Wie Himbeeren entfernen / loswerden?

  • Ersteller des Themas Jan86
  • Erstellungsdatum
Jan86

Jan86

Mitglied
Im Beet waren vorher Himbeeren für 1 Jahr drin.
Allerdings haben sich dieses Jahr dort wo die Steine liegen (Stand 08.05.22) Ausläufer blicken lassen.
Ich habe vor knapp 3 Wochen das ganze Beet ausgehoben die Himbeeren und sämtliche Wurzeln bestmöglich entfernt und die Erde entsorgt.
Nun zeigen sich immer noch außerhalb des Beets vereinzelt Ausläufer.
Was kann ich dagegen tun?

Ausläufer von Hand ausrupfen und an der Stelle mit dem Spaten so tief wie möglich die Wurzel durchtrennen? So habe ich es letzte Woche gemacht.
Oder muss ich den gesamten Bereich komplett ausheben?

Gibt es evetl ein Herbizid dagegen?
Ob der Rasen dabei kaputt geht ist egal.
Was kann ich tun um die Ausläufer auszumerzen?
Solange die Ausläufer am assimilieren hindern bis sie eingeht?
Wir verzweifeln schon.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ausläufer von Hand ausrupfen und an der Stelle mit dem Spaten so tief wie möglich die Wurzel durchtrennen
    👍

    Himbeeren sind schon etwas penetrant, aber dass sie sich so breit gemacht hätten wie Topinambur oder Pfefferminze, habe ich noch nicht erlebt.
    Wenn man Ausläufer ausreißt und aussticht lassen sie sich schon sehr gut dezimieren, die chemische Keule würde ich dafür nicht einsetzen.
     
    Jan86

    Jan86

    Mitglied
  • S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Wohnort Nähe Polen?? Ich würde was auf die Blätter geben. Wurzeln abstechen immer wieder wird sicher ein Elend langer Kampf .
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Himbeeren sollten wirklich noch händisch zu jäten sein, da kann ich meinen Vorschreibern nur beipflichten.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    @SebDob , wieso spielt der Wohnort des TE eine Rolle? Egal, wo er wohnt, braucht man gegen Himbeeren kein Herbizid - denn das ist doch das , was du mit "was auf die Blätter geben" meinst, oder? Ich bin gegen den Einsatz von Herbiziden im Garten.
    Übrigens, wieso meinst du, du müsstest die Elkevogel jetzt angehen, nur, weil sie ihre Kritik gerade nicht ausformuliert, sondern in einem Smiley zusammenfasst?

    Ich habe dieses Wochenende erst wieder im väterlichen Garten gejätet, da waren auch Himbeeren bei. Ein Drama war das nicht, die Himbeeren, die außerhalb ihres Beetes kamen, rauszuziehen.
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    @Pyromella
    Danke :paar:
    Ich muss auch noch (Herbst-)Himbeeren rausziehen, die sich verselbstständigt haben.
    Die zwei werden aber im Himbeerbeet wieder eingebuddelt.

    @SebDob
    Noch so eine unqualifizierte Bemerkung wird eine Meldung geben.
    Im übrigen finde ich die Empfehlung Gift zu verteilen hier sehr grenzwertig.
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Das ist deine persönliche Meinung. Wenn man immer wieder mit dem aufkommenden Zeug zu tun hat, muss man selbst abwäagen. Das zu beurteilen liegt beim TS. Kinderkram mit Zornessmileys ohne entsprechende Zeile empfinde ich als Teeniekram. Wenn das für dich richtig ist, meine Meinung zu unterdrücken, musst du mich melden. Das ist die gleiche Schiene.
     
    Jan86

    Jan86

    Mitglied
    Ich denke das es nur eine von vielen Möglichkeiten ist diverse unerwünschte Pflanzen damit loszuwerden.
    Beim Einsatz sollte man natürlich Vorsicht walten lassen um zb Abdrift zu verhindern etc etc.
    Es hat alles seine Vor- und Nachteile.
    Allgemein darf jeder seine Meinung zu etwas haben aber sollte auch die der anderen akzeptieren können :)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Also, davon, dass letztes Jahr für die Dauer eines Jahres ein paar Himbeerpflanzen in so einem Beet standen, kommt es mir seltsam vor, dass du jetzt noch so viele Wurzeln findest. Bist du sicher, dass das alles Himbeerwurzeln sind (sprich, treiben sie irgendwo mit Blättern aus), oder kannst du auch auf ausladende Tujawurzeln oder sonst etwas getroffen sein?
     
    Jan86

    Jan86

    Mitglied
    Also, davon, dass letztes Jahr für die Dauer eines Jahres ein paar Himbeerpflanzen in so einem Beet standen, kommt es mir seltsam vor, dass du jetzt noch so viele Wurzeln findest. Bist du sicher, dass das alles Himbeerwurzeln sind (sprich, treiben sie irgendwo mit Blättern aus), oder kannst du auch auf ausladende Tujawurzeln oder sonst etwas getroffen sein?
    Ich mache morgen mal ein paar Fotos aber ich würde es definitiv als Himbeeren deklarieren.
     
    Jan86

    Jan86

    Mitglied
    Also, davon, dass letztes Jahr für die Dauer eines Jahres ein paar Himbeerpflanzen in so einem Beet standen, kommt es mir seltsam vor, dass du jetzt noch so viele Wurzeln findest. Bist du sicher, dass das alles Himbeerwurzeln sind (sprich, treiben sie irgendwo mit Blättern aus), oder kannst du auch auf ausladende Tujawurzeln oder sonst etwas getroffen sein?
    Hier ein paar Fotos
    Ich habe mich entschlossen alles auszuheben soweit und tief wie möglich/nötig und schaue mir jedes Stück genau an und hebe weiter aus soweit ausgebildete oder kleine Wurzeln zu sehen sind und das sind sie in in mehr oder weniger großem Stil....unglaublich....
    Das Steinbeet selber wird auch nochmal komplett ausgehoben und entfernt.
     

    Anhänge

    Jan86

    Jan86

    Mitglied
    Hier nochmal ein Update:

    Habe es großflächig ausgehoben und pinkelig alles entfernt.
    Die Erde habe ich entsorgt und neu verfüllt.
    Letztenendes war es die bessere Lösung auch wenn es wirklich sehr viel Arbeit war.
    In Summe 3 Kubikmeter Erde raus und später wieder 3 Kubikmeter neue Erde rein.
    Bücken, heben, kriechen, fluchen, schwitzen etc. etc.

    Ich habe aber das Gefühl das ich evetl vielleicht doch noch wo was übersehen habe doch ich hoffe nicht.
    Die Arbeit war schon grenzwertig anstrengend ganz alleine und wenn man es sehr genau macht ist es umso anstrengender. Ehrlich gesagt möchte ich sowas nie wieder tun müssen o_O

    Vielen Dank für eure Hilfe (y):giggle:
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    In 3 Monaten bis 1 Jahr weißt du bescheid...
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    K Himbeeren wie oft bewässern ? Obst und Gemüsegarten 7
    billymoppel Wie weit sind eure Himbeeren? Obst und Gemüsegarten 22
    K Wie tief Himbeeren pflanzen? Obst und Gemüsegarten 1
    pepe0611 Wie oft benötigen Himbeeren eigentlich Wasser? Themen ohne Antworten 0
    E Wie kann ich den Wilden Wein loswerden Klettergehölze 1
    UweKS57 Waschbären im Gartenteich und Garten --wie vertreiben? Tiere im Garten 1
    UweKS57 Kompost oder Pflanzenerde und was wie einbauen oder mischen für Tomaten, Gurken,Paprika Tomaten 29
    S Neuanlage nach Totalherbizid- wie vorgehen? Rasen 9
    K Rainbird 5000 undicht - Wie Dichtung austauschen? Bewässerung 7
    T Monstera Variegata wie anwurzeln? Hilfe! Zimmerpflanzen 11
    UweKS57 Thujas selbst ziehen, wie ? Meine Hecke stirbt und ich brauche Ersatzpflanzen Hecken 36
    Kusselin Wie kommt das Muster zustande? Rasen 4
    UweKS57 Lavendel zu groß--Wie kleinschneiden? Pflanzen allgemein 8
    S Wie tote Blattläuse entfernen? Pflanzen allgemein 5
    M Gelöst wie heisst diese Pflanze mit dem schönen kugeligen Unterteil? > Flaschenbaum (Beaucarnea recurvata) Wie heißt diese Pflanze? 3
    H Wie heißen diese Pflanzen? Wie heißt diese Pflanze? 9
    UweKS57 Beleuchtung im Garten, wie preiswert selbst bauen? Gartengestaltung 16
    S Ackerschachtelhalm - wie zubereiten Gartenpflege allgemein 5
    Shantay Hochbeet - Wie macht man es wetterfest? Gartengestaltung 22
    O Bodenbearbeitung -Aber wie Obst und Gemüsegarten 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom