Wie stark kann ich diese Hecke schneiden?

M

Musician

Neuling
Hallo zusammen.
Dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe, das das nicht schon anderweitig behandelt wurde und ich hab nur die SuFu nicht gescheit gefüttert. Also: Ich bin Schulhausmeister und muss unter anderem auch die Hecken um unseren Parkplatz im Zaum halten. Leider hat das mein Vorgänger die letzten 2-3 Jahre nicht so richtig ernst genommen, sodass ich nun einen recht starken Rückschnitt machen möchte. Meine Frage nun: Was ist das für eine Hecke (siehe angehängtes Bild) und kann ich sie rund um stutzen? Ich befürchte das nicht mehr viele Blätter übrig bleiben werden und Pflanzen ohne grün sind meist tot... Oder sollte ich den Rückschnitt lieber in 2 Schritten machen und erst die Seiten schneiden und wenn die neue Blätter haben die Oberseite schneiden? Vielen Dank für eure Tipps.
 

Anhänge

  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Moin, Musician, und herzlich willkommen auf dem Forum! :)

    Hab ein bisschen rumgesucht nach Heckenpflanzen, die aussehen wie auf deinem Bild ... also Lonicera nitida sieht zwar ähnlich aus, ist es aber nicht. Ich frage mich grad, ob das wirklich eine Heckenpflanze ist oder nicht vielleicht ein Bodendecker, der sich mangels Pflege so ausgebreitet hat?

    Tut mir leid, dass ich noch nichts Definitives beitragen kann. Sicher kommen noch klügere Menschen hier vorbei!
     
    R

    rasencut

    Neuling
    Das ist ein Bodendecker den habe ich hinterm Haus am Hang.

    Ich habe den immer stark zurückgeschnitten er trieb immer wieder aus.
    Würde aber zweimal schneiden..jetzt und dann im späteren Herbst noch einmal und nicht bis ins Totholz.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Ich würde auch jetzt schneiden. Allerdings nur die Seiten, denn in der Höhe muß wahrscheinlich nicht viel geschnitten werden.
    Damit die Hecke wieder gut austreibt, sollte unbedingt ein Tropfschlauch verlegt werden. Ich habe solche Tropfschläuche, die aussehen wie Moosgummi von verschiedenen Herstellern teilw. im I-Net gekauft.
    Solche Tropfschläuche kann man je nach Bedarf an unterschiedlichen Bereichen auslegen.
     
  • M

    Musician

    Neuling
    Hallo Hero.
    Danke für die Tipps. Das Schneiden hab ich mittlerweile genau so gemacht. Da hier die Ferien zu ende gehen und bald der Lehrerparkplatz um den die Heckenscheren wächst dann wieder genutzt wird. Natürlich auch danke an alle anderen Tippgeber. Das mit den Schläuchen ist so ne Sache. Da der Parkplatz nicht direkt an unser Gelände angrenzt haben wir dort keinen Wasseranschluss. Außerdem wurde mir von Tropfschläuchen abgeraten weil unser Wasser extrem kalkhaltig ist. Die Poren würden verstopfen.

    Gruß
    Musician
     
  • Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Wenn es bei euch auch so trocken ist, wie in vielen Gegenden Deutschlands, mußt du halt mit dem Schlauch gießen.
     
  • M

    Musician

    Neuling
    Naja, dann bräuchte ich leider ca 500m Schlauch und müsste einen Fahrradweg und eine Straße überqueren. Bei uns hatte es heute übrigens 34 Grad.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Dann hilft nur ein Regenbeschwörungstanz und Geduld.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Bei deinen Heckenpflanzen dürfte es sich um Schneebeeren handeln.
    Hab mir die Bilder in Vergrößerung angesehen; die sehen genauso wie meine aus.

    Hab dir was raus gesucht: https://www.google.de/search?source=hp&ei=u9JlW8-VDY3MaOeRi5gC&q=schneebeere+schneiden&oq=Schneebeere&gs_l=psy-ab.1.3.0l10.1604.4274.0.16001.11.9.0.2.2.0.102.767.8j1.9.0....0...1c.1.64.psy-ab..0.11.793...0i131k1.0.iZfpJsW8BKs

    Ich hoffe das hilft dir weiter!

    Wenn du schneidest, bitte vorsichtig!
    Nicht wegen den Pflanzen, sondern wegen Tieren.
    In unserem Schneebeerenstrauch schlafen manchmal
    unsere Gartenigel.


    LG Katzenfee
     
  • Top Bottom