlackieren.
    ich glaube nicht, das ich die weißgraue Farbe wieder erwische, beim Baumarkt... und wenn man es sieht, das ich es ausgebessert habe, dann lass ich es gleich sein.
    Ise- mutlos:(
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    jetzt mein beitrag aus der rubrik "machs dir leicht":

    wenn es nur die schrammen sind: spachteln, schleifen der schrammen und eines streifens und mit kontrastierendem lack streifen malern - türrahmen mit muster hat auch nicht jeder :D
     
    B

    blümchenpflücker

    Foren-Urgestein
    Wir hatten das gleiche Problem mit den angeditschten Türrahmen und den uralten Wasauchimmeranstrichen. Nach der Quälerei mit schleifen und/oder Heißluftföhn haben wir uns für neue Rahmen entschieden. Alte Rahmen raus, Profilleisten beim Holzhandel gekauft, "angetackert" und weiß lackiert. War einfacher und vor allem sauberer und nicht so anstrengend. Die Sockelleiste muesste allerdings wie auf dem Foto zu sehen mal wieder gestrichen werden, denn was ein Rollator kann, kann mein Staubsauger auch.
    LG Blümchenpflücker:)
     

    Anhänge

    Ise

    Ise

    Foren-Urgestein
    ja, das wäre das beste:D jedenfalls die einfachste, zeiteffizienteste und wahrscheinlich auch die billigste Methode, aber ich mag dieses Haus...:p.
    Ise -krank, aber glücklich...
     
    W

    Wilhelm1986

    Gesperrt
    Hi,

    wie schon beschrieben wurde. Mit einem Heisluftfön und einer Spachtel die Farbe abkratzen. Oder du kaufst dir eine Schruppscheibe oder Fächerschleifscheibe und bearbeitest damit deine Tür bzw. Türrahmen. Was die beste Option ist, um schnell fertig zu werden.;)
    *****
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    S Glasierte Kübel sollen andere Farbe bekommen - wie ? Haus allgemein 8
    H Farbe an die Wand - wie am besten? Renovierung / Arbeiten am Haus 12
    S Küche: Wie bekomme ich Farbe anstelle meiner Fliesen? Renovierung / Arbeiten am Haus 46
    B Fußboden Flur für 4 Familienhaus - Ausgleich von ca. 9cm - wie ausgleichen ? Aufbau Styrodur, Estrichplatten, Vinyldoden Heimwerker 6
    D Abgehängte Decke: Wie eine nachträgliche Beplankung befestigen? Heimwerker 6
    Eisenkraut Gladiolenzwiebeln, wie überwintern? Zwiebelpflanzen 4
    U Was hat meine Aloe Vera und wie kann ich ihr helfen? Zimmerpflanzen 10
    V Wie Bewässerung winterfest machen? v.a. Rohranlage zur Laube entwässern Bewässerung 4
    U Wie kriege ich meine Avocado mit Blättern über den Winter? Tropische Pflanzen 1
    V "Grünmüll" - wie entsorgen? Gartenarbeit 7
    diwie Fange ich nun noch an? Wenn ja wie?! Obst und Gemüsegarten 5
    M Gelöst Wie heißt dieser Bodendecker? (Fiederpolster) Wie heißt diese Pflanze? 6
    M Wie Pflanze ich meine Monstera ein? Zimmerpflanzen 5
    M Wie genau setze ich einen Wetstick zum Wurzeln ins Wasser und wo finde ich Lektüre über Monsteras? Zimmerpflanzen 1
    Chatley Wie heißt diese Schneckenart? Schädlinge 9
    Pflanzrella Wie präpariert man einen Zweig Feigenbaum zu Steckling? Pflanzen allgemein 26
    Taxus Baccata Winziges Insekt wie grünes Blatt? Wie heißt dieses Tier? 6
    londoncybercat7 Wie seid ihr zu euren Katzen gekommen bzw. eure Katzen zu euch? Haustiere Forum 11
    G Gelöst Wie heißt diese Pflanze? (Abutilon/Schönmalve) Wie heißt diese Pflanze? 9
    T Wie heiße ich? Wie heißt diese Pflanze? 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom