wie überwintere ich meine exoten?

dalana

dalana

Neuling
hallo miteinander

wer weiss wie ich am besten
Zitronen (noch sehr klein)
eine Avocado ( etwa 50 cm hoch)
eine Nespola ( 20 cm hoch)

überwintere? danke für jede hilfe

gruss
dalana :rolleyes:
 
  • P

    pere

    Guest
    Hallo Dalana,

    wenn die Zitrone noch "sehr klein" ist, dann würd ich sie im Wohnzimmer überwintern.

    Die Avocado mag es auch nicht so sehr kalt, unter 15 Grad fängt sie an, die Blätter zu schmeißen, was sie bei 25 Grad macht, weiß ich nicht, denn meine steht bei 17 Grad im Büro übern Winter.

    Liebe Grüße
    Petra, die bei der Wollmispel nicht weiter weiß
     
    dalana

    dalana

    Neuling
    danke für die guten Antworten. Ich werde sie sehr beherzigen.

    Zur Wollmispel weiss ich leider nicht viel bis gar nix.... ich habe auch keine.

    tschühüsss :)
     
  • S

    Schütz

    Mitglied
    ähm was denkste warum pere und ich über Wollmispel geredet haben?
    Weil du danach gefragt hat! ;)

    Es ist damit die Nespola gemeint! :D
     
  • I

    irubis

    Guest
    Hallo,


    ich habe einige Nespolas (Wollmispeln). Meine Erfahrung ist, dass sie recht kälteempfindlich sind. Sie sterben zwar nicht, kümmern aber bei Temperaturen um die 2 bis 3 Grad ganz schön. Ich habe sie jetzt im Gewächshaus und sie fühlen sich wohl bei Nachttemperaturen um 10 Grad, tagsüber haben sie um die 30 Grad.
    Wenn sie in ihr entgültiges Winterquartier umziehen, werden sie dort immer über 10 Grad haben.

    Gruss


    Iru
     
  • K

    kräuterliesl

    Neuling
    Hallo

    ich würde mir gerne einige Exoten anschaffen wollen. Da ich aber wenig bis gar kein Platz im Haus habe, würde ich gerne eure Meinungen hören ob folgendes ginge;

    Wir haben ein Gestell an dem die Weinreben hochwachsen können und einen festen Halt haben, sehr stabil das Ding (6mx3m). Ich könnte mir vorstellen dies mit Planen von innen her zuzuhängen um darin die Exoten zu überwintern. Unsere Terasse ist windgeschützt und liegt zu 100% auf der Südseite vor dem (Doppel)Haus. Im Sommer kann man es darauf nicht aushalten, deshalb nun den Versuch mit dem Schatten der Reben. Wie "warm" es unter den Planen werden könnte weiß ich leider nicht überhaupt nicht.

    Auf eure Antworten bzw. weitere Vorschläge bin ich gespannt.

    Gruß
    Kräuterliesl
     
    L

    Leobibi

    Guest
    Hallo,


    ich habe einige Nespolas (Wollmispeln). Meine Erfahrung ist, dass sie recht kälteempfindlich sind. Sie sterben zwar nicht, kümmern aber bei Temperaturen um die 2 bis 3 Grad ganz schön. Ich habe sie jetzt im Gewächshaus und sie fühlen sich wohl bei Nachttemperaturen um 10 Grad, tagsüber haben sie um die 30 Grad.
    Wenn sie in ihr entgültiges Winterquartier umziehen, werden sie dort immer über 10 Grad haben.

    Gruss


    Iru
    Hi Iru

    Die Kälteempfindlichkeit kann ich in keiner Weise bestätigen, da unsere Pflanze seit Jahren im Freien steht und bisher alle Winter wunderbar überlebt hat. Vor drei Jahren hatten wir eine Nacht mit minus 17 Grad, die auch KEINEN Schaden hinterlassen hat.

    Grüßle
    Leobibi
     
  • Top Bottom