Wie viel Liter verregnet Ihr pro Durchgang?

X

xstefanr

Neuling
Hallo zusammen,
wie viel Wasser verregnet Ihr pro Durchgang?
Bei mir sind das 2,3qm für ca .250m^2 Rasen. Das kostet bei mir (leider noch immer Abwasser) ca. 7.50€.
Also bei zwei Mal wöchentlich und 5 Monaten im Jahr 300€.
Find ich schon knackig.
Oder?

Ich denke nun über Brunnen nach, bzw. doch Gartenwasser separat zählen lassen,...

Was zahlt für's bewässern pro Jahr?

VG
Stefan
 
  • merls

    merls

    Foren-Urgestein
    Ein Rasen in Deutschland braucht zwischen 20-25l/Woche.
    bei 2,3qm für 250m² bist du pro Bewässerung bei etwa 10l/m²

    So mache ich das auch. 2mal die Woche je 10l/m² und ich hatte trotz Super Sommer nen tollen grünen Rasen.

    Die kosten musst du dir überlegen. Wenn in der Nachbarschaft schon Brunnen existieren halten sich die Kosten für einen brunnen in Grenzen. Oft gibt es angebote um die 1000€ herum. Dazu ne gescheite leise Pumpe, Druckschalter und all sowas wirst du etwa auf 1500€ kommen.

    Bei deinen Wasserkosten hättest du das in 5 Jahren raus.
    Muss man sich halt überlegen.

    Lieben Gruß
    Torsten
     
    T

    top_gun_de

    Guest
    Hallo Stefan, die Menge ist für sandigen Boden schon korrekt - 10mm Niederschlag sind bei sandigem Boden passend und bedeuten 2,5cbm für 250qm.

    Eine Einsparung kannst Du erzielen indem Du die Bewässerung so lange wie möglich hinauszögerst und erst erneut beregnest wenn der Rasen deutliche Schwächeanzeichen zeigt.

    Bei 300 Euro jährlich ist ein Brunnen schnell rentabel, wenn bei euch eine erste Grundwasserschicht innerhalb der ersten 6-7m erreichbar ist. Dann tut es ein Spülbrunnen einfacher Bauart, der häufig für 500-1000€ angeboten wird, verbunden mit einer Pumpe in der Klasse 150-200 Euro. Diese Kosten holst Du bei deinem Wasserbedarf zügig wieder rein.

    Einfache Spülbrunnen kann man typisch mit etwa 800-1500l/h belasten, je nach Ausführung des Filters (Filterkorb oder Filterrohr). Mit 800l kann man problemlos einen Impulsregner aufstellen den man dann 3h laufen lässt (ggfs. verrücken), mit 1500l kannst Du auch eine zweikreisige Bewässerungsanlage realisieren die die Fläche in 2h vollautomatisch versorgt.

    Einen 4"-Tiefbrunnen muss man für diese Fläche nicht zwingend haben, der wäre deutlich teurer. Vorteil: Die Pumpe unter der Erde ist praktisch unhörber.

    Die laufenden Kosten ändern sich mit Brunnen massiv. Ich habe meine Bewässerung mit 3 Kreisen von 2100-2500l/h aufgebaut, insgesamt wird 3h bewässert. Kosten: 2,4 kWh, macht gute 60 Cent. Auf der anderen Seite habe ich für den Brunnen mit 12m Tiefe gute 2500€ hingelegt. Das rechnet sich erst über viele Jahre, allerdings spart es mir und den Nachbarn ein fünfstündiges Getacker unseres Impulsregners.

    Was möchtest Du erreichen? Geht es nur um's Geld sparen, oder (auch) um Komfortgewinn?
     
    X

    xstefanr

    Neuling
    Dankeschön.

    Meine 4 bis 5 Strang Beregnungsanlage läuft sehr komfortabel mit der Hydrawise.
    Die Unterhaltskosten / Wasserkosten würde ich natürlich gerne optimieren.
    Ich wohne 200m vom Lech entfernt. Ein Brunnen wäre da sicher machbar.
    Welche Pumpe wäre da wohl was?
    Brauche ich n Filter auch gegen Sand?

    Danke und Gruß
    Stefan
     
  • T

    top_gun_de

    Guest
    Wieviel Wasser läuft durch die Stränge, und wieviel Druck muss an den Regnern ankommen? Wie lang ist die Verrohrung im längsten Strang, und wie dick sind die Rohre?
     
  • T.Tomberg

    T.Tomberg

    Mitglied
    Ich habe bei Einzug (vor 16 Jahren ) sofort einen Brunnen selber gebohrt. ( Sparversion mit KG Rohr) :giggle:
    Ich hatte den Eindruck bereits im ersten Jahr hat der sich bezahlt gemacht.:p ( 2003 Jahrhundersommer)
    In den ersten Wochen habe ich mit einer alten Pumpe gefördert, da immer Sand von der Installation noch im Wasser war. Aber nach ca. 4 Wochen würde dann die endgültige Pumpe eingesetzt.
    Da für mich am wichtigsten die Lautstärke und Literleistung war habe eine Gardena 6000/5 Inox genommen.
    Zwischenzeitlich wurde die durch 2 Pumpen ersetzt. Zum einen habe ich eine smarte Pumpe für die Abnahme am Hahn. Diese wird aber kaum genutzt, hat aber richtig Druck und das ideale für Reinigungsarbeiten.
    Für die Bewässerung habe ich eine Gardena DUO 5000/3 ( wird leider nicht mehr gebaut) Da kommt richtig Wasser und dies bei einer Stromabnahme unter Last von ca. 500W . Es ist eigentlich eine Gartenpumpe , wird aber per Masterkanal über eine Irrigation Control betrieben. Wenn die Nachts läuft hörst Du nix. (Knapp 66dB)
    Zwischenzeitlich ist der Stromverbrauch Zweitrangig, da Stromversorgung über Photovoltaikanlage und Batterien läuft und ich im Hochsommer eh genug KW über habe. Da kann man seine Anlage auch mal 2-3 Stunden laufen lassen. Vom Wasserverbrauch : Die Regner verbrauchen was Sie benötigen , da kann man wenig machen. Alles andere läuft über Drip-System und Tropfrohr gezielt an die Pflanzen. Die Bewässerung der einzelnen Stränge übernimmt jeweils ein Sensor. Ich erspare mir die Überprüfung über einen Zähler. Bei der ersten Pumpe hätte ich eine Anzeige, da habe ich die ersten Tage mal drauf geguckt und dann nie mehr wieder. Bei der smarten sehe ich es in der App aber da ist ja nur die Abnahme per Schlauch.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    D Automatische Bewässerung: Wie viel Liter pro qm pro Durchgang? Bewässerung 3
    S wie viel liter wasser an Obstbäume Obstgehölze 10
    K Wie viel Stickstoff in neuer Erde für welches Gemüse? Obst und Gemüsegarten 8
    A Japanischer Ahorn - wie viel giessen? Pflanzen allgemein 4
    Efeua Wie viel kostet eine neue Wärmepumpe – Erfahrungen? Renovierung / Arbeiten am Haus 38
    D Bird of Paradise - Strelitzia Nicolai - Wie viel Licht ist ausreichend? (siehe Foto) Zimmerpflanzen 2
    M Chlor im Gartenteich - was tun? Wie viel ist OK? Gartenteich und Aquaristik 1
    E Projekt: 70qm Terasse am Hang - wie viel Gefälle? Renovierung / Arbeiten am Haus 1
    B Extrem viel Unkraut im Rasen - wie entfernen? Rasen 17
    M Rasen-Neuanlage: Wie viel Sand in den Lehmboden einarbeiten? (u. a.) Rasen 5
    Brokkolini So viel wie möglich verarbeiten - Der Austauschfaden Essen Trinken 10
    Mariaschwarz Schnittlauch im Topf - wie viel sollte man abschneiden? Kräutergarten 23
    D Wie viel Arbeitseinsatz für gepflegten Garten nötig? Gartenpflege allgemein 36
    B Wie viel veredelte Gurkenpflanzen pro Familie? Obst und Gemüsegarten 4
    S Apfelbaum Busch viel zu groß - schneiden?? Wenn ja,wie? Obstgehölze 5
    Jampingjack Wie viel Zucker ist im Apfelsaft noch enthalten? Obst und Gemüsegarten 3
    bonifatius Wie viel Kälte vertragen Zitruspflanzen? Tropische Pflanzen 19
    P Wie viel Kälte halten Blattläuse aus? Schädlinge 8
    M Wie Kompost mit emens viel Rasenschnitt ? Gartenpflege allgemein 7
    L Wie viel Abstand lassen? Tomaten 8

    Ähnliche Themen

    Top Bottom