Wie finde ich die richtigen?

P

Pimpinellifolia

Guest
#1
Hallo zusammen,

ich plane, Kletterpflanzen in meinem Garten zu setzen - einerseits zur Begrünung einer hässlichen Mauer, andererseits weil ich zu wenig Platz für Büsche und Sträucher habe und hoffe, damit platzsparend möglichst viel "Bienenweide" zu schaffen. Es kommen nur heimische Arten in Frage. Außerdem habe ich ein Grundstück, dass großenteils halbschattig bis schattig und eher feucht ist.

Im Auge habe ich die folgenden Pflanzen, von denen ich gern 2-4 pflanzen würde:

Clematis vitalba (Vorteil: lange Blütezeit bis in den Herbst - Nachteil: wuchert?)
Clematis alpina (Vorteil: wuchert nicht so stark - Nachteil: verträgt vielleicht meinen Boden und die Feuchtigkeit nicht)
Wald-Geißblatt (Vorteil: wuchert nicht so stark - Nachteil: verholzt untenherum)
Bittersüßer Nachtschatten (Vorteil: verträgt feuchten bis nassen Boden - Nachteil: rankt wahrscheinlich nicht besonders gut, sondern bildet eine Art liegenden Strauch)

Für die ersten drei gilt außerdem, dass ich keine Ahnung habe, wie stark das Wurzelwerk sich ausbildet, also wie viel Platz die Pflanzen untenherum brauchen. Mein Garten hat ca. 300m², aber darin stehen auch schon einige Bäume. Ich habe Sorge, es "zu gut zu meinen".

Wie sind eure Erfahrungen damit?
 
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    #2
    Hallo Pimpinellifolia (was für ein Nick :grins:) zuerst mal ein herzliches Willkommen im Forum.
    Wenn Du Clematis setzen willst musst Du dir aber darüber klar sein, dass die im Winter natürlich nicht besonders aussehen. Die Vitalba hat darüber hinaus wirklich ein sehr "einnehmendes Wesen". Falls in der Nähe dort noch etwas anderes steht, ist das ganz schnell von ihr überwuchert. Andererseits sind die kleinen Blütchen auch sehr apart. Besonders die puscheligen Samenstände im Herbst machen was her.
    Du sagtest, du wolltest eine Mauer begrünen. Wie wär's dann mit Efeu? Klettert ohne Leitern, ist immergrün, dicht, eine tolle Bienen- und Schmetterlingsweide und dient den Amseln im Winter als Futterspender. Zur Blütezeit verströmt der außerdem einen sehr starken Duft. Man muss natürlich aufpassen, dass die Ranken sich nicht zu sehr am Boden ausbreiten. Und Schatten oder Halbschatten toleriert Efeu auf alle Fälle.
     
    P

    Pimpinellifolia

    Guest
    #3
    Hallo Orangina,

    ja, eine Bibernell-Rose habe ich nämlich auch schon gepflanzt :cool:

    Efeu kommt für mich nicht in Frage, denn den haben wir sowieso schon en masse an der Hauswand und überall sonst.

    Ist denn die Vitalba so schnellwüchsig, dass man sie gar nicht unter Kontrolle halten kann, auch wenn man sie jährlich schneidet? Wenn sie im Winter nicht so hübsch ist, kann ich das aushalten. Die Alpina blüht leider nicht so lange und scheint empfindlicher auf widrige Umstände zu reagieren.

    Das Wald-Geißblatt könnte ich an einem Stamm hochranken lassen, habe aber Sorge, dass es den Baum durch sein Gewicht kaputt macht. Hat jemand sowas erlebt?
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    #4
    Hallo Orangina,

    ja, eine Bibernell-Rose habe ich nämlich auch schon gepflanzt :cool:

    Efeu kommt für mich nicht in Frage, denn den haben wir sowieso schon en masse an der Hauswand und überall sonst.

    Ist denn die Vitalba so schnellwüchsig, dass man sie gar nicht unter Kontrolle halten kann, auch wenn man sie jährlich schneidet? Wenn sie im Winter nicht so hübsch ist, kann ich das aushalten. Die Alpina blüht leider nicht so lange und scheint empfindlicher auf widrige Umstände zu reagieren.
    Meine Vitalba ist bereits ziemlich alt und hat sich untrennbar mit einem Pfeifenstrauch verbunden, diesen völlig überwuchert. Im restlichen Garten hab ich aber auch öfter wild ausgesamte Vitalbas gefunden, die mMn relativ schnell und hoch wachsen. Hab die meist gleich abgerissen, weil ich nicht noch mehr überwucherte Sträucher haben will - aber die ist sehr zuverlässig, die kommt immer wieder.:d
    Was ist mit einer Montana? Die braucht man nicht zu schneiden.
    Mit dem Wald-Geißblatt kenne ich mich leider nicht aus.
     
  • P

    Pimpinellifolia

    Guest
    #5
    Hallo Orangina,

    dann lasse ich das mit der Vitalba wohl lieber sein :D Danke für deine Erfahrungen damit!

    Die Montana blüht mir nicht lange genug, das war ja mein Pluspunkt für die Vitalba. Stattdessen kann ich mir eine Gold-Waldrebe vorstellen, die wohl auch nicht so wuchert.
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    #6
    Hallo !

    Hast Du schon mal an eine Kriechspindel gedacht. Das ist eine Euonymussorte. Die gibt es in weißbund und gelbbunt. Die klettern auch an Mauern und Bäumen hoch. Die halten sich gut fest und sehen das ganze Jahr dekorativ aus. Sie sind wintergrün. Dann noch Clemtis viticella-Sorten die klettern ja auch, aber da braucht man auch eine Kletterhilfe dazu. Aber an Mauern wäre die Kriechspindel ideal.

    lg. elis
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    #7
    Hallo !

    Hast Du schon mal an eine Kriechspindel gedacht. Das ist eine Euonymussorte. Die gibt es in weißbund und gelbbunt. Die klettern auch an Mauern und Bäumen hoch. Die halten sich gut fest und sehen das ganze Jahr dekorativ aus. Sie sind wintergrün. Dann noch Clemtis viticella-Sorten die klettern ja auch, aber da braucht man auch eine Kletterhilfe dazu. Aber an Mauern wäre die Kriechspindel ideal.

    lg. elis

    https://www.fassadengruen.de/euonymus-kletterpflanze.htm
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    #8
    Hallo !

    Hast Du schon mal an eine Kriechspindel gedacht. Das ist eine Euonymussorte. Die gibt es in weißbund und gelbbunt. Die klettern auch an Mauern und Bäumen hoch. Die halten sich gut fest und sehen das ganze Jahr dekorativ aus. Sie sind wintergrün. Dann noch Clemtis viticella-Sorten die klettern ja auch, aber da braucht man auch eine Kletterhilfe dazu. Aber an Mauern wäre die Kriechspindel ideal. Die kann man auch wunderbar schneiden wie man sie braucht, sie treibt schnell nach und bringt Farbe in den Garten.

    lg. elis

    https://www.fassadengruen.de/euonymus-kletterpflanze.htm

    https://www.fassadengruen.de/kriechspindel-kletterpflanze.htm
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom