wie kann ich Trauermücken oder Fruchtfliegen vetreiben

P

poola

Mitglied
#1
Hallo Leute

Ich habe Trauermücken oder Fruchtfliegen in der Wohnung, weiß nicht, was genau.
Obst habe ich nur ganz selten im Haus, im Moment gar keins.
Blumen hatte ich nur eine und die ist mir kaputt gegangen, ich hab sie schon vor 3 oder 4 Wochen weggeschmissen.
Es stehen außer den Brötchen keine offenen Lebensmittel rum, auch nicht in den Schränken, hab schon alles weggeschmissen.

Die Viecher schwirren im Bad, in der Küche und im Wohnzimmer rum. Sie krabbeln am Fenster rum oder sitzen auf meinen Brötchen. Auf den Brötchen sitzen aber höchstens 1 oder 2 Viecher und nur selten.
Sonst habe ich noch keinen bestimmten Lieblings-Platz der Viecher ausmachen können. Sie schwirren eigentlich nur rum.
Sind nur ganz wenige, ich sehe meistens immer nur eine oder zwei in jedem Zimmer und töte sie dann auch gleich, wenn ich sie erwische.

Nun meine Frage an euch: Wie kann ich die vertreiben?
Ich will sie nicht anlocken und irgendwie ersaufen lassen sondern nur vetreiben.
Im Netz finde ich nur Tips zum Anlocken.

Jemand schrieb, man solle Räucherstäbchen anzünden.
Ich hab aber zwei verfluchte Brandmelder an der Decke kleben, die ich nicht abschrauben kann. Die sind so laut, daß mir fast das Trommelfell reißt.
Einer ist schon mal angesprungen, weil ich die Tür vom Bad nach dem Duschen nur angelehnt und nicht geschlossen hatte.

Gibt es noch Alternativen zu den Räucherstäbchen? Habt ihr hilfreiche Tips für mich?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • T

    Tubirubi

    Guest
    #2
    Hallo erstmal ist wichtig herauszufinden, was es für Viecher sind. Trauermücken kommen aus der Erde, Fruchtfliegen ernähren sich von Bestandteilen aus Obst (Süßes).
    Fruchtfliegen sind mit Vorliebe an verdorbenem Obst u.ä.
    Hast Du einen Biomüllbehälter? Wenn ja, dann würde ich den ersteinmal aus der Wohnung verbannen. Solche Behälter im Sommer täglich leeren und spülen. Kein Geschirr offen stehen lassen, keine Obstkörbe (Äpfel, Birnen).
    Kontrolle: gibt es irgendwo verdorbene Lebensmittel, z.B. einen vergessener Apfel, in einer Tüte, der vegärrt?
    Man kann Schalen aufstellen mit Essigwasser und Spülmittel (googel mal nach der Rezeptur). Aber so richtig erfolgreich war sowas bei mir nie. Ich achte darauf, das ich wirklich nicht viele Sachen rumstehen habe und Müll schnell beseitige insbesondere Abfall von Zuckermelonen. Aber durch die Fermentation meiner Tomatensaat ziehe ich schon ein paar an.

    Trauermücken: kommen aus der Erde und legen auch dort wieder ihre Eier ab.
    Manchmal schleppt man sie mit gekaufter Blumenerde ein.
    Abhilfe: Pflanze sehr trocken halten, die Oberfläche komplett. Erst wieder Gießen wenn der Topf sich leichter anfühlt. Sand auf die Erdoberfläche verteilen (hindert an der Eiablage).
    Notfalls muss die Erde der Pflanze ausgetauscht werden.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    #3
    Hallo !

    Ich habe ein Glas aufgestellt, mit Zuckerwasser, Essig und ein bißchen Spülmittel. Das Zuckerwasser lockt sie an, das Spülmittel verhindert das sie auf der Wasseroberfläche bleiben können, sie sinken dann ein und schon sind sie weg.... Das funktioniert wunderbar. Mache es schon seit Jahren so.

    lg. elis
     
    Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    #4
    Trauermücken = Den Topf mit Sand abdecken. Nach jedem gießen wiederholen. So kommen keine Fliegen mehr rein oder raus. 2 Tropfen Neudorff Stechmückenfrei auf 10l Wasser und damit gießen. Gelbtafeln in Höhe des Topfrandes angebracht, fängt adulte Tiere.

    Fruchtfliegen = Ein Glas mit einem Stückchen Obst oder einem Klecks Marmelade bestücken, Glas mittels Gummiband und Frischhaltefolie verschließen und mit einer Nadel ein Löchlein hinein stechen. Die Fliegen kommen rein, aber nicht mehr raus.

    Gruß

    *Edit* und wenn man Larven haben möchte... nimmt man nach 12 Stunden den Inhalt raus, verfrachtet das in eine Tupperdose und stellt das ganze dunkel. Nach 5-7 Tagen kann man die ersten Maden ernten.
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom