Wieder Erfahrungswerte: Diesmal Beeren...

kmh1412

kmh1412

Foren-Urgestein
Blättere wieder mal im Gartenkatalog:rolleyes: und da es ja nie genug Naschsachen im Garten geben kann, fand ich folgende Brombeeren und Himbeeren interessant:

Strauchbrombeere Navaho
Himbo Top (Himbeere, August)
Himbeere Blissy (August)
Tayberry

Hat sie vielleicht wer, kennt sie wer, hat sie Frau/Mann schon mal wo gegessen und kann mir sagen ob sie geschmacklich gut sind?

LG

die wieder mal neugierige Karin:cool::smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • A

    Apfelbeere

    Mitglied
    Strauchbrombeere Navaho
    Himbo Top (Himbeere, August)
    Himbeere Blissy (August)
    Tayberry
    navaho ist eine stark aufrecht wachsende Brombeersorte. Wenn man ihr einen Pfahl spendiert ist das zusammenbinden einfacher als bei anderen Brombeersorten das ans Spalier binden. geschmacklich recht gut und wenig Pflegeaufwand wegen des aufrechten Wuchses. Mich verwundert nur dein Name: Normalerweise wird die Navaho als "Säulenbrombeere" verkauft.

    taybeere schmeckt sehr gut. bei mir hat sie aber recht wenig Ertrag. Und die Triebe sind frostempfindlich. Obwohl es bei uns in manchen Wintern nicht kälter wird als -6 Grad, habe ich jedes Jahr den Grossteil der Ruten durch Frost verloren. (Mir ist das Abdecken im Winter zu aufwändig.) Duchschnittliche erntemenge pro Pflanze: 20 Beeren jährlich, macht unter 100 Gramm. Wenn sich das dieses Jahr nicht bessert fliegt sie raus. zum Ausgleich macht sie besonders viel Neutriebe in der näheren und auch weiteren Umgebung....

    Die Himbeersorten kenne ich nicht selbst, Ich habe aber gehört, dass sie recht gut sein sollen.

    Gruss
     
    kmh1412

    kmh1412

    Foren-Urgestein
    Schon mal gut zu hören. Die Namen hab ich so aus dem Pflanzenkatalog abgeschrieben..... Die Taybeere hat sich gut angehört, aber bei so wenig Beeren, wird ja darum gezankt....:rolleyes:

    Danke für deine Erfahrungen. Vielleicht liest es ja noch wer und kann mir noch mehr erzählen.

    LG

    Karin:cool::cool:
     
    T

    Tomatenfan

    Mitglied
    Ich habe letztes Frühjahr auch eine Navaho-Brombeere gekauft (bei Pötschke). Ich habe sie als Säulenbrombeere gekauft, aber sie hatte mehrere Äste, die später Früchte getragen haben. Den Größten habe ich aufgebunden und die anderen nach der Ernte abgeschnitten.
    Die Pflanze steht im Topf auf unserer Dachterrasse und ich bin mit ihr ganz zufrieden. Ich habe keine andere Sorte im Vergleich, aber ein paar Brombeeren konnte ich im ersten Jahr schon ernten. Die Früchte waren lecker.
    Zu den anderen Beerensorten kann ich leider nichts sagen.
     
  • Sequoia

    Sequoia

    Gesperrt
    Hallo Karin,

    bei Biogärtner steht folgendes:
    Brombeeren (Rubus fructicosus) - Beeren

    Die unterscheiden zwischen "Early Navaho" und "Lubera Navaho". Die Lubera Navaho habe ich selbst und auf dem Etikett steht :"die degustativ wertvollste Brombeersorte", habe sie aber noch nicht probiert (kann Dir daher nicht sagen, ob sie wirklich so toll schmeckt wie angepriesen). Aber das hört sich doch vielversprechend an, oder? (wenns stimmt)

    liebe Grüße, Sarah
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ich habe dioe lubera auch (im kübel) seit letztem frühjahr und sie hat doch auch nachteile: bei mir hat sie das ganze jahr über geblüht und der reifeprozess pro frucht ist ziemlich lang - zum schluss ging in die regenperiode und viel ist gefault und ein teil ist gar nicht reif geworden. also ich hatte schon viele früchte, auch im ersten jahr schon, - aber über einen langen zeitraum verteilt. nix für marmelade. zum naschen allerdings super. vielleicht war das auch nur im pflanzungsjahr so....geschmacklich: nicht zu vergelichen mit wilden brombeeren, teilweise aber früchte, die fast apfelgröße erreichen (na ja, fast!). von der struktur her etwas unangenehm fest.
     
    kungfu

    kungfu

    Mitglied
    hi karin!

    ich habe mir letztes jahr auch eine dornenlose brombeere gekauft und zwar bei hornbach. sie hat zwar noch nicht getragen, aber ich denke das kommt dann heuer. schau doch vorher mal in ein gartencenter in deiner nähe, bestellen würde ich nur im äußersten notfall...

    lg kathrin
     
    D

    derJoe

    Mitglied
    Im Vergleich mit den Brombeeren aus dem Baumarkt schmeckt die Lubera
    Navaho wirklich am süßesten. Aber es geht ja auch um Erntezeit, -dauer,
    Wuchsfreudigkeit etc. Also am besten mehrere Sorten, damit man den
    ganzen Sommer über Brombeeren hat, und dann mischen.

    Ich denke ich werd jetzt mal dieses Jahr genauer mitschreiben wann
    welche blüht, fruchtet, etc. - habe jetzt schon 9 Brombeerkübel
    (in 5 Sorten) am Balkon stehen..... O:)
     
  • M

    mar-der

    Mitglied
    Hallo Karin,
    ich besitze mehrere Pflanzen der Tayberry und sie ist bei mir sehr ertragreich. Besonders im Schatten sind die Beeren lange haltbar, auch die Beeren sind gröser. Geschmacklich ist sie kein Ausreißer und würde ungefähr nach 80% Himbeere und 20% Brombeere hinkommen. Meine Tayberry ist stachelig, es gibt aber auch schon eine Dornenlose. Vermehrung wie Brombeere durch den Spitzentrieb der im Boden etwas bedeckt wird ca. 1cm. Die Tayberry ist nicht Ausläufertreibend wie die meisten Himbeeren.
    Dazu einige Bilder vom Sommer 2009.
    LG.
    Georg
     

    Anhänge

    HundundKatze

    HundundKatze

    Mitglied
    Hallo,
    Ich mal wieder, mit einer Frage zum Thema "Beerensträucher".

    Ich würde sehr gerne ein paar Beerensträucher pflanzen... Würde mir gerne aber nicht alle im Fachhandel oder Baumarkt kaufen. Aus Samen selbst ziehen ist vermutlich auch zu langwierig oder umständlich. Aber es gibt ja noch die Option, sich Ableger zu machen. Nun hat meine Schwester in ihrem Garten Himbeeren und Johannesbeeren. Und ich frage mich, wann wohl der beste Zeitpunkt zum Schneiden ist. Ist es das Frühjahr? Oder sollte ich auf den Herbst warten?
    Und kann jemand aus Erfahrung sprechen, wie lange es dauern wird, bis ich dort die erste Beere am Strauch hängen habe?

    Liebe Grüße
    HundundKatze
     
    HundundKatze

    HundundKatze

    Mitglied
    Ich wollte noch mal versuchen, auf meine Frage aufmerksam zu machen :)
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Hörnchenfan Volkszählung mal wieder (Vögel). Wettbewerbe & Termine 1
    Rosabelverde Und schon wieder Ärger mit dem PC Computerprobleme 12
    J Schon wieder der gelbe Rasen Rasen 7
    Rosabelverde Wie werde ich die Microsoft News Zwangsbeglückung wieder los? Computerprobleme 20
    B Mal wieder der Benjamini Zimmerpflanzen 13
    scheinfeld Schon wieder ich Wie heißt diese Pflanze? 9
    scheinfeld GG hat mal wieder Samen untergeschmuggelt Wie heißt diese Pflanze? 9
    Opitzel Die wilden Störche sind wieder da! Nützlinge 438
    Rosabelverde Ministerin Klöckner. Mal wieder. Gartenfreunde 12
    A Wissen Sie was das für Würmer sind und wie wir diese wieder los bekommen? Wie heißt dieses Tier? 6
    B Bohnen, Erde nächstes Jahr wieder verwenden? Obst und Gemüsegarten 11
    G Bewässerungsanlage winterfest machen und wieder in Betrieb nehmen Bewässerung 1
    Sanjassi Brauche wieder mal Staudenableger Grüne Kleinanzeigen 10
    jola Gelöst Hab auch mal wieder was Unbekanntes-Wunderblume Wie heißt diese Pflanze? 23
    S Schon wieder Mehltau an den Reben? Stauden und Kletterpflanzen 2
    Kusselin MP Rotatoren kommen wieder nicht hoch-Ventildichtung defekt? Bewässerung 7
    Blondköpfchen Und schon wieder die Frage: Was ist das? Wie heißt diese Pflanze? 2
    B Terrasse wieder schön machen Gartengestaltung 6
    H Nelkenkirsche, haben wir sie schon wieder ums Eck gebracht? Laubgehölze 15
    P Rollrasen wieder aufnehmen möglich? Rasen 8

    Ähnliche Themen

    Top Bottom